ALLes allTAEGLICH

Ausgewählter Beitrag

europawahl bei uns

In unserem Nachbarort (ein Ort, in dem viele Wohnblocks sind) gab es bei der Europawahl folgende Ergebnisse:

CDU 20,2 %, SPD 12,2 %, AfD 43,1 % ... bei einer Wahlbeteiligung von nur 32 %.

Bei uns im Ort AfD 28,5 CDU 26,6 SPD 18,6 ...

Engelbert 09.06.2024, 22.01

Kommentare hinzufügen











Kommentare zu diesem Beitrag

47. von Barbara

Ich finde, was Ellen schreibt, ist nicht ganz von der Hand zu weisen. Im Übrigen handelt es sich dabei um ein Zitat. Dieser Ausspruch bzw. Metapher wird oft Bertolt Brecht zugeschrieben, ist aber vermutlich schon älter und wurde von BB nur recycelt.

vom 12.06.2024, 12.31
46. von Lina

@ Ellen
Was ist mit Toleranz? Ich finde es unmöglich Wähler... die wie du und ich sind als Kälber zu beschimpfen.

Egal wie eine Wahl ausgeht... ob einen das Ergebnis gefällt oder auch nicht... es ist zu akzeptieren... das war schon immer meine Meinung.
Arbeiten sie nicht ordentlich werden sie bei der nächsten Wahl abbestraft... und die Stimmen wandern wieder zu einer anderen Partei.

Und vielleicht lernen die Wahlberechtigten auch mal "ihr Stimmrecht in Anspruch zu nehmen"... denn wenn die Menschen nicht wählen gehen "weil es ändert sich e nichts", kommt soetwas heraus, wie wir es derzeit haben.

vom 12.06.2024, 00.46
45. von Engelbert

@ Ellen: du kannst nicht pauschal bestimmte Wählergruppen als dumme Kälber bezeichnen, das wäre eine Beleidung und da lege ich Veto ein ... diese Partei wurde ja bewusst als gewählt. Das ist gar keine Frage von Intelligenz, sondern von Protest oder Ablehnung ...

vom 11.06.2024, 22.29
44. von Ellen

Die dümmsten Kälber suchen sich den Metzger selber.....

vom 11.06.2024, 22.04
43. von Barbara

Berlin Mitte, Wahlkreis 1

GRÜNE 26,2 %
CDU 11,6 %
SPD 11,9 %
LINKE 10,0 %
AfD 6,7 %
VOLT 7,1 %
BSW 7,2 %

Dann gibt es noch einen ganzen Sack kleinerer Parteien mit teilweise unter 1%.

Wahlbeteiligung lag bei 60,9%.

vom 11.06.2024, 16.16
42. von Gisela L.

Erschreckend.

vom 11.06.2024, 13.21
41. von Christa

Heidelberg Studenten Hochburg
Grüne 26,3
CDU 14,6
SPD 12,3
AFD 5,6
Volt 5,7

Rhein Neckar Kreis
CDU 30,6
Grüne 13,5
SPD 14,2
AFD 14,8
FDP 5,4

Eppelheim
CDU 24,39
SPD 16,85
Grüne 17,42
AFD 10,56
FDP 5,94
Linke 3,45

WAhlbeteiligung 65,39

Beim Gemeinderat ist die CDU vorn
Ansonsten bin ich ebenso wie die meisten von uns über die Ergebnisse entsetzt.



vom 11.06.2024, 12.49
40. von miss greenworld

@ KarinF,
genau darum geht es - Differenzierung. Diese und der Wille sich anderen Meinungen und Ansichten anzunähern. Nur so können Diskussionen fruchtbar sein/werden.

vom 11.06.2024, 12.08
39. von Lina

@ miss greenworld

Das sind KEINE Unwahrheiten, ganz aktuell in der Zeitung.

vom 11.06.2024, 10.05
38. von KarinF

@ Ingrid S.

danke Ingrid..... mir geht es so gegen den Strich....entweder bist du links oder rechts....aber es gibt halt auch sehr viel dazwischen und ich will auch in einem Staat mit Meinungsfreiheit, meine Meinung äußern dürfen ohne gleich in irgendeine Schublade gedrückt zu werden....mir ist es ein Rätsel, warum die Themen nicht offen ansprechen darf....

vom 11.06.2024, 09.53
37. von Ingrid S.

by Karin
Karin lese es erst nach meinem pers. Kommentar, ja genauso ist es, es wird weggeschaut, immer noch, darum haben wir das Problem jetzt massiv.
Ich glaube auch das Rad hat sich gedreht, auch die vielen "Gutmenschen" haben erfahren,
dass manches nicht so gut ist, wie vorher angenommen wurde.
Sie haben ihre induvidielle Erfahrungen sammeln müssen.

vom 11.06.2024, 09.24
36. von Ingrid S.

by Miss greenworld

Leider muss ich da teilweise Lina rechtgeben, es ist Realität, nur das jüngste Beispiel mit dem Polizistenmord, das ist doch real, oder ist es daher gezogen, oder lügt die Presse!???
Auch kenne ich etl. was Lina erzählt von Schulen und Co, kenne etl.Lehrer die mir immer wieder horrende Geschichten erzählen, was wirklich los ist..
Auch die Stadtteile in Augsburg, wie ich berichtete erzählen davon.

(( Gute Intregation, da haben die meistens nichts dagegen, bleiben zu dürfen, im Gegenteil die haben viele deutsche Freunde.))

Doch meistens ist es umgekehrt, die Guten werden abgeschoben, da muss sich was ändern, doch die haben ganz den Überblick verloren,
durch massenhafte Flüchtlinge.
Genauso sehe ich die Spaltung/Problem in France und England!
Hohe Kriminalität und Sozialarmut, das größte Problem, auch die Not, bezahlbare Wohnungen zu finden.
Dazu noch die Kriege, wie solls weitergehen.
Die Menschen wollen endlich das man Grenzen setzt, bis jetzt hat jede Parteien, egal ob CDU, CSU, Grüne, u.a. versagt.


vom 11.06.2024, 09.19
35. von KarinF

@ von miss greenworld

das mögen vielleicht in Deutschland lauter Fehlermeldungen sein.... meine Freundin arbeitet im Kindergarten und ich weiß aus erster Hand, über welche Themen da diskutiert wird....und ja, es geht darum Laternenfeste, Nikolaus etc. abzuschaffen.... mich macht es einfach traurig, dass aus welchen Gründen auch immer, Fakten nicht angesprochen werden dürfen.... nur ist nur meine persönliche Meinung......

vom 11.06.2024, 09.11
34. von miss greenworld

@ Lina,
...oder bei uns in einer Schule wegen des Ramandams die Schularbeit verschoben... in einer gibt es aus Glaubensgründen kein Schweinefleisch... ein Mädchen durfte nicht in der Klasse aus der Bibel lesen, aus Rücksichtsnahme der Muslimen. Der Nikolaus sollte nicht kommen :-( DAS KANN DOCH NICHT SEIN!
Solche Meldungen kursieren in D auch, allerdings hat das Recherchenetzwerk correctiv sie allesamt als unwahr nachgewiesen bzw. klargestellt, dass Meldungen aus dem Zusammenhang gerissen wurden um diesen falschen Eindruck der "Islamisierung" zu vermiteeln.

vom 11.06.2024, 07.05
33. von Brigida

Ich musste weinen, als ich gestern morgen die Ergebnisse sah.
Am Abend hörte ich, dass wohl mehrheitlich die Altersgruppe 18-27 die AFD gewählt hätten?
Traurige Zeiten stehen uns bevor.

vom 11.06.2024, 06.59
32. von Lina

Hilfe ich habe mich geirrt!
Ich wollte "DEFNE" schreiben und nicht "Sternchen".

vom 11.06.2024, 01.50
31. von Lina

@ Sternchen

Bitte versteh mich jetzt nicht falsch... ich wähle die FPÖ NICHT... aber ich kenne einige die sie wählen... und es sind Menschen wie du und ich... nicht rechtsradikal.
Sie haben viele Protestwähler, weil sie mit der Ausländerpolitik nicht zufrieden sind... und ich kann sie da sogar verstehen. Denke an den Polizisten der nach einen Angriff gestorben ist... oder bei uns in einer Schule wegen des Ramandams die Schularbeit verschoben... in einer gibt es aus Glaubensgründen kein Schweinefleisch... ein Mädchen durfte nicht in der Klasse aus der Bibel lesen, aus Rücksichtsnahme der Muslimen. Der Nikolaus sollte nicht kommen :-( DAS KANN DOCH NICHT SEIN!
Viele wollen sich nur die Rosinen rausholen und unsere Werte mit Füßen treten.
Die klebenden Klimaaktivisten die laufend Menschen hindern, dass sie pünktlich zur Arbeit kommen und die GRÜNEN befürworten das.
Das treibt Wähler zur FPÖ.

Und ich persönlich finde es nicht tolerant... wenn man eine Partei schlecht redet die viele Stimmen bekommen hat... wenn es nicht die ist, die man selbst gewählt hat... damit beleidigt man alle, die diese Partei gewählt haben.

Da müssen die Wähler eben alle ihr Stimmrecht nutzen... dann würde das Ergebnis anders aussehen.

Wie gesagt "ich wähle nicht die FPÖ... ich kann die Gründe der Wähle jedoch trotzdem verstehen".

vom 11.06.2024, 01.39
30. von Hanna

Miss greenworld, danke für deine Antwort!!!
Wer redet uns eigentlich ständig ein,dass wir alles vorgeschrieben bekommen würden?
Sind es die Medien oder vielleicht die Opposition,wahrscheinlich und deshalb hat die vorige Schreiberin sie auch gewählt!

vom 10.06.2024, 20.19
29. von Sternchen

@ miss greenworld

Wenn einer einen missverstehen will, bitteschön, dein Problem.

Ich sage nur:
Frau Lang, Herr Habeck usw.

Ich sprach nicht vom Supermarkt....
Ich sprach von unseren Politikern mit ihren Ideologien.

Ich sprach von wichtigen Themen die nicht angegangen werden, Migration....
illegale Einwanderungen, Bürgergeld Neusprech....und und und

Statt dessen, siehe oben....

Und vor der AFD fürchte ich mich nicht,
wohl aber vor unseren Gästen....

Da sollten unsere Politiker mal genauer ansehen...dann würde eine AFD .....

vom 10.06.2024, 19.56
28. von miss greenworld

@ Sternchen: ...uns vorschreiben wollen was wir zu essen haben, wie wir zu wohnen haben, wie wir zu reden haben .... Mich kotzt das ganze bevormunden und wokegehabe dermaßen an,

Wie muss ich mir das vorstellen? Darfst Du im Supermarkt nicht das kaufen, wonach Dir der Sinn steht? Gibt es Kontrollen, wo verbotene, aber legale, Dinge Dir weggenommen werden?
Wie oft kommt jemand zum Hausbesuch um zu kontrollieren, wie Du heizt? Das muss ja schrecklich sein, so möchte ich auch nicht leben.
Hier, in meiner Gegend, kann ich tun und lassen, was ich will. Ich gendere nicht und werde dafür nicht verhaftet, bin wohl noch nirgendwo gemeldet worden.

vom 10.06.2024, 19.32
27. von Sternchen

Schuld an diesem Ergebnis sind NICHT die Wähler,schuld ist ganz alleine unsere Regierung, die an uns Bürgern vorbei regieren, ihre Ideologien mit aller Macht durchsetzen wollen, unsere Sorgen und Ängste einfach ignorieren und alles was ihnen passt, was der Bürger sagt , gleich in die rechte Ecke stellen, uns vorschreiben wollen was wir zu essen haben,wie wir zu wohnen haben, wie wir zu reden haben .... Mich kotzt das ganze bevormunden und wokegehabe dermaßen an,....und nein, ich habe nicht die AFD gewählt, sondern die CDU .
Ergo: ich bin zufrieden mit dem Ergebnis und vielleicht rüttelt es unsere Ampel mal gewaltig durch

vom 10.06.2024, 18.05
26. von Schpatz

Erschreckend. Ich hoffe, die Politiker wachen endlich auf. Aber was will man verlangen, wenn von denen kaum jemand einen richtigen Abschluss hat....
Hoffentlich ändert sich dieser Trend wieder. So ist es auch keine Lösung.

vom 10.06.2024, 17.58
25. von lieschen

leider hatte ich so ein Ergebnis geahnt, wollte es nur nicht glauben, das die Menschen so dof sind, lernen die nichts aus der Vergangenheit? leider nein. Bin irgendwie maßlos enttäuscht, werde aber weiter hoffen, das bei der nächstenwal in D, die alten Parteien sich wieder aufraffen.

vom 10.06.2024, 17.04
24. von Hanna

Worüber ich mich sehr freue,dass hier alle entsetzt sind über das Abschneiden der AfD.

vom 10.06.2024, 16.48
23. von Therese

Man kann nur resigniert den Kopf schütteln....wo informieren sich die Leute, bevor sie wählen gehen?

vom 10.06.2024, 16.41
22. von gaby

nicht mein Ding - nur wenn man gegen alles ist und leider teils die Wahrheit sagt..... liebe Leute... haben die eigentlich eine Farbe? Grün sicher nicht, denn diese tragen dazu bei...

vom 10.06.2024, 15.03
21. von Defne

@Engelbert
Ich glaube da könnte ich nicht wohnen bleiben. Das würde mir ständiges Unwohlsein bereiten.

Bei mir in der Stadt AfD 6,7%, das ist immer noch viel zu viel.
Wahlbeteiligung 67%.

vom 10.06.2024, 14.10
20. von Licht

Es war Klar das Ergebnis. Politiker sind selber Schuld. ...

vom 10.06.2024, 12.51
19. von Vera

Wir hatten ein ähnlich erschreckendes Ergebnis auf Ortsebene bei ähnlicher Wahlbeteiligung ... zum Glück sind das nur die Stimmen der Urnenwahl, also ohne Briefwähler. Auf der Seite unseres Landeswahlleiters heißt es: "Briefwahl wird i.d.R. zentral ausgezählt und kann der einzelnen Gemeinde nicht zugeordnet werden". Dadurch verzerrt sich das Ergebnis auf Ortsebene entsprechend. In der gesamten VG waren es dann "nur" noch 18% AFD. Trotzdem schlimm genug!

vom 10.06.2024, 12.42
18. von Lieserl

Was mich in erster Linie freut ist doch die relativ hohe Wahlbeteiligung bei uns. Briefwahl und Urnenwahl halten sich die Waage.
Selbstverständlich ist bei uns die CSU die stärkste Macht, gefolgt von den freien Wählern und der AFD fast gleichauf.
Grüne haben sich halbiert und die SPD ist praktisch nicht mehr vorhanden, genauso wie die FDP.
Ich bin gespannt, nein ich würde es mir wünschen, mal ein Zeichen aus Berlin auf dieses Abschneiden zu hören, ähnlich wie man es auch Paris hört. Aber ich denke die Herren und Damen auf den dicken Sesseln werden es aussitzen.

vom 10.06.2024, 11.44
17. von Ellen

Erschütternd!

vom 10.06.2024, 11.30
16. von Hildegard

Es ist fast unbegreiflich, aber da haben die neuen Bundesländer nach über 40 Jahren Diktatur sich nach 35 Jahren Demokratie wieder für die Diktatur entschieden (zum großen Teil).

vom 10.06.2024, 10.09
15. von carmen

Ich hab mit so einem Ergebnis gerechnet, so unzufrieden wie die Leute zur Zeit sind, aber ob die AfD da die Lösung ist, bezweifele ich. Mir macht die Sache etwas Angst

vom 10.06.2024, 10.04
14. von christine b

erschreckend! die leute haben aus der geschichte NICHTS gelernt.
auch in meiner gemeinde liegen die rechtpopulisten vorne :-(
unverständlich.


vom 10.06.2024, 09.28
13. von Monika aus Köln

Ein erschreckendes Ergebnis!!!

vom 10.06.2024, 09.26
12. von Gitta

Ich will es für mich auch ganz deutlich sagen: ich bin enttäuscht, traurig und entsetzt über den Ausgang der Europawahl und mir wird angst und bange ......
In meinem Wohnort Korschenbroich: Wahlbeteiligung mit 71,7 % recht hoch, CDU
38,0 %, Grüne 14,6 %, SPD 14,0 %, FDP 9,0
%, AfD 9,2 %

vom 10.06.2024, 09.18
11. von Ingrid S.

Bei uns im Ort KB, über 20.000 Einwohner,
lag die Wahl so, nun CSU war immer hier schon Hochburg, damit 41,2 Stimmen
danach folgt gleich AFD (war Überrascht) an 2.Stelle mit 16,2 Stimmen, dann die Grünen mit 9,1 Stimmwahl.


vom 10.06.2024, 09.11
10. von birgit57

Das macht mir Angst...

vom 10.06.2024, 08.23
9. von Brigida

Wenn das wirklich so weitergeht und die afd kommt noch weiter nach vorne, dann muss ich mir überlegen, wie und wo ich mich schützen kann. Wenigstens etwas ist positiv, bin keine 20 mehr und werde sicher das Verdummungszeitalter nicht lange aushalten müssen. Entsetzlich die Rntwicklung.

vom 10.06.2024, 07.49
8. von Lina

ÖVP 24,73% SPÖ 23,23%
FPÖ 25,73% Grüne 10,74%

Alles ziemlich knapp.

vom 10.06.2024, 01.41
7. von anna aus M

Zuerst die Hauptparteien:
Hier klicken

Ich finde es sehr informativ, dass nachstehend alle Parteien aufgelistet sind - auch mit der Stimmenanzahl, nicht nur %

Die endgültigen Ergebnisse der Kommunalwahlen, Ortsbeirat, Ortsvorsteher gibt es ja erst morgen, wg. Kumulieren/Panaschieren dauern die Auszählungen länger. Da bin ich gespannt auf die Ergebnisse der einzelnen Stadtteile, bzw. der Gemeinden rundum.

vom 09.06.2024, 23.48
6. von anna aus M

Bei SWR aktuell gibt es u.a. eine Statistik zum Wahlverhalten der 16-24-Jährigen ...
da liegen CDU und AFD mit je 17% gleichauf vorn,
Hier klicken
Erschreckend!


vom 09.06.2024, 23.02
5. von gerhard aus bayern

bei und war die wahlbeteiligung fast doppelt so hoch und die afd hat "nur" 18%.

vom 09.06.2024, 22.43
4. von satu

...denn sie wissen nicht, was sie tun!
Wo soll das denn wohl hinführen!??
Es ist zum Verzweifeln!

vom 09.06.2024, 22.36
3. von ReginaE

Ich sage nur erschreckend.

Macron hat für Frankreich bereits Neuwahlen angekündigt, bei der deutschen Ampel bin ich gespannt.

vom 09.06.2024, 22.24
2. von miss greenworld

Hanna, ich gebe Dir uneingeschränkt recht. Mir gehen die gleichen Gedanken durch den Kopf.

vom 09.06.2024, 22.20
1. von Hanna

Diese Ergebnisse machen mir Angst!
Ich glaube diese Menschen die die rechten Parteien wählen sind sich über die Auswirkungen ihres Tun's gar nicht bewusst!

vom 09.06.2024, 22.07
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2024
<<< Juni >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
     0102
03040506070809
10111213141516
17181920212223
24252627282930
Letzte Kommentare:
Regina:
Ja, so ist das...man wird oft nur veralbert m
...mehr

Hans:
Da lag ich mit Wasser nicht schlecht!
...mehr

Hanna :
Was für eine Idylle!
...mehr

Karin v.N.:
Dein Platz von der Seite wo das Viadukt mit z
...mehr

Engelbert:
@ Ingrid: ja, solche Bilder hatte ich schon m
...mehr

Webschmetterling:
Die Schweizer sind gut, sehr sehr gut.Ich war
...mehr

Webschmetterling:
Ich freue mich.Dein Platz am Bach, schön wie
...mehr

Inge-Lore:
Ein ähnliches Bild erlebe ich, wenn ich durc
...mehr

Ingrid S.:
Engelbert hattest du die Bilder nicht schon m
...mehr

Ingrid S.:
So wird man beschummelt, kann immer vorkommen
...mehr