ALLes allTAEGLICH

Ausgewählter Beitrag

geschlechterunterschied

Welch ein Unterschied der Bedeutungen von Frauenhaus und Herrenhaus ... und ja, es gibt auch Männerhäuser, in Deutschland zwei Stück, in Berlin und in Oldenburg.

Engelbert 11.10.2018, 13.57

Kommentare hinzufügen











Kommentare zu diesem Beitrag

12. von Carola (Fürth)

Ja, psychische Gewalt sehr oft, hier wird es gut beschrieben alles Hier klicken
Psychologin Pfleiderer sagt: "Unsere Geschichte und unsere Kultur ist noch immer so männlich dominiert, dass es sehr viel mehr männliche Gewalt an Frauen gibt als umgekehrt. Nur wenn man Gewalt individuell betrachtet, ist sie vergleichbar. Betrachtet man sie gesellschaftlich, muss der Unterschied benannt werden. Anderenfalls würde man sich unehrlich machen."

vom 12.10.2018, 12.42
11. von widder49

Soweit ich weiß, ist das Projekt vor 2 Jahren eingestellt worden. Es ging dabei auch nicht - wie im Frauenhaus - nur um Männer, die Gewalt durch Frauen erfahren hatten.
In dem Projekt wurden Männer mit Schwierigkeiten aufgenommen und beraten.
Obdachlose, Männer mit Burnout, psychisch Kranke.
Auch das Berliner Haus wurde aus finanziellen Gründen geschlossen.
Ein Männerhaus, nach dem Prinzip der Frauenhäuser, gibt es im Havelland. Der erste Hilfesuchende ist dort aktiv.
Des weiteren soll es in Leipzig und Dresden je eines geben.

vom 12.10.2018, 09.43
10. von christine b

für misshandelte frauen und ihre kinder sind die frauenhäuser ein großer segen.sie sind in sicherheit vom schlagenden, alkoholsüchtigen mann/vater.
kaum vorstellbar, aber anscheinend gibt es wirklich männer, die opfer häuslicher gewalt sind und unterschlupf in einem männerhaus suchen müssen.
ich denke, sie müssen ev. mit ihren kindern schutz suchen, vielleicht sind sie ja auch psychischer gewalt ausgeliefert.
das herrenhaus ist ein gutshof für blaublütige :-)

vom 12.10.2018, 09.35
9. von MOnika Sauerland

Bei weltweiter Gewalt überwiegend gegen Frauen stellt sich für diese Frage nicht. Siehe Friedensnobelpreis!!

vom 12.10.2018, 08.26
8. von Fortuna

@ Carola (Fürth), Dich habe ich da gar nicht gemeint. Deine Gedanken vestehe ich durchaus und da bin ich auch bei Dir. Gesellschaftlich ist die Männerrolle (noch oder nach wie vor?) anders definiert.


vom 11.10.2018, 22.50
7. von Carola (Fürth)

@Fortuna, ich meine das anders, es sind oft sogar gebildete Männer, Akademiker, keineswegs schwache ...nein die FRAUEN sind es, wo ich nicht verstehen kann, dass sie ihre Männer so krass demütigen, so dass diese in ein Männerheim flüchten als Ausweg ...

vom 11.10.2018, 22.45
6. von Fortuna

Bezüglich der Männerhäuser fällt auf, wie sehr die Masse noch in den alten Rollen verhaftet sind. Gewalt von Frauen an Männern finden viele unverständlich, die einschlägige Meinung lautet meist, die Männer müssen ja sehr schwach sein (ein Totalausfall sozusagen), wenn sie sich in eine Schutzeinrichtung flüchten müssen. Da gilt es auch einiges zu überdenken, was vor lauter Frauenemanzipation gar nicht im Blick ist.
Herrenhäuser werden im Brandenburgischen mancherorts zum Verkauf angeboten um den Verfall zu stoppen. Es gibt viele und wenn sich Idealisten auf das (kostspielige) Abenteuer der Rettung einlassen, dann freut mich das.

vom 11.10.2018, 22.34
5. von Xenophora

Und es gibt das Elternhaus oder auch das Vaterhaus (vor dem nach dem Lied eine Linde steht). Es gibt auch das Mutterhaus, das ist die Zentrale der Ordensgemeinschaft, z.B. der Diakonissen oder Franziskanerinnen.
Ein Kinderhaus ist eine pädagogische Freizeiteinrichtung für Kinder, meist von 6-12 Jahren.

vom 11.10.2018, 22.14
4. von Carola (Fürth)

Ich finds superschlimm, dass manche Frauen solche Furien sind ... kann ich überhaupt nicht nachvollziehen ..

vom 11.10.2018, 20.10
3. von Lieschen

heute stand bei uns in der Zeitung das es jetzt ein 3. Geschlecht in der Geburtsurkunde stehen kann,
diverse, falls es nicht eindeutig ist, und man später wechseln will, sei es leichter den Namen zu ändern,
vielleicht gibt es dann auch "Diverse-Häuser" sorry, wenn ich jetzt albern bin. Ich weiß sehr wohl die Bedeutung von Frauen-und Männerhäuser und wie wichtig sie oft sind.
Herrenhaus ist wieder was anderes, da braucht man das Kleingeld dazu

vom 11.10.2018, 19.03
2. von Steffi-HH

Wohl wahr.
Frauenhäuser sind Schutzräume für misshandelte Frauen, mit und ohne Kinder, Männerhäuser bieten Männern, die von ihren Frauen geschlagen werden, Schutz,und Herrenhäuser sind die Wohnhäuser von meist adligen Besitzern von grossen Anwesen.

vom 11.10.2018, 17.51
1. von Sandra WU

Da hier von einen Frauenhaus und einen Herrenhaus innerhalb von Deutschland die Rede ist kann ich dazu nicht wirklich etwas sagen.

Was ich ganz neutral sagen kann ist, dass ich gerade wo die extreme Flüchtlingswelle in meinen Land (wo ohne Kontrolle einfach nicht nur wirkliche Flüchtlinge sondern auch sehr viele Wirtschaftsflüchtinge in unser Land kamen) selber innerlich sehr oft tief bewegt war.

Da saßen plötzlich nicht nur ein alter Mann oder eine alte Frau vor der Bäckerei vorm Lebensmittelgeschäft, sondern da waren es urplötzlich sehr viele.
Fast so als wenn man die Alten als Altlast in das reiche Nachbarland einfach einmal aus welchen Grund auch immer so dort abgeliefert hätte.
Von alleine konnten diese alten gebrechlichen Menschen ganz sicherlich nicht ins Land kommen.

Wir brauchen also gar nicht erst als zivilisiertes Volk rüber in andere Länder spucken. Sozialarmut gibt es gleich neben uns.


L.G.




vom 11.10.2018, 17.37

ALLes allTÄGLICH
 


Wunschzettel
 

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2018
<<< Dezember >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
     0102
03040506070809
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31      
Letzte Kommentare:
ReginaE:
das ist typisch, diejenigen, die sich übliche
...mehr

gerhard aus bayern:
ich bin neulich mit 43 durch eine 30er zone g
...mehr

MartinaK:
Ich drücke die Daumen, dass das Lehrgeld nur
...mehr

sabine:
Irgendwie finde ich, daß du noch Glück gehabt
...mehr

Hildegard:
Engelbert hat ganz klar geschrieben, es war n
...mehr

ixi :
Gestern hatte ich Kartoffelpürree und dazu Pa
...mehr

Birgit (Hildesheimer):
Manmanman, gut das das nicht nur mir passiert
...mehr

Hans:
Du hast wohl auch die Schlagzeile gelesen (od
...mehr

Monika aus Köln:
Och...ich bin zufrieden!
...mehr

Schnecke:
Oje, wenn das in einer 30er-Zone war, dann is
...mehr