ALLes allTAEGLICH

Ausgewählter Beitrag

apfelsaftigsäuerlich

Hab grad einen Apfel gegessen ... mitgebracht von einem Spaziergang ... alter Apfelbaum am Wegesrand ... die festen saftigen leicht säuerlichen Äpfel sind was ganz tolles ... schade, dass man nicht weiß, wie die Sorte heißt. Und gestern ... da hatte ich Kohlrabischnitzel gemacht ... Kohlrabi in Scheiben geschnitten ... gekocht ... Mehl, Ei, Semmelbrösel ... in der Pfanne gebraten ... wunderbar.

Engelbert 02.10.2022, 15.12

Kommentare hinzufügen











Kommentare zu diesem Beitrag

6. von Mira

Engelbert,
sieh mal nach
"Alkmene".

Diesen Apfel haben wir in den letzten Tagen geerntet - ist ein Herbstapfel.
Super Geschmack mit leicht rot-gelben Bäckchen.

vom 03.10.2022, 10.18
5. von Birgit M.

Moin,
ich kann ReginaE nur zustimmen. Hier in Norddeutschland schwenkt man aber langsam um und es gibt viele Bauern, die auch ein oder zwei alte Sorten wieder anbauen. Ich bin Apfelallergikerin und teste jedes Jahr "neue" alte Sorten für mich. Das Ergebnis schicke ich an den BUND in Lemgo, die sich für den Erhalt der alten Apfelsorten (aber auch anderes Obst) stark machen. Diese Woche hab ich Urlaub und will einen Tag ins Alte Land fahren, zu einem bestimmten Obsthof, die auch alte Sorten anbieten. Ansonsten fahre ich schon mal bis zu 30 km zu meinem Stamm-Hofladen, um Äpfel zu bekommen. Auf meiner Seite habe ich da ein paar Sachen zu geschrieben.

vom 03.10.2022, 05.21
4. von Elisa

@ Engelbert
Hast du denn ein Bild von dem Apfel? Vielleicht ist es so möglich zu bestimmen, welche Sorte es ist.
Alles Liebe,
Elisa

vom 02.10.2022, 23.05
3. von Anne/LE

Sellerieschnitzel schmecken ebenso toll, etwas herzhafter als Kohlrabi. Allerdings mag nicht jeder Sellerie.
In Sachen Äpfel muss ich Regina voll Recht geben. Die Apfelsorten sind auf süß getrimmt und selbst ein Elstar wird scheinbar immer süsser gezüchtet. Ich denke oft mit Wehmut an den heimischen Garten meiner Eltern zurück, auch bei Birnen. Zum Glück gibt es in der Nähe einen Markt, wo es Renette, Cox-Orange, Boskoop oder im August Kornäpfel zu kaufen gibt. Da kaufe ich lieber vier, fünf wohlschmeckende Äpfel als eine zwei Kilo Supermarkttüte. Und gerade zum Backen ist ein süßsäuerlicher Apfel unverzichtbar.

vom 02.10.2022, 20.06
2. von Moni

Kohlrabi-Schnitzel esse ich auch sehr gerne.

vom 02.10.2022, 19.09
1. von ReginaE

leider ist das der Gang der Zeit, die "Entwöhnung" von hiesigem Obst und die allgemeine Verfügung von Obst mit langen Transportwegen. Und nicht zu verachten, die permanenten Werbekampagnen mit Günstig-Billig & Co., die einen in den Briefkasten gebracht werden und nach denen eingekauft wird!!

Wer dann Äpfel der Agrarindustrie kauft und dann meint, toll süss und lecker ist wohl eher seines Geschmackes verlustig gegangen.

Leider bekommt man immer weniger ursprüngliche Apfelsorten, da diese ungern vermarktet werden, da sie a) schlecht beworben werden und b) die Abnehmer haben keine Ahnung, was sie mit ihren Käufen von Pink Lady etc. bewirken.

Das muss ich einfach mal so schreiben, weil es mich sehr berührt!!

vom 02.10.2022, 17.21
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2022
<<< November >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
 010203040506
07080910111213
14151617181920
21222324252627
282930    
Letzte Kommentare:
Gerlinde aus Sachsen:
Adventskranz - mag ich gern, habe es aber heu
...mehr

Karen:
Das sieht sehr schön und heimelig aus. Und d
...mehr

gerhard aus bayern:
egal wers macht, es gefällt mir sehr gut.
...mehr

Inge:
@ Mai-AnneDiese Tradition der Adventsfenster
...mehr

Su:
Schönwetterhunde
...mehr

Mai-Anne:
ich kann gut verstehen, dass die alten leutch
...mehr

Gabi:
Adventskranz - ja, ohne Adventskranz ist für
...mehr

Mai-Anne:
mein enkel hat auch 5 stück in seinem bettch
...mehr

Mai-Anne:
kein wirklicher kranz, aber tannenzweige mit
...mehr

nora:
Die Bezeichnung ist gut!
...mehr