ALLes allTAEGLICH

Ausgewählter Beitrag

begegnung (2)

Ich zeige die Katze von gestern mal in größer, im Rahmen der Möglichkeiten, die die Handyfotos hergeben:





Eine ausgesprochen schöne Katze, aber eine Wildkatze ?

Engelbert 08.10.2020, 11.01

Kommentare hinzufügen











Kommentare zu diesem Beitrag

26. von Juttinchen

Ein ausgesprochen schönes Tier und toll getroffen. Egal ob Wild- oder Hauskatze oder Mischung.

vom 09.10.2020, 10.10
25. von Petra H.

Ich bin auch der Meinung wie Guido.

vom 09.10.2020, 07.53
24. von Brigida

Eindeutig Wildkatze, schaue dir den Schwanz an, schade, dass man sie nicht von der Seite sieht, dann wüsste man es 100%ig. Die Streifen sind über den Bauch nämlich verwischt. Der Schwanz ist buschig und am Ende nicht spitz zulaufend, wie bei Hauskatzen u.a. Denke also, dass es sicher eine Wildkatze war, die Du da fotografieren konntest ! Sehr schön!

vom 09.10.2020, 07.02
23. von Guido

Weshalb Wildkatze? Weil nicht in einem Ziergarten? Meiner Meinung nach, ist das eine normale, getigerte, Europäische Hauskatze (EKH). Sie ist ein bisschen angespannt und und vorsichtig. deshalb die weit aufgrissenen Augen und der aufbebürstete Schwanz. Eine echte Wildkatze ist so scheu, dass sie auf diesem Foto nicht mehr drauf wäre. :)
VG, Guido

vom 09.10.2020, 05.56
22. von Elisa

Also, das ist sicherlich keine reine Wildkatze, denn die Farbe des Fells ist ganz anders. Es kann aber eine Mischung aus Wild- und Hauskatze sein. Ich kannte so einen Kater, dessen Katzenmama eine reine Wildkatze war. Die Mama war extrem schüchtern, der Sohnemann sehr verschmust und riesig mit ganz buschigen Haaren.

Hier ein Link zu Info, wie die Wildkatze aussieht:

Hier klicken

vom 09.10.2020, 02.28
21. von Freya

Diese Katze ist wirklich bemerkenswert, genau so wie das Foto! Ich tippe auf eine Hauskatze, vielleicht war eine Norwegische Waldkatze oder eine Maine- Coon mit "im Spiel". Auf einen Mischling zwischen Wild- und Hauskatze tippe ich nicht, da sich m.W. die beiden nicht paaren.

vom 09.10.2020, 01.46
20. von Lina

Denke auch, dass es eine Wildkatze ist... eine gesunde kräftige Katze... mit achtsamen Blick.
Sie hat einen total schönen Kopf.

vom 09.10.2020, 01.01
19. von Sywe

Sie ist wunderschön, ich denke, es ist eine Wildkatze. Hier in Thüringen wurden viele Wildkatzen wieder angesiedelt, deshalb gibt es viele Bilder. Danke für die Vergrößerung.

vom 08.10.2020, 21.59
18. von Janet

Das ist eine Wildkatze! Ein wirklich toller seltener Schnappschuss, und ein wunderschönes (und wehrhaftes) Tier.

vom 08.10.2020, 19.45
17. von charlotte

Auf jeden Fall ist dieses Tier sehr schön und deine Bilder sehr gut gelungen.
Liebe Grüsse

vom 08.10.2020, 19.09
16. von Friederike R.

Toll was dir so alles auf deinen Streifzügen begegnet. Das ist eine Wildkatze, zu erkennen an ihrer schwarzen stumpfen Schwanzspitze und den großen Pfoten. Die Rheinpfalz berichtete vor einiger Zeit, dass sich die scheuen Katzen im Pfälzer Wald und Eifel sehr wohl fühlen. Schönes Foto, Glückwunsch!


vom 08.10.2020, 19.02
15. von GerdaW

Ich glaube nicht, dass das eine Wildkatze ist, mir fehlt das Braun im Fell. Zwei meiner fünf Katzen, die ich je hatte, sahen ganz genau so aus, wogen jeweils 10 kg, waren aber charakterlich völlig unterschiedlich. Sie hatten große Köpfe. Beide hatten an ihren Schwänzen schwarze Ringe und eine schwarze Spitze. Die Wildkatzen in unserem Alpenzoo habe ich schon oft gesehen, die sehen vollkommen anders aus. Aber schön ist diese Katze allemal.

vom 08.10.2020, 18.29
14. von Gitta

Dir ist ein toller Schnappschuss gelungen, Engelbert. Ich vermute auch, dass es sich um eine Wildkatze handelt, wegen des geringelten und buschigeren Schwanzes. Selbst wenn es eine verwilderte Hauskatze sein sollte, sieht sie sehr beeindruckend aus. Eine schöne Aufnahme.

vom 08.10.2020, 16.31
13. von Karin v.N.

Ich kenne mich da auch nicht aus, aber ich bin mit @Gitta befreundet und im September hat sie genau eine solche Katze fotografiert bei einem Spaziergang. Ob es irgendwie und wo schon verbreitet Mischlinge gibt, die jetzt so gezeichnet sind? Auf jeden Fall sieht sie klasse aus!!

vom 08.10.2020, 16.11
12. von Branwen

Die beiden Katzen, die ich zu Hause habe, haben nicht so ein stumpfes Schwanzende - und auch nicht die Katzen, die ich vorher hatte. Also, ich denke auch, es ist eine Wildkatze und dir ist da ein eher seltenes Foto gelungen.

vom 08.10.2020, 15.35
11. von IngridG

meines Wissens sind Wildkatzen heller geringelt und lassen sich auch nicht einfach so fotografieren. Auf jeden Fall aber ein umwerfend schönes Tier!

vom 08.10.2020, 14.46
10. von Birgit W.

Schick's an den BUND RLP zur Bestimmung, wenn du sicher sein möchtest.


vom 08.10.2020, 14.39
9. von Laura

also wenn man nach den Kriterien vom BUND geht, ist das eindeutig eine Wildkatze.

vom 08.10.2020, 13.41
8. von ReginaE

zuerst dachte ich an eine Wildkatze, aber ich gehe davon aus, dass es sich um eine sehr hübsche Hauskatze, die vielleicht auch verwildert lebt, handelt.

vom 08.10.2020, 12.36
7. von Schpatz

aufgrund des Schwanzes würde ich auch auf Wildkatze tippen

vom 08.10.2020, 12.36
6. von Pipaluk

Ein wunderschönes Tier, egal ob Haus- oder Wildkatze. Vom Aussehen her (kräftige Läufe und Kopfform) würde ich auch auf eine Wildkatze tippen. Vielleicht ist zur Identifizierung dieser Leitfaden vom BUND hilfreich Hier klicken


vom 08.10.2020, 12.25
5. von ReginaE

Weiß nicht so recht. Es könnte sich auch um einen Mischling, wenn das möglich ist, handeln.

Jedenfalls ist das ein Traum von einer Katze.

Auch Hauskatzen können dunkel Näschen haben.


vom 08.10.2020, 11.33
4. von HildegardZ

Ich habe gleich bei der Deutschen Wildtier Stiftung geschaut, wie man eine Hauskatze von einer Wildkatze unterscheiden kann. Die hier scheint tatsächlich eine junge Wildkatze zu sein. Die Streifen noch klar und ein auffallend buschiger Schwanz mit drei schwarzen Ringen und einer schwarzen Spitze.
Wie toll- so eine Begegnung!!!

vom 08.10.2020, 11.32
3. von Leonie

Wunderschöne/r Katze/Kater. Ich wusste es mal, habe es vergessen. Ich geh‘ von meiner Erinnerung aus. Hauskatzen haben rosa Näschen und Wildkatzen dunkle Näschen. Wenn ich richtig liegen sollte, wäre es eine Wildkatze.

Trotz „nur“ Handy, tolle Fotos!



vom 08.10.2020, 11.17
2. von funny

PS: Ist ja toll!Ich muß gleich mal lesen, wie häufige die bei uns so vorkommen.
Noch ein echtes "Raubtier" in unseren Wäldern!

vom 08.10.2020, 11.10
1. von funny

Ich würde sagen ja, wegen dem Schwanz

Hier klicken

vom 08.10.2020, 11.09

ALLes allTÄGLICH
 


Wunschzettel
 

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2020
<<< Oktober >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
   01020304
05060708091011
12131415161718
19202122232425
262728293031 
Letzte Kommentare:
ReginaE:
Das kann übrigens auch in Tomaten und Zitron
...mehr

DieLoewin:
@christine B u alle die in die Richtung denke
...mehr

Keda:
Die Holocaustüberlebenden haben es verdient,
...mehr

Petra.L.:
Alle, die keinen Krieg erleben/durchleben und
...mehr

Friedrich:
Mögliche Erklärungen, die mir sinnvoll ersc
...mehr

Sywe:
Dken Begriff für Kleidung und Getränke anzu
...mehr

Irmgard:
@ christine b und gerhard aus bayern: Danke f
...mehr

Hanna:
Ich bin froh,dass ich mit meiner Meinung nich
...mehr

Hildegard:
Heutzutage wird ja alles patentiert, sogar da
...mehr

MOnika Sauerland:
Das freut mich für das Naturschutzgebiet und
...mehr