ALLes allTAEGLICH

Ausgewählter Beitrag

ein minibisschen gefehlt

Es geht soweit mit dem Laufen ... ich bin ja mehr gerutscht als gefallen ... am Tag danach hatte ich einen hässlichen Dauerschmerz auch ohne Belastung vom Knie aus ausstrahlend, der ist jetzt besser und es tut nur noch bei bestimmten Bewegungen weh. Am blauen Arm merke ich überhaupt nichts.

Viel mehr Gedanken machen die Beinahe-Stürze ... okay, Montag im Wald, da stand wirklich eine Wurzel wie ein Widerhaken raus ... da es ein Abhang war und ich sehr langsam lief, ist nichts passiert ... auch nicht bei meinem ersten Besuch im Sportstudio, als ich ganz normal lief und nicht realisierte, dass die Geräte vom Zirkel nun auf einem Podest stehen ... ich lief, als ginge es ebenerdig und auf einmal sackte ich um die eine Stufe herab ... hätte schlimm enden können, wenn ich nicht plan auf meinem Fuß aufgekommen wäre.

Aber heute morgen ... das geht mir so schnell nicht aus dem Kopf ... ganz normal die Außentreppe runtergangen ... auf der letzten Stufe hatte ich einen Wackler im (gesunden) Bein (oder Knie oder Fuß) und dann fehlte nur ein Minibisschen und ich wäre volle Kanne auf den Bürgersteig geknallt. Ich konnte mich gerade noch so abfangen. Das geht mir jetzt noch nach ...

Engelbert 15.06.2022, 18.41

Kommentare hinzufügen











Kommentare zu diesem Beitrag

26. von julia

Lieber Engelbert
Mir kommen deine Stürze mehr als komisch vor. Kann es sein, daß du eine Gleitsichtbrille trägst und unterhalb nicht gut sehen kannst? Deshalb die vielen Fehltritte? Dann solltest du zum Spazieren gehen besser eine normale Brille tragen..
Liebe Grüße, Julia

vom 16.06.2022, 23.12
25. von Inge

Man kann über etwas stolpern, weil man den Blick nicht nach unten gerichtet hat oder ein Podest übersehen, weil man es nicht dort gewohnt war, aber bei der Treppenbenutzung raus und runter, solltest du dich am Geländer festhalten, Engelbert. Ich würde ohne Geländer keine Treppe ehrlich gehen. Warum gibt es sie schließlich? Hattest du jemals kurz vor einem Sturz das Gefühl, dass es dir schwarz vor Augen wird? Wenn ja, dann müsstest du es wirklich abklären lassen. Vielleicht hast auch einfach deinen Kopf zu voll, bist unkonzentriert und brauchst dringend mal eine Pause. Ich würde sie dir von Herzen gönnen, auch wenn Seelenfarben dann mal Betriebsferien macht.

vom 16.06.2022, 20.35
24. von Beate Nr

... hab mir auch angewöhnt, langsam und bewusst zu gehen....

vom 16.06.2022, 20.00
23. von Veena

Bei unebenen Pflaster, oder wenn eine Wurzel irgendwo raus ragt, muss ich auch dolle aufpassen, da ich eine "Fußhebeschwäche" habe.

vom 16.06.2022, 14.18
22. von Lieserl

Hier klicken
Das könnte dir mit Sicherheit helfen. Musst nur schaun ob die Gewichtsklasse passt.
Ich hab die Matte auch mal gehabt, als ich mir den Knöchel gebrochen hatte.

vom 16.06.2022, 12.25
21. von Hans

Diese Wakler im Knie kenne ich auch! Plötzlich beim Herabgehen einer Treppe machen sie sich bemerkbar.

vom 16.06.2022, 11.54
20. von kirstin

du bist doch 3 x geimpft? Vielleicht ist diese Gehunsicherheit ein Impfschaden. das wird ja immer verdrängt, aber hör ich jetzt öffers von geimpften.Meine Tante gehts nach der Impfung so wie dir, dass sie sich nicht mehr sicher auf den Beinen halten kann. Das hatte sie vorher nicht. wünsch dir gute besserung und baldige genesung.



vom 16.06.2022, 10.52
19. von ReginaE

Das kommt mir ziemlich bekannt vor!!

Seit ich versuche bewusst meinen Weg zu gehen, habe ich solche Stürze im Griff.
Wenn ich überlege wie oft ich Treppen rauf und runter gefallen bin, da bin ich mittlerweile etwas angekratzt. Aus diesem Grund gehe ich auf keine Leiter!!

Im freien Gelände hatte ich bisher immer Glück, da ich quer zum Hang gehe und jeden Tritt vorher absichere. Das bringt Sicherheit. Allerdings gehe ich auch wenn wir zusammen unterwegs sind, wirkliche Hänge im Wald hoch und runter!!

vom 16.06.2022, 07.46
18. von philomena

Danke für die Antwort. Nach einem Sturz ist man immer innerlich unsicher, auch der Körper. es ist ja eine traumatisierende Begebenheit. Es können Gleichgewichtsübungen helfen. In der nächsten Zeit sehr bewusst Treppen und unbekannte Wege gehen, mehr fällt mir auch nicht ein. Außer einer neutologischen Abklärung ...

vom 16.06.2022, 07.22
17. von Sieglinde S.

Ja, mir ist das auch schon öfter passiert, wenn ich im Hause die kurze Treppe runter gehe, dass plötzlich ein Bein weg sackt. Das hat bei mir nichts mit dem Sehen zu tun. Meine Treppe kenne ich seit über 40 Jahren. Irgendwie hat das mit den Beinmuskeln zu tun.
Leider kann ich nicht mehr zur Rückenschule in unserem großen Sportverein (2000 Mitglieder) gehen. weil ich nicht mehr Auto fahren kann. Ich sehe ja so schlecht.

vom 16.06.2022, 01.53
16. von Katharina

P.S.:
Das MFT Balance board (Wackelbrett) FitDisk
stärkt Gleichgewicht und Fußmuskulatur
(der Sitz der Firma ist, glaube ich, in Österreich). Das ist so kinderleicht und ohne Streß, ohne Anstrengung, ganz leichte Übungen.

vom 16.06.2022, 00.42
15. von Lina

Da hast du Glück im Unglück gehabt.
Ich wünsche dir, dass di bald wieder problemlos gehen kannst.

vom 16.06.2022, 00.27
14. von Katharina

Die Angst und Unsicherheit kann ich verstehen.
Man knickt so schnell um, das geht so schnell, läßt sich meist nicht verhindern. Das macht Angst. Meistens ist man mit den Gedanken ja ganz woanders, und gerade da passiert es.
Ich ging mal häufiger einen bestimmten Pfad am Dorfrand, da kenne ich schon die Stellen, wo man aufpassen muß, und trotzdem passiert es hin und wieder. Und immer bin ich dann mit den Gedanken ganz woanders.
Einmal habe ich Wäsche von der Leine genommen und gehe die Treppe hoch, in Gedanken natürlich wieder ganz woanders, und ich fiel schneller als ich gucken konnte.

Im Sportstudio meines Bekannten gibt es ein ovales Wackelbrett (es heißt: MFT Fit Disk), wenn man sich da draufstellt, geht es leicht rauf und runter, das Hin und Her auf dem Brett soll die Muskulatur so stärken, daß man, wenn man schon in Bruchteilen von Sekunden fällt, daß man dann den Sturz besser abfängt mit den Füßen.
Dieses Brett finde ich prima, denn es strengt überhaupt nicht an, das mache ich manchmal während dem Fernsehen für 5 oder 10 Minuten.

vom 16.06.2022, 00.23
13. von anna aus M.

Hallo Engelbert,
vor allem wünsche ich Dir gute Besserung?

Kann diese Trittunsicherheit evtl. die Nebemwirkung eines Medikaments sein, das Du einnimmst?
Ich habe auch manchmal "runde Füße" und bin etwas Gang-unsuchicher - das kann lt. meinem Arzt von einem Medikament kommen (das ich aber leider weiterhin nehmen muss),

vom 15.06.2022, 21.48
12. von rosiE

ich habe hier draußen ein paar treppen, wenn ich zum friedhof will, die ich selten gehe, nicht gewohnt bin, auch die höhe der stufen ist ja nicht bei jeder treppe gleich, da gehe ich mit ´am geländer halten´ und im schlussschritt, weil ich mich nicht 100% auf mein knie verlassen kann, da bin ich auch immer allein, keiner guckt :),
habt ihr ein geländer zum einhalten???sehr empfehlenswert,

vom 15.06.2022, 21.48
11. von Killekalle

Bei meinem Mann hat es wohl die Ursache, daß er unter seinem beträchtlichen Bauch nicht mehr sieht, was da los ist. Ich muß ihn ständig hinweisen, worauf zu achten ist. Er hat seine Augen überall sonst und sein Gang ist auch nicht mehr der eines "sicheren Menschen".Manchmal wirkt er leicht torkelig.
Körperbeherrschung nicht gut.

vom 15.06.2022, 21.27
10. von Schpatz

Weiterhin gute Besserung. Ich würde das wohl auch mal einem Arzt schildern.

Für die Spaziergänge kann ich nur gute Wanderschuhe empfehlen (hohe) und Treckingstöcke. Damit ist man auf jeden Fall sicherer. Wir trage Wanderschuhe auch gern bei Städtetrips, die Füße werden nicht so müde und im Winter sind sie auch noch sehr warm.

vom 15.06.2022, 21.27
9. von Engelbert

@ Chispeante: nein, hab ich nicht ... ich falle doch immer nach vorne ...

vom 15.06.2022, 21.21
8. von chispeante

@engelbert: hüftschutzhose?

vom 15.06.2022, 21.00
7. von Engelbert

@ Philomena: die Ergo-Therapie habe ich gemacht ... der Herr ist nicht wirklich weitergekommen, was die Ursache betrifft.

Selbstmitleid ist kein Thema. Ich war auch im hier und jetzt auf der Treppe.

vom 15.06.2022, 20.15
6. von Webschmetterling

Das denk ich mir, dass Dir das noch nach geht .... lieber Engelbert.
Ich glaube Du trägst, wie ich auch, Gleitsichtbrille und da muss ich z.B. Treppe runter gaaanz besonders aufpassen. Das nur mal am Rande.
Mit dem plötzlichen Wackler in Bein/Knie/Fuß frag den Arzt mal. Männe hat seit seinen OP`s voriges Jahr, die nichts mit den Beinen zu tun hatte, heute noch manchmal so komische Ausfallschritte. Das kommt plötzlich man kann sich nicht darauf vorbereiten.
Es wäre gar nicht schlecht z.B. wenn Du im Auto für Notfälle Krücken liegen hättest. Wenn du mal fällst und Beate dir aufhelfen kann, kommst du mit Krücken besser "und sicherer" zum Auto zurück.


vom 15.06.2022, 20.04
5. von MOnika Sauerland

Oh Engelbert! Glück gehabt. Das geht allerdings nicht immer relativ gut aus.Ich würde mich in so einem Fall mit Sturzprävention beschäftigen. Hausarzt oder Orthopäde wäre der Ansprechpartner denke ich.
Alles Gute für dich!

vom 15.06.2022, 19.56
4. von Gisela L.

Lieber Engelbert, an Deiner Stelle würde ich das von einem Arzt abklären lassen. Gute Besserung und Bewahrung vor weiteren Stürzen wünsche ich Dir.

vom 15.06.2022, 19.37
3. von philomena

Lieber Engelbert, hast du die Sturzpropylaxe bei der Ergo wahrgenommen? Wenn ja, frage den/ die Therapeut/In, Ärzte können dazu in der Regel nichts sagen, weil sie selbst keine Ahnung davon haben.
Doch nun nicht im Selbstmitleid versinken, sondern bitte aufschreiben, was dir so passiert, was du evtl. übersiehst oder nicht wahrnimmst. Ist wichtig!
Nur dann kann eine guter Therapeut mit dir arbeiten:))
Wenn du läufst, dann läufst du, wenn du Treppen gehst, geht du Treppen - und denkst bitte nicht an SF. Das ist eigentlich nur leben im Hier und Jetzt.

vom 15.06.2022, 19.33
2. von Gisela L.

Lieber Engelbert, an Deiner Stelle würde ich das von einem Arzt abklären lassen. Gute Besserung und Bewahrung vor weiteren Stürzen wünsche ich Dir.

vom 15.06.2022, 19.22
1. von Su

Würde mich auch sorgen, bisher war es Glück, das nichts schlimmes passiert ist. Ich würde das mal zuerst meinem Hausarzt mitteilen.

vom 15.06.2022, 19.19
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2022
<<< Juli >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
    010203
04050607080910
11121314151617
18192021222324
25262728293031
Letzte Kommentare:
Brigitte:
Wunderschön dieser Silberreiher.Bei uns sieh
...mehr

Karin v.N.:
Den sieht man hier bei uns sehr oft und ich b
...mehr

lieschen:
Tempolimit würde keinem schaden, in Amerika
...mehr

lieschen:
so ein schöner Silberreiher auf der Suche na
...mehr

Laura:
Ich mache Fruchtjoghurt eigentlich nur selber
...mehr

Schpatz:
So nah kommt man ihnen selten. Schöne Vögel
...mehr

funny:
Das Tempolimit wäre eine Einschränkung, die
...mehr

MOnika Sauerland:
Ich bin für das Tempolimit. Scholz ist zwar
...mehr

Liane:
Schöner, stolzer Vogel, mit aufmerksamen Bli
...mehr

Bommel:
Mir auch!!!!!!!!!!
...mehr