ALLes allTAEGLICH

Ausgewählter Beitrag

leckerei des tages

Das kaufe ich mir nur selten, denn wenn welche da liegen, werden sie gegessen, bis alle weg sind ...



... weil ich halt auch als Erwachsener die Kinder-Milchschnitte gerne mag.

Engelbert 01.02.2024, 12.46

Kommentare hinzufügen











Kommentare zu diesem Beitrag

33. von Birgit Brabetz

ohja
daher werden sie besser nicht gekauft

vom 06.02.2024, 21.20
32. von julia

So geht es mir mit MilkyWay. Ich habe nicht eher Ruhe bis die Packung leer ist :-)

vom 03.02.2024, 18.51
31. von sonja-s

Zum Glück mag ich die nicht :)

vom 03.02.2024, 00.38
30. von Birgit W.

Dann muss man das mit dem Alkohol aber auch weiter rechnen:
es WAREN (Rezeptur inzwischen geändert)
0,9g Alkohol in einem KG KinderBueno. Bei einer Portionsgröße von 43g wären das in etwa 23 Buenos. (Wer gibt seinem Kind schon 23 Buenos?), oder andersrum: 0,04g Alkohol pro Bueno.
In Apfelsaft dürfen bis zu 0,2% Alkohol sein. Da hier nicht von %-vol sondern ausschließlich von Gewicht gesprochen wird, nehme ich mal an es handelt sich um Gramm. Das wären dann ebenfalls 0,2 (Liter Getränk) x 0,2 (% Alkohol) = 0,04g Alkohol pro Glas Apfelsaft.

Macht sich da jemand solche Gedanken? Fruchtsaft ist schließlich gesund (mal vom Zucker abgesehen).

vom 02.02.2024, 18.32
29. von ReginaE

die gab es nur zu besonderen Anlässen, vielleicht einmal jährlich für meine Kinder. Ich habe sie auch getestet. Nee ist nicht meins.

vom 02.02.2024, 15.36
28. von Juttinchen

Wer's mag.


vom 02.02.2024, 12.45
27. von christine b

laß dir's schmecken.:-)
die milchschnitte könnte bei mir lange herumliegen, aber keinesfalls marzipankartoffel. :-) die sind sofort weg. rumkugel leben auch nicht lange.

vom 02.02.2024, 12.01
26. von Ellen

@Sieglinde: Der Hersteller ist nicht "Kinder", es ist die Firma Ferrero in Stadtallendorf, stellt noch mehr Süßkram her; vieles wird speziell für Kinder beworben. Kinderschokolade, Kinderpingui etc.

vom 02.02.2024, 11.58
25. von Karin v.N.

Ich hab zwar schon länger so ein Teil nicht mehr gegessen, würde aber wenn ichs angeboten bekäme auch gerne zugreifen und gar nicht mehr darüber nachdenken wenns mir dann geschmeckt hat. Alles und jedes zu hinterfragen, zu prüfen ob dies oder das da drin ist oder sein könnte. muss ich mir nicht antun. Genieße ruhig weiter deine Milchschnitte Engelbert, denn du isst sie ja nicht jeden Tag. Leben ist auch Genuß und das würde ich auch gerne ohne Reue tun!

vom 02.02.2024, 10.30
24. von carmen

Ich esse gern mal eine Milchschnitte, besonders wenn mein Enkel kommt, sind immer welche im Kühlschrank und dann greife ich auch zu.

vom 02.02.2024, 09.51
23. von KarinSc

Oh je, die mag ich nicht. Das ist aber schon lange her, meine Tochter ist jetzt 44 J. alt und sie kauft das Produkt nicht für den Enkel.
Lege hat aufgedeckt, was da so alles drin ist ... auf jeden Fall zu viel Zucker und Fett.

Erst ab 1,2 Volumsprozent muss Alkohol verpflichtend gekennzeichnet werden. Drin ist Alkohol in Ferrero Milchschnitte, Kinder-Bueno oder Milka Tender zur besseren Haltbarkeit. Auch in Obst- und Fruchtsäften sind mitunter geringe Mengen Alkohol drin – in Traubensaft sogar bis zu einem Prozent.
In 1 Glas Wein ist soviel Alkohol enthalten wie in ca. 120 Milka Tender.

Meiner Meinung nach darf in Kinderprodukten kein Alkohol enthalten sein.


vom 02.02.2024, 09.39
22. von Lieserl

Ich mags nicht, mein Sohn mochte es auch nie.
Aber mein Neffe, heute auch schon 30, hatte davon tatsächlich mal etwas wie einen Rausch. Meine Schwester ging sogar zum Kinderarzt mit ihm, weil er nur noch dämmrig war nach dem Genuss von drei Milchschnitten.

vom 02.02.2024, 08.26
21. von Sieglinde S.

Oh, da muss ich diese Milchschnitte wohl auch mal probieren.

Der Hersteller namens Kinder wirbt sehr geschickt. So habe ich das mal gelesen.
Für diesen Namen kann er ja nichts.

vom 02.02.2024, 02.58
20. von frechdachs

Habe ich mal probiert und mir war zuviel Alkohol drin. Wieso das daher ein "Kinder"-Produkt sein soll, hat mich sehr gewundert. Bei mir sind andere Süßigkeiten ein Aufess-Problem.

vom 02.02.2024, 02.31
19. von Lina

Die mag ich gar nicht... meine kleine Sünde ist der "Maxi King"... er ist in der Kühlvitrine.

vom 02.02.2024, 00.41
18. von Birgit W

Hatten wir mal ne Phase, i zwischen finde ich sie zu süß, mag sie nicht mehr. Ganz ohne erhobenen Zeigefinger.

Sebastian Lege finde ich nicht schlecht, er rüttelt wach, mal aufmerksamer hinzuschauen. Was ich dann draus mache, ist meine Sache.

vom 01.02.2024, 20.17
17. von Stella

mag die auch, aber früher waren sie viel besser, Rezeptur wurde geändert, da war ein bisschen Rum drin, deswegen der gute Geschmack, aber geht ja nicht bei Kindern, jetzt ist es halt sehr süß

vom 01.02.2024, 20.01
16. von Traudi

Da kann ich auch nicht mehr aufhören, wenn ich mal angefangen habe, sie zu esssen.
Ist gut für die Seele und für die Hüfte. Da muss man nicht Kind sein.

vom 01.02.2024, 19.54
15. von Ursel

... ach ja... mir schmecken diese Schnittchen auch sehr gut...
Eins wie das andere schmeckt so unwiderstehlich... dass keine alleine übrig bleibt...
Wenn sie nur nicht so hochkalorich wären...


vom 01.02.2024, 19.28
14. von lieschen

habe ich noch nie gegessen , wenn es dir schmeckt ist das ok, man darf ab und zu auch"sündigen"

vom 01.02.2024, 19.28
13. von Webschmetterling

Milchschnitten mag ich auch sehr gerne zwischendurch.
Dieser Tage war im TV eine Sendung wo solche Sachen nieder gemacht wurden. Es sei gar nicht drin was drauf steht usw.
Wie auch immer ich mag Milchschnitte.

vom 01.02.2024, 19.19
12. von Karen

Hab ich noch nie probiert, weiss aber, dass die Enkel sie hin und wieder naschen.

Was Sebastian Lege dazu sagt, ist mir wurscht - der zerpflückt doch sowie so alles, was er nicht selbst kreiert hat. Und das dann auch noch mit einem Gesichtsausdruck, als habe er allein die Weisheit mit Löffeln gefuttert und alle anderen Menschen seien einfach zu blöd.... manchmal, lieber Sebastian, möchte man eben auch ein wenig Ungesundes aber Leckeres naschen - und weiss dabei ganz genau, dass das keine vollwertige Mahlzeit ist.

vom 01.02.2024, 17.57
11. von Rita die Spätzin

Wie Hildegard schreibt ... Sebastian Lege hat die auseinandergenommen.
Hab ich noch nie gekauft.

vom 01.02.2024, 17.37
10. von Hildegard

Sebastian Lege hatte die Dinger jetzt letztens in der Prüfung. Für Kinder absolut nichts und gerade die werden beworben. Alles nur minderwertige Zutaten.

Ich habe sie übrigens noch nie probiert.

vom 01.02.2024, 17.24
9. von Ellen

Na ja, mit gesunder Milch hat das wohl wenig zu tun. Milch aus Magermilchpulver oder sowas in der Art. Bei mir würden diese Produkte verrotten, ich finde den Geschmak einfach widerlich.

vom 01.02.2024, 17.09
8. von Friederike R.

gönne ich dir, wenn's dir schmeckt.
Ich habe es noch nie gekauft bzw. probiert, auch nicht für das Kind.

vom 01.02.2024, 15.04
7. von Ingrid S.

Als meine Tochter klein war, war anscheinend Trend mit Milchschnitten in Schule und Co.
Meine Tochter bekam nur wenig süßes, wenn vieles hausgemacht, mit wenig Zucker.
Damals probierte ich eine, viel zu süß, ich finde da gehört verboten, dies als Kindernahrung zu preisen und Werbung im Fernsehen.
Die habe ich nie mehr gekauft.
Meine Tochter ist heute über 30 Jahre und hat keine Probleme mit Zähnen, viele Nascher von damals Plomben über Plomben, da erzählte mir auch eine Zahnärztin, auch schon Diabetesanfänge.
Wenn ich es oft bei Bekannten sehe, die ihre Kinder mit Billigzeug an Weihnacht und Ostern massenweiß austeilen, Ein Graus und Kopfschütteln für mich....

vom 01.02.2024, 14.33
6. von Chispeante

oh ja - milchschnitte ab und an ist was besonderes! aus dem kühlschrank

vom 01.02.2024, 14.13
5. von rosiE

da sagst du was, ich mag sie auch, der geschmack hat irgendwas, was für mich, erwachsen schmeckt, und es gibt sie bei uns nicht einzeln, sonder nur zu mehreren im pack, weshalb ich bis auf 1-2x im jahr verzichten kann, und dann kann ich sie mir immerhin 1x/tag einteilen, trotzdem....puh
ob man sie kindern geben sollte ist, für mich, fraglich

vom 01.02.2024, 14.02
4. von ErikaX

Die Milchschnitten habe ich auch schon mal gekauft als sie im Angebot waren. Ich dachte eigentlich, dass ich dann etwas für den Enkel im Haus habe wenn dieser zu Besuch kommt. Nix wars. Die Milchschnitten sind weg und da ich alleine wohne, muss man nicht lange fragen wer diese vernascht hat.

vom 01.02.2024, 13.59
3. von OWL

Oh, die mag ich überhaupt nicht.

vom 01.02.2024, 13.46
2. von Liane

Habe ich noch nie probiert. Aber es geht mir da so wie @ Inge-Lore, sind sie da, sind auch gleich wieder weg (die Mon Cheri) :-))


vom 01.02.2024, 13.21
1. von Inge-Lore

So geht es mir mit Mon cheri - wenn welche da
sind, werden die genossen - bis alle weg sind ;)

vom 01.02.2024, 12.51
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2024
<<< März >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
    010203
04050607080910
11121314151617
18192021222324
25262728293031
Letzte Kommentare:
Lieserl:
Unser Nachbar hat seine Weidenkätzchen vor z
...mehr

ErikaX:
Warst Du bei meinem Nachbar fotografieren? Di
...mehr

Sylvi:
Meine wildgewachsene Korkenzieherweide habe i
...mehr

carmen:
Na wenn schon, dann alle, man kann sich ja sc
...mehr

Hildegard:
Als Besitzer von Freilaufkatzen ist mir das S
...mehr

Monika aus Köln:
Ein Frevel. Bin entsetzt.
...mehr

christine b:
ich hoffe, dir gelingt kein scharfes foto.ich
...mehr

Birgit:
Moin, ich habe gelesen,der Name kommt on dem
...mehr

Heidi P:
Da fehlen mir grad die Worte. Würde ich in d
...mehr

Ingrid S.:
Ich finde es sehr schade, manche wenn die zum
...mehr