ALLes allTAEGLICH

Ausgewählter Beitrag

heute mal wieder

Nach langer Zeit waren wir heute mal wieder im Eiscafe gewesen ... Crepes essen. Alle Tische belegt, aber alle im Freien und mit Abstand. Da stört dann auch keine Angst, höchstens der Zigarettenrauch vom Nachbartisch. Aber das war nur kurz. Doch, war mal wieder schön ... man muss sich ja nicht alles versagen in dieser Zeit.

Engelbert 28.07.2020, 22.04

Kommentare hinzufügen











Kommentare zu diesem Beitrag

15. von MaLu

Nachdem das Cafe Pompöös jetzt schon fast 2 Jahre alt ist, hab ich es heute dahin geschafft. Solange es noch relativ kühl war sind wir im Kurpark in DÜW spazieren gegangen und anschließend im Cafe Pompöös auf der Terrasse Milchkaffee getrunken und Kuchen gegessen. Das werde ich demnächst mal wieder machen.

vom 31.07.2020, 17.09
14. von Engelbert

@ Dagi: nee, ist nicht in unserer Nähe ... 1 Stunde und 20 Minuten Autofahrt bis dorthin ...

vom 30.07.2020, 16.16
13. von DagmarPetra

so denke ich auch! Raus, so lange es noch geht. Wer weiß, wie es im Herbst und Winter aussieht. Ich war am Dienstag in Eurer Nähe?
Tagesfahrt mit dem Reisebus von Frankfurt nach Rülzheim zur Straußenfarm Mhou. War eine schöne Abwechslung und sehr interessant. Die Fahrt, die Führung und das Mittagessen mit Maske, Händedesinfektion und Abstand. Ich habe mich sicher gefühlt.


vom 30.07.2020, 14.30
12. von Chispeante

@Eva: vielen, vielen lieben Dank! Ich bleibe dran!


Mich hat dieser Vergleich mit dem Zigarettenrauch beschäftigt.
V.a. in Innenräumen reichert es sich an, ganz wie früher als es noch rauchgeschwängerte Kneipen gab. Da mußte man auch nicht selbst rauchen, die Klamotten haben hinterher trotzdem gestunken.

Hm, wenn der Virus nicht geruchslos wäre, wäre es einfacher...

Wobei: es gibt ja schon Profihunde, die Corona erschnüffeln können. Eine Woche Training genügt ihnen.

Aber nochmal zu draußen:
auffällig wie in vereinzelten Orten in den letzten Tage plötzlich Maskenpflicht draußen angeordnet wird, z.b. in der Fußgängerzone in Büsum.

Damit ich richtig verstanden werde:
Ich finde intensive (Zweier)Gespräche im Freien mit "nur" 1,5m Abstand überdenkenswert, ich trage dabei (möglichst) Maske.
Also z.B. ich und eine Freundin am selben Tisch draußen gegenüber.
Deswegen bevorzuge ich sitzen auf Treppen oder Wiese mit Abstand nebeneinander wo beide nach vorne sprechen statt zueinander.

Aber ein Pärchen am Tisch draußen mit Abstand zu anderen Tischen, nicht 1000% sicher aber verantwortbar - also ja, bitte Leute, geht raus, tankt Sonne und belebte Umgebungen, das tut gut!

vom 30.07.2020, 11.58
11. von charlotte

Ihr habt vollkommen recht ! Verwöhnt Euch !
Liebe Grüsse

vom 29.07.2020, 20.42
10. von Eva

Liebe Chispeante,
wenn ich auch die von dir wiederholt geposteten Simulationen, wie du schreibst, nicht gesehen habe, bin ich was die joggenden Menschen sowie das Übertragungsrisiko anbetrifft, ganz deiner Meinung. Ich glaube auch nicht, dass es so gering ist, wie es die Medien uns vermitteln. Die Fallzahlen sprechen m. E. dagegen.
Ja, es ist müßig immer wieder darauf hinzuweisen, aber ich hoffe sehr, dass du dessen dennoch nicht müde wirst!
DANKE und mit liebem Gruß
Eva


vom 29.07.2020, 16.40
9. von Liane

Wir waren gestern auch im Cafe und haben einen köstlichen Eiscafe genossen. Wir sind im Garten, mit Abstand, gesessen und ich finde man kann sich ab und zu auch wieder etwas "Normalität" gönnen.


vom 29.07.2020, 13.12
8. von Birgit W.

Wir sind gerade an der Nordsee. Ich habe auch für diese und nächste Woche beim BBQ gebucht, wo wir in den beiden letzten Jahren immer gern gewesen sind. Normalerweise Buffet, wie das jetzt abläuft, wird sich zeigen. Aber drauf verzichten wollen wir nicht. Das örtliche Eiscafé werden wir allerdings meiden, da wir den schlampigen Umgang mit Hygienekonzept schon im Juni der de Tour-Info gemeldet haben ebenso wie die frechen Bemerkungen, als wir uns erlaubt haben darauf hinzuweisen.

vom 29.07.2020, 10.46
7. von Schpatz

Man muss einfach mal raus und kann sich nicht alles versagen. Mit Einhaltung der Regeln geht das auch alles. Wir gehen auch essen, treffen Freunde....aber so Menschenansammlungen meiden wir.

vom 29.07.2020, 09.00
6. von MOnika Sauerland

Man muss sich nicht alles versagen. Ich versuche regelmäßig diesen Spagat Manchmal klappt es manchmal nicht weil es mir zu voll ist. Wichtig finde ich es unter Menschen zu gehen.

vom 29.07.2020, 08.06
5. von Eva

Nein, lieber Engelbert, man/frau ;) muss sich ja nicht alles versagen in dieser Zeit, deshalb freut es mich auch, dass ihr es offensichtlich genießen konntet.

Da bei uns hier in Bayern die Infektionsfälle ziemlich hoch sind, ist doch mehr Vorsicht/Rücksicht angesagt, zumal in meiner Region wöchentlich um die 60 gemeldete Infektionen hinzu kommen, im Gegensatz zu Gegenden, die kaum davon betroffen sind, so wie das erfreulicherweise bei euch ja er Fall ist.

Was die die Aerosole anbetrifft, stellen sie nach derzeitigen Studien in geschlossenen Räumen ein großes Risiko einer Infektion dar. Die Tage gab es in der Apothekenumschau auch einen Artikel darüber.
Hier der Link dazu:
Hier klicken

vom 28.07.2020, 23.45
4. von Chispeante

@Engelbert: also als ich damals im März in der Früh an der Tram stand in der Kälte und meine sichtbare Ausatemwolke rasch an den anderen Passagieren entlang weiterwehte, hatte ich schon den Eindruck, dass sich Aerosole bewegen können.

Es heißt ja, dass sie mehrere Minuten lang in der Luft schweben können, ohne zu Boden zu fallen, slso selbst wenn der Mensch, der geatmet hat, dort garnicht mehr ist.

Apropos gasförmig:
"Die Feuchtigkeit in unserer Atemluft, ist nichts anderes als gasförmiges Wasser."
Hier klicken

Auch die Simulationen, die ich wiederholt gepostet habe, von Joggern die eine Atemluftfahne hinter sich herziehen und wie sich die Atemluft über Supermarktregale hinweg verbreiten können.

Aber es ist müßig, ich bin da meiner Zeit voraus, wird man schon irgendwann entsprechende Erkenntnisse haben oder auch nicht.
In der Studie hieß es "Ansteckungen an der frischen Luft passieren selten". Und nicht "nie".


Ich will Dir aber nicht den Besuch im Kaffee vermiesen, bin froh, wenn sich Leute im vorsichtigen Rahmen raustrauen.
Nur der Satz mit dem Rauch war einfach ne Steilvorlage.

vom 28.07.2020, 23.21
3. von ReginaE

Das gefällt mir!

vom 28.07.2020, 23.02
2. von Engelbert

@ Chispeante: Aerosole sind doch Tröpfchen und Wasser kann ja nicht durch die Luft schweben ... gasförmige Stoffe schon ... wenn der Nachbar ne feuchte Aussprache hat, schafft es die Feuchte auch nicht weit.

vom 28.07.2020, 22.09
1. von Chispeante

Was mich ja wundert ist, dsss sich Zigarettenrauch im Freien bewegt, aber Aerosole nicht.

vom 28.07.2020, 22.07

ALLes allTÄGLICH
 


Wunschzettel
 

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2020
<<< August >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
     0102
03040506070809
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31      
Letzte Kommentare:
Schpatz:
war doch gar nicht Freitag der 13. ;-(
...mehr

bo306:
Ach, bei euch auch? Hier hat es sich leider n
...mehr

bo306:
Das Problem mit dem Speicherplatz kenne ich a
...mehr

christine b:
oh das auch noch! viel putzarbeit!ich stelle
...mehr

christine b:
ist das ärgerlich und es kostet einem so vie
...mehr

Ursel:
..ja . .. der Regen tat bestimmt gut - hier w
...mehr

funny:
Ja, Su's Tipp ist richtig. Allerdings ha
...mehr

Ellen :
Dampf ist Wasser!
...mehr

Lina:
Ich würde da überfordert sein... müsste wa
...mehr

Lina:
Wir hatten zu Mittag ein Gewitter und 7 L Reg
...mehr