ALLes allTAEGLICH

Ausgewählter Beitrag

erbsensuppe aus getrockneten erbsen

Fast ein Jahr habe ich nichts im Schnellkochtopf gekocht ... da muss ich mich erst wieder reinfinden in das Teil.

Ich würde gerne mal Suppe aus getrockneten Erbsen im Schnellkochtopf machen ... einfach Erbsen rein und 20 Minuten ? Vorher natürlich würzen ... Kartoffeln mit rein?

Engelbert 15.10.2019, 16.41

Kommentare hinzufügen











Kommentare zu diesem Beitrag

5. von Walli

Grüne geschälte Erbsen kann man ohne einweichen kochen. Gelbe Erbsen besser einweichen. Ich gebe alles, die Kartoffeln und das Gemüse, einschließlich Bauernwürsten in den Schellkochtopf. Ca 20 Min.kochen lassen. Ich lass den Topf immer noch, nach dem ausschalten der Heizplatte auf der Herdplatte stehen.Danach würze ich nach Bedarf.

vom 17.10.2019, 09.25
4. von IngridG

Würde ich auch sagen, unbedingt die Erbsen über Nacht quellen lassen und wenn nötig, sogar das Einweichwasser wegschütten und zum Kochen neues nehmen. Schöne Anregung,christie, Danke!

vom 17.10.2019, 00.40
3. von Ursi

Ich lasse die Erbsen über Nacht quellen. Hatte aber noch niemals einen Schnellkochtopf, kann dir also leider nicht weiterhelfen.

Im Römertopf wird das alles sehr schmackhaft und ich mache natürlich wie immer viel zu viel Suppe.

Vielleicht hilft dir christie`s Anregung? Für mich hört sich das fachfraulich an.

vom 15.10.2019, 22.38
2. von Webschmetterling

Kann ich dir leider nicht weiter helfen denn grad Erbsen mache ich nicht im Schnellkochtopf. Ich gebe sie in einen großen Topf und lasse sie quellen.
Später geht alles andere fix, also belasse ich sie in jenem Topf und gebe nur noch die restlichen Zutaten für die Suppe bei und koche sie.

vom 15.10.2019, 21.34
1. von christie

Ich fürchte ohne Einweichzeit wird es auch im Schnellkochtopf nicht funktionieren.
Vielleicht passt dieses Rezept annähernd für Dich. Variieren natürlich möglich.

Liebe Grüße

Die Erbsen in den Schnellkochtopf füllen, mit viel Wasser aufgießen und über Nacht quellen lassen.
Die kleingeschnittenen Kartoffeln hinzufügen. Suppengemüse putzen, kleinschneiden und hinzugeben. Liebstöckelblätter vorsichtig waschen und hinzufügen. Gemüsebrühepulver, Pfeffer, Salz und kleingeschnittenes Fleisch zufügen, umrühren, im Topf ankochen lassen, sorgfältig entschäumen, Deckel darauf geben und warten bis 1 Minute kontinuierlich Dampf kommt. Am Griff die höchste Verriegelung einstellen, warten, bis der Stift ganz draußen ist (2. Ring). 10 Minuten kochen lassen, dabei den Stift auf dem 2. Ring halten.
Zum Abdampfen auf die kalte Herdplatte ziehen. Den Schnellkochtopf öffnen und alles gut umrühren. Je nach Geschmack mit dem Kartoffelstampfer alles noch etwas kleiner stampfen.


vom 15.10.2019, 18.40

ALLes allTÄGLICH
 


Wunschzettel
 

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2019
<<< November >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
    010203
04050607080910
11121314151617
18192021222324
252627282930 
Letzte Kommentare:
Katharina:
Auf jeden Fall Beschiss. Auch wenn ich die Pa
...mehr

DieLoewin:
ja, das mit den Verpackungsgrößen... da wird
...mehr

Engelbert:
Was ist denn gegen fettreduzierten Käse einzu
...mehr

ReginaE:
@Katringenau das ist es, kein Light und überl
...mehr

Engelbert:
@ Lieserl: mich kann man nicht bescheissen ..
...mehr

hannakathrina:
Hallo, ich könnte es ja mal versuchen wenn no
...mehr

rosiE:
ich glaube mal, dass es nicht gesund sein kan
...mehr

Katrin:
Ich nehme meine Dose mit und lass mir den Käs
...mehr

Lieserl:
Das ist doch nicht beschissen. Du siehst doch
...mehr

Margareta:
Bin dabei! Liebe Grüße,Margareta
...mehr