ALLes allTAEGLICH

Ausgewählter Beitrag

dick und dünn

Diesen Dick/Dünn-Schneider nutze ich schon seit über 10 Jahren ... heute ist er mir kaputt gegangen ... und oh Wunder und wie schön, den genau gleichen Schneider gibt es immer noch ... scheint ein Klassiker zu sein und der ist auch wirklich gut und oft in Gebrauch.

Engelbert 03.02.2024, 17.42

Kommentare hinzufügen











Kommentare zu diesem Beitrag

11. von Katharina

So ein Ding hat mein Partner schon vor 35 Jahren gekauft, das wurde immer auf Freimärkten verkauft, wenn draußen mal Verkaufsstände waren. Dieses Schnippeldingens finde ich auch praktisch, ich konnte meinen Partner verstehen, daß er sich das damals gerne kaufte und fast täglich benutzte, bis heute.

vom 05.02.2024, 00.32
10. von Ilka

Ich habe einen ähnlichen, vor vielen Jahren auf einer Ausstellung gekauft. Ist nur selten im Einsatz. Ein Messer nimmt weniger Platz weg und ist schneller sauber gemacht.

vom 04.02.2024, 11.04
9. von Ingrid S.

Ich habe einen TNS Hobel, ist schon 18 Jahre alt, ein Universalhobel aus der Dult, also ein Dultkauf, gibts heute noch zu kaufen nur andere Farbe, bin sehr zufrieden, damals kostete er so 18.- DM heute sind es ca. 30 Euro wie ich sichtete.

vom 04.02.2024, 09.37
8. von gerhard aus bayern

so einen schneider habe ich schon ewug.

vom 04.02.2024, 09.14
7. von Lina

Icj habe einen... schon sehr lange... bin damit auch gut zufrieden... und er lebt noch immer :-)

vom 04.02.2024, 02.16
6. von Hildegard

Bei mir gehen die in der Abbildung immer wieder kaputt, aber ich finde sie auch prima.

vom 03.02.2024, 21.19
5. von ReginaE

Ich habe zwei unterschiedliche.
Der eine ist aus Metall und hat verschiedene Möglichkeiten. Der andere ist so ein typisch schwäbischer auf dem ich Gurke und rote Beete hoble. Die werden dann super dünn. Das ist ein ganz schmaler aus Holz mit einem noch immer super scharfen Messer.

Beide habe ich seit 1982!! und möchte sie nicht missen.

vom 03.02.2024, 20.08
4. von Lisalea

Der Hobel von Börner wird auch von mir schon seit Jahrzehnten benutzt. Ein schönes Teil.

vom 03.02.2024, 19.36
3. von Friederike R.

Ich habe auch wie Lieserl bereits den zweiten Gemüsehobel von Börner, und das seit Jahrzehnten im fast tägl. Gebrauch. Er ist so vielseitig in der Anwendung. Ich möchte ihn nicht missen, und kann ihn nur empfehlen.

vom 03.02.2024, 19.10
2. von Lieserl

Ich hab den Börner Gemüsehobel. Nach 40 Jahren Hausgebrauch seit zwei Jahren den zweiten. Ich liebe genau diesen, weil man damit auch schöne Pommes schneiden kann. Oder Kartoffeln oder Zwiebeln in feine Würfel hobeln.
Hier klicken

vom 03.02.2024, 18.00
1. von Ellen

Seit mehr als zehn Jahren habe ivh was ähnliches im Gebrauch, man kann damit auch noch dicke und dünne Stifte schneiden, natürlich auch mit Halter. Diese Küchenhelfer wurden und werden oft auf Märkten verkauft. Ich glaube, meiner hat damals so um zehn DM gekostet. Er ist sehr oft im Gebrauch, will ihn nicht missen.

vom 03.02.2024, 17.59
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2024
<<< März >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
    010203
04050607080910
11121314151617
18192021222324
25262728293031
Letzte Kommentare:
Regina:
Das ist nicht schön. Ich habe im Vorgarten e
...mehr

Regina:
Her mit dem unscharfen Bild...lach...ich sehe
...mehr

Lieserl:
Katzen sind eigentlich dazu da, Mäuse zu fan
...mehr

Lieserl:
Unser Nachbar hat seine Weidenkätzchen vor z
...mehr

ErikaX:
Warst Du bei meinem Nachbar fotografieren? Di
...mehr

Sylvi:
Meine wildgewachsene Korkenzieherweide habe i
...mehr

carmen:
Na wenn schon, dann alle, man kann sich ja sc
...mehr

Hildegard:
Als Besitzer von Freilaufkatzen ist mir das S
...mehr

Monika aus Köln:
Ein Frevel. Bin entsetzt.
...mehr

christine b:
ich hoffe, dir gelingt kein scharfes foto.ich
...mehr