ALLes allTAEGLICH

Ausgewählter Beitrag

kommaflexibel

Es lohnt sich auch noch, im November in den Wald zu gehen.

Es lohnt sich, auch noch im November in den Wald zu gehen.

Es lohnt sich auch noch im November, in den Wald zu gehen.

Dreimal Komma woanders ... was ist richtig ... ich habs grad geändert, aber irgendwie ist das Komma hier sehr flexibel einsetzbar.

Engelbert 06.11.2018, 11.27

Kommentare hinzufügen











Kommentare zu diesem Beitrag

21. von Regina

Ich habe heute meine Deutschlehrer-Kollegin gefragt, was richtig ist.

Sie sagte:
Alle drei Sätze sind so orthographisch richtig.
Man kann das Komma genau an diese drei Stellen setzen. Damit betont man nur eben die Sätze anders.

vom 07.11.2018, 19.40
20. von Gisa

...klare Aussage - warum ein Komma?? *grins*....

vom 07.11.2018, 14.08
19. von Webschmetterling

Ich persönlich setze hier kein Komma.

vom 06.11.2018, 20.00
18. von Lieserl

Der Inhalt dieses Satzes ändert sich in dem Fall durchs Komma nicht. Ich hätte ihn wahrscheinlich auch komplett ohne Komma geschrieben.
Maksi, du hast mir grad ein Grinsen ins Gesicht gezaubert...
Miriam, nicht nur das und dass. Mir fällt das auch bei seit und seid auf....
Und was ich, gerade bei Facebook besonders schlimm empfinde, es wird alles klein und ohne jegliches Satzzeichen geschrieben. Das werden manche Texte richtig kryptisch.

vom 06.11.2018, 19.41
17. von Maksi

Warum Kommas wichtig sind (kommt darauf an, was man ausdrücken will):
Ich komme, nicht erschießen!
Ich komme nicht, erschießen!

Der Mann sagt, die Frau kann nicht Auto fahren.
Der Mann, sagt die Frau, kann nicht Auto fahren.

Sabine versprach ihrem Vater, einen Brief zu schreiben.
Sabine versprach, ihrem Vater einen Brief zu schreiben.

Herr Müller, der Chorleiter, und ich spielten Golf.
Herr Müller, der Chorleiter und ich spielten Golf.

Hängt ihn nicht, laufen lassen!
Hängt ihn, nicht laufen lassen!

Komm, wir essen Opa.
Komm, wir essen, Opa.

Was willst du schon wieder?
Was, willst du schon wieder?

Der brave Mann denkt an sich selbst zuletzt.
Der brave Mann denkt an sich, selbst zuletzt.

Du hast den schönsten Hintern weit und breit.
Du hast den schönsten Hintern, weit und breit.

Hängen, nicht leben lassen!
Hängen nicht, leben lassen!

😁😁😁👍

vom 06.11.2018, 18.13
16. von Ursi

Ich sehe das so wie
@ DieLoewin.
Du kannst alle 3 Varianten wählen. Je nachdem, was dir wichtig ist an Betonung.

Vor "zu" setze ich schon lange kein Komma mehr, es sei denn, es ist noch ein anderes Wort vorher geschrieben.

@ mirjam,
du sprichst mir aus der Seele!


vom 06.11.2018, 17.23
15. von frechdachs

Es lohnt sich auch, noch im November in den Wald zu gehen.

Wäre gefühlsmäßig mein Favorit und die 4. Variante.

vom 06.11.2018, 17.20
14. von lamarmotte

Ohne Komma ist dieser Satz nach den neueren Rechtschreibregeln wohl erlaubt, entspricht aber nicht dem (für mich einfacheren) Leseverständnis.
Für mich sind die Kommas in allen 3 Beispielen sinnvoll, wie es die @die Loewin (Nr.1) kommentiert hat.

@ mirjam:
Zu Deinem letzten Satz: ist mir auch schon häufig aufgefallen;).

vom 06.11.2018, 17.07
13. von mirjam

Richtig oder falsch, das ist hier die Frage.....
Ganz ohne Komma entspricht der Satz am ehesten meinem Denken !
So nebenbei bemerkt: das Wörtchen das und daß wird so oft nicht an der richtigen Stelle gesetzt - dabei wäre es so einfach zu merken... Ja, ich weiß,daß es hier nicht die Frage ist !;))

vom 06.11.2018, 16.52
12. von Inge

Bei allen drei Sätzen handelt es sich doch hinter dem Komma um erweiterte Infinitive. Demnach sind auch alle drei Kommastellungen richtig.

vom 06.11.2018, 15.39
11. von Gisela L.

Ich entscheide mich wie Xenophora - nach 2 -

vom 06.11.2018, 15.01
10. von satu

Ich würde es in dem Fall wohl auch weg lassen. In manch anderem Fall kann es "lebensnotwendig" sein: Komm wir essen, Opa. Oder Komm, wir essen Opa! - sorry, das musste jetzt sein
freche Grinsegrüße
satu

vom 06.11.2018, 13.47
9. von Hans

Der Duden sagt klar, dass man bei einem Infinitiv mit "zu" (in den Wald zu gehen) das Komm auch weg gelassen werden kann, sofern keine Missverständnisse entstehen.
Alos kein Komma!

vom 06.11.2018, 13.39
8. von Elli

Es sind sogar alle vier Varianten möglich!

vom 06.11.2018, 13.18
7. von ixi

Ich würde gar keinen Komma setzen.

vom 06.11.2018, 13.10
6. von Xenophora

Also, ich würde für die Nr. 2 stimmen und meine, damals in der Schule gelernt zu haben, dass das ein erweiterter Infinitiv ist. Aber ich glaube, inzwischen wird das unwichtiger als "damals".
Hier klicken

vom 06.11.2018, 12.40
5. von rosiE

ich würde sagen: auch im november lohnt es sich noch in den wald zu gehen,

vom 06.11.2018, 12.38
4. von Gudrun K.

Da stimme ich mit Sabine überein. Ich würde bei diesem Satz kein Komma setzen ...

vom 06.11.2018, 12.26
3. von sabine

Ich würde hier überhaupt kein Koma setzen. Richtig oder falsch weiß ich nicht. Bin, seitdem man die Kommaregelung vor vielen Jahren geändert hat, sowieso verwirrt.

vom 06.11.2018, 11.56
2. von IngridG

Bei diesem Beispiel bin ich überfragt, ehrlich. Der dritte Satz scheint mir am Besten... Insgesamt sehe ich aber immer öfter Texte, die gar kein Komma enthalten und das finde ich eine Zumutung für den Leser! Wenn die Wörter dann alle noch kleingeschrieben sind, noch viel mehr.

vom 06.11.2018, 11.54
1. von DieLoewin

je nachdem, wo Du die Bedeutung setzen willst
a) wenn Du schon anderes Lohnenswertes erwähnt hast (zB lesen, TV, schreiben...)
b)Einzelstellung
c) wie in anderen Monaten auch

vom 06.11.2018, 11.49

ALLes allTÄGLICH
 


Wunschzettel
 

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2018
<<< November >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
   01020304
05060708091011
12131415161718
19202122232425
2627282930  
Letzte Kommentare:
Elisabeth M.:
..... schaue ich schon lange nicht mehr
...mehr

ixi :
Das Produktionsgelände der Lindenstraße ist i
...mehr

ixi :
Vor Jahren habe ich die Lindenstraße jede Woc
...mehr

ixi :
Meine Einkaufsliste schreibe ich seit einiger
...mehr

MOnika Sauerland:
Ich war auch von Anfang an dabei. Seit ca. 7
...mehr

Anne:
Die Lindenstraße war für mich jahrelang "Pfli
...mehr

Webschmetterling:
Selbst habe ich diese Serie höchstens ganz am
...mehr

Lina:
Ich hab einen alten Standkalender... und auf
...mehr

Karen:
Ohne Zettel geht auch bei mir nichts, und wen
...mehr

Karen:
Hab ich noch nie geguckt. Mittlerweile sollen
...mehr