ALLes allTAEGLICH

Ausgewählter Beitrag

apfelplätzchen



Wir sind auch mit dabei bei der Mitbackaktion ... hier sind die Apfelplätzchen gerade in den Ofen gekommen ... mittlerweile sind sie fertig und ich kann Euch sagen: Suchtgefahr ... die sind schneller weg als man schauen kann ... wir haben statt Zucker Erythrit genommen und zum Schluß Puderzucker (aus Xylit) draufgemacht ... göttlich.

Engelbert 26.11.2019, 13.48

Kommentare hinzufügen











Kommentare zu diesem Beitrag

14. von Yolanda

@owl 7: Wer gibt denn seinem Hund (egal, ob groß oder klein) Kekse, die für Menschen hergestellt wurden? Da spielt es für mich keine Rolle, mit was die Kekse gesüßt wurden. Lebensmittel für Menschen sind nichts für Hunde.

vom 29.11.2019, 10.25
13. von owl

Engelbert, die Aussagen kenne ich, die eigene praktische Erfahrung und die von ganz vielen mir persönlich bekannten "Bäckerinnen" hat etwas anderes gezeigt.
Mir ist das Geld für die Zutaten und die weggeworfene Zeit für weitere Experimente zu schade. Unsere Kekse werden nicht bevorratet und Marmelade eingefroren.

vom 27.11.2019, 16.12
12. von Engelbert

Lies mal hier ... Hier klicken ...

vom 27.11.2019, 15.05
11. von owl

@Engelbert 9.

Dann habt ihr aber absolut Glück gehabt.
Wir haben vor einigen Jahren in einer grossen Gruppe ein "Plätzchen backen und verschenken"-Wichteln gemacht, alles lowcarb Plätzchen mit Erythrit/Xylit, das ist seht traurig ausgegangen, weil nahezu alle Kekse so schnell verschimmelt waren, manche schon nach einer Woche.
Ich hatte auch welche für uns gebacken und in einer Porzellan-Dose für ein bestimmtes Kaffetrinken aufbewahrt - komplett verschimmelt, das mache ich nie wieder.
Nur "normaler" Zucker in Plätzchen taugt zum haltbar Machen, das habe ich gelernt!
Genau so wenig lange haltbar ist übrigens Marmelade mit Gelierxucker dem Gelieszuckerersatz aus Xylit, hier empfiehlt es sich, die eingekochte Marmelade einzufrieren, sonst ist auch hier die große Enttäuschung vorprogrammiert.

vom 27.11.2019, 14.59
10. von Engelbert

@ KarinSc: Birkenzucker ist ja Xylit ...

vom 27.11.2019, 14.33
9. von Engelbert

@ owl: Beate hat die voriges Jahr mit Erythrit gebackenen Kekse Monate später gegessen ... sie waren absolut in Ordnung.

vom 27.11.2019, 14.01
8. von KarinSc

Ich werde die Apfelplätzen morgen zusammen mit meinem Enkel backen. Allerdings werde ich den Zucker halbieren. Ist mir sonst viel zu süß, zudem verwende ich finnischen Birkenzucker.

vom 27.11.2019, 11.27
7. von owl

Wer Hunde hat, muss bei Xylit sehr aufpassen, der Stoff ist für Hunde tödlich, bei einem kleinen Hund reichen schon wenige Kekse!

Noch ein Hinweis, Plätzchen ohne "richtigen" Zucker sind nicht sehr lange haltbar, nur für den zeitnahen Verzehr geeignet. Kekse die mit Erythrit gebacken wurden auf keinen Fall in eine Keksdose packen und aufbewahren, dann hat man alles verschimmelt!

vom 27.11.2019, 09.56
6. von Inge

Deine Plätzchen sehen aus wie kleine Amarettinis.....es duftet jetzt adventlich aus meinem Tablet!

vom 26.11.2019, 22.30
5. von Engelbert

Ja, Ursel ...

vom 26.11.2019, 19.51
4. von Ursel

dann wären die Plätzchen mit dem Erythrit
evtl. sogar für Diabetiker geeignet?


vom 26.11.2019, 19.38
3. von Lieserl

Ich bin mit der Backerei schon fertig. Gott sei Dank. Aber ich freu mich auf die Fotos.

vom 26.11.2019, 18.50
2. von Brigitte

Ich habe sie gestern gebacken mit der Enkelin.
Ja wie du schreibst Suchtgefahr.
Sogar meinem Mann schmecken sie.
Da war ich erstaunt.

vom 26.11.2019, 18.44
1. von philomena

Dann bin ich schon auf die Fotos gespannt...

vom 26.11.2019, 15.44

ALLes allTÄGLICH
 


Wunschzettel
 

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2020
<<< August >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
     0102
03040506070809
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31      
Letzte Kommentare:
Kassiopeia:
Herrliche Fotos, die Sonnenblumen leuchten ei
...mehr

Sywe:
Die Blüte im Gegenlicht ist ein besonderes B
...mehr

philomena:
Seht schöne Aufnahmen. Sonnenblumen mag ich
...mehr

Helga F.:
Danke für den Link, echt klasse!
...mehr

Gitta:
Wunderbar, sehr entspannend und ich habe gern
...mehr

Lieserl:
So, ich habe jetzt Zeit gefunden, die Sendung
...mehr

SilkeP:
Das Problem ist doch, wie representativ die P
...mehr

Sonja :
Sehe ich solche vielfältig gefärbten Nessel
...mehr

KarinSc:
Ich ernähre mich seit etwa 40 Jahre vegetari
...mehr

MOnika Sauerland:
Ich hatte im Rahmen meiner Erkrankung Ernähr
...mehr