ALLes allTAEGLICH

Ausgewählter Beitrag

die zeitschrift

Zitat aus einem Artikel einer Zeitschrift: "[...] nie würde es einem Neger einfallen, etwas zu tragen, wenn seine Frau in der Nähe ist. Die Negerfrauen wiederum verfügen noch über die schöne Natürlichkeit, ihre Köpfe dem wirklichen Verwendungszweck nicht zu entfremden: sie benützen sie ausschließlich zum Tragen von Lasten. [...] Ich sah eine Negerin mit einem Eisentopf voller Suppe auf dem Kopf, die während des Laufens mit einem Löffel aus luftiger Höhe ihre Nahrungsaufnahme vollzog, während ihr Baby am Rücken festgebunden war. [...] Tiefer im Lande sind die Frauen oft mißtrauisch wie Kaffernbüffel, vor allem, wenn man ihre Kinder fotografieren will. Sie selbst für die Nachwelt festzuhalten lohne kaum, da sich einem bei der ihnen herrschenden Damenmode, die Brust offen zu tragen, unwillkürlich immer der Eindruck von zwei leeren Tabaksbeuteln aufdrängt; oft weisen diese eine Länge auf, deren nähere Beschreibung auch einem starken Pfeifenraucher unglaubwürdig erscheinen würde. [...] Zitat Ende.

Ich hab das zweimal lesen müssen, um mich zu vergewissern, dass das wirklich so dort stand.

Was glaubt ihr, welch eine Art von Zeitschrift aus welcher Zeit ich da zitiert habe ?

Engelbert 13.05.2021, 11.16

Kommentare hinzufügen











Kommentare zu diesem Beitrag

23. von Astrid

Bernhard Grzimek? Der hat doch viel Safaris gemacht. Oder noch früher. Da gab es eine
Zeit, wo sie Menschen aus Afrika wie die Tiere im Zoo ausgestellt haben :-(

vom 16.05.2021, 19.10
22. von christine b

gott sei dank sind wir jetzt so weit, dass eigentlich jeder (fast) von solchen texten bestürzt ist, ich denke und hoffe, der text wurde vor mindestens 100 jahren oder mehr geschrieben, 130? das wäre dann 1890.
ich befürchte er ist jünger.

vom 14.05.2021, 09.08
21. von Brigida

Wenn es GEO schon in den 50/60ern gab, dann diese Zeitschrift, ansonsten könnte es auch der Stern gewesen sein. Sicher ein Reisebericht aus der Kolonialzeit.

vom 14.05.2021, 06.55
20. von Lina

Aus einem Reisebericht?

O... ES GIBT EINE 2. LINA

vom 14.05.2021, 01.32
19. von Defne

Es wird der Begriff "Neger" verwendet von dem ich irgendwann gelernt habe dass es eher ein Schimpfwort ist. Vor Jahren war das für mich auch noch eine neutrale Beschreibung eines Dunkelhäutigen ohne negativen Hintergedanken, so wie ich es damals gelernt habe war es keine Herabwürdigung. Nachdem ich jetzt weiß dass es ein negativer Begriff für die Betroffenen sein kann wird der Begriff "Neger" nicht mehr benutzt.
Die weitere Beschreibung der Frauen sehe ich persönlich nicht als negativ sondern einfach als ein Bericht über ihr Verhalten und Aussehen was von dem Menschen der berichtet als andersartig im Vergleich zu seinem Leben gesehen wird.
Der Geschmack wie eine weibliche Brust auszusehen hat wandelt sich und das Tragen der Last auf dem Kopf klingt für mich eher bewundernd. Warum sollte damals wie auch heute etwas als schön beschrieben werden wenn es einem nicht gefällt.


vom 13.05.2021, 20.00
18. von DieLoewin

ich befürchte, nicht so alt, wie wir alle hoffen und fürchte eher einen Schock...
ich kann nichts Konkretes vermuten, weil ich zu wenig Zeitschriften kenne,
aber ich denk, es wird ein Reisebericht eines wohlhabenden Weißen, nicht mehr ganz jung sein (so Typ Trump)- aber mir ist bewusst, meine schubladisierenen Vorurteile schreien... würde dem A gerne ... sag ich lieber nicht...

vom 13.05.2021, 17.41
17. von IngridG

50er, 60er Jahre. Zeitschriften aus dieser Zeit kenne ich nur den Stern...

vom 13.05.2021, 17.26
16. von MOnika Sauerland

Echt diskriminierend und rassistisch. Ich hoffe es ist schon sehr lange her.

vom 13.05.2021, 17.15
15. von Therese

aus den 1950ern? Zeitschrift kann ich nicht sagen, da bin ich mal auf die Auflösung sehr gespannt

vom 13.05.2021, 14.29
14. von Lieserl

Ich tippe auch auf das späte 19. Jahrhundert. Da gabs ja noch die vielgelobte (damals) Kolonialzeit. Und die Kolonialherren hielten sich ja alle für die besseren, kultivierteren Menschen. Obs damals schon Zeitschriften gab, kann ich nicht sagen. Vielleicht hat da eine neuzeitliche Zeitschrift einen Reisebericht von damals gedruckt. Wobei solche alten Reiseberichte ja durchaus jetzt auch noch interessant zu lesen sind, wenn man sich überlegt, wie überheblich die Menschheit damals wie heute Anderem gegenüber ist.


vom 13.05.2021, 14.00
13. von MaLu

Ich tippe auf einen Reisebericht aus dem Ende des 19. Jahrhunderts. Welche Zeitschriften es da gab, ist mir nicht bekannt.

vom 13.05.2021, 13.19
12. von ReginaE

Zeitschrift "Stern" aus Ende der 70iger oder Anfang 80igern.

vom 13.05.2021, 13.07
11. von Viola

Ich tippe auch auf Geo aus den zwischen 60iger und 70iger

vom 13.05.2021, 12.52
10. von Hanna

In den Fünfziger,in GEO?

vom 13.05.2021, 12.28
9. von Bärenmami

Kosmos
Anfang 20.Jhdt.

vom 13.05.2021, 12.23
8. von Marion-HH

Ich hoffe es ist wirklich s e h r lange her seitdem dieser Artikel geschrieben wurde!

vom 13.05.2021, 12.15
7. von Margareta

Brrrr... da schüttelt es mich! Ich tippe auf 50er Jahre, Fotoreportage vielleicht sogar Geo oder so. Brrr! Schrecklich!

vom 13.05.2021, 12.06
6. von Lina (Blog)

Es hört sich an wie aus einem Reisebericht aus den 1920er Jahren. Selbstherrliche weiße Männer, die es damals einfach nicht besser wussten, typischer Ton in den Männerclubs der ´20er. Einfach nur rassistisch und schrecklich!

vom 13.05.2021, 12.00
5. von Nicole

vor 1920, Eine Zeitschrift im Kolonial Stil, also mit der irren Geisteshaltung "die Europäer sind die Aufgeklärten - die Menschenim südlichen Afrikawerden hingegenso gesehen,als wenn sie knapp über der Stufe von wilden Tiernentwickelt wären"
Ein zutiefst verachtendes Menschenbild, was damals geschrieben wurde

vom 13.05.2021, 11.57
4. von gerhard aus bayern

vielleicht von 1920?

vom 13.05.2021, 11.50
3. von gerhard aus bayern

ich hoffe in einer satire zeitschrift.

vom 13.05.2021, 11.48
2. von sonja-s

Hört sich nach Reisebericht an. Ist aus einer sehr alten Zeitschrift.
50-60ger Jahre, tippe ich mal oder noch älter.
Auf jeden Fall ist der Bericht schrecklich.
Der Schreiber garantiert ein männlicher Weißer, der sich zeitgemäß der Herrlichkeit der Menschheit zugehörig fühlt :(
Frauenfeindlich, rassistisch, Frauenentwürdigend, diskriminierend!
Einfach nur schrecklich!
Gott sei Dank sind diese Zeiten vorbei.

vom 13.05.2021, 11.38
1. von Killekalle

Gartenlaube - 19. Jahrhundert

vom 13.05.2021, 11.25

ALLes allTÄGLICH
 


Wunschzettel
 

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2021
<<< Juni >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
 010203040506
07080910111213
14151617181920
21222324252627
282930    
Letzte Kommentare:
Lina:
Ich finde diese Entscheidung richtig.Politisc
...mehr

Katharina:
@ Ursi (10.)Ein "talaxianisches Sprichwort" s
...mehr

Ursi:
@ Barbara,danke für den Spruch! Den werde ic
...mehr

Ursi:
Eine Frechheit der UEFA !Wieso muss man die a
...mehr

Barbara :
Der Münchner OB Reiter hat nicht die Absicht
...mehr

IngridG:
Ich hatte mir gerade von Sanotact (dm) ein P
...mehr

Laura:
Wahnsinnig schön, ganz meine Lieblingsfarben
...mehr

Laura:
Der Kompromiss heißt, dass viele, viele Fans
...mehr

Katharina:
Hätte man nicht einen Kompromiß finden kön
...mehr

Engelbert:
Ja, Hildegard, stimmt ... wir haben ja gerade
...mehr