ALLes allTAEGLICH

Ausgewählter Beitrag

die mogelpackungsliste

Unter Shrinkflation - diese Preise sind deutlich gestiegen ... findet man die aktuelle Mogelpackungsliste .... und ich bin auch auf die Mogelpackung des Monats reingefallen ... Listerine ... sieht von vorne gleich aus, weil fast gleich hoch und breit wie bisher, ist nur deutlich dünner geworden ... 500 ml statt 600 ml ... Preis erhöht von 4,45 auf 4,95, also 33 % Preissteigerung.

Engelbert 03.09.2023, 02.21

Kommentare hinzufügen











Kommentare zu diesem Beitrag

16. von Margareta

Natürlich ist es richtig, das Konsumverhalten zu ändern bzw. ist es irrelevant, wenn man die angeführten Produkte gar nicht kauft - aber das sind hier ja nur einzelne Beispiele von vielen, und nicht immer fällt es gleich auf. Oder habt ihr die Preise immer mit Kommastelle im Kopf?
Von den Produkten auf der Homepage kenne ich die meisten gar nicht, das, was mich aufregt, ist, dass das schon gang und gäbe ist. Gut, dass wachsame Menschen darauf hinweisen!

Kann mich noch gut daran erinnern, dass Philadelphia Frischkäse früher in 200-g-Packungen war. Plötzlich statt eckiger Dose eine abgerundete mit rundlichen Kanten, damit sie größer wirkt und nur mehr 175 g bei gleichem Preis.

Ich kaufe Philadelphia nur mehr, wenn er in Aktion ist.

vom 04.09.2023, 00.04
15. von Ellen

Nichts von dem allen kaufe ich jemals, deshalb ist mir der Preis egal. Wobei es natürlich ein ärgerliches Gebaren der Hersteller ist!

vom 03.09.2023, 21.59
14. von ayon

Solange man weiterhin kauft, bleibt die Entrüstung wirkungslos.

ja, es man Konstellationen geben, in denen man keine Alternaitve zum Kauf hat. Ich halte dies eher für Ausnahmen

vom 03.09.2023, 18.31
13. von Engelbert

Man darf sich bei solchen Gemeinheiten schon entrüsten ... und man kann nicht immer das Kaufverhalten ändern ...

vom 03.09.2023, 18.20
12. von ayon

@ Engelbert - da bin ich ja bei dir - man muss es aufzeigen, allerdings nicht mit einem Unterton der moralischen Entrüstung, sondern faktenbasiert.
Wichtiger als aufzeigen, ist das ändern im Kaufverhalten.

vom 03.09.2023, 18.12
11. von Engelbert

@ Ayon: darüber muss man informieren, still schweigen macht den den Unternehmen noch leichter, den Kunden übers Ohr zu hauen ... die Verbraucher müssen sensibilisiert werden über die Tricks der Hersteller. Das ist nicht gejammert, das ist seinem Ärger Luft gemacht. Nicht umsonst kürt die Verbraucherzentrale Hamburg die Mogelpackung des Monats. Da müsste noch viel mehr drüber geredet werden.

vom 03.09.2023, 17.38
10. von ayon

ich bin bei ladybird - einfach nicht mehr kaufen.
Oder halt weiter kaufen und nicht mehr jammern.

Eine Änderung im Kaufverhalten ist der einzige Hebel für Konsumenten.

vom 03.09.2023, 15.27
9. von Margareta

Diese Praxis gibt es ja schon länger, aber ich rege mich jedesmal wieder neu darüber auf. Frechheit!!!

vom 03.09.2023, 14.59
8. von MaLu


Weist du noch, es ist noch nicht lange her, da haben wir uns über die "funny frisch" ausgetauscht, weil die 4er Packung plötzlich so teuer wurde. Ich esse sie noch immer, sind halt meine Liebsten. Aber ich versuch die 215g Tüten zu bekommen. Die sind, vom kg-Preis her, die günstigsten. Man muss immer aufmerksamer werden bei den Preisen. Ich hab jetzt schon mehrfach mitbekommen, diese enormen Preissteigerungen, angeblich wegen der hohen Lohn- und Energiekosten, ist in vielen Fällen auch durch verdeckte Preiserhöhungen verursacht. Das Gleiche war ja auch damals, als der Euro kam!


vom 03.09.2023, 11.59
7. von Karin v.N.

Da kriegt man schon die Wut, wenn man das sieht und so wie du aufmerksam ist. Sind zwar hier heute keine Produkte dabei die ich kaufe, aber wie der Verbraucher insgesamt von den Firmen verarscht wird, ist schon gewaltig. Welche Macht wir Verbraucher haben lassen wir leider durch Nichtwissen, Bequemlichkeit und/oder einfach nicht kaufen leider ungenutzt. Das letzte Beispiel mit der Rama hat, wie sie hier schreibt, Ladybird dazu genutzt Rama nicht mehr zu kaufen. Die Masse der Nichtkäufer würde es vielleicht bessern? *grübel?*

vom 03.09.2023, 11.12
6. von lieschen

leider ist das so, und die Werbemenschen denken wir Verbraucher merken es nicht, ging mir beim Gelee/Marmelade so, Gläser kleiner und teurer,
kaufe sie trotzdem, weil ich sie essen kann, mag es zum Frühstück

vom 03.09.2023, 10.00
5. von Maria

Mein Duschgel ist auch teurer geworden, hat aber weniger Inhalt. Überall wird gemogelt!

vom 03.09.2023, 09.43
4. von ReginaE

Theoretisch muss man bei allem davon ausgehen, weniger drin und mehr im Preis.

Mit Süßigkeiten kenne ich mich gar nicht mehr aus, vieles kaufte ich schon vorher nicht.

Unter diesem Begriff würde ich auch die nachlassende Qualität mancher Gebrauchsgegenstände und Bekleidung einordnen. Hierbei dünner die verwendeten Material in der Herstellung und Anwendung.

vom 03.09.2023, 08.58
3. von ladybird

Danke für den Link. Das ist doch Betrug und macht mich ärgerlich. Habe es noch von Rama in Erinnerung, seitdem kaufe ich keine mehr. Einkaufen wird zur Wissenschaft.

vom 03.09.2023, 08.43
2. von Moni

Interessant...allerdings nichts dabei, was ich kaufe. Sicher aber könnte ich die Liste noch erweitern.

vom 03.09.2023, 07.32
1. von Su

Ich versuche, konsequent Angebote zu kaufen u. aufzupassen, mehr geht nicht.

vom 03.09.2023, 07.16
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2024
<<< Februar >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
   01020304
05060708091011
12131415161718
19202122232425
26272829   
Letzte Kommentare:
ReginaE:
Das Thema Moldawien spielt schon länger eine
...mehr

lieschen:
bei uns sagt man Samstag, ich mochte in immer
...mehr

Gisela L.:
Bei uns sagt man Samstag.
...mehr

Webschmetterling near cologne *
Bei uns sagt quasi jeder Samstag. Ich finde d
...mehr

Christa:
Wir können auf unseren Kanzler stolz sein.wi
...mehr

Regina:
Ich sage immer Sonnabend...ich kenne allerdin
...mehr

Su:
Tagesschau Hier klicken
...mehr

Engelbert:
Wo steht da was, Su ?
...mehr

Su:
Nun scheint Moldawien dran zu sein …
...mehr

Friederike R.:
Sonnabend hat man früher öfters gehört und
...mehr