ALLes allTAEGLICH

Ausgewählter Beitrag

leckerei des tages

... ich könnte auch "Bär des Tages" dazu sagen ...



... ich glaube sogar, dass das eine Premiere ist ... hab meines Wissens noch nie Kaba-Schokolade gegessen ... und Kaba als Getränk ist auch schon Jahrzehnte her ... dieses Tafelteil hier wird in Stücke gebrochen und auf ein Brötchen gelegt. War reduziert wegen Haltbarkeit und ist deswegen in mein Wägelchen gewandert ... schmeckt aber ganz gut (hab mal ein Stückchen vorab probiert).

Der Name "Kaba" war ursprünglich die Kurzform von "Kakao- und Bananenpulver". Kaba wurde in Bremen von Ludwig Roselius erfunden, Inhaber der Kaffee HAG. Später gehörte Kaba zu Kraft (Mondelez) ... heute gehört Kaba zur Firma Krüger.

Engelbert 06.12.2023, 17.51

Kommentare hinzufügen











Kommentare zu diesem Beitrag

9. von Ingrid S.

Nun wußte ich nichts über die Kabaschokolade, wo meine Tochter klein war, machte ich aus Kakao
pulver oder geriebener Schokolade eine Schokomilch daraus.
Die Kabaschokolade finde ich gut zum Lernen
etwas,(Motive) nicht nur zum Schlemmen gut.

vom 07.12.2023, 08.48
8. von Lieserl

Kaba kenn ich. Und hab auch immer welchen daheim. Aber dass es Schokolade davon gibt, war mir bisher neu.
@IngridG Es gibt die Esszet-Schnitten immer noch in drei oder vier Geschmacksrichtungen.
Die sind für mich Erinnerungen an die Kindergarten- und Schulzeit meines Sohnes. Der wollte bis zum Schulende immer eine Semmel mit Esszet-Schnitten. Und später in der Meisterschule wieder. Als er mit 22 noch mal Kind wurde.

vom 07.12.2023, 08.31
7. von sabine

Hmmm, irgendwie kann ich mir das gar nicht richtig vorstellen. Abgebrochene Schokoladestückchen als Brötchenbelag?

vom 07.12.2023, 00.33
6. von IngridG

Danke für die Infos, ganz interessant! Früher gabs mal Eszet-Schnitten, die man aufs Brot legen konnte. Gibts die überhaupt noch?

vom 06.12.2023, 23.40
5. von lieschen

Kaba kenne ich auhc in Pulverform, dann zum trinken. Als Tafel, die hätte ich mir auch gekauft, mal aufpassen ob die auch bei uns mal im Angebot ist.

vom 06.12.2023, 21.21
4. von Phoenixe

Das hab ich noch nie gesehen, Kaba Schokolade. Da wäre ich durchaus auch versucht, die zu kaufen. Kaba ist Kindheit. Bei uns hieß es auch nie "magst einen Kakao", sondern immer "magst an Kaba". Auch so eine Marke, die als Bezeichnung für das ganze Produkt steht.

vom 06.12.2023, 21.07
3. von Katharina

Ja, Kaba kenne ich gut aus Kindertagen !
Das wußte ich nicht, daß Kaba heißt Kakao- und Bananenpulver,
vielen Dank für die interessante Erklärung

vom 06.12.2023, 20.28
2. von Christa B.

Wahrscheinlich dann so ähnlich wie Eszet-Schnitten? Mag ich auch ganz gern, vor allem gut gekühlt :-)

vom 06.12.2023, 19.38
1. von Udo

Wieder was gelernt ! Kannst mir gleich ein Stückchen her-beamen :-)

vom 06.12.2023, 18.40
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2024
<<< Februar >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
   01020304
05060708091011
12131415161718
19202122232425
26272829   
Letzte Kommentare:
Lina:
Sehr schön... aber seitdem ich weiß, dass
...mehr

T. J.:
Also jetzt schon von Frühling zu sprechen is
...mehr

Birgit W.:
Ich find's auch ein bißchen früh gejub
...mehr

Petra H.:
Von 1 bisn3 kenne ich auch
...mehr

Friederike R.:
Ich verwechsel die Forsythie ständig mit dem
...mehr

Ingrid S.:
Ich meine das wird nicht so bleiben, es ist o
...mehr

Ingrid S.:
Gelb ist immer wohltuend, auch der Ginster,od
...mehr

Webschmetterling:
Der Frühling ist quasi schon da, zumindest h
...mehr

christine b:
du liebe zeit, ist das schrecklich! auch wenn
...mehr

christine b:
bei euch wird schon wirklich frühling!wir ha
...mehr