ALLes allTAEGLICH

Ausgewählter Beitrag

die faulheit der kunden

Was mich in Supermärkten schon immer aufregt und auch weiterhin aufregen wird ... viele Menschen legen viele Dinge irgendwohin ... da liegt Käse bei den Sauerkonserven, Äpfel beim Cola, XXL-Hähnchenschenkel beim Klopapier, Radieschen bei den Eiern und so weiter ... überall liegt Zeugs rum, dass da nicht hingehört, weil so mancher das dann doch nicht kaufen will und es einfach irgendwo hin legt.

Ich hab zuletzt auch kurz überlegt, ob ich das, was ich dann doch nicht kaufen will, weil ich woanders etwas besseres gefunden hatte, dort einfach ins Regal lege ... aber mir dann gesagt "nein, das machst du jetzt nicht" und bin schön einmal quer durch den Laden und habs ordnungsgemäßg zurückgelegt.

Mir tun da die Beschäftigten leid, die viele unnötige Minuten ihres Tages nur die Regale aufräumen wegen der Bequemlichkeit der Kunden. "Heute morgen habe ich eine TK-Torte bei den Windeln gefunden ... die Torte musste ich natürlich entsorgen" sagte mir kopfschüttelnd die Dame an der Kasse.

Engelbert 27.08.2018, 19.48

Kommentare hinzufügen











Kommentare zu diesem Beitrag

18. von MaLu

Liebe @ Alle, die Verständniss für uns Verkaufspersonal haben, danke dafür.
Es gibt leider viele Menschen, die Verkaufspersonal Ais Fussabtreter der Nation sehen.

vom 28.08.2018, 11.42
17. von nora

Hier bei Merkur (Rewe) kann man diese Dinge an der Kasse zurückgeben; da werden sie wenigstens wieder in brauchbarem Zustand zurückgebracht. Aber auch das funktioniert nicht bei allen. Und manche haben nicht begriffen, dass wir das letztlich alle bezahlen...

vom 28.08.2018, 11.17
16. von Lieserl

Liebe MaLu, deinen Kommentar kann ich 1:1 unterschreiben. Ich hab mal für 5 Jahre im REWE gearbeitet und ich kann stundenlang aus dem Nähkästchen plaudern. Über Dinge, die irgendwo liegenbleiben. Über Personalmangel und Kunden, denen das eigene Ego über alles geht.

vom 28.08.2018, 11.10
15. von MOnika Sauerland

Mich ärgert es auch wenn Lebensmittel (vor allem wenn sie gekühlt sein müssen) achtlos (faul) irgendwo abgelegt werden. Respektlos den anderen Kunden und dem Personal entgegen. Ich muss mich dann darauf verlassen das das Personal es wirklich entsorgt und nicht einfach wieder einräumt. Jeder Kunde bezahlt das am Ende doch wieder durch höhere Preise.

vom 28.08.2018, 11.04
14. von MaLu

Liebe 10 @ von Rosi,
Ich arbeite im Verkauf. Gerade die Menschen, die, wie du sagst, geistig bzw. körperlich nicht so fit sind, sind die nettesten und freundlichsten Kunden. Und genau die würden solche Sachen, wie hier beschrieben, nicht machen. Du ahnst nicht, was ich ständig von Kunden zu hören bekomme bzw. mit Kunden erlebe. Und nein, es ist nicht egal was die Verkäuferin macht. Eine Verkäuferin hat nämlich auch ihre Arbeiten, die sie zu erledigen hat. Wir sind nicht eingestellt um den Kunden hinterher zu räumen. Ich werde nicht dafür bezahlt um mir alles gefallen lassen zu müssen.

vom 28.08.2018, 10.56
13. von Petra H.

Bei uns ist es auch so. Da liegen die Hähnchenschenkel auf dem Toilettenpapier und die Feuchttücher im Kühlregal. Dann stört mich noch, wenn manche Kunden eine Palette Pflaumen durchprüfen und dann doch keine kaufen.

vom 28.08.2018, 10.20
12. von rosiE

das mag bei euch so sein, bei uns eben nicht, sonst hätte ich es ja nicht geschrieben, bei uns gibt es u.a. leute, extra eingestellt, die die waren richten, also wenn einer was genommen hat, die 2. reihe nach vorne schieben, so sieht immer alles perfekt aus

vom 28.08.2018, 09.49
11. von Engelbert

@ rosiE: ich glaube nicht, dass es den Verkäuferinnen egal ist, denn sie haben diese Arbeit ja zusätzlich zu ihrer anderen Arbeit dazu und kommen bei der häufigen Peronalknappheit zeitlich kaum noch rum ...

vom 28.08.2018, 09.42
10. von rosiE

wie leicht es einem von den lippen strömt, über andere, die man weder gesehen hat noch gar kennt, zu urteilen, immer wieder erstaunlich,
abgesehen von worten die hier stehen, es gibt viel häufiger menschen, die nicht mehr funktionieren können wie mormal standard, die also psychisch wie körperlich krank sind und trotzdem mal unter leute gehen müssen, die dann eben nicht so ...., die supermärkte muss man nicht bemitleiden, auch den angestellten wird es egal sein, was sie tun, wenn sie arbeiten, ob sie nun etwas zurückräumen oder aber etwas anderes erledigen, auch sie urteilen, natürlich,

vom 28.08.2018, 08.24
9. von MaLu

Es gibt einiges das mich besonders geärgert hat:
Ich hab im Regal ein Paket von der Wursttheke gefunden, das hatte einen Preis von rund 25 €. Ich hab's zur Kasse mitgenommen. Die Kassierin meinte, das muss sie jetzt wegwerfen.
In einer anderen REWE lag direkt neben der Eistruhe eine Packung aufgetautes Eis. Aus der Packung lief das Eis und verschmutzte noch andere Wäre!
Bei uns im Kaffee sas abends ein Kunde und hat einen grossen Kaffee getrunken. Abends als die Kollegin zuschloss, sah sie, dass dem Kunden wohl die Tasse ausgerutscht ist. Es war alles mit Kaffee versaut. Die Kollegin musst dann noch putzen. Hätte er etwas gesagt, hätte man es schnell beseitigen können.
Die Menschen werden immer egoistischer. Sie denken wohl: Wozu ist denn die Verkäuferin da? Die hat ja sonst nix zu tun.


vom 28.08.2018, 08.02
8. von sabine

Ich frage mich gerade warum es diese Unsitte bei uns nicht gibt.

vom 28.08.2018, 00.56
7. von Lina

Das ärgert mich auch... macht man ja zu hause auch nicht. Diese Blödis sterben aber nicht aus.

vom 27.08.2018, 22.24
6. von Hildegard

Ich schaffe es alle paar Monate einmal statt der Schlagsahne, saure Sahne mitzunehmen. Merke ich dann immer an der Kasse beim Prüfen des Kassenzettels. Ist mir immer sehr peinlich, wenn ich um Stornierung bitten muss. Es ist für mich aber selbstverständlich, den Fehlkauf dann wieder schön ins Kühlregal zurückzubringen, was dann immer wieder die Kassiererin erstaunt.

vom 27.08.2018, 22.08
5. von ReginaE

Wenn ich etwas nicht möchte und es fällt mir "unterwegs" ein, dann gebe ich es an der Kasse ab. Aus dem Kühlregal kaufe ich eh höchst selten und das wird zurück gelegt.

Was andere unterlassen, geht mir irgendwo vorbei.... ich kenne deren Leben und -umstände nicht.

vom 27.08.2018, 21.20
4. von DagmarPetra

In unserem REAL-Markt gibt es in der Nähe der Rolltreppen einen großen Korb mit der Aufschrift: "Doch nicht gewollt?". Er ist immer gut gefüllt. Die Idee gefällt mir. Für TK-Ware natürlich nicht geeignet.

vom 27.08.2018, 21.16
3. von Ursi

Ach, christie, zur Rede gestellt?
Das geht denen doch am A... vorbei.

Ich ärgere mich auch über solche Kunden. Am Schlimmsten ist es bei Lidl. Und die Mitarbeiter haben mir gesagt, da muss man ein ganz dickes Fell haben. Was sie schon alles erlebt hätten!

Ich ärgere mich auch manchmal, wenn ich durch den halben Laden laufen muss, aber wenn ich einen Fehlkauf habe, dann bringe ich das Teil auch wieder dorthin, wo es hin gehört. Das ist für mich selbstverständlich.

Wenn ich einen guten Tag habe, dann räume ich auch liegen gelassene Teile ordentlich auf.

vom 27.08.2018, 20.14
2. von christie

Engelbert, darüber ärgere ich mich auch oft. So viele gute Sachen müssen entsorgt werden weil sie von rücksichtslosen, faulen und dummen Leuten irgendwo abgelegt Werden wo sie nicht hingehören. Nur weil sie zu bequem und gleichgütig sind.
Ich meine, es gibt doch überall Video-Überwachung. Solche Leute gehörten eigentlich zu Rede gestellt.

vom 27.08.2018, 20.08
1. von KarinSc

Da bin ich bei dir. Ich habe noch nie ein Produkt aus dem Einkaufswagen wieder herausgenommen.

vom 27.08.2018, 19.56

ALLes allTÄGLICH
 


Wunschzettel
 

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2018
<<< September >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
     0102
03040506070809
10111213141516
17181920212223
24252627282930
Letzte Kommentare:
Juttinchen:
Ein sehr attraktiver Katzenbaum. Fügt sich wu
...mehr

Helga F.:
Ja, auch bei uns gibt es immer mehr von diese
...mehr

Lieschen:
schönes Plätzchen zum Schlafen, so Ton in Ton
...mehr

Lieschen:
einfach nur scheußlich, wenn man sich Arbeit
...mehr

ixi :
Es gibt schönere pflanzenlos gestaltete "Vorg
...mehr

Birgit (Hildesheimer):
Ich finde das nu nicht gerade schön, kann abe
...mehr

MOnika Sauerland:
Ein echter Katzen Baum. Da sieht man doch ein
...mehr

Killekalle:
Wie putzig! Und sie fügen sich farblich harmo
...mehr

nora:
Einen einzigen solchen "Garten" haben wir hie
...mehr

MOnika Sauerland:
Leider gibt es hier auch so tote Vorgärten. I
...mehr