ALLes allTAEGLICH

Ausgewählter Beitrag

ein stiller ort

Vorab ... ich esse nur dann auswärts, wenn eine Toilette in der Nähe ist ... mal schnell eine Bratwurst aus der Hand oder Pommes am Imbiss ist nicht, ich brauche nach dem Essen zweimal einen stillen Ort ... gestern waren wir im Cafe, weil mein Auto in der Werkstatt war und ich eine Stunde Wartezeit hatte ... und so saßen wir dort, tranken einen Kaffee, aßen eine Kleinigkeit ... und dann das:

  

Bei den Herren hing ein Schild defekt und die Tür war auch verschlossen ... die Damen wären frei gewesen. Eine Alternative irgendwo gab es nicht. Was nun ?

Engelbert 11.01.2023, 15.03

Kommentare hinzufügen











Kommentare zu diesem Beitrag

33. von Sylvi

Genauso hätte ich auch gehandelt. ?

vom 16.01.2023, 08.27
32. von christiane

Engelbert, das macht man nicht..... da sind wir doch wohl alle raus, oder ?? Aber Du hast richtig gehandelt, wie wir meisten.

vom 13.01.2023, 16.02
31. von Leonie

Gut so, Engelbert!

vom 13.01.2023, 12.06
30. von Engelbert

@ Christiane: da gibt es schon ein anerzogenes "das macht man nicht" in mir ... es fällt mir also nicht leicht ... das Gefühl sagt "macht man nicht" ... der Verstand sagt "wo ist das Problem" ... natürlich bin ich dem Verstand gefolgt.

vom 12.01.2023, 21.23
29. von Suse aus der Südpfalz

ja mei, da klopft man bei den Damen an und fragt, ob es stört und geht dort. Bevor es schief geht?!
ich bin auch schon bei den Männern gegangen, wenns nicht anders ging.

vom 12.01.2023, 18.44
28. von Phoenixe

Dann geht man zu den Damen, das ist doch nix Schlimmes. Auf manchen Campingplätzen hab ich erlebt, dass in der absoluten Nebensaison nur die Damenseite Sanitär geöffnet ist, da hat dann auch keiner ein Problem damit

vom 12.01.2023, 18.06
27. von christiane

Hattest Du ein Problem damit, auf die Damentoilette zu gehen ?? Also ich würde es wie viele Antworten es schon bestätigen umgekehrt auch machen. Ist mir zwar noch nicht passiert, aber wo gibt es jemanden, der dann sagt: nööö, hier darfst Du nicht !!!

vom 12.01.2023, 12.27
26. von Lieserl

Wenns Herrenklo zu ist, geht Mann aufs Damenklo. Was ist dabei?
In großen Veranstaltungsorten wie Circus Krone oder Olympiahalle ist es normal, dass Frauen auch aufs Männerklo gehen. Es gibt nämlich genauso viel Damen- wie Herrentoiletten, die Männer sind halt schneller, naturgemäß

vom 12.01.2023, 11.05
25. von Juttinchen

Ganz einfach: zu den Damen gehen.
Auf Raststätte gehe ich auch auf sie HerrenToilette, wenn die Damentoiletze defekt oder überlastet ist. Da kenne ich nix.

vom 12.01.2023, 09.23
24. von christine b

natürlich aufs damenclo gehen! das werden in diesem fall sicher alle herren machen.das schild entschuldigt ja ihr vorgehen.

ich gehe sogar manchmal wenn es dringend ist aufs herrenclo wenn da weit und breit keiner zu sehen ist und bei den damen 10 in der schlange stehen.

vom 12.01.2023, 08.56
23. von Brigida

auf die Damentoilette gehen, ich bin dann auch auf eine Herrentoilette, bei umgekehrter Situation :)


vom 12.01.2023, 07.01
22. von Birgit W.

Ein Gesetz, dass ich jemanden in meiner Wohnung auf die Toilette lassen muss, gibt es nicht!
Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland
Art 13
(1) Die Wohnung ist unverletzlich.

Ich denke auch nicht daran, jedem X-beliebigen Fremden unter dem Vorwand, er/sie müsse zur Toilette, Zutritt zu meiner Wohnung zu gewähren. Dagegen wissen z.B. unsere Briefträger(innen), die uns normalerweise beliefern, dass sie sich jederzeit melden können.

Zuletzt in Colmar hatten wir es, dass die öffentliche Damentoilette defekt war und wir reihenweise das daneben stehende Herrenhäuschen besucht haben.

vom 12.01.2023, 00.17
21. von Engelbert

@ Friederike: ich hab die einzig mögliche Lösung genommen ... hab natürlich geschaut, dass ich so schnell wie möglich wieder rauskomme, bevor eine Dame "huch" oder "hilfe" schreit ;).

vom 11.01.2023, 23.58
20. von Friederike R.

Da habe ich auch kein Problem die Herrentoilette zu benutzen, auch wenn da ein paar Herren rumstehen. Umgekehrt hätte ich Verständnis wenn ein Mann zu den D geht. Wie hast du dich entschieden?

vom 11.01.2023, 23.47
19. von satu

Ich denke, das Vorgehen was Lieschen vorgeschlagen hat, ist am Besten!
Mit "Schmiere stehen" habe ich auch schon auf dem Herrenklo gepinkelt - da ist es ja unter Umständen schon etwas peinlich, an pinkelnden Männern vor Urinalen vorbei zu müssen.

vom 11.01.2023, 22.22
18. von anna aus M.

@Lieschen - Kannst Du mir eine genaue Quelle / Paragraph etc. nennen wo das mit der "Privaten Zwangsnutzung" stehen soll. Danke vorab.

vom 11.01.2023, 18.32
17. von Jule

Einfach mal die weibliche Seite in sich entdecken - in Zeiten von Transgender ist es völlig egal, auf welche Toi man geht.
@ Lieschen: Ich würde keine fremden Personen ins Haus und erst recht nicht auf meine Toilette lassen. Sicherheitsrisiko und ekelig. Die Zeiten des außerhalb der Wohnung liegenden Plumpsklos sind vorbei.

vom 11.01.2023, 18.17
16. von IngridG

Dieses Problem kenne ich seit Jahren. Ich wär aufs Damen-Clo gegangen, eh sonst was passiert.

vom 11.01.2023, 17.57
15. von Christine L.

keine Frage: aufs DAMEN Clo gehen!
ohne beschämt zu sein oder mit schlechtem Gefühl!
Frag mich mal wie oft ich schon auf dem HERREN Clo war...das ist als Frau peinlicher, wenn die Männer am Pissoir stehen.
Aber mit meiner Blasenschwäsche (MS-bedingt) Kann ich da nicht lange nach ner alternive suchen, sonst gehts in die Hose - das ist dann peinlich und unangenehm und ärgerlich ...
Ich bin eine Clo-Geherin nach Zeit, denn ich spüre nicht wirklich ob ich muss oder nicht...ist auch Tagesform abhängig, aber meist geht ich automatisch oder nach Erinnerung von meinem Mann!


vom 11.01.2023, 17.42
14. von Regina

Ich würde das so akzeptieren, wenn die Männer dann mal das Damen-WC benutzen. Umgekehrt wäre das ja für mich auch okay.

Außerdem sind ja Toiletten-Kabinen da.

vom 11.01.2023, 17.40
13. von Leonie

Ich sehe da auch kein Problem. Zuhause hat man ja auch keine getrennten Toiletten.
In seltenen Fällen (z. B. Fastnacht etc.) bin ich meist auf die Herrentoilette gegangen, da es dort keine Warteschlangen gab.

vom 11.01.2023, 17.33
12. von lieschen

beim Reingehen laut sagen: ich komme zu euch, weil unsere defekt ist, damit keine Dame auf falsche Gedanken kommt.
Übrigens gibt es immer noch ein altes Gesetz, wenn man bei fremden Leute klingelt, weil nirgends ein 00 ist, müssen die einen aufs Töpfchen lassen. Aber ich glaube keiner kennt das Gesetz mehr.

vom 11.01.2023, 17.28
11. von Webschmetterling

Beate hätte nachschauen können ob die Damentoilette frei ist. Wenn frei eintreten, lieber Engelbert und deine liebe Beate stellt sich vor die Türe solange :)

vom 11.01.2023, 17.03
10. von Gochsum

Defekte Herren - na so was? Ich wäre problemlos zur Damentoilette gegangen. Thema durch.

vom 11.01.2023, 16.58
9. von Schnecke

Na, auf die Damentoiletten gehen.
Ich habe es vor kurzem selbst an der Autobahn erlebt, dass das Damen-WC gerade gereinigt wurde, aber ich musste dringend, also ging ich zu den Herren rein, vorbei an einem pinkelnden Mann an der Rinne ;-) zu den verschließbaren Türen. Ist doch ein Notfall, muss man da auf "Etikette" achten?

vom 11.01.2023, 16.47
8. von ixi

Damentoilette benutzen.


vom 11.01.2023, 16.37
7. von T. J.

Ich würde in dem Fall auch ohne wenn und aber die Damentoilette benutzen.

vom 11.01.2023, 16.21
6. von Miranda

Natürlich Damen WC. Auch ich gehe auf die Herrentoilette wenn grosser Ansturm bei den Damen oder wenn wie hier defekt.

vom 11.01.2023, 16.21
5. von ReginaE

Kein Problem - Damentoilette nehmen.

Ich gehe schon mal auf die Herrentoilette in Ausnahmesituationen.

vom 11.01.2023, 16.16
4. von owl

Na auf die Damentoilette gehen!
Andere Länder andere Sitten, in den Niederlanden z.B. gibt es eine Toilette für alle oder keine.
Wenn mal wieder eine lange Schlange vor dem Damen-WC ist und das Herrn-WC frei, dann nutze ich dieses und gut is ...

vom 11.01.2023, 16.15
3. von Gila

Wir haben das umgekehrt erlebt. Da bin ich auf die Herrentoilette gegangen und mein Mann hat vor der Tür gestanden und gesagt, dass ich meine Notdurft dort verrichten müsse. Zum Glück ist ja immer noch ein richtiges Tö bei den Herren integriert. Die wartenden Herren zeigten aber auch Verständnis für die Ausnahmesituation.

vom 11.01.2023, 16.14
2. von Hildegard

Ich sehe da auch kein Problem. Bei den Damentoiletten steht ja nicht davor ein Stehpinkler vor den Kabinen. Es wäre dann allerdings schön, wenn ein Mann in einer Damentoilette sich hinsetzen würde.

Es geht ja sogar umgekehrt, dann muss allerdings eine Dame vor der Tür Wache halten, bis dort wieder frei ist.

Haben wir auf Rundreisen sehr oft so gehandhabt.


vom 11.01.2023, 16.13
1. von Konny

nun einfach auf das Damen-WC gehen. Wo ist den das Problem

vom 11.01.2023, 15.08
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2023
<<< Februar >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  0102030405
06070809101112
13141516171819
20212223242526
2728     
Letzte Kommentare:
Jeanie:
Das find ich eine tolle Idee, ich wär auch g
...mehr

ReginaE:
Heute habe ich solche gesehen. Da ich mit Gr
...mehr

ReginaE:
Das finde ich mal gut, mit Gewürzen geröste
...mehr

Webschmetterling:
Dickmanns müssen für mich auch immer ganz g
...mehr

Ursel:
... und die kleine Grünlilie wird sich freue
...mehr

Ursel:
... nun ja... die "Kleinen" kann man ja trotz
...mehr

Ursel:
... es ist gut, wenn Du einen Plan hast -das
...mehr

gerda.f:
Hole mir immer kleine Ableger von meiner Kusi
...mehr

Karin v.N.:
1. Magst du Grünlilien ? Ja2. Hättest du si
...mehr

Leonie:
Nachtrag: Pass auf Deine Kater auf, Katzen kn
...mehr