ALLes allTAEGLICH

Ausgewählter Beitrag

ich habe gerade gelesen ...

... dass es Paare gibt, die am Heiligen Abend heiraten wollen und auch Standesämter, die das möglich machen. Sagen wir so ... der Hochzeitstag wäre dann ja leicht zu merken ... und wenn man ihn vergisst, es einem abends aber noch einfällt, dann sagt man einfach, dass eines der Geschenke für den Hochzeitstag ist ;). Der Bräutigam darf dann lebenslang seine Auserwählte "mein Christkind" nennen und sie ihn "mein Weihnachtsmann" *gg*.

Engelbert 12.12.2021, 21.32

Kommentare hinzufügen











Kommentare zu diesem Beitrag

17. von Leonie

Also, das wäre nicht mein Tag zum Heiraten. Zum Glück, haben mein geschiedener Mann und ich nie den Hochzeitstag vergessen (9.8.(1976).

vom 15.12.2021, 13.48
16. von philomena

Dass Ehemänner Hochzeitstage vergessen, ist eine Plattidüde. Meiner hat es noch nie vergessen.
Was ist daran so besonders, wenn Menschen sich am Hl. Abend das Ja-Wort geben?
Es wird ein ein wunderschöner Festtag und in der Familie herrscht Freude. Dem Paar wünschen alle Glück und es ist dann am 24.12. immer doppelter Anlass zur Freude.

vom 13.12.2021, 17.07
15. von Sywe

Wir haben am 18.12. geheiratet, vorher war kein Termin zu bekommen. Was soll's? Die Hochzeit war eh nur ein Akt des Zusammenschlusses, dafür war die Ehe umso besser.

vom 13.12.2021, 16.18
14. von Adele(Freudental)

Am Heiligen Abend war´s nicht, aber an Sylvester feiern wir den 28. Hochzeitstag. Es war eine schnelle "Muß"ehe, die unsere Steuerberaterin uns dringend empfohlen hatte. Wir waren beide gleich einverstanden und wollten die Steuervorteile auch noch fürs alte Jahr. Das Standesamt hat zugestimmt, und es gab ein wunderschönes kleines Fest mit Feuerwerk. Jetzt wünsche ich mir sehr, daß ich noch einige Hochzeitstage feiern kann (diesmal leider wieder ohne Feuerwerk).

vom 13.12.2021, 16.14
13. von Inge

@ Christiane
Dann gratuliere ich dir noch nachträglich herzlich zur Silberhochzeit und hoffe, dass ihr auch etwas feiern konntet.
Wir haben uns am Heiligbend 1975 verlobt und dann im Sommer 1977 geheiratet.

vom 13.12.2021, 15.27
12. von christiane

wir haben uns am 1. Advent verlobt und 13 !!!! Jahre später am 30.12. geheiratet. Eine Schneehochzeit mit Kutsche, es war wunderschön und nur wir mit unseren Trauzeugen. Das war vor 25 Jahren - also feiern wir diesmal Silberhochzeit.

vom 13.12.2021, 13.33
11. von JuwelTop

Nein, das wäre mir nie in den Sinn gekommen! Auch nicht, im Winter zu heiraten. Aber es wird wohl Paare geben, die auch das tun. Richtig, Hochzeitstag meiner Eltern war im November! Das lag daran, dass meine Mutter im November 18 Jahre wurde und dann wurde gleich geheiratet, denn - ich war unterwegs! ;-)

vom 13.12.2021, 13.24
10. von Chris

Ich habe meinen ersten Heiratsantrag am Heiligen Abend bekommen, d.h. wir haben uns am Fest der Liebe verlobt. Ich fand dieses damals sehr romantisch, die spätere Ehe hat leider nur fünf Jahre gehalten. Aber was heißt leider? Ich bin jetzt mit dem besten Mann der Welt verheiratet.

vom 13.12.2021, 12.57
9. von christine b

warum nicht wenn sie es gerne wollen, aber wohl ohne hochzeitsgesellschaft, denn wer mag am heiligen abend zu einer hochzeitsveranstaltung gehen? wohl kaum jemand.

vom 13.12.2021, 09.10
8. von Lieserl

Ja, warum nicht. Der Heilig-Abend ist dieses Jahr ein Freitag, bis Nachmittag ein ganz normaler Arbeitstag. Warum soll man da nicht heiraten?
Ob das die Ehe haltbarer macht, liegt glaub ich nicht am Datum.

vom 13.12.2021, 08.00
7. von GerdaW

Wenn zwei das Gleiche wollen, dann ist es gut.

vom 13.12.2021, 06.52
6. von Webschmetterling

ja genau, Engelbert :) und ich kenne einige ehem. Kollegen, die sind an diesem Tag auch noch geboren.

vom 13.12.2021, 06.21
5. von Laura

Ich war vor einigen Jahren am 23. Dezember als Trauzeugin auf dem Standesamt. Die Feier war genauso festlich wie sonst im Jahr. Allerdings hatte es eher organisatorische Gründe wegen der Aufenthaltsgenemigung der Braut.
Meins wäre es nicht ...

vom 13.12.2021, 02.08
4. von Lina

Jeder wie er will... ich hätte das nicht gemocht.

vom 13.12.2021, 01.08
3. von Christine L.

ok...der ders mag und wenn es möglich ist. warum nicht. bin da tolerant. mittlerweile...mehr denn je.
für mich und auch für meinen Mann wäre das nicht in Frage gekommen.
ich bin ja fast ein Christkind - halt ohne -kind, dafür mit -ine
LACH

vom 12.12.2021, 23.49
2. von IngridG

Dadurch wird die Ehe auch nicht besser (Ironie aus..)

vom 12.12.2021, 22.45
1. von ReginaE

oder "mein Joseph" und "meine Maria"

vom 12.12.2021, 21.47
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2022
<<< Januar >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
     0102
03040506070809
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31      
Letzte Kommentare:
Lina:
Mir gefällt an der Elster die klare Trennung
...mehr

Lina:
Nicht geernteter Lavendel... zumindest schaut
...mehr

Lina:
Da wünsche ich den Bewohner im Nordosten stu
...mehr

Sieglinde S.:
Vor etlichen Jahren haben mich einige Tauben
...mehr

Friederike R.:
Ein schöner Vogel, die Elster. Sie wohnt in
...mehr

Chris :
Der gestrige Sturm war auch nicht ohne, aber
...mehr

Friederike R.:
Die Pflanze kenn ich nicht, ist das eine Art
...mehr

Friederike R.:
Platz für eine Großfamilie. In den meisten
...mehr

Friederike R.:
Vor einiger Zeit sind wir durch eine Straße
...mehr

Engelbert:
Wohnst du dort oben im Nordosten, Katharina ?
...mehr