ALLes allTAEGLICH

Ausgewählter Beitrag

eure tipps ...

... für ein gutes, kostenloses Antiviren-Programm ?

Engelbert 29.01.2020, 22.26

Kommentare hinzufügen











Kommentare zu diesem Beitrag

20. von Brigida

Auf Ratschlag meines Neffen, der Informatiker ist, habe ich mir Kaspersky geladen und bin recht zufrieden damit.
glg

vom 31.01.2020, 07.07
19. von isa

Avast free - ab und an muss man die Kaufversion ablehnen, arbeitet bisher ohne Probleme.

vom 30.01.2020, 20.50
18. von lieschen

schon seit vielen Jahren habe ich das AVG, jetzt schon auf dem 3.PC, ist kostenblos und tut seinen Dienst, hat mir der Techniker empfohlen. Norton hat sich bei mir immer "aufgehängt", dann ging nichts mehr, außerdem hat er so viel Speicherplatz benötigt.

vom 30.01.2020, 19.52
17. von Ingolf

Ich nutze schon lange das in Windows integrierte Antiviren- Programm und bin bisher zufrieden. Unser IT- Mensch hat sich damals positiv geäußert, das war der Ausschlag. Vorteilhaft finde ich auch, daß das Programm im Hintergrund arbeitet - man spürt es so gut wie nicht.

vom 30.01.2020, 19.47
16. von IngridG

Avast Free, bis jetzt keine Probleme, bin sehr zufrieden.

vom 30.01.2020, 19.19
15. von christie

Kostenlose Antivirus-Programme gibt es fast nicht mehr und wenn, dann sind Probleme vorprogrammiert. Wir verwenden seit Jahren Norton zu unserer vollsten Zufriedenheit. Der Preis dafür richtet sich nach Deinem Anspruch, ist aber umgelegt auf einen Monat mnimal

vom 30.01.2020, 18.06
14. von Killekalle

Wir die ganze Familie haben uns auch in einem Rundumschlag Norton gekauft. Alle zufrieden.

vom 30.01.2020, 10.56
13. von Sylvi

Mein Chef wartet alle Computer im Betrieb und vielen anderen Firmen. Für ihn gibt es nur ESET NOD32 Antivirus. Für Smartphone gibt es kostenlos für Computer auch kostenpflichtig aber sehr gut.

vom 30.01.2020, 10.40
12. von JuwelTop

Ich bin der Meinung, kostenlos kann nicht gut sein. Hab seit vielen Jahren Norton.

vom 30.01.2020, 10.25
11. von Carina

Avast wird sehr empfohlen !

vom 30.01.2020, 10.07
10. von Engelbert

Mein PC-Mensch hat mir gerade geantwortet und Avast free empfohlen.

vom 30.01.2020, 10.03
9. von Janet

Ich schwöre seit vielen Jahren auf Kaspersky! Keine Probleme mehr, und ich will kein anderes Programm. Die Sicherheit ist mir das Geld wert!

vom 30.01.2020, 09.57
8. von Stella

ich habe seit Jahren auf Kasperky umgestellt, kostet zwar, aber es gibt absolut keine Probleme mehr

vom 30.01.2020, 09.43
7. von MOnika Sauerland

Ich habe Avast und bin zufrieden. Es ist die kostenlose Basis. Ich habe 0 Probleme.

vom 30.01.2020, 08.13
6. von Petra H.

Ich nutze Avast kostenlos. Bisher keine Probleme damit.

vom 30.01.2020, 07.51
5. von Lina

Damit kann ich dir leider nicht dienen... habe ein gekauftes... und damit bin ich auf der sicheren Seite.

vom 30.01.2020, 01.23
4. von Laura

Auch ich bleibe beim Windowseigenen Programm, der reicht mir voellig. Meine Kollegin installiert auch den Kaspersky, wenn ein extra Virenprogramm gewuenscht wird.

vom 30.01.2020, 01.05
3. von KarinSc

Vor einigen Jahren hatten wir einen Virus auf dem PC (kostenloses Programm ... Name weiß ich nicht mehr)daher kauften wir Kaspersky. Sind sehr zufrieden.

vom 30.01.2020, 00.17
2. von Elisa

Ich habe nach jahrelangem Gratis-Avira, mir letztes Jahr Kaspersky gekauft.
Das ist ziemlich sicher, aber es verlangsamt meinen Laptop etwas (gut, er ist nicht mehr der Jüngste mit ca. 8 Jahren).
Durch Avira hatte ich nämlich einen Virus - eh nix Arges, aber doch und deshalb leistete ich mir diesmal Kaspersky.

Alles Liebe,
Elisa

vom 29.01.2020, 23.31
1. von Uschi S.

Ich habe es gerade in dem anderen Beitrag zu Avira schon geschrieben. Mein PC-Mann meint, wenn man nur den reinen Virenschutz braucht, dann ist der Defender inzwischen genauso gut wie Avira oder Avast oder was es da sonst noch gibt als Free-Version. Und er bringt eben nicht den ganzen anderen Kram mit, den ich auf keinen Fall haben will. Ich will selber entscheiden ob und wann ich meine Software update und so einen System Speedup hatte ich schon mal auf dem PC vor Jahren, der hat mein ganzes Backup lahmgelegt und es kamen ständig Fehlermeldungen von Windows wo zunächst nicht rauszufinden war, warum die kommen. Das ganze passierte direkt nach einem Festplattencrash und war sehr nervig. Jetzt achte ich immer darauf, dass keins von diesen kostenlosen Zusatzprogrammen, die teilweise auch mit einer neuen Grafikkarte oder einem Mainboard mitgeliefert werden, installiert werden. Und da das nun auch mit der Free-Version von Avira kommt, bei Avast auch, will ich es nun mit dem windowseigenen Virenscanner versuchen.

Ich habe auch schon von anderen gehört, die mit Win10 ausschließlich den Defender als Virenschutz nehmen und sehr zufrieden sind.

vom 29.01.2020, 23.05

ALLes allTÄGLICH
 


Wunschzettel
 

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2020
<<< Februar >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
     0102
03040506070809
10111213141516
17181920212223
242526272829 
Letzte Kommentare:
Kassiopeia:
Also - ich wär da nicht mehr rein gegangen.
...mehr

Buck:
Nicht die Landessprache entscheidet wer gewin
...mehr

MOnika Sauerland:
Da hilft doch nur bei den verantwortlichen St
...mehr

christine b:
danke engelbert! frau holle hat dir gefolgt u
...mehr

christine b:
ständig liest man und hört man drüber im t
...mehr

Margot :
Ich wäre wieder nach Hause gegangen.Risiken
...mehr

philomena:
Diese Anzüge sind zum Schutz des klinisch/ m
...mehr

ReginaE:
Ich denke jeder überlegt was da los ist und
...mehr

owl:
Handschuhe trägt im Dienst jeder im Krankenh
...mehr

gerhard aus bayern:
mir ist egal wer da gewinnt.
...mehr