ALLes allTAEGLICH

Ausgewählter Beitrag

es ist ein unterschied ...

... ob eine Treppenstufe 17 oder 19 Zentimeter hoch ist ... letztere haben wir vor der Haustüre ... die laufen sich deutlich schwerer als die Innentreppen mit 2 cm weniger ... soll man kaum glauben, dass zwei Zentimeter so viel ausmachen.

Engelbert 05.07.2024, 21.56

Kommentare hinzufügen











Kommentare zu diesem Beitrag

11. von Chris

Früher hat man gesagt, die ideale Stufe ist 15 cm hoch und hat eine von 33 Auftrittstiefe.
Wir haben so eine im Büro. Damals waren die Menschen aber kleiner. Ich mit meinen 1,62 Meter finde Stufen mit 17 cm sehr angenehm, aber 18 cm sind üblicher

vom 08.07.2024, 12.18
10. von sonja-s

Oh ja das macht eine Menge aus, da wird Treppensteigen mühsam.

vom 08.07.2024, 02.15
9. von Christa

Wenn ich solche Treppe vor mir habe,fall ich prompt die Treppe rauf.

vom 06.07.2024, 18.09
8. von Anke

Dank meiner MS sind 2 cm ein unüberwindliches Hindernis, da ich meine Füsse gar nicht mehr anheben kann, ich schleppe mich am Rollator mühselig durch die Wohnung. Ansonsten bin ich auf den Rollstuhl angewiesen. Früher war ich ein Mensch, der sich sehr gerne bewegt hat, lange Radtouren und Wanderungen waren meine Hobbies. K

vom 06.07.2024, 15.21
7. von Hildegard

Das stelle ich auch immer wieder bei meinen 5 Stufen vorm Haus fest, da ziehe ich mich regelrecht hoch, da die Knie ja nicht mehr so wollen.

vom 06.07.2024, 14.33
6. von Karin v.N.

Dass da ein großer Unterschied besteht merke ich gerade in meiner Reha. Zuhause die Treppe gehe ich jede Stufe mit beiden Füßen. In der Reha bin ich ganz erstaunt gewesen, dass ich an einem guten Tag sogar schon ein paar Stufen ganz normal bewältigen konnte.

vom 06.07.2024, 14.00
5. von Gitta

Ja, das stimmt, Engelbert. Diese 2 cm Unterschied bei einigen Treppen haben auch mir besonders nach der Hüftgelenks-OP Probleme bereitet.

vom 06.07.2024, 13.49
4. von christine b

das glaube ich dir sofort, auch wenn ich treppen nur woanders gehe, zuhause wohnen wir ebenerdig. aber mir ist schon aufgefallen, dass man manche treppen leichter geht und manche schwerer. also machen 2 cm doch viel aus. bei den höheren muß man sehr achten, dass man mit dem fuß nicht hängen bleibt.mir ist das schon passiert und ich wurde deshalb "ein gefallenes mädchen". :-)

vom 06.07.2024, 10.08
3. von ReginaE

oh ja, und wer schon mal die Treppenstufen in Burgen gegangen ist, wundert sich immer wieder wie man damals gebaut hat und gegangen ist.

Ich habe eine Stufe die 2 Zentimeter höher ist. Sie ist die letzte oder erste, wie man die Treppe geht und ich muss immer wieder aufpassen.

vom 06.07.2024, 08.40
2. von Ursel

...oja... so ist es... nicht nur bei Treppenstufen können nur wenige Zentimeter den Unterschied machen ... das kann ich nur bestätigen!
Auch bei Hosen und Röcken -
bei Ärmeln an Blusen und Hemden ... usw.


vom 06.07.2024, 07.47
1. von Lina

Das stimmt... ganz ungut sind die mit unterschiedlichen Höhe, weil sie der Natur so angepasst sind. Da muss man bei jeder Stufe schauen damit man nicht auf die Nase fliegt.

vom 06.07.2024, 01.59
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2024
<<< Juli >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01020304050607
08091011121314
15161718192021
22232425262728
293031    
Letzte Kommentare:
Ingrid S.:
Flockenblumen schön und sehr robust, finde i
...mehr

Ingrid S.:
Ich vergleiche es mit starker Wurzelkraft wie
...mehr

Ingrid S.:
Hallo das ist gut so, das dass Wetter nicht b
...mehr

Brigida:
Pardon, wenn ich das so sage, dieser Meteorol
...mehr

Ursel:
... es ist wirklich erstaunlich -und wenn man
...mehr

Ursel:
...diese zarten Blüten sehe ich hier bei uns
...mehr

Su:
Wir sind voll im Klima-Wandel, sagen Meteorol
...mehr

Katharina:
Auf dem Balkon kann ich mich immer erst nach
...mehr

Sieglinde S.:
Also, ich bin ganz froh, dass es in diesem So
...mehr

Sieglinde S.:
Eine Stockrose ist doch eine Malve? Also gar
...mehr