ALLes allTAEGLICH

Ausgewählter Beitrag

bilder des tages

Manche Stellen auf dieser Welt haben eine Schokoladenseite, die man nicht auf den ersten Blick sieht ... dieser kleine See im Saarbrücker Uni-Gebiet ...



... liegt direkt an der viel befahrenen Straße ... wenn man aber an der anderen Seite entlang läuft, hat man diesen Blick (hinter dem weiter-Klick) ...



Zusätzlich fand ich folgende Situation dort vor ... ein Reiher ...



... der sich gar nicht aus der Ruhe bringen ließ ... und erst dann ganz in Ruhe auf die andere Seite flog, als die Dame mit Hund fast auf gleicher Höhe war.

Engelbert 22.06.2024, 22.13

Kommentare hinzufügen











Kommentare zu diesem Beitrag

10. von Nicole

Bin da heute dran vorbeigefahren, ist aktuell mehr Verkehr als üblich, da die Stadt rappelvoll ist weil eine wichtige Strecke inklusive Autobahnzubringer einseitig gesperrt ist. Reparaturarbeiten an Elektrik der Autobahn - und Verkehrsleitsysteme infolge des Hochwassers am 17. Mai. Es sind immer noch ganz viele wichteige Strecken gesperrt aufgrund von Hangrutschungen während des Starkregens von über 120 l/m². Der kleine Weiher ist übrigens in der Nähe der Europa-Jugendherberge. Das Tal hier ist das Meerwiesertal, der Weiher ist der Prinzenweiher, weiter oberhalb Richtung Uni gibts einen Wildpark auf der einen Seite und einen Hochseilklettergarten auf der anderen Seite etwas im Wald drin. Schon ein netter Stadtteil von Saarbrücken Hier klicken Auf dem Foto ist der Weiher eher Schlammbraun, da hatte es vor der Aufnahme wohl viel geregnet gehabt.

vom 25.06.2024, 21.28
9. von Ursel

... das zweite Foto ist wundervoll ...
dort würde ich liebend gern in aller Ruhe und ganz gemächlich spazieren gehen...

vom 23.06.2024, 19.12
8. von Sywe

Von dieser Seite ist der See sehenswert. Heute habe ich auch einen Reiher gesehen und auch einen Storch auf der Wiese.

vom 23.06.2024, 16.52
7. von Veena

Schöne Bilder!

vom 23.06.2024, 12.08
6. von Karin v.N.

Wunderbar, solche Oasen im belebten Wohngebiet finden zu können! Ja, die Reiher sind längst nicht mehr so scheu wie wir früher immer dachten und haben sich angepasst. Da scheint der See und seine Uferregion ihm doch Nahrung zu bieten.

vom 23.06.2024, 10.27
5. von Ingrid S.

Engelbert kaum zu glauben, was hinter der Ecke kommt, herrlich versteckt!
Bei uns gibt es auch mehrere solcher Fleckchen
im Stadteil Göggingen(Augsburg) ist eine Hauptstrasse mit Tram und Bussen, nebst versteckt ein riesiges Arsenal, der Wittelsbacher Park) nebst bek. Hotelturm, da wohnt eine Freundin, wenn ich da wieder bin sende ich dir mal Bilder!Gell...

vom 23.06.2024, 10.17
4. von Webschmetterling

Ich bin begeistert. Wie schön, dass es solche Stellen gibt. Danke für die schönen Bilder.

vom 23.06.2024, 09.42
3. von Liane

Ein schönes, idyllisches Plätzchen entdeckt man da, wenn man hinter die Hecke schaut. Einladend für alle Spaziergänger und mitgeführten Tieren und auch dort wohnenden Tieren.
Schön, was du alles immer so entdeckst, lieber Engelbert.

vom 23.06.2024, 07.36
2. von ReginaE

Der Graureiher hatte Hunger. Vielleicht war es ein Jungvogel.

vom 22.06.2024, 23.19
1. von Hildegard

erstaunlich, verborgene Schätze der Natur.

vom 22.06.2024, 22.37
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2024
<<< Juli >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01020304050607
08091011121314
15161718192021
22232425262728
293031    
Letzte Kommentare:
ReginaE:
Inhaltlich halte ich es für stimmig. Eine Od
...mehr

Juju:
Danke Dir, aber ich schließe mich Ilka (3) a
...mehr

Sieglinde S.:
Das kenne ich auch, dass die Gedanken schnell
...mehr

Katharina:
@ Hans - Du schreibst die Renten steigen - ja
...mehr

Lina:
Vielleicht sieht sie nicht, dass er sie begeh
...mehr

IngridG:
Das ist aber eher eine Aufgabe für den Tiers
...mehr

IngridG:
Das geht mir genauso. Kurzzeitgedächtnis ad
...mehr

IngridG:
Im deutschen Schlager sehe ich sowieso wenig
...mehr

Engelbert:
Aufregen ist vielleicht zuviel gesagt ... abe
...mehr

Hans:
@ EngelbertDu hast Recht. Ob das aufgeholt wi
...mehr