ALLes allTAEGLICH

Ausgewählter Beitrag

gesammeltes über tassen


Die Palette der Antworten zum Thema "Sammeltassen" ist ja doch sehr breit. Von "wie kannst du die nur wegschmeissen" bis "Container her", von "ich hab sie weggeschmissen und das bitter bereut" bis "ich hab sie weggeschmissen und das nicht bereut".

Nun, es sind so +-15 Gedecke. Vielleicht hebe ich mir 2 oder 4 auf. Der Rest wird verkauft, verschenkt oder zertrampelt.

Warum habe ich diese Tassen ? Erbstück von meiner Mutter.

Ich finde ja Sammeltassen an sich einfach nur gut. Viele verschiedene Design, es ist schön, die anzuschauen und schön, zu sehen, wie verschieden sie sind. Theoretisch.

Praktisch stehen die Sammeltassen seit 10 Jahren im Schrank und werden weder betrachtet noch verwendet. Wenn die mir jemand vor einem Jahr geklaut hätte, dann wäre mir das gestern Abend erst aufgefallen ;).

Schön sind die auch noch, wenn ich sie wegschmeissegebe gebe und eine Träne wird sicher zu Novembernebel werden. Aber so rein praktisch sind mir vor allem die Tassen zu klein und zu blöd zu greifen. Und die offiziellen Anlässe, diese Gedecke zu nehmen, sind gleichzeitig selten und wenig erwünscht.

Letzte Rettung wäre, dass ich ab sofort mit Beate nur noch aus Sammeltassen Kaffee trinke.

Auf jeden Fall werde ich die nochmal fotografieren und ins Netz stellen.

Aber das mit dem einzeln verkaufen und verschicken. Irgendwie beschleicht mich das Gefühl, dass man sich mit dem Wegschmeissen so viel Mühe macht, dass das dem Wunsch, frei von den Dingen zu sein, kontraproduktiv ist. Man braucht Wochen, bis man die Teile los hat und statt frei zu werden, ist man erstmal gefangen.
 

Engelbert 18.11.2004, 15.54

Kommentare hinzufügen











Kommentare zu diesem Beitrag

8. von Ilona

Hallo Engelbert,

hebe Dir 2 - 4 schöne Sammeltassen als "Erinnerungsstücke" auf. ;-) Und wenn Du den Rest verschenken willst, gebe ihn als kostenlose Zeitungsanzeige an Selbstabholer auf. Ich habe so meinen Keller leergeräumt und mit solchen Anzeigen schon einigen Flohmärklern geholfen.

vom 20.11.2004, 01.38
7. von viola

....für "ALLE", die Sammeltassen und alle anderen ungebrauchten "Dinge" nicht in einen Briefumschlag rein bekommen: bei Ebay gibt es noch die Option "nur an Selbstabholer" zu verkaufen.....;-)

vom 19.11.2004, 09.02
6. von Ute

Das Argument des "Gefangenseins" kann ich gut nachvollziehen. Mir geht's derzeit ähnlich (Umzug steht vor der Tür), und ich habe gestern die Bleikristall-Gläser meiner ersten Mutter einem Frauenhaus vermacht.

Vier Umzüge haben sie mitgemacht, viermal habe ich sie alle einzeln verpackt, viermal habe ich anschließend ca. 50 Gläser gespült - und sie dennoch nie benutzt. Zu altmodisch, zu blöd zu spülen. Spülmaschine geht ja nicht bei Bleikristall.

Und jetzt: Wech damit! Ist ein prima Gefühl! :-)

vom 19.11.2004, 08.51
5. von Gabi

Hallo Engelbert,
das mit dem Tassen fotografieren und ins Netz stellen finde ich eine gute Idee. Ich liebe Sammeltassen und es tut mir leid, dass ich meine nicht mehr habe. Vielleicht kann ich Dich ja von einer (oder zwei?) "befreien".
Schönen Tag und liebe Grüße
Gabi

vom 19.11.2004, 07.46
4. von Heide

Hallo Engelbert,

für mich ist jetzt beim Aufräumen meines Arbeitszimmers auch dieses Problem: Es fällt so vieles an, dass ich das wirklich nicht einzeln verpacken und verschicken kann/will. Also fällt auch (für das meiste) ebay, Amazon,... aus.
Vor allem, weil ich inzwischen auch so schön im Schwung bin, dass auch aus anderen Zimmern was weggeräumt wird (private Bücher z.B. auch, nicht nur Fachliteratur).

Ich hab es für mich so gelöst:
Von den Fachsachen geb ich das an Kollegen und Kolleginnen, von dem ich weiß, dass sie es gern nehmen.
Auch andere Sachen verschenke ich, wenn ich sicher weiß, dass ich jemand anderem eine Freude mache und es bald aus dem Haus kommt.

Andere Dinge, die noch brauchbar oder sammelbar ;-) sind, kommen in Schachteln und die geb ich an eine Familie weiter, die gern auf Flohmärkten verkauft und die das Geld brauchen kann.

Bücher nimmt zwar unsere örtliche Bücherei nicht, aber die Bücherei unserer Kreisstadt - also werden die auch gleich in festen Schachteln verpackt.

Und alles andere wird gnadenlos weggeworfen.

Ein fröhliches Ausmisten wünscht sich und dir
die Heide

vom 18.11.2004, 22.59
3. von marlis

Hallo Engelbert!
Bsit doch sonst ein plitsches Kerlchen ;-) Bei eBay brauchst du doch nur die Maße ein und das Gewicht eingeben dann wird dir angezeigt was das kostet! Übrigens gibt es jetzt neu auch für Privatkunden einen günstigen Versand per Hermes - ist sicher auch bei dir ein Shop in der Nähe.
Hast du noch nie etwas verkauft?
Dann mal los - mach Laune und du bekommst vielleicht sogar neue Ideen für Kalenderblatt usw.
Gruß
Marlis

vom 18.11.2004, 20.20
2. von Birgitt

Gibt es keinen Flohmarkt bei Euch, wo Antiquitäten angeboten werden? Oder vielleicht interessiert sich ein Antiquitäten-Geschäft dafür?

vom 18.11.2004, 17.25
1. von Vodia

Kompromisslösung:

Fotografiere alle zusammen, die Du weghaben möchtest und biete sie als Gesamtpaket z.B. in ebay an. Dann kriegst noch was dafür - ganz erkleckerlich denke ich mal - und der sie ersteigert kann dann ja weiterverkaufen was er nicht behalten will, oder so :-)

...ich mein ja nur
und nun muß ich endlich meine ebay-Angebote einstellen.



vom 18.11.2004, 16.01
Antwort von Engelbert:



der Berg für mich ist das Verpacken ... wird ja ein großes, schweres Paket ... dass müsste ich vorher schon packen, dann zur Post bringen, fragen wie viel Porto das kostet, damit ich die Sachen überhaupt einstellen kann ... ich bin allergisch gegen alles, was nicht in einem Umschlag zu verschicken ist ;))
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2024
<<< Mai >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  0102030405
06070809101112
13141516171819
20212223242526
2728293031  
Letzte Kommentare:
christine b:
ganz genau weiß ich was du meinst.aber es is
...mehr

Ingrid S.:
In Göggingen(Stadteil von Augsburg) gibt es
...mehr

Ingrid S.:
Ich achte auch an Angebote, die mir für uns
...mehr

Liane:
Das ist ja sehr erfreulich, dass die Ursache
...mehr

Viola :
Ich schaue auch auf Angebote und lasse sie wi
...mehr

Viola :
Bei uns hier rundum, gibt es auch Läden viel
...mehr

Sieglinde S.:
Da freut man sich, wenn eie undichte Stelle r
...mehr

Lina:
Das ist dann wohl die gute Nachricht des Tage
...mehr

Lina:
O, das kenne ich sehr gut... man muss dann im
...mehr

Engelbert:
@ Katharina: ganz einfach ... von den Dingen,
...mehr