ALLes allTAEGLICH

Ausgewählter Beitrag

in gedanken bei dem feuerwehrmann ...

... der gestern auf dem Motorroller auf dem Heimweg war und nun wegen eines umnachteten und/oder bösartigen Iraker schwerstverletzt auf der Intensivstation liegt. In Gedanken auch bei den Motorradfahrern, die ebenfalls schwer verletzt sind und allen anderen, die gestern Abend in Berlin wegen Sarmad A. zu Schaden gekommen sind.

Engelbert 20.08.2020, 14.38

Kommentare hinzufügen











Kommentare zu diesem Beitrag

12. von Laura

Die Tat hat weder was mit dem Islam (der eigentlich in seinen Grundzuegen friedlich ist) oder mit der Nationalitaet zu tun, sondern nur mit einem vollkommen verrueckten Menschen, der auf dieser Welt fehl am Platz ist.

vom 23.08.2020, 20.36
11. von Petra H.

Karin, Du schreibst mir aus der Seele. Genauso sehe ich das auch.

vom 21.08.2020, 11.40
10. von Gitti

Karin, du sprichst aus, was auch ich denke!

vom 21.08.2020, 11.38
9. von Karin v.N.

Danke @Lieschen, das Gleiche denke ich oft. Wer zu uns kommt und um Asyl bittet, soll von mir aus gerne seine Religion behalten und leben. Aber ich sage deutlich, dass er nicht das Recht hat, hier gewalttätig für seine Glaubensrichtung solche Taten zu begehen. Es ist leider einfach gesagt,diese Leute sollen zurück in das Land woher sie gekommen sind.Das ist ja viel zu oft gar nicht möglich, weil Papiere fehlen oder sie einfach staatenlos angeben. Aber, in unserer so großzügigen sozialen Hängematte (sogar im Gefängnis!) lässt es sich ja gut leben! Das musste jetzt bei mir mal einfach raus und nun können alle "Gutmenschen" aufschreien... Ich werde hier aber an keiner Diskussion teilnehmen...

vom 21.08.2020, 09.42
8. von Schpatz

Er sollte ja ausgewiesen werden, hatte noch Duldung....das war vielleicht sein "Abschiedsgeschenk"....ich bin fassungslos. Natürlich ist die Nationalität nicht wichtig, auch Deutsche laufen Amok. Aber leider sind es sehr oft Ausländer. Ansonsten bin ich voll bei @lieschen.

vom 21.08.2020, 08.24
7. von lieschen

ich finde es so schlimm, die verletzten Menschen haben mein Mitleid, der Täter kommt in die Pysche dort bleibt er vielleicht immer, hat es warm wird satt muß nichts tun, hat keine Sorgen,wie er sein Leben selber meistern muß, sprich arbeiten gehen, Existenz Ängste zu haben, kostet dem Staat viel Geld usw. ist das gerecht? da zweifele ich halt dran. Was müssen stattdessen die unschuldigen Verletzen aushalten.

vom 20.08.2020, 20.00
6. von Ursi

Ich kann und will es nicht verstehen.
Wie kann man Jagd auf Menschen machen?

Hat man denen das Gehirn geklaut?

vom 20.08.2020, 18.58
5. von Engelbert

@ Chris: ein Deutscher hätte nicht "Allahu Akbar" rufend Jagd auf Motorradfahrer gemacht.

vom 20.08.2020, 18.14
4. von Janna

...ich danke dir für deinen Kommentar @ Chris - - meine Gedanken....

vom 20.08.2020, 17.35
3. von Chris

Ich auch. Aber warum ist hier die Nationalität erwähnenswert?

vom 20.08.2020, 17.05
2. von Leonie

Ich auch!

vom 20.08.2020, 15.42
1. von philomena

Da bin ich dabei.

vom 20.08.2020, 14.55

ALLes allTÄGLICH
 


Wunschzettel
 

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2020
<<< September >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
 010203040506
07080910111213
14151617181920
21222324252627
282930    
Letzte Kommentare:
Friederike R.:
Mir ist im Fitness Studio der Geldbeutel entw
...mehr

Friederike R.:
Lecker Süppchen. Ich ärgere mich jetzt, da
...mehr

Udo:
Ich werde mich wie in all den Jahren davor au
...mehr

Killekalle:
Vielleicht kommt er doch noch zum Vorschein.
...mehr

Lina:
Eine blöde Sache... außer, dass ich verzwei
...mehr

Friederike R.:
Eisbergsalat gibt's bei uns selten. Dann
...mehr

Lina:
Ich lad mich auch gleich zum Suppe essen bei
...mehr

Lina:
Das ist irgendwie logisch... jedes Jahr wird
...mehr

Sylvi:
Oh je. Viel Kraft beim besorgen von allen den
...mehr

Sylvi:
Ich habe die Impfung schon vor 2 Wochen bekom
...mehr