ALLes allTAEGLICH

Ausgewählter Beitrag

inflation

Wir geraten in Schockstarre bei einer Inflation von 7,4 % und sehen unser Geld schwinden ... aber gerade lese ich, dass in der Türkei die Inflation aktuell bei 70 Prozent liegt ... ich kanns kaum glauben, aber die Zahl steht da ...

Engelbert 05.05.2022, 18.55

Kommentare hinzufügen











Kommentare zu diesem Beitrag

26. von Brigitte 48

Leider schmeckt mein Leitungswasser nicht gut. Deshalb muss ich seit Jahrzehnten Wasserflaschen kaufen.
Bisher kosteten 1,5 l 0,19€. Seit kurzem 0,25€. Das sind genau 33% mehr.
Essen gehen ist fast nicht mehr drin!
Bin gespannt, ob und wann mein Essen auf Rädern aufschlägt. Wenn, dann um wie viel?

vom 07.05.2022, 22.00
25. von ReginaE

Wenn jemand von 7,4 % spricht, hat er sich sicher getäuscht. Ich weiß nicht was für Daten zugrunde gelegt werden, doch alles was gestiegen ist und da gibt es wohl keine Ausnahme, ist im zweistelligen Bereich oder mehr noch gestiegen.

vom 07.05.2022, 18.41
24. von Nicole

@13+ @19
Die junge Frau nennt sich Linda, dürfte Ende 20 anfang 30 sein, ihr Youtube Kanal nennt sich "Finanzielle Freiheit in 5 Jahren". Sie ist seit 2020 auf Youtube, lebt in einer Partnerschaft und hat eine kleine 4jährigen Sohn. Sie hat wohl ursprünglich Design studiert, bezog glaube ich auch mal kurzzeitige ALG2 Leistungen, bevor sie anfing sich über Youtube u.ä.Projekte sich selbständig zu machen. (Viele Videos sind am frühem Morgen entstande, da dann das Kind noch schläft.) Sie lebt mit Mann und Kind ein relativ minimalistisches/ frugalistisches Konzept ohne das wie eine Monstranz vor sich herzutragen

hier der Link zu zwei Videos, die ich wirklich gut finde:
Hier klicken und Hier klicken

vom 06.05.2022, 23.08
23. von Gert

Aber die Baerbock sieht richtig nett aus, hat Sexepiel und Ausstrahlung,das ist doch für die Deutschen das Wichtigste? Ob die was aufm Kasten hat, also intelligent ist, interessiert doch den hirngewaschenen und obrigkeitshörigen BRD-ler inzwischen nicht mehr. Je korrupter unf leere Gesäusel fesselnde Politiker sind voll in, siehe Bundespräsident Steingeier. (Satire aus)

vom 06.05.2022, 19.52
22. von lieschen

ich finde das alles auch sehr schlimm, kann aber damit gut umgehen, Hauptsache hier bleibt alles friedlich. Mein Leben war sehr oft so, daß ich mit dem Pfennig rechnen mußte, dann mal eine Weile ging es leichter, da habe ich auch viel gespart. Das ging dann wieder alles weg, weil meine Mutter ins Seniorenheim mußte und ich zahlen durfte, weil ich gespart hatte. Was nützt das Ärgern, dannach wieder etwas gespart, nun schon einige Zeit in Rente, ich komme damit aus, was mich beruhigt ist der Gedanke: du kannst sparen und irgendwie wird es auch reichen.
Das heißt aber auch das mich mein kleines Sparguthaben schon beruhigt. Bin halt noch vom alten Schlag, der schon immer sparen mußte, das lernte ich schon als Kind.

vom 06.05.2022, 19.28
21. von Birgit (Hildesheimer)

Die armen Rentner bekommen NUR 5,..% bzw 6,..% mehr???
Ich bin selbstständig. Ich bekomme außer Mehrkosten nix dazu!!!


vom 06.05.2022, 19.27
20. von Licht

Ich muss zur Zeit mit 800 Franken auskommen 450 ist miete Internet 80 franken brauche ich für Bewerbungen Krankenkasse da sag ich lieber nicht zu. Geh am Dienstag zur Caritas Beratung wegen Krankenkasse. Schulden will ich keine machen , Denn Sozial Geld muss ich zurückzahlen. Ich warte auf Bescheid von Ergänzung . Bekomme Witwenrente und Antrag muss ich warten das zieht sich seid 7 Wochen hin. Habe wenigstens 2 Vorstellungsgespräche. Nur so Ich beisse mich durch. Im Moment kann ich nichts machen. Aber habe ja Freund der mir mit Essen und beim Umzug hilft und half. Es geht anderen nicht besser. Auch hier wird einiges teurer. In der Schweiz sehr hoch Krankenkasse Lebendmittel us.w Gruss Licht

vom 06.05.2022, 19.03
19. von Moscha

Oh oh, es kann einem Angst werden bei den Zahlen! Die Rentenerhöhung reicht ja schon mal
nicht mehr für das Auffangen der Inflation.
Nicole, bitte schreibe uns, wie die junge Frau heisst, mit der man seine Finanzen erhalten kann!


vom 06.05.2022, 18.08
18. von Anne/LE

Man kann doch die Inflationsrate von Türkai und Deutschland nicht annähernd auf Basis 7 und 70% vergleichen. Die Verbraucherpreise stiegen im Mittel dort um 7,25% in Jahresfrist. Um sich annähernd ein Bild machen zu können, muss man sich die Zinspolitik des Landes anschauen, das BIP und die Lebenshaltung und Verdienste. Bei ca. 84 zu 83 Mill. Einwohnern betrug das BIP 2020 ca. 808 Mrd. € und hierzulande rd. 3800 Mrd.€. Neuere statistische Zahlen und Zukunftsschätzungen zeigen einen Abwärtstrend. Im Vergleich der Lebenshaltungskosten zum Verdienst schneidet die Türkei besser ab.
@Ute Die russische Regierung hat mit diesem Desaster an Preissteigerungen absolut nichts zu tun. Weltweit scharren die Spekulanten an den Warenterminbörsen bereits mit den Hufen. Vertrauen Sie weiterhin Barrbock und Habeck. Es wird sich hoffentlich für Sie auszahlen.
@Gert
Herr Habeck hat kürzlich vor den Europaflaggen verkündet, dass großer Verzicht auf uns zukommen wird. Ich hatte mit Altmeier nicht viel am Hut, aber der Kinderbuchautor hat ökonomischen Gruselfaktor und die Völkerrechtlerin sowieso.
Man darf gespannt bleiben....

vom 06.05.2022, 16.08
17. von Hans

@ Ute: Die Grünen haben meiner Meinung gerade den Überblick verloren. Das ist keine grüne Politik mehr.

Ansonsten habe ich soeben gelesen, dass der erste Gasversorger seine neuen Preise für Juli veröffentlicht hat. Über 13 ct/je Kilowattstunde. Das sind mal eben 110 % mehr als mein aktueller Preis. Da wird dann die Inflation richtig bemerkbar. Für die meisen aber erst nächstes Jahr.

vom 06.05.2022, 15.22
16. von Su

@krauerhexe Für den Krieg wird kein Geld rausgeworfen, sondern das ist eine Hilfe für die Ukrainer, die angegriffen wurden.
Auch D muss sich schützen können - vor einem Angriff, dass kann die Bundeswehr aktuell nicht, zu wenig Personal u zu wenig Waffen.

vom 06.05.2022, 14.57
15. von kraeuterhexe

Ich gehe auch davon aus, das es noch schlimmer wird. Was mich ärgert, der Topf für die Menschen im Ahrtal ist leer und kein Geld zum aufstocken da. Aber für den Krieg, kann man Millonen zum Fenster rausschmeißen.

@Ute Da kann ich nur mit dem Kopf schütteln. Dank unserer Politiker werden wir seit Jahren ausgeplündert und die Grünen sind mit die Schlimmsten.


vom 06.05.2022, 14.55
14. von Gert

@Ute Den Politikern glaub ich schon lang nichts mehr, dass es uns finanziell bald besser geht u wir die Inflation gut abfedern können. Die Baerbock kann noch nicht mal richtig deutsch sprechen.Nur eins ist sicher, ihre Pensionen sind wieder um 300 € gestiegen. Das Volk wird nur beschissen und hingehalten und ausgebeutet.Mein Eindruck.

vom 06.05.2022, 14.03
13. von T. J.

Ist ja schön zu lesen das es hier Menschen gibt denen es gut geht, aber längst nicht allen.
Nicht jeder so wie ich zum Beispiel hat das Geld um zum Beispiel in 1,5 oder 5 Jahren finanzielle Rücklagen zu bilden.

Was soll man denn sonst noch machen außer sich dumm und dämlich arbeiten und das Geld reicht trotzdem vorne und hinten nicht?

vom 06.05.2022, 13.47
12. von Udo

Bioeier vom Bauern sind von 5 auf 5,50 € gestiegen. Dem Bauer geb ichs lieber als Lidl oder Edeka.

vom 06.05.2022, 11.24
11. von Ute

@Siglinde S. Es ist wirklich unfassbar diese Preissteigerung. Unsere Regierung hat es bis jetzt alles gut aufgefangen. An ihnen liegt es nicht, die russische Regierung hat dieses Desaster zu verantworten. Die Grünen überblicken es schon immer. Baerbock u Harbeck wirken auf mich sehr vertrauensvoll.

vom 06.05.2022, 11.04
10. von Su

@Helmut ja traurig, die Alten verursachen nur Kosten u leisten nichts mehr, deshalb gibt es auch keine deutlich höhere Grundsicherung. :-(
Wäre bestimmt gut möglich, wird aber nicht gewollt, genauso wie bessere Bedingungen für Alten/Krankenpfleger.

Erhöhung z.b. Wehretat kurbelt die Wirtschaft an, alles was etwas für die Wirtschaft tut, wird gemacht.

vom 06.05.2022, 10.05
9. von Helmut

Ja und die Rentenerhöhung von 5,35 % im Westen und im Osten von 6,12 % wird also komplett von der Inflation wieder aufgefressen. Ja, christine b, du machst dir Sorgen um die armen Alten??? Als um die Mindestrente getritten wurde war KEIN Geld da... und jetzt plötzlich kann man locker 100 Mrd für die Bundeswehr ausgeben. Und auch für die netten flüchtlinge. Und wer das kritisiert ist rechtsradikal.

vom 06.05.2022, 09.25
8. von christine b

eine einzige katastrophe für die menschen dort :-( irgendwie total unvorstellbar, dass es so weit kommen kann, aber leider ist es wahr. da fängt man sich zu fürchten an und fragt sich, wie das weitergeht und dass hoffentlich alle wenigstens genug zu essen haben.um die armen, alten sorgt man sich besonders.

vom 06.05.2022, 09.11
7. von Laura

Ganz ehrlich, ich habe Angst. Wir sind zwar gut aufgestellt, aber ich habe da aus der Kindheit einen Hau weg und brauche ein großes Polster, dass es mir gut geht. Dieses sehe ich nun nach und nach schwinden.

vom 06.05.2022, 07.57
6. von Sieglinde S.

Wenn ich zu Lidl mit dem Bus und dem Trolley fahre, nehme ich auf dem Rückweg beim Dilan-Grill gerne eine Dönertasche mit. Aus Hähnchenfleisch. Früher 3 Euro, jetzt 4 Euro. Das sind 33 % mehr! Der Chef meinte, es würde noch viel teurer.
Das Klopapier Kostete 5,99, also sechs Euro!
Es war das ganz billige, hellgrau. Aber doppelte Menge, 20 Rollen. Früher wären das zwölf Mark gewesen.
Dass in der Türkei 50 % Inflation ist, habe ich schon vor langer Zeit gehört. Vielleicht müssen hießige Leute ihre Familien in der Türkei unterstützen. Also, 70 %, das ist ja schlimm.

vom 06.05.2022, 03.56
5. von sabine

In Schweden liegt die Inflationsrate momentan bei ca. 5%. Erfreulich, daß die Benzinpreise wieder etwas runtergegangen sind.

vom 06.05.2022, 01.32
4. von Lina

Darüber mag ich gar nicht nachdenken... das ist etwas was belastet und man nicht selbst in der Hand hat wie es weitergehen wird.

vom 06.05.2022, 00.45
3. von Nicole

Also ganz ehrlich, ich gerade nicht in Schockstarre wegen der Inflation, ich komme seit Mitte letzten Jahres wunderbar mit meinem Gehalt aus nachdem endlich der Megakredit über 20.000 € Euro nach 7 Jahren getilgt ist und auch der Dispo nicht mehr benötigt wird und abgetragen ist. Miittlerweile habe ich mir Binnen eines dreiviertel Jahres ein Polster von 1500 € aufgebaut, da verschmerze ich die etwas teueren Sachen schon, wobei ich tanke jetzt öfter mal in Luxemburg, wenn ich eh in der Merziger oder Triere Kante unterwegs bin.

Wobei das nicht heißt, dass ich nicht mit Menschen mitfühle, deren Budgetplanung enger wird und denen das Angst macht. Habe da vor etwa 1,5 Jahren einen guten Kanal einer jüngeren Frau auf Youtube entdeckt, die echt gute Tipps auf Lager hat (Budgetplanung / Sinking Funds/ Sparpläne /ETFs etc.) Nennt sich finanzielle Freiheit in 5 Jahren, einige Beiträge sind richtig gut

vom 06.05.2022, 00.00
2. von Gisela L.

Das ist in schon länger in der Türkei so. Wir können uns über 7,4% freuen.

vom 05.05.2022, 19.36
1. von Maria

Das kommt bei uns garantiert auch noch schlimmer.

vom 05.05.2022, 18.59
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2022
<<< Mai >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
      01
02030405060708
09101112131415
16171819202122
23242526272829
3031     
Letzte Kommentare:
hannakathrina:
Die gingen alle an uns vorbei. Dabei wäre es
...mehr

lieschen:
für die Natur ist der Regen ein Segen, den g
...mehr

lieschen:
die rose Landlust kenne ich, die ist wundersc
...mehr

Therese:
Hier bei uns leider überhaupt kein Regen, di
...mehr

Hildegard:
Wenn es hoch kommt, hat es hier so ca. 5 Min.
...mehr

ixi:
Bei uns gab es auch Regen mit Gewitter / für
...mehr

Hanna:
Bei uns hat es heute ganz viel geregnet und t
...mehr

JuwelTop:
Die hatte ich mir letztes Jahr auch gekauft,
...mehr

rosiE:
ich hatte ja einen garten mit riesenwiesen-an
...mehr

Gisela L.:
Viel Freude damit.
...mehr