ALLes allTAEGLICH

Ausgewählter Beitrag

gewaltbereitschaft

Ich weiß schon, warum ich normalerweise keine Nachrichtensendungen anschaue ... ich habs nämlich heute doch mal getan ... die Heute-Nachrichten ... und dort die Bilder von Stuttgart gesehen ... diese Gewaltbereitschaft, die da bei den jungen Menschen herrscht, die macht fassungslos. Unglaubliche Bilder ...

Engelbert 22.06.2020, 19.32

Kommentare hinzufügen











Kommentare zu diesem Beitrag

15. von Marie

Ich bin deprimiert über das,was sich in der BRD schon seit längerem verändert.Erinnert sehr an 1884.

vom 28.06.2020, 09.17
14. von Hans

Der Menschen verachtende Artikel in der Taz, der Polizisten als Müll bezeichnet hat sowie die hysterischen Rassismusunterstellungen unserer Polizei gegenüber haben wohl auch zu dieser Enthemmung beigetragen.

vom 23.06.2020, 17.02
13. von IngridG

Die reine Aggression, ohne irgendwelchen politischen Hintergrund. Junge Menschen, nichts in der Birne und viel zu viel Energie. Nicht in die Heime, nein, um Gottes Willen! In die Landschaftsgärtnerei mit Knochenarbeit...

vom 23.06.2020, 15.57
12. von Hans

Der Menschen verachtende Artikel in der Taz, der Polizisten als Müll bezeichnet hat sowie die hysterischen Rassismusunterstellungen unserer Polizei gegenüber haben wohl auch zu dieser Enthemmung beigetragen.

vom 23.06.2020, 13.24
11. von Maritta

Als alter Mensch im Heim oder als Behinderter möchte ich keinesfalls von solchen Barbaren betreut werden. Respekt vor dem Leben lernen diese als Erwachsene nicht mehr.

vom 23.06.2020, 13.13
10. von gerhard aus bayern

@ ursi
ich möchte als behinderter von so einem menschen nicht betreut werden.

vom 23.06.2020, 11.29
9. von Therese

Und man kann nur hoffen, dass es keine Nachahmer findet. Hart durchgreifen von Seiten der Polizei, sonst ist das nicht in den Griff zu kriegen. Was denken sich die jungen Leute dabei? Falls sie überhaupt zu normalen Gedanken fähig sind.
@ Ursi: die Szene kommt mir auch sofort in den Kopf, wenn ich von Stuttgart höre

vom 23.06.2020, 08.15
8. von Leonie

Dazu könnte ich einiges schreiben, lasse die Finger aber lieber von diesem Thema ...

vom 23.06.2020, 06.30
7. von ReginaE

Es ist eigentlich egal, ob und wie lange solche Gewalttäter ins Gefängnis kommen, dort werden Netze für weiteres geknüpft oder sie so geschädigt, dass es zu weiteren hirnrissigen Taten kommt.
Menschen ohne Ausbildung, Arbeit und nur Abhängigkeit vom Staat fühlen sich abgehängt und haben nichts zu verlieren.
Für manche ist es eine Auszeichnung in den Knast zu kommen. Dort stechen sie sich sogar Tatoos als Nachweis.

Sie werden auf alle Fälle rückfällig!! und die Familie ist oft involviert!

vom 23.06.2020, 06.24
6. von Lina

Covid 19 würde ich für die Gewalt nicht als Sündenbock stehen lassen.

Es ist wohl eher die Gewaltbereitschaft die eine bestimmte Personengruppe ausgeprägter in sich trägt...der Charakter und "alle andere sind an meinen Schicksal schuld, nur nicht ich selbst".

Und dann mit ihren Hirnlosen Handeln, Polizei, Feuerwehrmänner, Rettung... die Personen der Hilfsorganisationen zu attackieren... da fehlen mir die Worte.

Und ja, da gebe ich Ursi total Recht... die Strafen sind viel zu milde.
Unsere Grüne Lady in der Regierung meint "die Stafen sind zu hoch, weil fast alle nach einen Gefängnisaufenthalt wieder straffällig werden."
Na bitte, warum sollen sich diese Hirnlosen bessern? Gehn ma kurz sitzen und dann mach ma wieder weiter.
Ich höre lieber auf... sonst werde ich noch zu ausfällig... aber verstehen, kann ich so ein Handeln nicht.

vom 23.06.2020, 01.19
5. von Ursi

Ich habe leider auch die Szene vor Augen, als ein Mann hochsprang und jemanden in den Rücken trat, so dass dieser natürlich hin knallte.

Es ist mir völlig unbegreiflich, wieso jemand so was macht.
Alle ab in Heime, um dort alte Menschen zu betreuen oder Behinderte. Damit mal ein bisschen Achtung für das Leben gelernt wird!
Die Gewalttätigen wissen ja auch, wie lächerlich die gesetzlichen Strafen sind.

vom 22.06.2020, 23.36
4. von Inge

Gewaltausbrüche, Korruptionen, Horrorszenarien durch Covid-19.....es gibt doch nur noch Negativschlagzeilen. Irgendwie hat man das Gefühl, als stünde allmählich die ganze Welt auf dem Kopf. Und nicht alles ist auf den Frust durch Corona zu schieben und auf die langen Einschränkungsmaßnahmen. Wir schauen in so vielen Bereichen einem Werteverfall zu, dass man es kaum fassen kann. Ich bin froh, dass ich schon 67 bin - wer weiß, was noch alles kommt! Die Generation unter uns geht in keine einfachen Zeiten.

vom 22.06.2020, 21.32
3. von ReginaE

Heute habe ich ein eingeschlagenes Schaufenster gesehen. Mit Karton war es vorsorglich verkleidet und eine Nachricht stand drauf.

Ja, ich finde es schrecklich. Es sind weder Partygänger noch Linksorientierte, es sind Menschen, die nichts zuhause gelernt haben, vielleicht selbst geschlagen wurden, und durch Corona mehr Zeit als zu viel haben!

Sie haben nichts zu verlieren, nur die Opfer sind die Leidtragenden.

vom 22.06.2020, 20.55
2. von Gerlinde

Genau deshalb sehe ich die Nachrichten nicht gern! Zwei unsrer Enkel sind bei der Polizei (nicht in Stuttgart) und dann bewundere ich deren Mut, weil sie sagen: wir können doch solchen Chaoten nicht das Land überlassen...
Ich hoffe und bete immer, dass sie aus solchen Einsätzen heil nach hause kommen.

vom 22.06.2020, 20.53
1. von Juttinchen

Wenn ich mich damit befasse, dann fängt es an in mir zu brodeln.
Ich finde es auch sehr, sehr schrecklich. Und es nimmt immer mehr zu.
Unsere Rechtsstaatlichkeit geht noch viel zu human mit solchen Menschen um.

vom 22.06.2020, 20.00

ALLes allTÄGLICH
 


Wunschzettel
 

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2020
<<< August >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
     0102
03040506070809
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31      
Letzte Kommentare:
Lina:
Ich würde da überfordert sein... müsste wa
...mehr

Lina:
Wir hatten zu Mittag ein Gewitter und 7 L Reg
...mehr

Lina:
Oje... das gab Zusatzarbeit.
...mehr

Winterfrau:
Heute ist nicht gerade dein Glückstag.Tut mi
...mehr

MOnika Sauerland:
In einigen Orten in NRW gab es landunter. Hie
...mehr

Birgit W.:
Jo, kocht dann plötzlich über. Geduld! Ich
...mehr

Birgit W.:
Der Regen war hier eher kontraproduktiv. Vorh
...mehr

MOnika Sauerland:
So ein Mist. Das ist sehr ärgerlich. Das pas
...mehr

T. J.:
Habt ihr es gut. Hier im Norden ist gar nicht
...mehr

IngridG:
Hier gibt es jetzt endlich heftiger Wind mit
...mehr