ALLes allTAEGLICH

Ausgewählter Beitrag

im lidl ...

... den teuersten Käse aller Zeiten gekauft ... 100 Gramm für 3,87 ... und er schmeckt mir überhaupt nicht ...

Engelbert 08.10.2020, 11.43

Kommentare hinzufügen











Kommentare zu diesem Beitrag

20. von christine b

verkochen :-)

vom 09.10.2020, 19.43
19. von gaby

Milbona, die Gemeinschaftseigenmarke Lidl&Aldi einer namenlosen deutschen Käserei im wahrsten Sinne..alles schmeckt gleich!!!Das Orginal aus der Schweiz kostet im eingschweißten großen Stück unter 10 Euro.

vom 09.10.2020, 17.54
18. von ladybird

Blümchenkäse :-))

vom 09.10.2020, 17.35
17. von Sywe

Für Lidl ist das ein stolzer Preis.Ich esse diesen Käse gern, allerdings schabe ich ihn selbst vom Laib. Und allzuoft kaufe ich ihn nicht.
Ich kaufe Käse bevorzugt vom einem Händler auf dem Markt. er hat auch solze Preise, ich erfahre aber, wo der Käse her ist und was das besondere an bei der Herstellung ist. Kosten darf man auch.

vom 08.10.2020, 21.57
16. von charlotte

"Tête de Moine" ist für mich eine Delikatesse.
Liebe Grüsse

vom 08.10.2020, 19.02
15. von Katharina

moine ist doch der Mönch, also ein Käse vom Kloster

vom 08.10.2020, 18.38
14. von Annemone

Ich mag den frisch gehobelten sehr gern. Wir haben auch so ein Teil zum Schaben

vom 08.10.2020, 18.14
13. von Bommel

Ich mag den auch nicht, auch nicht frisch vom Laib ...

vom 08.10.2020, 16.42
12. von IngridG

Das ist sehr ärgerlich für so viel Geld. Habe diesen Käse noch nie probiert. Stehe mehr auf kräftigem Käse.

vom 08.10.2020, 14.51
11. von Birgit W.

Ist geschmacklich auch nicht meins, auch nicht frisch vom Stück geschabt.

vom 08.10.2020, 14.32
10. von Petra.L.

Den "berühmten" Tête de Moine sollte man nur als den echten kaufen und deshalb ist der Begriff glaube ich seit vielleicht zwei Jahrzehnten geschützt. Dann benutzt man ausschließlich die Girolle, um ihn zu schaben und er schmeckt einfach hervorragend! Der echte liegt preislich bei eben über 40 €/kg, wenn ich mich an meinen letzten Kauf erinnere. Aber DANKE, Engelbert. Du hast mich daran erinnert, dass meine Girolle schon viel zu lange nicht mehr im Einsatz war, werde mir einen Laib zum WE kaufen :-))!

vom 08.10.2020, 13.59
9. von Katrin


Beim nächsten Käsekauf vielleicht mal den losen Käse aus der Käsetheke mit Bedienung kaufen, der ist qualitativ immer besser wie der abgepackte., dass ist jedenfalls meine Erfahrung.

vom 08.10.2020, 13.57
8. von rosiW

die optik sieht in meinen augen nicht so aus, dass ich ihn kaufen würde, kenne ihn auch nicht, da bleib ich lieber beim bewährten, momentan irland (aber nicht der rote), ja aber nun weißt du bescheid, erfahrungen sind immer nur positiv, sagte mal jemand

vom 08.10.2020, 13.36
7. von Christiane

bitte nicht böse sein, aber für 100 Gr. - € 3,87 ist doch nicht teuer.... Wir haben in der Stadt einen speziellen Käseladen da kosten die Sorten teilweise noch um einiges mehr und man kann vorher probieren. Da kauft man gerne, denn man weiß auch wo der Käse herkommt und da bezahle ich den Preis gerne.

vom 08.10.2020, 13.27
6. von Moni

Den sollte man - glaube ich - besser wirklich als tête=wörtlich Kopf mit dem Hobel kaufen. Frisch gehobelt schmeckt er mir sehr gut.

vom 08.10.2020, 13.14
5. von Ellen

Fertig geschabt würde ich ihn nicht kaufen. Ich kaufe ihn am Stück, das ist so eine Art Rolle und schabe ihn dann mit einem speziellen Gerät, das ich aus der Schweiz mitgebracht habe. Man schabt ihn hauchdünn und verzehrt dann diese Wölkchen mit Genuss. Der hier sieht viel zu dick aus, das schmälert den Genuss. Und er muss unbedingt ganz frisch geschabt sein, dann schmeckt er wunderbar. Ausserdem würde ich niemals von Milbona kaufen, kein Wunder, dass er nicht geschmeckt hat!

vom 08.10.2020, 13.02
4. von Schpatz

ich mag ihn sehr gern

vom 08.10.2020, 12.39
3. von ReginaE

naja, Milbona will auch von etwas leben :-)

Ich hatte ihn schon mit einem Messer abgehobelt gegessen, er blieb mir geschmacklich nicht in Erinnerung.

vom 08.10.2020, 12.34
2. von DieLoewin

das ist doch der, den man so mit einer Art Rund-Hobel-Messer frisch vom Laib schabt.
Vielleicht verliert er an Geschmack so verpackt. Ich hab ihn vor Jahren in Vlbg mit Genuss verzehrt - schon das Aufschneiden war lustig.

vom 08.10.2020, 12.28
1. von Petra H.

Der ist mir auch zu teuer. Gekostet habe ich ihn einmal auf der Grünen Woche in Berlin.

vom 08.10.2020, 11.47

ALLes allTÄGLICH
 


Wunschzettel
 

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2020
<<< Oktober >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
   01020304
05060708091011
12131415161718
19202122232425
262728293031 
Letzte Kommentare:
philomena:
Ich schließe mich allen an, die darüber nic
...mehr

ReginaE:
Das kann übrigens auch in Tomaten und Zitron
...mehr

DieLoewin:
@christine B u alle die in die Richtung denke
...mehr

Keda:
Die Holocaustüberlebenden haben es verdient,
...mehr

Petra.L.:
Alle, die keinen Krieg erleben/durchleben und
...mehr

Friedrich:
Mögliche Erklärungen, die mir sinnvoll ersc
...mehr

Sywe:
Dken Begriff für Kleidung und Getränke anzu
...mehr

Irmgard:
@ christine b und gerhard aus bayern: Danke f
...mehr

Hanna:
Ich bin froh,dass ich mit meiner Meinung nich
...mehr

Hildegard:
Heutzutage wird ja alles patentiert, sogar da
...mehr