ALLes allTAEGLICH

Ausgewählter Beitrag

byebye



Hier wird Weihnachten zu Grabe getragen ...

Engelbert 11.01.2022, 20.27

Kommentare hinzufügen











Kommentare zu diesem Beitrag

12. von christine b

arme bäume. in wien bekommen die alten christbäume die ziegen im zoo zu fressen. gute idee.
unser christbaum kommt in den keller und nächstes jahr leuchtet er wieder. ich wollte nie einen künstlichen baum, bin aber sehr zufrieden damit. er hat nur vorteile.

vom 12.01.2022, 13.47
11. von Maria

Ja, schade, die schöne Zeit ist leider wieder vorbei.

vom 12.01.2022, 10.42
10. von MOnika Sauerland

Zu Grabe getragen finde ich zu hart. Wem das weh tut kann ja einen nachhaltig Baum haben.

vom 12.01.2022, 08.31
9. von Lieserl

Die meisten dieser Bäume sind Plantagenbäume und sind extra für diesen Zweck angebaut worden. Die fehlen in keinem Wald und ernährend mindestens eine Familie und ein paar Mitarbeiter.
Und wenn sie noch Bio-Bäume sind, können sie als Tierfutter ihre letzte Verwendung finden.
Ansonsten werden sie gehäckselt und bringen nochmal Wärme. Über HKW oder BGA

vom 12.01.2022, 08.07
8. von Sommerregen

Ein absolut schreckliches Bild.
Das ist für mich einer der Gründe, warum ich keinen Weihnachtsbaum mehr habe.
Wunderschön, darm geschmückt werden und wird dann einfach weggeworfen.
Ist für mich einfach nur traurig

vom 12.01.2022, 08.02
7. von Liane

Da fällt mir der Spruch ein:
"Der Mohr hat seine Schuldigkeit getan, der Mohr kann gehen".
Es tut mir in der Seele weh, wenn ich sehe wie lieblos dann die Bäume auf einen Haufen geworfen werden. Anderseits freut es mich wenn sie vielleicht als Feuerholz noch wohlige Wärme in die Stube bringen oder den Tieren als Nahrung dienen oder zu guter Komposterde verwertet werden.


vom 12.01.2022, 07.30
6. von Gerlinde aus Sachsen

Sehen wirs mal positiv - der Borkenkäfer kann diesen Bäumen nicht schaden.
(Sehr schwarzer Humor!!!)

Übrigens, wir hatten auch in diesem Jahr keinen Baum - die Zweige der Eibe, die sowieso geschnitten werden müssen, stehn in einem großen Topf.

vom 12.01.2022, 00.56
5. von Steffi-HH

Es werden ja jedes Jahr wieder die Plantagen aufgestockt, also alles im grünen Bereich.
Auch bei uns gehen viele "Knut`s" zu HAGENBECKS TIERPARK oder werden anderweitig recycelt.
Also, ich glaube, um die Ökobilanz von Weihnachtsbäumen brauchen wir uns keine Sorgen zu machen.

vom 12.01.2022, 00.31
4. von IngridG

Ein trauriger Anblick. Ich möchte schon länger keine Tannenbäume mehr zu Weihnachten. Dieses Jahr habe ich mir mal ein kleines Bäumchen im Topf gekauft und werde es draußen einsetzen.

vom 12.01.2022, 00.06
3. von Lina

In Wien bekommen die Elefanten Christbäume als Festessen.

vom 11.01.2022, 22.45
2. von ReginaE

Das sind die Bäume aus Weihnachtsbaum-Plantagen. Das nennt sich Sonderkulturen und läuft meist in einem landwirtschaftlichen oder gärtnerischen Betrieb ab. Ja, es gibt Familien die davon leben!!
Unweit von mir gibt es Dörfer, die machen extra im Advent samstags und sonntags Weihnachtsbaumverkauf und manches Mal gibt es nicht nur Nordmanntanne!!

Ich gehe davon aus, die obigen Bäumchen werden eine nützlichen Empfänger zugeführt. Hier werden sie von Jugendlichen eingesammelt, daran hängt dann eine kleine Spende. Die Spende kommt in die Vereinskasse und die Bäume entweder in einen Kompostierbetrieb oder zur Wilhelm für die Elefanten!!


vom 11.01.2022, 21.35
1. von Inge

....und es trauert der Wald, der so viele prachtvoll gewachsene Bäume verloren hat. Wenn man bedenkt, dass 6 - 8 Jahre vergehen müssen, bis ein
Weihnachtsbaum in mittlerer Größe reich geschmückt für seine letzten Tage ins warme Wohnzimmer einzieht, dann bedauere ich sein trauriges Schicksal. Seit vielen Jahren haben wir einen Kunstbaum, der uns genauso erfreut wie ein echter. Zum gerade abgelaufenen Fest hatten wir uns sogar einen etwas kleineren zugelegt, schließlich wollen wir im Gegensatz zu mancher Tanne noch einige Weihnachtsfeste mehr erleben und haben es uns damit noch ein Stück einfacher gemacht. Lebt wohl, ihr ausgedienten Bäume.... euer künstlicher Bruder darf sich nun gut verpackt ausruhen und Ende des Jahres sein Revival erleben. Ihr ruht dann als Rindenmulch in den Gärten und betrachtet wehmütig die Lichterketten eurer Schicksalsgenossen, die dann geopfert werden.

vom 11.01.2022, 21.24
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2022
<<< August >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01020304050607
08091011121314
15161718192021
22232425262728
293031    
Letzte Kommentare:
Mai-Anne:
ich kann sowas nicht ertragen. hab ziemlich s
...mehr

Lieserl:
Nach einer Minute abgeschaltet. Da will sich
...mehr

Elisa:
Ich hatte das manchmal schon als Jugendliche
...mehr

Ilka:
Das würde ich nicht als "Musik" einordnen. H
...mehr

IngridG:
Hab schon öfter Hornissen vor der Terrasse g
...mehr

IngridG:
Ist es aber, leider! Ich habe das schon lange
...mehr

Sonja :
Frau Sieglinde S. Sollte Bücher schreiben!
...mehr

lieschen:
ach, ist das schön von euch allen zu lesen,
...mehr

Killekalle:
Meine Tochter hat in ihren Gothicjahren ähnl
...mehr

Ursel:
... rein theoeretisch bin ich auch immer wied
...mehr