ALLes allTAEGLICH

Ausgewählter Beitrag

bild des tages



Bei uns am Waldrand wächst eine Riesenmenge Giersch ... könnte man eigentlich ernten und Wildgemüse mit machen.

Engelbert 21.05.2020, 18.33

Kommentare hinzufügen











Kommentare zu diesem Beitrag

13. von linerle

Eine Gierschkur im Frühjahr, wenn er noch ganz zart ist, tut d er Körper sehr gut. Aber nur ernten, wo weder Hunde noch Autoabgase in der Nähe sind.

vom 22.05.2020, 19.57
12. von ixi

@ Inge
Danke
Wissenschaftliche Beweise benötige ich nicht mehr helfen auch seit vielen vielen Jahren homöopathische Medikamente. Ich muss dann noch mal gucken wo ich dir her bekomme an Garten habe ich nicht.

vom 22.05.2020, 11.59
11. von Brigida

Die ganze Länge Gatter Nachbar steht genauso eine Pracht, die sich dann auf die andere Seite begeben hat, also die Wurzeln und meinen Steingarten zerstörte. Einiges hochwachsende konnte sich retten. Nun habe ich meine Pracht bekämpft, bin nicht sicher, ob es was gebracht hat. Bin gespannt. Sonst muss ich was anderes überlegen, denn Gemüse mache ich sicher nicht davon.

vom 22.05.2020, 06.53
10. von Lina

Jaja... der liebe Giersch... überall wachst er... keiner mag ihn... und dabei soll er auch noch gesund sein.

vom 22.05.2020, 00.58
9. von MOnika Sauerland

Ich habe auch so viel. Zum Dünger Herstellung geht das auch.

vom 21.05.2020, 23.26
8. von Sylvi

Lässt sich auch gut im Smoothie verarbeiten. Habe auch reichlich im Garten.

vom 21.05.2020, 23.26
7. von lieschen

ich würde ihn nur aus meinem eigenen Garten nehmen, gut säubern dann erst kochen. Aus dem Wald wäre er mir zu unhygenisch wegen Fuchsbandwurmeiern ect, läßt sich schwer abwaschen.

vom 21.05.2020, 22.00
6. von Ursi

Das würde ich mich glaube ich, nicht trauen. Nachher erwische ich was völlig Falsches und dann hört ihr hier nie wieder was von mir *gg*

vom 21.05.2020, 20.14
5. von ReginaE

gab's heute im herzhaften Strudel bei mir. Ich habe selbst so einiges davon. Statt permanent raus zu reißen, bin ich zum zur Gegenwehr übergegangen.
Ich gönne dem Giersch sein Wachstum, dafür kann ich ernten und es kostet nichts.

vom 21.05.2020, 20.13
4. von rosiE

habt ihr ihn nicht im garten???? ich würde ihn nur vom eigenen garten essen und da auch nur in einem gemisch, also gemischten salat oder gemischt mit spinat, mangold etc., aber das betrifft nur mich,

vom 21.05.2020, 20.08
3. von charlotte

Hab gelesen, dass man Giersch essen kann.
Hab was gelernt.

vom 21.05.2020, 19.51
2. von Inge

@ ixi

Giersch soll wirksam gegen Gicht, Arthrose und Rheuma sein, was aber wissenschaftlich nicht erwiesen ist. In jedem Fall ist Giersch stark harntreibend und entschlackt den Körper.

Viele Zubereitungsrezepte findest du hier:

Hier klicken


vom 21.05.2020, 19.39
1. von ixi

Giersch soll doch irgendwie besonders gesund sein für Rheumatiker - wenn da irgendjemand eine Ahnung hat wie das funktioniert in Sachen Zubereitung oder ob man dann einen Tee kochen kann bitte ich um Info dazu.

vom 21.05.2020, 19.19

ALLes allTÄGLICH
 


Wunschzettel
 

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2020
<<< Juli >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  0102030405
06070809101112
13141516171819
20212223242526
2728293031  
Letzte Kommentare:
Sieglinde S.:
P.s. Als wir gerade eingezogen waren, hatte
...mehr

Sieglinde S.:
Der ist bestimmt nicht echt. Ich sehe ja die
...mehr

Margareta:
Ach ist der süß! :-)
...mehr

Gisela L.:
Viel Freude damit und hoffentlich werden ihn
...mehr

Juttinchen:
Herzlichen Glückwunsch. Ich finde es auch sc
...mehr

Katharina:
Traumhaft wäre für mich ein Tag, der mindes
...mehr

Katharina:
Klaviersonate Nr.11 ist den meisten bekannt,
...mehr

Killekalle:
Was, wenn die Katzen den entdecken? Hoffentli
...mehr

charlotte:
Danke Killekalle ! Liebe Grüsse
...mehr

Sywe:
Da kann ich Beate voll verstehen. Herzlichen
...mehr