ALLes allTAEGLICH

Ausgewählter Beitrag

bild des tages



Dieses herrliche "Stillleben" habe ich gestern in Kaiserslautern fotografiert.

Engelbert 26.12.2021, 20.46

Kommentare hinzufügen











Kommentare zu diesem Beitrag

10. von IngridG

In einem Friseurgeschäft finde ich das etwas eklig, aber interessant.

vom 28.12.2021, 00.03
9. von ReginaE

Jetzt habe ich mir das nochmals angeschaut.

Der Post ist vom 26.12.21 und gestern wurde es fotografiert, dann war das am 25.12.21, also erster Weihnachtsfeiertag. Das könnte das letzte Essen nach getaner Arbeit sein. Ich möchte da nicht urteilen wollen. Arbeit ist getan, Hunger machte sich breit und Pandemie ist allgegenwärtig.


Egal welcher Eindruck bei der ersten Sichtung entsteht, ich bezeichne es als Kunst und Beuys würde sich darüber freuen!!

vom 27.12.2021, 11.06
8. von Konny

au weia, (un)appetitlich. Ich kann nur Igit

vom 27.12.2021, 08.31
7. von Lieserl

Ach neee, so eine Auslage macht keinen guten Eindruck vom Geschäft. Auch wenn geschlossen ist. Ich finds widerlich und ekelhaft.

vom 27.12.2021, 08.16
6. von Lina

Das schaut nach Jause zwischen der Arbeit aus.

vom 27.12.2021, 00.30
5. von Udo

Also ich mag keine Haare im Essen.

vom 26.12.2021, 23.31
4. von maggi

oh, da sieht es bei uns ja direkt aufgeräumt auf ;)

vom 26.12.2021, 22.01
3. von Sonja

Männerwirtschaft...sogar mit nachlässig hingeworfener Kippe. Nicht schön.

vom 26.12.2021, 21.41
2. von Birgit W.

Handwerkerpause bei der Renovierung im Friseursalon :D Und weil das ein Bild vom 25.12. ist, denke ich irgendwie an Kevin allein ... wer weiß, was da los war :D

vom 26.12.2021, 21.34
1. von ReginaE

Das sieht echt spannend aus :-)

vom 26.12.2021, 21.26
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2022
<<< Januar >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
     0102
03040506070809
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31      
Letzte Kommentare:
Lina:
Mir gefällt an der Elster die klare Trennung
...mehr

Lina:
Nicht geernteter Lavendel... zumindest schaut
...mehr

Lina:
Da wünsche ich den Bewohner im Nordosten stu
...mehr

Sieglinde S.:
Vor etlichen Jahren haben mich einige Tauben
...mehr

Friederike R.:
Ein schöner Vogel, die Elster. Sie wohnt in
...mehr

Chris :
Der gestrige Sturm war auch nicht ohne, aber
...mehr

Friederike R.:
Die Pflanze kenn ich nicht, ist das eine Art
...mehr

Friederike R.:
Platz für eine Großfamilie. In den meisten
...mehr

Friederike R.:
Vor einiger Zeit sind wir durch eine Straße
...mehr

Engelbert:
Wohnst du dort oben im Nordosten, Katharina ?
...mehr