ALLes allTAEGLICH

Ausgewählter Beitrag

lesson 1-15

Wenn ich morgens um 5.48 nur ein einziges Wort blogge, dann heißt das "ich hab wenig Zeit und es ist früh am Tag". Beides zusammen führt meistens zu einem Tag mit Beate irgendwo.

In "Irgendwo" war es warm und es gab Lektionen zu bewältigen.

Lesson 1: in Frankreich im Stau stehen. Erfolgreich aufgeregt darüber, weiten Umweg gemacht und Zeit verloren

Lesson 2: in Deutschland im Stau stehen. Noch mal aufgeregt und von der Autobahn abgefahren.

Lesson 3: falschen Weißabgleich in der Kamera einstellen. Kein Problem ... gibt halt so lange farbverschobene Bilder, bis mans merkt ;(.

Lesson 4: 470 Kilometer fahren. Erfolgreich bewältigt.

Lesson 5: 7 Stunden im Auto sitzen. Auch erfolgreich bis auf wenige Quengeleinlagen bewältigt.

Lesson 6: warten, bis Busladungen mit Landfrauen-, Kegel- und anderen Vereinen "nicht" mehr vor den Fotomotiven stehen. Nur teilweise erfolgreich bewältigt. Manche Menschen sind dann hartnäckig langsam, wenn man das, was hinter ihnen ist, fotografieren will.

Lesson 7: Blümchen fotografieren. In großer Menge gelungen.

Lesson 8: gemütlich in der Sonne sitzen und Kaffee trinken. Sehr freudige Lektion, die gerne wahr genommen wurde.

Lesson 9: "Stribli" probieren. Äußerst erfolgreich gelungen.

Lesson 10: die Fotografiergewohnheiten älterer Mitbürger beobachten. Und dabei feststellen, dass die Altersgrenze für die Digitalfotografie ab sofort aufgeboben ist.

Lesson 11: Fotografieren unter schwierigen Lichtverhältnissen. Nur teilweise gelungen. Hell-Dunkel-Kontraste im Bild sind eben nicht machbar.

Lesson 12: goldenen Oktober suchen. Wegen anderer Motive auf Samstag verschoben. Wollemer hoffe, dass der Wald dann noch genauso schön ist.

Lesson 13: viele Bilder machen. Mittelmäßig gelungen. Aber die Tage werden kürzer. Erstens weil es Ende Oktober ist und zweitens, weil man wegen Stau (siehe Lesson 1+2) später ankommt.

Lesson 14: gutes Wetter. Aber hey, da war'n wir richtig gut heute. 21 Grad, Sonne, perfekt. Wann hat es das schon mal gegeben, dass man am 27. Oktober um 17 Uhr gemütlich und unerfroren in der Sonne sitzen konnte ...

Lesson 15: einen schönen Tag haben. Eine der leichtesten Übungen :)).
 

Engelbert 27.10.2005, 23.44

Kommentare hinzufügen











Kommentare zu diesem Beitrag

13. von



vom 26.11.2005, 17.01
12. von Vodia

Lektion 16: ein banales "moin" löst eine Lawine von 30 Kommentaren aus *lautlach*

Herrlich nichtwahr dieser Altweibersommer, möge es so bleiben bis Ende Dezember und dann wärmer werden!

Aber ich glaub, dieser Wunsch wird sich nur in der südlichen Hemnisphäre erfüllen. Na macht nix! Der nächste sommer kommt bestimmt.

Liebe Grüße
Vodia

vom 28.10.2005, 19.13
11. von Spunk

Na ja, schwanger war ich da nich....sagen wir mal so: die Voraussetzungen dazu wurden zu dieser Zeit geschaffen;-)))).

Jedenfalls lag der Schnee hier wirklich ziemlich hoch...im südlichen NRW.

LG
Spunk

vom 28.10.2005, 15.51
10. von Viola

:-)))

Nö...geht nicht!
...aber da hat mein FA die Schwangerschaft bestätigt....und ich hab mit der Sonne um die Wette gestrahlt *gg*





vom 28.10.2005, 10.02
9. von Zitante Christa

Lesson 9: Sind das Stribli die Du da "vor der Linse" hast? Wer weiß, was das ist und wo's die gibt? Werden die mit den Fingern gegessen, gibt's 'n Dip dazu?
Ach, klärt mich doch mal auf, büdde!
Ansonsten: freue mich auch schon auf die Galerie!!!
LG von
Zitante Christa


vom 28.10.2005, 09.51
Antwort von Engelbert:

Ja, vor der Linse das sind Striblis. Das ist Backteig, der mit einer Presse in schmalen Streifen in der Friteuse landet. Kein Dip, aber Puderzucker :).
8. von Christian

Hallo Viola,

geht das echt in Brandenburg? Nur 1 Monat schwanger zu sein?
Also ich war 1982 in Südschweden und Dänemark und da war's manchmal schon kühl und regnerisch.


vom 28.10.2005, 09.40
7. von Gerhard aus Bayern

Ich freu mich schon auf die Bilder.

vom 28.10.2005, 09.25
6. von Viola

Echt?

Ich war 1982 im Oktober schwanger und bin da noch kurzärmelig rumgelaufen!
Das war in Brandenburg.....und jetzt versuch ich angestrengt zu überlegen, wann es da anfing zu schneien :-((

Ich wees et nich mehr!

vom 28.10.2005, 09.17
5. von Spunk

Lesson 14:

:-)) 1982....genau....

Da sind wir hier im Schnee versunken!

LG
Spunk

vom 28.10.2005, 09.05
4. von Viola

1982 ! :-)

vom 28.10.2005, 08.48
3. von Inge aus Hamburg

Hallo Engel, guten Morgen!

Freu mich, denn wenn ich bis 15 runterlese, dann kommt in der nächsten Zeit ganz viel auf uns zu. Sieht nach Freude aus...

Schönes Wochenende allen zusammen wünscht aus HH die Inge

vom 28.10.2005, 07.37
2. von Ocean

Guten Morgen, lieber Engelbert :)

das liest sich nach einem - trotz Stau - bunten, vollgepackten Tag für schöne Erinnerungen - das Beste, was man bei dem Traumwetter tun kann.

Bin gespannt auf die Bilder ;)

Ein schönes Wochenende wünscht Euch

Ocean :)

vom 28.10.2005, 07.13
1. von strandsteine

Ihr Zwei Lieben,
schön zu lesen, das Ihr einen schönen Tag hattet.
Obwohl die vielen Kilometer schon heftig sind.
Aber wichtig ist, das es eine gute Erinnerung an diesen Tag überwiegt.

Ein erholsames Nächtle
wünscht die steine

vom 28.10.2005, 00.11
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2024
<<< April >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01020304050607
08091011121314
15161718192021
22232425262728
2930     
Letzte Kommentare:
Lina:
Manche Preise sind echt ein Wahnsinn.Wobei En
...mehr

Lina:
Wie traurig sie ihre Köpfchen geneigt haben.
...mehr

Lina:
In den Wäldern der Buckligen Welt sieht man
...mehr

Engelbert:
Meine (günstigeren) Akkus haben ein Drittel
...mehr

Lieserl:
Ich bin froh dass bei uns die Natur noch nich
...mehr

Lieserl:
Das hab ich auch gemacht bei meiner großen K
...mehr

Sywe:
Die "andere Seite" gefällt mir fast noch bes
...mehr

lisalea:
Da hast Du, lieber Engelbert uns ja sehr lang
...mehr

Silvia:
Ich finde es spannend und schaue gerne. Irgen
...mehr

Silvia:
Wir haben es letzte Nacht mit Wassersprühneb
...mehr