ALLes allTAEGLICH

Ausgewählter Beitrag

doch draußen gewesen

Ich hab mich (gottseidank) überwunden, mal vor die Tür zu gehen ... ging sogar einigermaßen und hat mir gut getan. Hatte zwar Angst gehabt, dass ich das nicht packe, aber war okay ... nicht übertrieben gut, aber okay. Manchmal kenne ich mich mit mir nicht mehr aus und das ist ganz schlimm, weil ich alles genau zuordnen und wissen will. Ich will auch genau wissen, wenn es eine psychische Komponente gibt, denn die Psyche hat eine große Macht. Ich warte jetzt mal noch ab ... hab Angst vor der nächsten Nacht ... aber mal gucken.

Engelbert 27.10.2018, 14.08

Kommentare hinzufügen











Kommentare zu diesem Beitrag

9. von MOnika Sauerland

Vermutungen können Ängste noch verstärken. Warte noch einfach ab sondern suche dir einen Fachmann der dieser Attake auf den Grund geht. Alles Gute für dich.

vom 28.10.2018, 07.54
8. von DagmarPetra

Lieber Engelbert,
so etwas kenne ich leider auch. Angst davor, einzuschlafen, Herzrasen, Unruhe.

Wir haben jetzt einen Notrufknopf. Der gibt mir jetzt Sicherheit.

Bei mir kommt ja noch hinzu, dass mein Mann ebenfalls versorgt werden muss, wenn etwas Ernstes mit mir wäre.

Ich wünsche Dir eine gute und ruhige Nacht




vom 27.10.2018, 20.15
7. von Christine

Auch ich habe vor ein paar Nächten meine Krankentasche gepackt. Hoher Blutdruck, Unruhe, Herzklopfen, Kopfweh. Das selbe hatte ich auch letzte Nacht. Habe dann gelesen und bin auch gegen morgen eingeschlafen. Die Angst - die unwillkürlich vorhanden ist - verschlimmert vor allem nachts alles.
Gute Besserung!

vom 27.10.2018, 19.16
6. von christie

Sehr gut kann ich mich in Dich hinein denken, Engelbert. Ich habe auch von Zeit zu Zeit so komische Zustände die mir Angst machen.
Aber bitte, fürchte Dich nicht vor der Nacht. Die Psyche spielt eine große Rolle im körperlichen Befinden.
Das ist leicht gesagt, aber versuche zu denken dass dies nur vorübergehend ist.
Sollte es Dir morgen aber noch immer nicht besser gehen würde ich an Deiner Stelle einen Arzt aufsuchen Sicher ist sicher.

vom 27.10.2018, 18.39
5. von Inge

Lieber Engelbert, auch wenn ich nur ein medizinischer Laie bin,so glaube ich, dass du die Symptome einer Panikattacke letzte Nacht gespürt hast, die jetzt noch immer etwas nachwirken. Uns Lesern deines schönen Seelenfarbenforums bereitest du Muße und Ruhe damit,aber du selbst setzt dich vielleicht durch die tägliche Neuauflage vieler Rubriken zu sehr unter Druck, der sich jetzt so zeigt, wie du es beschrieben hast. Gönne dir selbst mal mehr Entspannung. Für unsere Fotos mit den herbstlichen Laubfarben und den Pilzen bist du durch den Wald gegangen.....mit der Kamera im Anschlag und mit einem stets konzentrierten Blick, um etwas Interessantes für uns festzuhalten! Ob dir das selbst immer die nötige Ruhe und Entspannung bringt, das sei mal dahingestellt. Dass du schon wieder am PC sitzt und auf Verbraucherschwindel aufmerksam machst in deinem nächsten Beitrag, zeigt mir, dass du ganz bewußt trotz deines Unwohlseins eine Ablenkung suchst, die dich aus deinem Gedankenkarussel um Krankheit und Beschwerdebild herausbringen soll. Gestern hattest du das Wort "sinnieren" für den Wort-KREIS gewählt. Kann es sein, dass du selbst zu viel sinnierst und dir zu viele Gedanken machst? Ich wünsche dir von Herzen, dass du Arbeitsdruck und Sorgenstress etwas hinter dir lassen kannst. Geh einfach mal mit deiner Beate gemächlich spazieren ohne Fotoapparat und neue Zielsetzungen für Seelenfarben. Lass auch du mal deine Seele baumeln, was wir Leser deines Forums jeden Tag durch dich dürfen. Paß auf dich auf, gute Erholung und nur gut gemeinte Wünsche!


vom 27.10.2018, 15.24
4. von Carola (Fürth)

Alles Gute !! Ich würd abwarten und wenn es nicht besser wird, zum Arzt nächste Woche. Bei extrem seelischer Belastung reagiert mein Körper ähnlich .. gegen alles ist man ja nicht gewappnet, echte Schicksalsschläge lassen sich natürlich nicht verhindern. Doch achte ich darauf, dass ich sämtliche Aufregungen meide, die mir nur Schaden zufügen und die ich selbst verhindern kann. Gelingt mir meist ganz gut. Empfehlen kann ich "Neurexan" und für Nachts "Lasea" .. mir hatte es geholfen, z. Z. brauche ich es nicht, ich habs aber daheim bei Bedarf. Bei Herzjagen hilft auch Ablenkung (bzw.half mir) Filme schauen (irgendwas) oder konzentriert Musik hören und im Internet gibts gute Atemübungen zum Entspannen ..

vom 27.10.2018, 15.19
3. von mirjam

...ja, diese Zustände kann ich Dir sehr gut (leider !) nachempfinden. Habe diese schon recht lange - verstärkt nach dem Schlaganfall und dem Vorhofflimmern. Habe mich lange damit rumgeplagt - Rettung oder nicht - mir hat man dann im Krankenhaus gesagt:mit diesen "Zuständen" lieber gleich kommen - denn Zeit könnte evtl.knapp werden! Selbst kann man diesem fürchterlichen Gefühl nicht mehr "richtig"beikommen. Das Rumprobieren hab ich zwischenzeitlich aufgegeben - sicher ist sicher(er) - und ebenso kannst Du beruhigter nach Hause. Meine Tasche ist eigentlich immer griffbereit - ist nie schlecht. Wenn man die Diagnose hat, dann kann evtl.mit pflanzlichen Heilmitteln durch prof.Empfehlung vorgebeugt werden.Wünsche Dir von Herzen, daß Du diesem sch..... Gefühl den "Garaus" machen kannst! Übrigens hat mir der Mond auch wieder fürchterlich zugesetzt ...denke mal, daß er es war in den letzten 2 Nächten.

vom 27.10.2018, 14.44
2. von Sandra WU

Mit einen ganz lieben musikalischen Gruss von mir zu dir.

Hier klicken



vom 27.10.2018, 14.40
1. von buck

da ich selbst mehrfach unter extremen Angstzuständen inclusive Herzkammerflimmern, schwerer Vergiftung in Asien, danach wahnsinnige Rückreise nach Deutschland hinter mir habe, kenne ich mich beststens mit solchen Belastungen aus.. Was mir zumindest etwas half, sind "rescue remedies" gewesen. Von Bach Blüten. Mal ausprobieren, obsie gegen die Zustände ankommen. Viel Glück! Ach ja, und auf Zähne achten! Stillgelegte sind die schlimmsten.

vom 27.10.2018, 14.24

ALLes allTÄGLICH
 


Wunschzettel
 

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2018
<<< November >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
   01020304
05060708091011
12131415161718
19202122232425
2627282930  
Letzte Kommentare:
ixi :
Meine Einkaufsliste schreibe ich seit einiger
...mehr

MOnika Sauerland:
Ich war auch von Anfang an dabei. Seit ca. 7
...mehr

Anne:
Die Lindenstraße war für mich jahrelang "Pfli
...mehr

Webschmetterling:
Selbst habe ich diese Serie höchstens ganz am
...mehr

Lina:
Ich hab einen alten Standkalender... und auf
...mehr

Karen:
Ohne Zettel geht auch bei mir nichts, und wen
...mehr

Karen:
Hab ich noch nie geguckt. Mittlerweile sollen
...mehr

Udo:
unvorstellbar ! Aber ich habe noch keine einz
...mehr

Regina:
Das war sehr interessant anzusehen, wie raffi
...mehr

Hildegard:
Ich würde von mir auch behaupten, darauf nich
...mehr