ALLes allTAEGLICH

Ausgewählter Beitrag

der rest reis

Zum ersten Mal gemacht ... ich hatte einen Rest Reis übrig ... normalerweise esse ich den so oder werfe ihn in Brühe ... heute mal in der Pfanne mit etwas Öl erhitzt und dann ein Ei drüber gegeben ... wunderbar.

Ich finde das so wichtig, dass man ab und zu Dinge, es können auch kleine Dinge sein, zum ersten Mal tut und genau aus diesem Grund habe ich das zu einer neuen Lichtblick-Rubrik gemacht.

Engelbert 01.01.2024, 19.03

Kommentare hinzufügen











Kommentare zu diesem Beitrag

13. von ladybird

Ich friere Reste von Reis und Nudeln immer ein. Dann habe ich etwas für eine schnelle Reis- oder Nudelpfanne zur Resteverwertung oder wenn ich mal nicht eingekauft habe.

vom 02.01.2024, 18.06
12. von Chrissy27

Finde das wichtig Dinge zum 1. Mal zu tun, weil das Gehirn-Jogging pur ist, evtl. Ängste überwunden werden müssen, etc.
Mehr dazu in der Rubrik.

vom 02.01.2024, 13.35
11. von Hanna

Ich bin mit Resten sehr kreativ! Reis mit Ei mag ich auch gerne,ansonsten auch in Brühe,wo dann auch noch diverse andere Dinge Verwendung finden!

vom 02.01.2024, 13.12
10. von Sylvi

Den "Eierreis" mache ich sehr gern aus Resten.

vom 02.01.2024, 10.25
9. von Konny

Chinamann: Eierreis mit Hühnerfleisch, natürlich auch mit Gemüse und Sojasoße, grins

vom 02.01.2024, 08.49
8. von Ina aus dem Ruhrpott

*vermeintlich
oops, schreibe es wohl schon mein Leben lang falsch ;-)

vom 02.01.2024, 08.38
7. von Ina aus dem Ruhrpott

Erste Mal sind so wichtig. Ich finde, sie haben, egal wie vermeindlich banal das "erste Mal" zu sein scheint, immer einen besonderen Wert. Einen kleinen Zauber...
Neugierig zu bleiben, eventuelles Scheitern zu akzeptieren, offen zu sein für Neues... Das ist so wichtig.
Schön, dass Du uns dazu ermunterst, Engelbert.

vom 02.01.2024, 08.36
6. von Regina

Mit Reis habe ich das noch nie probiert. Ich habe auch noch welchen übrig. Das muss ich dann mal mit dem Ei probieren.

vom 01.01.2024, 21.49
5. von Laura

Ei mit Reis ist für mich eine Kindheitserinnerung, meist mit Gurke als Rohkost. Mache ich mir heute gar nicht mehr.

vom 01.01.2024, 21.17
4. von ReginaE

Das nennt sich

*Versuch macht kluch* oder Horizonterweiterung.
Dabei sollte man eine Erwartungshaltung außen vor lassen. Allein die Vorstellung, ich teste es, hilft ungemein.

vom 01.01.2024, 19.52
3. von Schräubelchen

Meine Enkerl essen das sehr gerne, sie nennen es Eierreis.

vom 01.01.2024, 19.50
2. von Ingrid S.

Ja, gute Blitzlichter, alles ist ein erstes Mal im Leben, der erste Kuss, die erste Übung,
das erste Schwimmen und...und...gute Anregung
für 2024, was mache ich das erste Mal....
heute das erste Mal den Vorsatz gehalten,
nichts Süßes....

vom 01.01.2024, 19.38
1. von Gudrun aus der Oberlausitz

Oh, das erinnert mich an meine Ausbildungs-WG-Zeiten. Bei uns kamen da wahlweise Pilze oder Paprika oder Tomaten oder Kochschinken oder oder oder mit rein. War immer lecker ;)

vom 01.01.2024, 19.21
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2024
<<< März >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
    010203
04050607080910
11121314151617
18192021222324
25262728293031
Letzte Kommentare:
Regina:
Das ist nicht schön. Ich habe im Vorgarten e
...mehr

Regina:
Her mit dem unscharfen Bild...lach...ich sehe
...mehr

Lieserl:
Katzen sind eigentlich dazu da, Mäuse zu fan
...mehr

Lieserl:
Unser Nachbar hat seine Weidenkätzchen vor z
...mehr

ErikaX:
Warst Du bei meinem Nachbar fotografieren? Di
...mehr

Sylvi:
Meine wildgewachsene Korkenzieherweide habe i
...mehr

carmen:
Na wenn schon, dann alle, man kann sich ja sc
...mehr

Hildegard:
Als Besitzer von Freilaufkatzen ist mir das S
...mehr

Monika aus Köln:
Ein Frevel. Bin entsetzt.
...mehr

christine b:
ich hoffe, dir gelingt kein scharfes foto.ich
...mehr