ALLes allTAEGLICH

Ausgewählter Beitrag

fersenweh

Das belästigt mich schon ein paar Wochen, zur Zeit aber besonders schlimm ... Schmerzen an der linken Ferse beim Auftreten. Nicht hinten an der Sehne, auch nicht unten an der Fußsohle, sondern wirklich der Fersenknochen. Ich weiß zur Zeit nicht, welche meiner vier Einlagenpaare ich nehmen soll ... es tut weh. Heute morgen gings noch, so dass wir eine Stunde unterwegs waren, aber seit heute Nachmittag tut wirklich jeder Schritt weh. Angefangen hatte das schlagartig und mitten in der Nacht auf dem Weg zum Klo. Möge es mitten in der Nacht auf demselben Weg wieder aufhören.

Engelbert 11.09.2020, 19.33

Kommentare hinzufügen











Kommentare zu diesem Beitrag

15. von sonja-s

In meinem 16ten Lebensjahr hatte ich das erste Mal Probleme mit einem Fersensporn. Ich bekam Einlagen die ein Loch an der Stelle hatten wo der Sporn war, damit der Druck von dem Sporn genommen wird. Schmerzen macht nicht der Sporn selbst sondern das umliegende Gewebe das sich entzündet hat.
Es ist immer eine langwierige Angelegenheit, egal mit welcher Methode man behandelt, es dauert im Schnitt 6 Wochen bis die Entzündung abgeklungen ist und man wieder komplett schmerzfrei ist, für die nächsten ca. 10-15 Jahre.
So ist es bei mir jedenfalls.
Wichtig ist Zu vermeiden barfuß, oder auf Strümpfen, auf harten Böden zu laufen. Fliesenböden sind besonders ungünstig.
Zu Hause also immer Hausschuhe tragen die im Fersenbereich weich gepolstert sind.
Ich habe es auch mal mit Stoßwelle behandeln lassen, hat geholfen, habe aber 6 Stoßwellen gebraucht und hat auch 6 Wochen gedauert.
Stoßwellenbehandlung bei Fersensporn ist extrem schmerzhaft Die ersten 3-4 mal.
Gerade vor ein paar Monaten ging es bei mir wieder los. Schmerzen beim Laufen in der Ferse. Ich hatte es wieder vernachlässigt Hausschuhe zu tragen mit weicher Sohle.
Ich hatte keine Lust auf Stoßwelle, sehr teuer und Privatleistung deshalb habe ich konsequent zu Hause Shung Chi Clogs getragen.
Für mich die besten Schuhe bei Fersensporn. Sie stützen den Fuß und sind trotzdem nachgiebig in der Sohle. Kann ich sehr empfehlen.
Es hat wieder 6 Wochen gedauert bis ich schmerzfrei war. Jetzt ist wieder alles gut. Die nächsten Jahre habe ich wieder Ruhe :)

vom 17.09.2020, 22.05
14. von Sylvi

Da kann ich leider mit einer Erfahrung von ca. 20 Jahren aufwarten. Nach den ersten, zweiten und dritten 5 Jahren gab es radiologische Behandlungen. Die durfte ich dann nicht mehr bekommen. Nun haben 12 mal Laserbehandlung (Selbstzahler) schon wieder 4 Jahre wunderbar geholfen. Nach Stoßwelle hatte ich keine Besserung. Einlagen haben einen eingearbeiteten Silikonkern. Alles Gute für dich.

vom 12.09.2020, 22.58
13. von lieschen

klinkt nicht gut, aber nach Fersensporn, wie schon einige hier geschrieben haben, es hilft manchmal, wenn man unter die Ferse ein weiches Pad in den Schuh legt, gibt so halbe zu kaufen, (Dr.Scholl), langwierige Geschichte, machmal ist es auch bald wieder weg, das wünsche ich dir shcnell.

vom 12.09.2020, 12.55
12. von

Lieber Engelbert,
auch ich vermute ebenfalls dass es sich bei dir hierbei um die von einem Fersensporn ausgelösten Schmerzen handelt, was wirklich sehr schmerzhaft sein kann.
Es gab vom NDR eine Sendung dazu. Anbei der Link, vielleicht gibt es ja für dich hilfreiche Tipps.
Gute Besserung!
Hier klicken

vom 12.09.2020, 08.45
11. von Bommel

Meine Kollegin hatte jetzt einen Ermüdungsbruch in der Ferse. Schmerzen ähnlich wie beim Fersensporn. Diagnose konnte erst nach MRT gestellt werden.
Gute Besserung!

vom 12.09.2020, 08.10
10. von Leonie

Damit habe ich zum Glück noch keine Erfahrung gemacht. Immer zum Wochenende. Ich wünsche Dir gute Besserung bei all' den guten Vorgänger-Tipps!

vom 12.09.2020, 07.40
9. von Brigida

Wenn es Fersensporn ist, wonach es sich anhört, im Internet schauen, dort findest du entsprechende Übungen auch mit Ball, die Übungen tun auch weh, aber da musst du durch. Achte dringend darauf, beim Gehen den Fuss IMMER abzurollen, bewusst mit der Ferse auftreten und bis zu den Zehen abrollen. Erstmal gehst du dann langsamer, wegen Konzentration, nachher geht das in Fleisch und Blut über. Sprech mit dem Arzt, was es genau ist und so kannst Du was machen, die obigen Übungen sind auf jedenfall nicht schlecht. Aber Du darfst dem Schmerz nicht aus dem Weg gehen, bei der Behandlung, sonst setzt er sich fest, wenn du ihn zur Ruhe setzt. glg und gute Besserung... sobald meiner sich meldet, weiss ich,d ass ich wieder falsch gegangen bin und achte drauf.

vom 12.09.2020, 07.23
8. von Petra.L.

Ich stehe mit meiner Meinung gleich Fersensporn hier ja nicht alleine smile, aber es liest sich wirklich alles nach einem Fersenspotrn....Du hast ja hier schon gute und richtige Hinweise bekommmen, insbesondere auch mit einem Faszienball (ersatzweise geht auch ein Golfball, half mir besser als der Faszienball, aber das ist Erfahrungssache...).Sollte der Schmerz nicht wie ein Spuk über Nacht verschwinden, dann würde ich es aber auch abklären lassen, damit du richtig und gezielt und schnell eine Behandlung erfährst. GUTE BESSERUNG!!!

vom 12.09.2020, 06.49
7. von philomena

Gute Besserung und evtl. doch mal bei Liebscher & Co schauen, was es für Übungen gibt.

vom 12.09.2020, 05.54
6. von Lina

Ich dachte auch an Fersensporn.
Alles Güte... mögest du heute Nacht... auf dem Weg ins WC den Schmerz wieder verlieren.

vom 12.09.2020, 01.00
5. von ReginaE

gute Besserung!! Ich hoffe für die Nacht, dass das Ungetüm weg ist.

vom 11.09.2020, 20.32
4. von Inge

Hört sich tatsächlich nach Fersensporn an, den ich dir echt nicht wünsche. Fing bei mir letzten Oktober an und war erst ca. Ende März nach drei Stoßwellentherapien weg. Wenn du einen Faszienball daheim hast, dann rolle doch mal fest mit der Ferse hin und her drüber. Habe ich immer begleitend zur Stoßwellentherapie gemacht. Gute Besserung! Und im Fall des Falles viel Geduld!

vom 11.09.2020, 20.16
3. von christine b

ach so gemein sind solche schmerzen.
bitte laß mal genau nachsehen bei einem arzt, vielleicht kann er dir wtwas raten und die richtige diagnose stellen, damit du nicht zu lange leiden mußt.

vom 11.09.2020, 19.57
2. von Hanna

Auch mein erster Gedanke,Fersensporn!
Das kann sehr langwierig und schmerzhaft sein!

vom 11.09.2020, 19.52
1. von ErikaX

Vielleicht ein Fersensporn? Der macht sich an unterschiedlichen Stellen breit an der Ferse. Leider dann auch hartnäckig. Ich wünsche Dir gute Besserung.

vom 11.09.2020, 19.41

ALLes allTÄGLICH
 


Wunschzettel
 

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2020
<<< September >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
 010203040506
07080910111213
14151617181920
21222324252627
282930    
Letzte Kommentare:
Chispeante:
Danke @Charlotte! :-)
...mehr

Chispeante:
Uih lecker, Kartoffelwaffel! Das probier ich
...mehr

charlotte:
Das erste Bild gefällt mir gut. Der rote Tup
...mehr

charlotte:
Ach wie lieb ! Frauchen und Herrchen geben wi
...mehr

charlotte:
Würde mir auch gefallen !Und bei Kartoffelwa
...mehr

charlotte:
Ja, immer noch hübsch. "Wir geben was wir k
...mehr

Ursel:
Toll... irgendwie sogar noch nach so langer Z
...mehr

ReginaE:
Das nennt sich "Schenkelklopfer". Eigentlich
...mehr

ReginaE:
Suppe ja gerne, Waffel danke nein. Waffeln si
...mehr

Kassiopeia:
Ja, trostlos schaut das echt aus. Aber die A
...mehr