ALLes allTAEGLICH

Ausgewählter Beitrag

beate fragt

"Frag mal deine Leser nach einem guten Waffelrezept" ... sagt Beate und ich mache das natürlich gerne :).

Engelbert 05.05.2019, 12.33

Kommentare hinzufügen











Kommentare zu diesem Beitrag

10. von Beate

Es gab schon einmal ein tolles Waffelrezept und ich habe die Abschrift verlegt :(
Das Waffelrezept war vor ca. 2 - 3 Monaten?

vom 28.10.2019, 11.15
9. von Sieglinde S.

Das Rezept der Käsewaffeln finde ich nicht in der vollen Schublade. Hier ein anderes:
Von Maggi,Thomy
15o g Mehl
1/8 l Milch
150 g Saure Sahne
1 Ei
2 Tl Maggi Würze
75 g Käse gerieben
50 g Haselnüsse gemahlen

Waffeln, die lange knusprig bleiben, von Ernie:
250 g Margarine
350 g Zucker
5 - 6 Eier
1 Päckcen Vanillezucker
1 Prise Salz
500 g Kartoffelmehl

Habe noch auf dem Zettel: Sahnewaff., Biquitwaff., Sandwaff., Hauswaff., knusprige Waff., Fruchtwaff., Waffel Florenz, Saure Waff. (mit 1/8 l saurer Sahne und abgerieb.Zitrone), a la Sylt (natürlich ohne Fisch!)
Guten Appetit!

vom 06.05.2019, 02.30
8. von Ann

Sehr lecker, hab ich von meiner Tochter.
Quarkwaffeln aus Chefkoch.de

125 g Butter, oder Margarine
80 g Zucker
125 g Quark
200 g Mehl
3 Ei(er)
1 Pck. Vanillezucker
1/2 TL, gestr. Backpulver
100 ml Milch
Fett, für das Waffeleisen

vom 05.05.2019, 23.25
7. von Brigitte/Weserkrabbe

Knusperige Waffeln:
3 Eier,
1 Prise Salz,
250 g weiche Butter,
1 Tl. Zitronenabrieb,
300 g Mehl
1/2 Tl.Backpulver,
175 ml Mineralwasser,
Puderzucker
Eier trennen, Eiweiß schlagen mit einer Prise Salz, Butter + Zucker , Zitrusabrieb und Eigelb in Schüssel verrühren. Mehl + Backpulver mischen un in 3 Portionen unter die Buttercreme mischen. Jeweils ein bisschen Mineralwasser dazu. Eischnee unter Teig heben. Teig 30 Min. ruhen lassen und dann ausbacken. Guten Appetit.

vom 05.05.2019, 22.25
6. von Eleonore

Gestern noch Waffeln nach meinem Standardrezept gemacht:
125 g Butter
80 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
3 Eier
250 g Mehl
1/2 Teel. Backpulver
300 ml Milch
Eier trennen, das Eiweiß in einem hohen Gefäß auffangen und das Eigelb in eine Schüssel geben. Eiweiß mit der Hälfte der o.a. Menge Zucker steif schlagen. Eigelb und restlichen Zucker mit einem Mixer verrühren. Dann die weiche Butter unterrühren. Mehl, Backpulver und die vorher aufgewärmte Milch dazu tun. Zum Schluss das steif geschlagene Eiweiß langsam unterheben. Und ich gebe immer noch eine Prise Anis dazu...
Guten Appetit


vom 05.05.2019, 17.17
5. von Webschmetterling

So einem Rezept wie unten z.B. von @ ixi aufgeführt, füge ich noch ein wenig Dr. Oetker Dessert Soße Vanillegeschmack (ohne Kochen) bei.
Die Tütchen liegen z.B. bei Real dort wo Dr. Oetker "Backfeste Puddingcreme Vanillegeschmack (ohne Kochen)" oder Oetker Vanillinzucker usw liegt.
Davon ein bisschen dazu gibt vielem wirklich einen noch besseren Geschmack.

vom 05.05.2019, 17.14
4. von ixi

3 Eier
125 g Zucker
1 Tütchen Vanillezucker
125 g weiche Butter
1 TL Backpulver
250 g Mehl
250 ml Milch
1 Prise Salz

Zutaten mit einem Mixer in dieser Reihenfolge miteinander verrühren.

Teig kurz ziehen lassen und die Waffeln backen.

vom 05.05.2019, 13.50
3. von Vera

Dieses Rezept habe ich am 6.1.19 unter 'Rezepte-Austausch' gepostet:

Mein altbewährtes Familien-Rezept für knusprige Herz-Waffeln besteht aus:

125 g Butter oder Margarine - zimmerwarm
75 g Zucker
1 Vanillezucker
3 Eier - zimmerwarm
1/2 Fl. Backöl Rum oder Zitrone
125 g Mehl
125 g Speisestärke
2 gestr.TL Backpulver
1/8-1/4 l Milch

Butter, Zucker und Eier schaumig rühren.
Mehl, Speisestärke und Backpulver mischen und dazugeben.
Milch zuletzt zufügen und zwar soviel, dass der Teig schwer vom Löffel fällt.

Nach dem Backen die Waffeln auf einem Rost _einzeln_ abkühlen lassen.
Stapelt man sie sofort, können sie nicht knusprig bleiben.

Ergibt ca. 10-12 Waffeln.
Der Teig ist mindestens 3 Tage im Kühlschrank haltbar.

vom 05.05.2019, 13.44
2. von Lisalea

Butter-Mandel-Waffeln nach Landfrauenart!

250 g. Butter
200 g. Zucker
400 g. Mehl
100 g. gemahlene Mandeln
500 ml.Wasser
4 Eier
1 P. Vanillezucker
1 P. Backpulver
1 Fl.Butter-Vanille-Aroma

Butter mit Eier und Zucker schaumig rühren. Dann restliche Zutaten langsam untermischen.
Backe ich gern, wenn Besuch kommt. Lecker!

vom 05.05.2019, 13.28
1. von Katharina H.

Teig für 8 Waffeln:
125g weiche Butter
100g Zucker,1 EL Vanillezucker
2 Eier, 2 Eigelbe
250g Mehl
1/8l Milch
150g Creme fraiche
Butter mit Zucker und Vanillezucker schaumig rühren,nach und nach die Eigelbe und die Eier untermischen, dann Mehl, Milch und Creme fraiche untermischen.Die Waffeln in einem leicht mit Butter ausgepinseltem Waffeleisen backen.Als mein Waffeleisen noch funktionierte, habe ich zu den Waffeln eine Creme gemacht, bei der ich den Eischnee und Sahne mit verschiedenen Beeren der Saison verarbeitet habe.Das Rezept für die Waffeln stammt aus einem Kochbuch von Annette Wolters:Kochen-köstlich wie noch nie DESSERTS. Wünsche guten Appetit!



vom 05.05.2019, 13.18

ALLes allTÄGLICH
 


Wunschzettel
 

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2020
<<< Mai >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
    010203
04050607080910
11121314151617
18192021222324
25262728293031
Letzte Kommentare:
Lieserl:
Ich war heute im Gartenfachmarkt und hatte da
...mehr

Eva:
Liebe Schnecke,das ist ja sehr interessant. V
...mehr

Leonie:
@ Beate: danke für Deine Information. Ich ha
...mehr

KarinSc:
Wir tragen Masken, damit wir nicht in die Umw
...mehr

Monika aus Köln:
Rufe einen Imker an, der entfernt umsonst.Ich
...mehr

Schnecke:
Hier hab ich noch was gefunden, es war nicht
...mehr

MOnika Sauerland:
Ich würde es nicht haben wollen und in den A
...mehr

Schnecke:
In einem TV-Beitrag wurde für etwa 15 Euro e
...mehr

Hanna:
Meine demente Freundin ist seit fünf Wochen
...mehr

christine b:
das freut mich. schön sind sie!
...mehr