ALLes allTAEGLICH

Ausgewählter Beitrag

bücher

Kann sein, dass es daran liegt, dass ich selbst keine Bücher lese ... aber mir fällt es immer schwerer, Bücher für die Rubrik "lesen" zu finden ... ich finde entweder nur Krimis, die viele nicht wollen oder Liebesromane, die andere wiederum nicht wollen. Und egal, wo ich hinschaue, finde ich Romanserien. Als wenn es keine lesenswerten Einzelbücher mehr gibt, sondern nur noch Fortsetzungen ... als wenn da eine Idee ausgereizt wird bis zum gehtnichtmehr. Hab ich recht oder nicht oder keine Ahnung ?

Engelbert 13.07.2022, 00.11

Kommentare hinzufügen











Kommentare zu diesem Beitrag

31. von Juttinchen

Lieber Engelbert, ich bin eine Leseratte und habe Dir schon desöfteren Vorschläge gemacht von Büchern, die nicht in die Rubrik Liebesroman und Krimi fallen. Lesenswerte Bücher, die ich sehr gern weiterempfehle.
Z.B. Wandern, Glück und lange Ohren. Eine ganz bezqubernde Eselgeschichte. (Vom Starnberger See über die Alpen an die Adria)
Ich versorge Dich auch gern weiter mit meinen Vorschlägen.

vom 16.07.2022, 18.16
30. von Gila


Hallo ErikaE, wie ich deinen Zeilen entnehme liest Du gerne und es muss ein Buch bei Dir Charakter haben. Mein Lieblingsbuch heißt "Geliebte Söhne" von Howard Spring und ich kann Dir versichern, dass es Dir bestimmt gefallen wird. Besonders wenn man selbst einen Sohn hat. Das Buch ist anspruchsvoll und ich habe es in Abstand von 10 Jahren das zweite Mal gelesen und es da noch besser verstanden.

vom 15.07.2022, 14.59
29. von Gaby

aber aber liebe Menschen, das neueste und preisgekrönte Buch "Die Liebe in Zeiten des Hasses",schildert das Leben uns bekannter Maler, Dichter ect.Europa ect. 1930-1934-wuchtige Kost,nur in Etappen zu lesen (v. Florian Illies) oder auch "1913". Viel Spaß!

vom 14.07.2022, 16.52
28. von Lina

Ist im Fernsehen auch nicht anders.

Unendlich viele Krimis... mag ich nicht.Die Liebesfilme... die ich mag... kennt man meist schon in und auswendig.

Also schau ich meist irgendwelche Shows und Quizsendungen.

vom 14.07.2022, 00.59
27. von ErikaE

Wenn man auf die Auslagen der Buchhandlungen sieht, könnte man genau diesen Eindruck bekommen: fast nur Krimis (und manche sehr "blutrünstig", sehr viele Liebesromane (mit vorhersehbarem Inhalt, Schema O-Bein) und endlose Romanserien. Um lesenswerte Einzelbücher zu finden muss man lange suchen. Das Schlimmste ist, dass eigentümergeführte Buchhandlungen immer seltener werden. Die großen Ketten kaufen alles tausendfach ein, aber alles für die "breite Masse".
Ich suche mich immer mit "Stichwörtern was ich lesen möchte" durchs Internet, da finde ich auch mal was anderes, Besonderes. Ja, auch bei der großen "Buchhandlung" mit A. Die Vorschläge hole ich mir, kaufen ist dann ein anderes Thema. ;))
Ich lese gerne Reisebücher und Biografien, aber richtige, nicht die in Romanen verwurstete.

vom 13.07.2022, 18.41
26. von JuwelTop

Genau diese Feststellung habe ich auch schon gemacht! Du hast völlig recht, Engelbert.

vom 13.07.2022, 17.46
25. von Moni

Meiner Meinung nach gibt es noch jede Menge lesenswerter Einzelbücher jeglicher Richtung. Das letzte z. B. "Mind Food" von Rüdiger Dahlke fand ich total spannend und aufschlussreich. Die Krimis mit Kommissar Dupin lese sogar ich. Ist das dann eine Serie, wenn es immer um die bekannte Person des Kommissars geht? Von Dora Heldt "Drei Frauen, vier Leben" fand ich auch gut. Es sind - wie ich gerade feststelle - schon oft die Autoren, die mich aufmerksam machen.

vom 13.07.2022, 15.46
24. von Adele(Freudental)

In den letzten Jahren ist mein Lesehorizont sehr "einseitig" geworden. Ich lese nur noch religiöse Bücher. Falls sich jemand dafür interessiert kommt hier eine kleine Liste:
Jörg Zink, Ich werde gerne alt
Eugen Biser, Zukunft des Christentums
Pierre Stutz, Lass dich nicht im Stich
Richard Rohr, Stille und Mitgefühl
Georg Schützler, Glück hoch 8
Von den ersten vier gibt es viele weitere Bücher.


vom 13.07.2022, 14.52
23. von Leonie

Deine Fragen kann ich Dir nicht beantworten.

Ich bin ein Serienleser seit Jahrzehnten. Von Biographien oder Autobiographien abgesehen.
Ich liebe es, wenn die Hauptpersonen immer gleich bleiben, es hat für mich fast etwas Familiäres.

vom 13.07.2022, 14.27
22. von gathom

Ich habe in früheren Zeiten sehr gerne Bücher von Ullrich Schaffer gelesen. Es sind eher Lebenshilfe- Bücher die mir in manchen Lebensphasen sehr gut geholfen haben. Er lebte damals in Toronto und als er einmal zu einer Bücherlesung nach Aachen kam hatte ich die Möglichkeit ihn persönlich kennenzulernen und war überrascht, dass er genau dem Bild entsprach, dass ich mir durch seine Texte gemacht hatte.
Da ich zur Zeit wegen 2 Augen-OPs nicht viel lesen kann und darf, höre ich mir auf YOU TUBE die Hörbücher an. Da ich youtube abonniert habe bekomme ich eine riesige Auswahl an kostenlosen Hörbüchern.

vom 13.07.2022, 12.57
21. von nora

Meine Tipps zum Bücher-Finden:
Prospekte der Buchhandlungen
Bestsellerlisten
Buchbesprechungen in (guten) Zeitungen, meist in Wochenend-Ausgaben
Stöbern in der Buchhandlung
Die Idee, Buchvorstellungen von SeelenfärblerInnen zu bringen, finde ich auch gut
Mir ist der Lesestoff noch nie ausgegangen, im Gegenteil...

vom 13.07.2022, 12.07
20. von chispeante

Ich les nur noch Sachbücher, populärwissenschaftliche.

vom 13.07.2022, 12.04
19. von Sylvi

Da ich sehr viel lese, vorwiegend historische Romane aber auch Romanserien, bekomme ich in der Bücherei immer gute Vorschläge. Die Frauen kennen einen schon. Ich bestelle auch manchmal ein Buch weil es gerade verborgt ist. Das kostet dann 1 €.

vom 13.07.2022, 12.03
18. von MOnika Sauerland

Die Erfahrungen mit unserem Bücherschrank ist das da alles mögliche eingestellt wird. Deutschland ist die Nation die meistens Krimi liest sagen die Buchhändler.
Ich stelle in dem Bücherschrank natürliche auch Krimis ein. Aber auch alle anderen Bücher die ich kein 2. Mal lese. Besonders gebundene + Bücher mit Widmungen behalte ich auch.

vom 13.07.2022, 11.45
17. von Pusteblume

Also ich finde mehr Bücher, als ich lesen kann. :-)
Ich lese alle möglichen Genres und meine Regalfächer mit den noch zu lesenden Bücher sind immer gut gefüllt.

vom 13.07.2022, 11.38
16. von Karin v.N.

Ich lese beides, Krimis und Liebesromane. Das wechselt sich ab. Seit ein paar Jahren lese ich ausschließlich mit E-Book weil der Platz für neue Bücher einfach zuviel Raum einnimmt. Seit 1968 über Jahrzehnte im Bertelsmann Bücherclub gewesen bis mir die Hauptvorschlagsbände auf die Nerven gingen und ich kündigte haben die Regale gefüllt. Mittlerweile sehe ich auch für meinen Kindl bei den Angeboten diese "Serien-Reihen". Aber ich kann mir ja eine Leseprobe runterladen und wenn es mir nicht gefällt die wieder runterschmeißen. Erfreut lese ich gerade bei @Schnecke, dass Dörte Hansen im Herbst was Neues bringt...Die lese ich sehr gerne. Vorschläge von Seelenfärbler/innen fände ich gar nicht schlecht so als Anregung. Im Moment lese ich von Barbara Leciejewski "Solange sie tanzen" Auch ein anderes Buch von ihr das ich vorher las gefiel mir. Es liest sich leicht, ist aber nicht kitschig. Manche Passagen machen nachdenklich.

vom 13.07.2022, 11.33
15. von Hanna

Ich habe ein Kindle und ein Abo bei Amazon! Die Auswahl ist riesig und ganz bestimmt st für jeden was dabei!
Meine bevorzugte Lektüre sind historische Romane mit wahren geschichtlichem Hintergrund! Zwischendurch mal so ein richtiger Thriller ist auch nicht zu verachten! Was ich gar nicht mag,sind Inselkrimis mit dem immer gleichen Kommissar(in),oder sonstigen Fortsetzungen!Auch Biographien lese ich sehr gerne!

vom 13.07.2022, 11.07
14. von Gabriela

Auch ich greife gerne den Vorschlag von Leserinnen hier auf, Buchvorstellungen zu übernehmen. Ähnlich der Fotofraktion könnten wir uns abwechseln und lesenswerte Exemplare empfehlen. Da ich in einer Bibliothek mitarbeite, weiß ich um die riesige Auswahl für alle Genres. Zudem stelle ich gerne Bücher zur Verfügung, zu erstatten wären lediglich die Postgebühren: 1.95 für eine Büchersendung.


vom 13.07.2022, 10.22
13. von ReginaE

Nur mal zum Thema der Unterschiedlichkeit von Büchern, die ich selber gerne lese:

Koch- und Backbücher
lese und schaue ich sehr gerne an. Darin könnte ich versinken. Ja, und ab und zu nehme ich ein Rezept zur Grundlage der Zubereitung.

Geschichten über Geschichten und Ansiedlungen von Menschen
sind für mich faszinierend, leider oft sehr lang, da ich nicht die nötige Zeit habe, darin einzutauchen und gedanklich zu verschwinden.

Bücher zur täglichen Anwendung
in gewisser Weise Sachbücher, wie gehe ich um mit... z.b. meinen Mitmenschen, Resilienz, über ...
Hier lese ich oft nur einzelne Kapitel

Sommerbücher
Bücher über zwischenmenschliche Beziehungen, über die man oft nicht redet. Das nächste von Cohen 'Das Lieblingsspiel'

Astrophysik nahe gebracht ist auch eines der nächsten Bücher.

In Büchern stehen die Worte, die Fantasien, die Fernsehen nie bieten kann.

vom 13.07.2022, 09.18
12. von ChristineR

Wenn wir für die Bücherei bestellen, dann orientieren wir uns bei den Bestsellern und welche Bücher von den Lesern am meisten ausgeliehen werden (Romana, Krimis, Sachbücher, Kochbücher, usw.)
Wenn ich in der Stadt bin besuche ich immer eine Buchhandlung und würde am liebsten viele Bücher kaufen. Es gibt sehr viele Neuerscheinungen auf dem Markt. Am hilfreichsten für die Leser ist immer eine Empfehlung wenn man das Buch selber bereits gelesen hat.

vom 13.07.2022, 09.01
11. von Therese

Auch ich fände es eine gute Idee, wie schon Philomena und Libellchen schrieben, dass die Seelenfärbler ihre Lieblingsbücher in loser Folge vorstellen. Es gibt ja pro Monat unzählige Neuvorstellungen, da wäre es sicher hilfreich als Leserin, wenn schon jemand anderer das Buch gelesen hat und als sehr gut bezeichnet. Ich lese seit einigen Jahren nur noch eBooks, ärgere mich aber öfter mal, wenn ein Buch entgegen der Klappenbeschreibung dann doch langweilig/schlecht geschrieben ist.

vom 13.07.2022, 08.21
10. von Libellchen

Mir kam spontan die gleiche Idee wie Philomena: lass uns Seelenfärbler Bücher vorstellen, von brandaktuell bis uralt, also unsere Lieblingsbücher. Ich denke, wenn man ein Buch selbst gelesen hat, kann man besser es besser beurteilen, wie wenn man nur den Klappentext liest.

vom 13.07.2022, 08.07
9. von Anne

Es gibt nach wie vor viele tolle lesenswerte Einzelbücher. Bei mir hat sich der Lesegeschmack inzwischen ziemlich verändert. Früher habe ich gerne Krimis gelesen, die es oft auch in Serie gab/gibt. Heute interessieren mich eher andere Themen oder z.B. Biografien.
Philomenas Vorschlag finde ich gut und leicht umsetzbar. Ein Buch, das einem Seelenfärbler/in gefallen hat, könnte doch im Lichtblick mit kurzem Kommentar dazu vorgestellt werden....!??

vom 13.07.2022, 08.06
8. von Schpatz

Ich würde viel mehr Bücher finden, die mich interessieren als dass ich Zeit zum Lesen hätte. Am liebsten lese ich Thriller aber auch Romane. Ich mag auch Serien sehr, freue mich dann schon immer auf den nächsten Teil.
Die Idee von @philomena finde ich auch gut. Wir haben hier doch viele Leseratten.
Wenn du fragst, was jeder gerade so liest, da habe ich mir auch schon so manchen Tipp gespeichert.

vom 13.07.2022, 08.00
7. von Sonja

Keine Ahnung (du hast gefragt!) ? Es gibt unglaublich viele tolle Bücher da draußen, man sollte sich halt nicht nur an den Bestsellerlisten oder Auslagen orientieren. Diese Bücher sieht man immer und überall, weil eine große Marketingmaschine dahinter steht.
Für tolle unbekanntere Bücher frag eine/n Buchhändler/in nach Empfehlungen. Oder klick dich durch die unzähligen Buchblogs ?
LG
Sonja

vom 13.07.2022, 07.47
6. von KarinF

..ich habe eine Jahreskarte in unserer Bibliothek und finde immer wieder etwas Tolles zu lesen, besonders, da die Damen dort sehr hilfsbereit und belesen sind....und ich liebe BÜCHER

vom 13.07.2022, 07.36
5. von Schnecke

Ideen für neue Bücher finde ich in den aktuellen Prospekten der Buchhandlungen, die dort kostenlos ausliegen. Ich finde darin immer etwas, was ich unserer Bücherei zur Anschaffung vorschlage, so konnte ich mir mein gewünschtes "Iglhaut" vor ein paar Tagen abholen. Heinz Strunks "Ein Sommer in Niendorf" habe ich selbst gekauft und schon ausgelesen, ab Herbst gibt es einen neuen Roman von Dörte Hansen *schon mal vorfreu*...

vom 13.07.2022, 06.54
4. von philomena

Ich lese sehr viel und ganz unterschiedliche Bücher, tausche auch mit einer Freundin unsere Lektüre.

Anregung: wie wäre es, wenn SFler Bücher vorstellen, die ihnen sehr gefallen haben? Keine Ausführliche Rezension, sondern nur ein, zwei Sätze zu dem Buch.

Da die Rubrik ja unregelmäßig erscheint, gäbe es keinen Zwang, sondern du setzt das dann rein, wenn was kommt. Die Titel sind im Internet zu finden für das Foto. Man könnte es aber auch mit Foto senden.

Ich hatte paar Jahre die Buchempfehlungen von zwei Buchbloggern abonniert. Nicht immer entspachen die Leseempfehlungen dem, was ich erwartete. Der Lesegeschmack ist sehr unterschiedlich. Wer nur Krimis mag, wird mit Romanen nicht viel anfangen können und umgekehrt.
Es werden weiterhin viel "gute" Bücher veröffentlicht, doch es ist in der Vielfalt oft schwierig, das Richtige für einen selbst zu finden.

vom 13.07.2022, 06.53
3. von rosiE

ist eben so, wenn man selbst nicht liest, wie soll man da finden, ich finde zu meinem (fast) leidwesen immer, ständig...., kaum ist meine bestellung raus, finde ich schon wieder was, aber...., aber was ich lesen mag und gut finde, das passt ja nicht für jeden, sobald ich die neuesten in händen und dann gelesen habe, schreib ich es, wenn erwünscht fotografier ich auch den umschlag etc.
es komt vor, dass ich den inhalt nicht so gut finde, aber die art zu shreiben total faszinierend,

vom 13.07.2022, 06.50
2. von MaLu

Ich lese bzw. Höre in der Regel Thriller und Krimis, da gibt es auch Serien, aber dennoch ist jedes Buch in sich abgeschlossen, sodass man nicht unbedingt alle Bücher lesen muss. Was ich gar nicht mag,sind solche Romane, bei denen man schon am Anfang ziemlich genau wie es ausgeht.

vom 13.07.2022, 02.40
1. von Sieglinde S.

Mein Vorschlag - von tschingis aitmatov. Sehr gute Romane, auch kürzere geschichten.

vom 13.07.2022, 02.26
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2022
<<< August >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01020304050607
08091011121314
15161718192021
22232425262728
293031    
Letzte Kommentare:
Birgit W.:
Den Balsamico bringen wir erst mal in die Kü
...mehr

Engelbert:
@ Lieschen: es wird Löwenmäulchen genannt,
...mehr

Sylvi:
In den ersten 2 Monaten haben wir es öfter z
...mehr

Ursel:
...oh... da könnte ich zugreifen... diese li
...mehr

lieschen:
der erste Blick und ich dachte das ist ein L
...mehr

Engelbert:
Leinkraut wird auch das "kleine Löwenmäulch
...mehr

Gisela L.:
Ich identifizierte die Blüten als Löwenmaul
...mehr

Ingeburg:
als älteres Exemplar, 100 minus 12, kenne ic
...mehr

MaLu:
Meine Freundinnen und ich haben uns im Juli d
...mehr

Marion-HH:
Ja, die mochte ich auch gerne früher, inzwis
...mehr