ALLes allTAEGLICH

Ausgewählter Beitrag

fibromyalgie

Wie es aussieht, haben meine immerwährenden bzw. immerwiederkehrenden Schmerzen einen Namen: Fibromyalgie. Ich hatte ja schon den Verdacht (auf den Tipp einer Seelenfärblerin hin) und heute hat eine Ärztin das bestätigt. Ist natürlich eine Krankheit, von der man nicht weiß, wie sie entsteht und die man nicht behandeln kann.

Engelbert 28.04.2021, 11.35

Kommentare hinzufügen











Kommentare zu diesem Beitrag

27. von ixi

Ich schätze die Kontakte innerhalb der Rubriken unter den Seelenfärblern. Dabei möchte ich es belassen.

vom 05.05.2021, 19.46
26. von Engelbert

@ ixi: möchtest du den Kontaktwunsch der Seelenfärblerin ignorieren oder sagst du noch was dazu ?

vom 05.05.2021, 18.48
25. von ixi

Die Info hatte ich hier in der Rubrik (Tagebuch) unter Nummer 21 geschrieben. Von einer Mailnachricht hatte ich nichts erwähnt.

Mit der Info, dass heute auf SWR diese Sendung gebracht wird habe ich mich leider vertan. Pardon.

vom 05.05.2021, 18.40
24. von Engelbert

Ich hatte keine Mail von Dir erhalten, ixi ... und ich hab eine Anfrage einer Seelenfärblerin, die dich gerne kontaktieren würde, aber keine Mailadresse hat.

vom 05.05.2021, 16.45
23. von ixi

Heute Abend auf SWR ist die Sendung "die Ernährungs-docs" in der es unter anderem um Fibromyalgie geht = 21 Uhr
..dazu (Thema) hatte ich Dir Kürzlich eine Info gesandt.

vom 05.05.2021, 16.42
22. von Laura

Da bin auch ich gespannt, was der Facharzt sagt. Also der Selbsttest ist ja ein Witz, demnach hätten wohl die Hälfte der Bevölkerung Fibromyalgie. Mir wurde in der Klinik und auch vom Hausarzt gesagt, dass ich "nur" Verspannungsschmerzen wegen dem Dicksein hätte ... Mit der Thai-Massage (die ja leider nicht stattfinden kann) geht es mir auch recht gut. Ich habe gelernt mit den Schmerzen, woher sie auch kommen mögen, ein Stück weit zu leben.

vom 30.04.2021, 12.17
21. von ixi

Hier klicken

Ernährungs Docs u.A. zum Thema Fibromyalgie

Vielleicht ist dies interessant für Dich. Ernährungstipps für Menschen mit Fibromyalgie.

vom 29.04.2021, 15.01
20. von gathom

Lieber Engelbert,
willkommen im Club! Nachdem ich seit 10 Jahren von Arzt zu Arzt geschickt wurde und niemand etwas feststellen konnte bin ich wegen permanenter Schmerzen selber auf die Suche nach einer Schmerzklinik für chronische Schmerzen gegangen. Bei Youtube
fand ich in München eine Klinik für Naturheilweisen und einen langen Vortrag der dortigen Chefärztin über Fibromyalgie die mystiriöse Schmerzerkrankung. Es ist inzwischen ein anerkanntes Schmerzsyndrom, keine psychische Erkrankung und auch kein Rheuma wie oft behauptet wird. Es wird auch daran geforscht aber bisher noch ohne Ergebnis. Dieser Vortrag war für mich sehr hilfreich und ich habe endlich begriffen was mit mir los ist. Auch die Tatsache, dass jede Form von Stress die Schmerzen verschlimmert. Sowohl negativer als auch positiver Stress. Auch Fleisch und Zucker verschlimmert. Da bei mir die Schmerzen immer heftiger werden, werde ich mir wohl einen Termin in der Klinik geben lassen.
Dir wünsche ich alles Gute.

vom 29.04.2021, 10.51
19. von Ruth

Lieber Engelbert, ich habe diese Diagnose nach vielen Arztbesuchen seit einem Jahr und bekam dazu die Buchempfehlung: Dr. med. Thomas Weiss, Kursbuch Fibromyalgie.
Das Buch war für mich wie eine Offenbarung. Es kostet 20 €, die es aber mehr als wert ist.
Außerdem bin ich inzwischen in der Rheuma-Liga, die auch viel und gutes Informationsmaterial zur Verfügung stellt. Ich mache dort (jetzt gerade Pause wegen Corona) ein ärztlich verordnetes Funktionstraining, was mir gut tut.
Alles Gute für dich und liebe Grüße aus Hamburg.


vom 29.04.2021, 10.28
18. von christine b

oje engelbert, das ist schon eine blöde diagnose, weil es "angeblich" nichts gibt dagegen.
diese diagnose würde ich mir von einem fachmann für fibromyalgie bestätigen lassen. wer weiß stimmt sie?
ich hatte einige gäste in der kurverwaltung, die wegen dieser krankheit bei uns in den gasteiner heilstollen einfuhren und gute erfolge hatten.
allerdings muß der patient herz-und kreislaufstabil sein um in diesen heißen stollen einzufahren.

Hier klicken



vom 29.04.2021, 09.14
17. von Lina

Das tut mir Leid... Alles Gute für dich... vielleicht kann dir der Facharzt irgendwie helfen.

vom 29.04.2021, 01.07
16. von Sywe

Das tut mir leid, ich bin gespannt, was der Facharzt sagt und halte Dir die Daumen.

vom 28.04.2021, 21.51
15. von Engelbert

@ Hypochonder: da du ja ein Hypochonder bist, kannst du hier nicht mitreden. Aber glaubst du im Ernst, ich lasse das nicht noch von einem Facharzt überprüfen. Ich hab schon Termin bei dem Herrn, der die Leitlinie zur Fibromyalgie mitverfasst hat.

vom 28.04.2021, 21.13
14. von Leonie

Kann dazu nichts sagen, außer gute Besserung soweit möglich.
Endlich mal etwas, was ich nicht habe.

vom 28.04.2021, 21.03
13. von Hypochonder

lol
So eine Diagnose kann nur ein Rheumatologe stellen und nicht jede x-beliebige Hausärztin. Sie kann einen Verdacht haben.
Aber na klar, heutzutage ist ja jeder der googlen kann der bessere Arzt. kopfschüttel


vom 28.04.2021, 21.00
12. von Ursi

Ach, du auch, lieber Engelbert...
Das habe ich schon als junge Frau zu hören bekommen. Ich glaube, wenn sie nix finden, nennen sie die allgemeinen Beschwerden Fibromyalgie. Pah...

vom 28.04.2021, 20.15
11. von Chris

Lieber Engelbert,

ich wünsche dir alles Gute und baldige Besserung, wenn Heilung nicht möglich ist.
Wahrscheinlich ist die Krankheit nicht sehr verbreitet, denn kann man mit ihr auch nicht reich werden, also wird nicht weiter geforscht. So ist es bei vielen Krankheiten, die nicht zu den sogenannten "Volkskrankheiten" zählen

vom 28.04.2021, 19.30
10. von Lieserl

Also erst mal, die Diagnose ist sch...
Aber ich hab mir den Fragebogen vorgenommen und bearbeitet. Demnach hätte ich auch Fibromyalgie.
Manchmal ist es nicht leicht, hinter Schmerzen zu kommen. Mein Mann hatte vor 10 Jahren die Tortur hinter sich. Sämtliche Gicht-, Rheuma-,Arthrosewerte lagen im Normbereich. Dann schickte ihn seine Hausärztin noch zusätzlich zur Neurologin und zum Gespräch bei einem Heilpraktiker.
Erst der Heilpraktiker wurde fündig, dass da Blockaden in verschiedenen Meridianen waren, die für den Abbau von Giften verantwortlich sind. Er bekam Akkupunktur und Kügelchen. Zusätzlich Medikation gegen Rheuma und Gicht. Das alles zusammen löste einen schweren Gichtanfall mit Klinikaufenthalt aus. Aber seitdem ist er schmerzfrei.
Der Körper kann sich an bestimmte Dinge gewöhnen, z.B. die scharfen Ablagerungen an den Gelenken, die Gicht verursachen, verkapseln. Dann reagiert kein Bluttest mehr drauf.
Fibromyalgie ist für uns seitdem immer ein Synonym dafür, wenn der Arzt nicht weiter weiß.

vom 28.04.2021, 16.59
9. von greta

@kraeuterhexe
den von Dir eingegebenen Link klickte ich an und las mir den Beitrag sehr genau durch. Es stimmt fast alles bei mir mit den einzelnen Punkten überein. Nachdem ich eine Covid-19-Infektion hinter mir habe werden die Symptome wie Fatique und leichte Depression als Post-Covid-Symptome eingeordnet, was ja auch möglich sein kann.

vom 28.04.2021, 16.43
8. von Killekalle

Ach Engelbert, wie blöd. Meine Schwester hat das auch und man hatte sie schon für einen Hypochonder gehalten.

vom 28.04.2021, 16.35
7. von kraeuterhexe

Lieber Engelbert, es ist gut, dass du erstmal weißt was es ist. Ich möchte dich nochmal auf die Naturheilkunde aufmerksam machen.
Hier klicken
Finde heraus, was deinem Körper gut tut.
Ich wünsche dir baldige Linderung.

vom 28.04.2021, 16.28
6. von greta

@ Engelbert
danke lieber Engelbert, auch bei mir trifft sehr Vieles zu, so dass ich das Ergebnis "Sie haben Fibromyalgie" angezeigt erhielt.

vom 28.04.2021, 15.53
5. von Webschmetterling

Ein Zusammenspiel von Körper, Geist und Seele und nicht heilbar, es kann nur gelindert werden. Weiter ist man heutzutage in dieser Sache noch nicht.
Fibromyalgie hat man mir ein Rheumatologe 2010 auch bestätigt, nachdem entzündl. Rheuma ausgeschlossen werden konnte jedoch betr. Fibromyalgie 14 oder 15 von insgesamt 18 Tender Points auf Druck mit Schmerz reagierten. Seitdem bin ich in einer besonderen Sportgruppe in einem Krankenhaus. Leider findet dieser Sport in einer Gruppe seit Corona noch nicht wieder statt. Wir machen dort u.v.a. viele Dehnübungen, mir hat es sehr geholfen. Man muss am Ball bleiben!

vom 28.04.2021, 14.40
4. von Engelbert

@ Greta: lies mal hier ... Hier klicken ... sie hat nur gesagt "bei ihnen treffen auf jeden Fall 8 von 10 Punkten zu". Das ist eigentlich eine Ausschlussdiagnose ... wenns alles andere nicht ist ... bei mir sind Rheumafaktoren unauffällig, der Entzündungswert ganz unten ... wenn ich dennoch Schmerzen habe, deutet das auf Fibromyalgie hin.

vom 28.04.2021, 14.31
3. von MOnika Sauerland

Das gehört wahrscheinlich zu den Krankheiten bei denen nicht oder zu wenig geforscht wird. Eine Diagnose finde ich schon mal gut. Hör dich mal um ob es in deiner Gegend eine Selbsthilfe Gruppe gibt.Alles Gute für dich !

vom 28.04.2021, 13.56
2. von greta

Hallo Engelbert, wenn ich mir die Symptome ansehe passt auch einiges auf mich. Auch ich vermute schon lange dass ich an Fibromyalgie leide. Wie hat Deine Ärztin die Diagnose bestätigt? Sind da besondere Untersuchungen nötig? Meine Nichte hat diese Krankheit schon sehr lange und sie leidet sehr.

vom 28.04.2021, 13.38
1. von lieschen

lieber Engelert ich habe diese FMS schon seit gut 20 Jahren, bis allerdings die Diagnose gestellt wurde, dauerte es bestimmt auch 15 Jahre. Es gibt kein Mittel dagegen, heilen kann man auch nichts, aber arrangieren und dann auch ganz gut damit leben, sie ist nicht lebensgefährlich. Ich habe ein sehr gutes Buch, den Titel usw. schicke ich dir gegen Abend per @, ein aufgeklärter informierter Patient tut sich leichter. Alles Gute dir.

vom 28.04.2021, 11.55

ALLes allTÄGLICH
 


Wunschzettel
 

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2021
<<< Mai >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
     0102
03040506070809
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31      
Letzte Kommentare:
Lina:
So ein schöner Wald... und die Eichenblätte
...mehr

Lina:
Schirmgewebe vom Regentropfen vergrößert...
...mehr

Lina:
Das kenne ich. Das ärgste Gewitter das uns
...mehr

Doro-Thea:
Das Graubelgewitter kann ich sehr nachvollzie
...mehr

IngridG:
Dieses schöne Maigrün, so hab ich es auch e
...mehr

Gerlinde aus Sachsen:
Bis vor kurzem hätte ich dich noch um dieses
...mehr

Gerlinde aus Sachsen:
Schön, die Regentropfen wirken wie eine Lupe
...mehr

Ursi:
Was ist das denn für ein Schirm?Der Stoff si
...mehr

Ursi:
Bei uns im Hause ist auch so ein Hund. Jeder
...mehr

Hanna:
Prima,dass ihr einen Unterstand gefunden habt
...mehr