ALLes allTAEGLICH

Ausgewählter Beitrag

kann es sein ...

... dass Frischgemüse arg teuer geworden ist ? Oder war das schon immer im April so ?

Engelbert 26.04.2021, 12.24

Kommentare hinzufügen











Kommentare zu diesem Beitrag

36. von ReginaE

Z.Zt. haben wir eine Inflationsrate von über 2 % und die ist im steigen!!
Es wird zwar auf die steigenden Energiepreise verwiesen, allein das glaube ich nicht.

vom 29.04.2021, 18.18
35. von Nicole

Das ist zumindest bei einheimischen Gemüse im April meisten so, weil die Jungpflanze erst noch wachsen müssen und die Wintervorräte endgültig leer sind. Bin jetzt seit 5 Jahren Mitglied bei einer solidarischen Landwirtschaft mit Schwerpunkt im Gemüseanbau und März bis Mitte Mai ist die Ernte überschaubar

vom 27.04.2021, 19.45
34. von Carina

Erhielt heute eine Antwort von der Lidl - Hotline (Kundenservice). Es wurde, wohin auch immer, mein Schreiben an die "zuständige Stelle geschickt".

Das Beste ist doch die Antwort: "Zur Preisstrategie kann keine Auskunft erteilt werden, jedoch ist das Bemühen da, beste Qualität zu liefern" :-).

Wollte dies nur mitteilen, da sich jedes weitere Kommentar erübrigt.

vom 27.04.2021, 14.12
33. von Mai-Anne

ich bin kürzlich über den preis von paprika erschrocken. hab für 2 schoten im edeka fast 5 euro bezahlt.

vom 27.04.2021, 10.31
32. von licht

Ja es ist teurer geworden. Sie haben gesagt das es damit Zusammenhängt das Sie mehr Kosten Bauern haben wegen Corona. Die Unterkünfte Abstände Desinfektionsmittel u.s.w sind mehr Kosten das Sie dann auf die Waren aufschlagen . So sagten sie es mal im Fernsehbericht

vom 27.04.2021, 09.24
31. von MOnika Sauerland

Was heißt Frischgemüse. Wenn man die Transportwege im Kopf hat kann es einfach nur teuer sein. Vielleicht gibt es auch noch als Grund die Pandemie;)
Saison Gemüse vom Bauern ist nicht teurer geworden.

vom 27.04.2021, 08.56
30. von Carina

Obwohl Lebensmittelgeschäfte nie zu hatten und der Umsatz bei z.B. Lidl; Aldi höher ist (da die Menschen nicht mehr nach Konstanz fahren, zumindest wesentlich weniger), sind bereits "versteckte" Preisteuerungen da. Grundlos in meinen Augen. So sukzessive geht das jetzt schon vonstatten, bereichern sich Menschen an der Situation. Lebensmittel brauchen nun mal alle.

Gewinner und Verlierer. In der Schweiz sind automatisch "alle" mit Geld gesegnet, ob es so ist oder nicht; das spielt keine Rolle.

Das Benzin ist z.B. horrend teuer. War es noch nie. 1l Bleifrei (normal) kostet bis zu 1.66 Franken.

vom 27.04.2021, 08.30
29. von Lina

Was mir sonderbar vorkam... teilweise war das Bioobst kaum teurer als das normale Obst.

vom 27.04.2021, 00.52
28. von Eva

Da fragst du jetzt was. Also ob die Preise im Vergleich zum Vorjahr wesentliche gestiegen sind, kann ich jetzt gar nicht so genau sagen, aber dass zu Beginn und am Ende der Ernte die Ware immer etwas teurer ist, das ist mir bekannt.
Nachdem aber auch ich überwiegend regional und saisonal kaufe, und weiß wie viel Arbeit und Hände es braucht, bis ich Obst und Gemüse auf dem Markt oder im Laden kaufen kann, bin ich auch bereit den Preis zu zahlen und nehme dann eben etwas weniger.


vom 27.04.2021, 00.03
27. von IngridG

Bei Lidl gab es vorige Woche einen Hinweis, das es zur Zeit Lieferengpässe gibt. Ich glaube, immernoch durch den Stau im Suez-Kanal.

vom 26.04.2021, 22.53
26. von doro-remstal

Ja, ist mir schon länger aufgefallen...
Heute wieder beim Discounter: 1 Blumenkohl 3 Euro!
Ist schon heftig...

vom 26.04.2021, 22.50
25. von Sywe

Mir ist der allgemeine Preisanstieg auch schon aufgefallen.
Ich kaufe kein abgepacktes Gemüse, weil dies für mich zu viel ist. Also nur lose Ware und dafür weniger. Das mache ich jedoch schon jahrelang so. Obst und Gemüse kaufe ich dann, wenn es regional angeboten wird, also bei uns reif ist. So komme ich auch mit den Preisen hin.

vom 26.04.2021, 21.26
24. von Schpatz

Das beobachten wir auch schon seit längerem. Da muss man genau schauen.

vom 26.04.2021, 20.50
23. von Rita die Spätzin

Das Spargelhäusle hatjeden Tag ein anderes Sonderangebot das kg 8,90 €. Hab am Donnerstag 2 kg gekauft und verarbetet.
Auf dem Wochenmarkt kostete das kg 14,90 €.

Ja, Obst und Gemüse ist teurer geworden. Aber mir gehts wie Lieserl - ich lege sehr viel Wert auf gutes Essen.
Dann kauf ich eben ein Kleidungsstück weniger!


vom 26.04.2021, 19.45
22. von Anne/ LE

Nicht nur bei Obst und Gemüse, denn allgemein ziehen die Preise kräftigst an. Wenn dafür die fehlenden Erntehelfer/Schlachter usw., vorwiegend doch aus Osteuropa oder meinetwegen auch Spanien
herhalten müssen, sehen wir sehr genau, welche Auswüchse das Kapital bewirkt.

vom 26.04.2021, 19.41
21. von Brigida

Frost, kein Wasser von oben , wenig Gemüse. ja du wirst sehen, auch obst ist teuer. Ich kaufe kein Obst aus Chile, Indien, oder weiss gott woher.... Gerne nehme ich die regionale Ware, die nicht billig ist.

vom 26.04.2021, 18.57
20. von Bärenmami

Es gibt mehrere Gründe, und das ist erst der Anfang. Mehr Aufwand bei den Erntehelfern, das Wetter, die steigende Nachfrage (weniger Kantinenessen)..
Beim Obst dürfte es noch schlimmer werden: es gibt Gegenden in Frankreich mit bis zu 100% Ausfall durch Frost (betrifft dort: Äpfel, Pfirsiche/ Nektarinen, Aprikosen). Franzosen kaufen eigentlich gern regional, in diesem Jahr wird es einen Ansturm auf spanisches Obst geben. Angebot und Nachfrage...
Bei uns ist der späte Frost auch nicht gerade förderlich. Mal sehen, was ich durchbekomme. An Auspflanzen ist leider noch nicht zu denken. Wohl dem, der Garten, Balkon oder Terrasse hat. Ich nutze jede Ecke.

vom 26.04.2021, 18.30
19. von Pipaluk

Preiserhöhung gibt es nicht nur bei Frischgemüse. Mir fällt schon seit geraumer Zeit auf, dass auch anderweitig Preise zum Teil erheblich anziehen. Zucchini 92% teurer? Unglaublich. LEtztes Jahr Wie glücklich kann man sich schätzen, wenn man einen eigenen Garten hat, in dem man das eine oder andere anbauen kann. Dass das mittlerweile viele tun, sieht man an dem Zulauf in Gartenmärkten.

vom 26.04.2021, 17.21
18. von Inge

Ich gehe Obst, Gemüse, Salat immer gern bei Aldi einkaufen. Immer war die Ware frisch. Seit ca. 14 Tagen ist alles deutlich teurer geworden, und die Frische lässt auch zu wünschen übrig. Hatte am Donnerstag Erdbeeren und Rucola gekauft in je einer durchsichtigen Packung mit Folie drüber. Optisch einwandfrei. Am Samstag kam aus beiden Packungen Schimmel und Matsch raus.

vom 26.04.2021, 16.59
17. von Lieserl

@Engelbert, da kommts halt drauf an, wer wo seine Wertigkeiten setzt. Bei uns ist es eben das Essen, wenn sonst schon nix möglich ist. Und ich bin halt in der glücklichen Lage, dass ich es mir noch leisten kann, ab und zu über die Stränge zu schlagen. Frischen Spargel gibts eben nur kurze Zeit.

vom 26.04.2021, 16.37
16. von Engelbert

@ Lieserl: bei solch hohen Preisen muss man auch nix erhöhen. Kann sich aber jemand mit schmalem Budget nicht leisten.

vom 26.04.2021, 16.14
15. von Lieserl

Preisunterschiede heute: Spargel frisch vom Hof 1kg 15€, wie letztes Jahr. 1 Pfund frische Erdbeeren aus dem Folientunnel frisch vom Feld 5€. Wie letztes Jahr.

vom 26.04.2021, 16.09
14. von rosiE

bei der letzten kochsendung mit tarik rose musste ich auch denken, was die sich wohl denken mit ihren zutaten, das kostet ein vermögen, einen obstdrink aus 4 verschiedenen melonen (und was mach ich mit dem was übrig bleibt?); den salat mit walnüssen, mind. 5 verschiedene gemüse für im backofen zu garen und und und, wie bei herzogs, pf,

vom 26.04.2021, 16.01
13. von JuwelTop

Laut einem Zeitungsartikel wird ausgewogener gekocht seit Corona. So stiegen beim Gemüse die Preise im Schnitt um 26,3 Prozent (Zucchini plus 92%!) und bei Obst um 14,2 Prozent. Ich kann das nur bestätigen. Nur Kartoffeln und Kohl sind gleich geblieben bzw.leicht gesunken.

vom 26.04.2021, 15.46
12. von Petra H.

Das ist mir auch schon eine Weile aufgefallen. Aber nicht nur Gemüse.

vom 26.04.2021, 15.33
11. von Laura

Es ist mir auch schon aufgefallen, dass es teurer als sonst ist.

vom 26.04.2021, 15.21
10. von philomena

Es hängt auch mit Corona zusammen. Da viele Erntehelfer in Spanien nicht ins Land dürfen, wird weniger geerntet. Ich hörte das im BR. Das wird wohl überall so sein.

vom 26.04.2021, 15.15
9. von Petra Buchholz

kann deine Meinung nur bestätigen, ich finde auch die Preise sind ziemlich gestiegen.

vom 26.04.2021, 15.02
8. von ReginaE

ja, das stimmt. Auch Pflanzgemüse u.ä. wurde teurer!!
Das ist erst der Anfang.
Samen dürfen sollen nicht mehr selbst vermehrt werden, sortenechte werden immer rarer und die Agrarindustrie macht sich bei uns ebenfalls breit.


vom 26.04.2021, 14.30
7. von Viola

Allerdings.

vom 26.04.2021, 14.26
6. von Birgit W.

Das denke ich auch schon seit Wochen, dass die Preise angezogen haben. Aber auch sonst - ich achte (Tagesthema) auf Prospekte und bemerke auch bei den Angeboten immer zuerst die Preisanstiege. Meine Mama war komplett entrüstet, dass letzte Woche im akzenta ein Blumenkohl €3,49 kosten sollte.

vom 26.04.2021, 14.10
5. von maritta

ja,....paprika, zB. da ist es mir besonders aufgefallen!ich hab kürzlich gelesen das gemüse um 26% und obst um 14% teurer geworden ist

vom 26.04.2021, 13.57
4. von Webschmetterling

Oh jaaa, es ist alles an Obst/Gemüse unheimlich teuer geworden.

vom 26.04.2021, 13.48
3. von ixi

Ja, die höheren Preise sind mir auch schon häufig im Frühjahr aufgefallen. Zu teure Ware kaufe ich nicht.



vom 26.04.2021, 13.35
2. von Chris

Ich habe den Eindruck, das frisches Obst und Gemüse ist mindestens 25 Prozent teurer geworden

vom 26.04.2021, 13.18
1. von Lieserl

Weiß ich nicht. Wenn ich im Hofladen oder auf dem Markt einkaufe, schau ich nicht auf den Preis sondern kaufe das was ich brauche oder was mich anlacht.
Für zwei Personen spar ich nicht mehr am Essen.

vom 26.04.2021, 13.16

ALLes allTÄGLICH
 


Wunschzettel
 

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2021
<<< Mai >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
     0102
03040506070809
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31      
Letzte Kommentare:
Lina:
So ein schöner Wald... und die Eichenblätte
...mehr

Lina:
Schirmgewebe vom Regentropfen vergrößert...
...mehr

Lina:
Das kenne ich. Das ärgste Gewitter das uns
...mehr

Doro-Thea:
Das Graubelgewitter kann ich sehr nachvollzie
...mehr

IngridG:
Dieses schöne Maigrün, so hab ich es auch e
...mehr

Gerlinde aus Sachsen:
Bis vor kurzem hätte ich dich noch um dieses
...mehr

Gerlinde aus Sachsen:
Schön, die Regentropfen wirken wie eine Lupe
...mehr

Ursi:
Was ist das denn für ein Schirm?Der Stoff si
...mehr

Ursi:
Bei uns im Hause ist auch so ein Hund. Jeder
...mehr

Hanna:
Prima,dass ihr einen Unterstand gefunden habt
...mehr