ALLes allTAEGLICH

Ausgewählter Beitrag

ich bin ein star, ich will hier raus ...

Filou wird so langsam wieder "normal" ... auch wenn er immer noch sehr vorsichtig ist und bei jedem Geräusch fast argwöhnisch ... ja, unser Kater ist sehr geräuschempfindlich. Als ich mal das Dampfventil vom Schnellkochtopf umgelegt habe, hat er fluchtartig meine Küche verlassen.

Doch gestern gab es "das" Erlebnis für ihn, im negativen (Geräusch)Sinne ... wir denken an nix Böses, auf einmal gibt es ein überlautes Geräusch, als würde ein kleines Schwein ganz laut quieken, weil es geschlachtet wird ... Beate rennt die Treppen runter ... Simba hat einen Star im Maul ... und der schreit um Hilfe ... ja, wir kommen ja schon, auch wenn wir selbst auch sehr erschrocken waren ... sowas so lautes schrilles hatten wir noch nie gehört. Der Star konnte sich befreien und flog durch ein geöffnetes Fenster weg.

Doch Filou konnte sich von dem Lärm nicht befreien ... er war nicht mehr zu finden. Später sah Beate, dass er im Schrank lag ... auf den Arm genommen, auf dem Boden abgesetzt ... rennt er in Panik hinaus ins Freie und ward nicht mehr gesehen. Wir hatten noch was zu erledigen ... 3 Stunden später war er immer noch weg und kam auch nicht. Ich glaubte, ein leises Miauen aus dem Nachbarsgarten zu hören ... also sind wir dorthin (dazu müssen wir einmal um den Block fahren oder laufen) ... irgendwann kam dann Filou, wurde festgehalten und fast gegen seinen Willen nach Hause gebracht.

Bei mir im Flur lag er dann in einer Kiste und wollte dort nicht mehr raus ... er hatte richtig Angst vorm Treppenhaus, wo das laute Geräusch war ... erst jetzt wird er langsam wieder normaler.

Engelbert 10.03.2019, 17.06

Kommentare hinzufügen











Kommentare zu diesem Beitrag

11. von Engelbert

@ christie: die beiden waren 1 Jahr alt, als sie zu uns kamen ... Filou hat noch keinen Vogel, aber ne Maus gefangen ... Simba hatte schon Vogelerfahrung ;).

vom 11.03.2019, 17.17
10. von christie

bei Deiner Erzählung tat mir das Herz weh, so leid tat mir Filou. Diese panische Angst muss vielleicht einen Grund haben sich vor extremen Geräuschen zu schrecken? Habt Ihr ihn schon als Baby bekommen oder war er vorher bei anderen Besitzern?
Jedenfalls kann ich mir nicht vorstellen dass er jemals einen Vogel fangen wird.

vom 11.03.2019, 17.01
9. von Engelbert

Aber sicher doch, Hildegard ... fängt die Katze Vögel, dann ist die Katze gesund und der Vogel krank oder nicht schnell genug ...

vom 11.03.2019, 15.45
8. von Hildegard

Ich glaube nicht, dass Filou aus der Situation gelernt hat. Der Jagdtrieb ist bestimmt - wenn es darauf ankommt - stärker.

vom 11.03.2019, 15.35
7. von Kassiopeia

Oh, da ist ja ganz schön was los. Ich denke, da wird noch manchmal etwas nicht so erwünschtes ins Haus gebracht werden :)).
Der Filou tut mir richtig leid. Ist schon schlimm, dass er so erschrocken ist.
Mein Kater hat panische Angst, wenn die Türklingel betätigt wird. Da rennt er wie um sein Leben die Treppe hoch und versteckt sich im Schlafzimmer. Das macht er so, seit er bei uns ist, ca. seit 5 Jahren. Vermutlich hat er in seinem früheren Leben schlechte Erfahrungen gesammelt.
Ganz schlimm ist die Silvesterknallerei. Da rennt er in den Keller und bleibt die ganze Nacht dort.

vom 11.03.2019, 13.59
6. von christine b

lieber filou, nun hast du gelernt, dass man vögel nicht fängt und mordet wie dein kumpel simba.
der star hat glück gehabt! :-). man muß nur laut genug schreien! :-)
der sensible filou war schon sehr arm bei der ganzen aktion und danach!

vom 11.03.2019, 09.38
5. von MOnika Sauerland

Hoffentlich lehrreich für Filou

vom 11.03.2019, 08.35
4. von Ursi

Oh, ich kann Filou soo0 gut verstehen. Ich wäre auch geflüchtet und hätte mich verkrochen.
Bin auch gegen jede Art von Lärm, den halten meine Nerven nicht aus!
Hoffentlich erholt er sich bald von dem Schreck....

vom 10.03.2019, 19.46
3. von Ina P.

Der arme Kerl :( Ich habe zwar selber keine Katze, aber wie Lieserl würde ich auch zu Bachblüten Rescuetropfen raten. Habe zwei gute Bekannte die schon seit Jahren Katzen haben und die schweören beide auf diese Rescuetropfen, die helfen anscheinend wirklich. Ein Versuch wäre es wert .. vielleicht hilft es ihm ja

vom 10.03.2019, 19.31
2. von Lieschen

das sind nun Geschwister Katzen und doch so verschieden, kann sein wenn sich Filou erholt hat und die Angst überwunden, das er doch noch neugieriger wird und den "Lärm" des Vogelgesangs mag und auch dann mutiger hin schaut, außer ganz klar wenn Simba wieder was fängt. Kann man Miezis auch an Lärm gewöhnen, wie ab und zu mal die Türe knallen, oder Luftballon usw. dann könnte man ihn abhärten, alles Gute euch allen.

vom 10.03.2019, 18.01
1. von Lieserl

Oh je, der arme Kerl. Was muss der erlebt haben in seinem vorigen Leben, dass er so reagiert. Hast ihm schon mal Bachblüten Rescuetropfen gegeben? Die helfen unserer Miez auch immer, wenn sie seelische Verstimmungen hat.

vom 10.03.2019, 17.53

ALLes allTÄGLICH
 


Wunschzettel
 

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2019
<<< März >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
    010203
04050607080910
11121314151617
18192021222324
25262728293031
Letzte Kommentare:
owl:
Wunderbar dieser Raum, hell und mit Weitblick
...mehr

Lilo:
.... der mensch Engelbert kommt zurück ....Es
...mehr

Inge-Lore:
..hat sich mein Name wieder verdünnisiert:Ich
...mehr

:
POSITIV denken hilft in allen unangenehmenLeb
...mehr

Lilo:
Dieser "Raum der Steille gefällt mir - allerd
...mehr

Moscha:
Dieser Blick...... lässt Dich schnell wieder
...mehr

Sieglinde S.:
Ich denke, Angst ist sehr wichtig, sonst gäbe
...mehr

Schnecke:
Na, du Süßer! Dich möchte ich mir gerne auf m
...mehr

Lina:
Obwohl ich deine Ängste verstehe... möchte ic
...mehr

Tirilli:
((((((((((Engelbert)))))))))))
...mehr