ALLes allTAEGLICH

Ausgewählter Beitrag

marder

Beate hat gestern Abend einen Marder gesehen und macht sich nun Sorgen, dass irgendwann Simba und dieser Marder aneinander geraten ... in so einem Falle zieht nämlich die Katze den kürzeren.

Engelbert 05.06.2023, 21.48

Kommentare hinzufügen











Kommentare zu diesem Beitrag

18. von Ellen

Kaum hatte ich am Abend die Mardergeschichten gelesen, fällt mein Blick aus dem Küchenfenster auf die vorbeiführende Straße, sehe ich doch wahrhaftig dort einen Marder, der irgendetwas frisst, und das mitten auf einer recht befahrenen Straße. Ich runter zur Türe, um ihn zu verscheuchen und vom Überfahrenwerden zu bewahren, Katze Mizzi schaut interessiert zu... unsere Autos stehen gerade dort nebenan im Carport, hoffentlich interessiert Herr Marder sich nicht dafür!

vom 08.06.2023, 17.25
17. von Janna

...ich hätte eher Angst dass der Marder sich an Autokabeln vergreift - das hat in meiner früheren Wohnung beim draußen stehenden Auto einer getan und es gab eine ziemlich teure Reparatur...

vom 07.06.2023, 11.35
16. von sonja-s

Bei uns laufen des Nachts einige Katzen draußen rum und wir haben auch Marder hier. Das einzige was man manchmal hört sind Auseinandersetzungen zwischen Katzen. Habe noch nie gehört das Katzen von Mardern angegriffen wurden. Ich denke die gehen sich aus dem Weg. Passen beide ja auch nicht ins gegenseitige Beuteschema. Warum also sollten sie sich angreifen. Den/Die Marder bei Euch gibts bestimmt auch schon länger und es ist nie was passiert. Ich würde mich da nicht verrückt machen.

vom 06.06.2023, 20.06
15. von Su

Vermutlich laufen da auch Füchse und Waschbären rum …

vom 06.06.2023, 17.51
14. von Ilka

Wir haben seit vielen Jahren Marder auf dem Dachboden, aber an den draußen geparkten Autos haben die anscheinend kein Interesse. Die nächtlichen Kampfgeräusche sind eher von rivalisierenden Katzen.
Zur Marder-Abwehr hole ich mir Haar-Abfälle vom Friseur, fülle die in Strümpfe und hänge sie auf den Dachboden. Das hilft immer ein paar Monate.

vom 06.06.2023, 16.56
13. von Gisela L.

Die Sorgen von Beate kann ich verstehen, hoffen wir, dass dies auf keinen Fall passiert.

vom 06.06.2023, 11.18
12. von chris

Wir haben auch Marder und da unser Auto mal bei Cuxhaven, mal in Hamburg und bei Malente geparkt wird. Interessieren sich die jeweiligen Marder sehr dafür, denn der Geruch kommt aus einem fremden Revier. Das Auto wird mittlerweile durch einen elektrischen Marderschreck geschützt.
Bisher habe ich es noch nicht erlebt, dass eine Katze zu schaden kam

vom 06.06.2023, 10.55
11. von christine b

oh, das wußte ich nicht.
bei uns sind nämlich viele marder und viele katzen in der nacht unterwegs. noch nie habe ich gehört, dass die gerauft hätten.

in unserem wohnblockcarport geht es wild zu, man sieht tgl. katzen- und marderpfoten auf den autos. wir mußten unser auto schützen mit einer elektrischen anlage, dass die marder nicht die kabel durchbeißen. ist schon öfter hier jemandem passiert.

vom 06.06.2023, 10.29
10. von Doro/Pfalz

Der Marder ist schon immer da und warum dann jetzt plötzlich Sorgen machen, dass etwas passiert? Im übrigen in mir nicht sicher, dass die Katzen da im Nachteil sind. Wir haben einen sehr großen und schweren Kater, der rein körperlich den Madern weit überlegen sein sollte. Hab jedenfalls noch nie Verletzungen bei den Katzen fest gestellt oder Kämpfe gehört (Auto steht direkt vorm Schlafzimmerfenster). Bei jungen und unerfahrenen Katzen, mag das anders sein.

Unsere beiden Katzen halten sich die ganze Nacht im Hof und im Garten auf und trotzdem hab ich ständig Marderspuren und Scheixxe auf dem Auto. Ich vermute dass die beiden Parteien sich einfach aus dem Weg gehen und gar nichts passiert.

vom 06.06.2023, 10.03
9. von Webschmetterling

Zum Schutz vor Deinem Auto gibts, soviel ich weiß, ein Spray, dann gehen die nicht mehr unter dem Auto überall ran und beißen alles kaputt.

vom 06.06.2023, 08.57
8. von Webschmetterling

Wir hatten mal ein (wahrscheinlich) Mauswiesel im Garten. Ganz früh am Morgen war ich auf der Terrasse und das Wiesel wollte hier auch hoch kommen. Ich konnte es verscheuchen und Männe sagte mir später ich soll mich in solchen Fällen zurück halten, die greifen gerne an.
Engelbert dann kannst du deine Stubentiger am Abend nicht mehr raus lassen aber dss könnten die nicht verstehen. Ein Abwehrspray oder was weiß ich parat halten und wenn Ihr was hört raus und dazwischen gehen oder vielleicht doch am Besten von Weitem mit einem Wassertrahl. Könnt ja den Schlauch derzeit draußen mal parat legen.

vom 06.06.2023, 08.55
7. von Lieserl

Um die Katzen würd ich mir keine Sorgen machen. Ja, kann sein, dass sie aneinander geraten. Unser Kater hatte mal einen Biss im Ohr im Laufe von 18 Jahren. Die Katze war immer Siegerin gewesen.
Sie werden sich nicht wegen Revierkämpfen in die Haare kommen sondern eher aus Zufall.
Mehr Gedanken würde ich mir tatsächlich machen, wenn ein Auto ausserhalb einer Garage parkt. Das geht innerhalb von zwei Stunden, so ein Marderschaden. Haben wir jetzt am Auto, weil das Vieh gemeint hat, es müsste sich auf dem Parkplatz vom Pfarrheim rumtreiben, wo Montags viele viele Autos stehen.

vom 06.06.2023, 08.09
6. von Brigida

hab keine sorge, denke dass eher die gummischläuche im auto, falls sie erreichbar sind, dran glauben. denkt dran, eine wc-ente in den motorraum zu hängen, wenn das auto offen steht....aber dann nicht vergessen, rauszunehmen, wenn man fahren will :)

vom 06.06.2023, 07.39
5. von gerhard aus bayern

bei mir in der straße gibt es marder und katzen. die haben noch nie probleme miteinander gehabt.

vom 06.06.2023, 07.38
4. von Schnecke

Uff, da müsste ich mir ernsthaft Sorgen um unseren Lucky machen, denn der ist nachts fast immer draußen. Problematischer waren bisher drei Kabelschäden an unseren Autos innerhalb von zwei Jahren - Schicksal der draußen geparkten Wägen. Jetzt ist Teebaumöl im Motorraum drauf, das vertreibt alles und jeden! :-)

vom 06.06.2023, 07.12
3. von ReginaE

hier gab es lange Zeit Marder, die über mein Auto gelaufen sind, da z.B. nie einen Schaden anrichteten und die damals noch einige Katzen nichts böses getan haben.

vom 06.06.2023, 05.54
2. von Bärenmami

Unser noch recht junger Nachbarskater ist gerade am Hals gebissen worden und wir vermuten einen Marderbiß.
Drücken wir den beiden Schätzchen mal die Daumen, daß sich die Reviere nicht allzusehr überlappen.

vom 06.06.2023, 05.53
1. von Lina

In unserer Gegend gibt es auch Marder und viele Katzen. Da hat noch nie eine Katze Verletzungen gehabt.

vom 06.06.2023, 00.42
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2024
<<< Mai >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  0102030405
06070809101112
13141516171819
20212223242526
2728293031  
Letzte Kommentare:
Inge-Lore:
Auch über den Leutzscher Wald fliegt hin und
...mehr

Juttinchen:
Tatsächlich können sie sehr lange unbewegli
...mehr

KarinSc:
Damals habe ich mich gefragt, warum sowas ges
...mehr

Regina:
Also, mir hats gefallen...ist eine frühere A
...mehr

Karin v.N.:
Für mich ist das ein wenig auch schwarzer Hu
...mehr

Karin v.N.:
Sie stehen sehr oft so bewegungslos z.B. vor
...mehr

Schnecke:
Theo Lingens Sprechgesang ist bekannt, ich fi
...mehr

Ingrid S.:
Theo Lingen und Omas Filme, schauten wir dama
...mehr

Rita die Spätzin:
Theo Lingen war ein genialer Schauspieler, si
...mehr

Rita die Spätzin:
Wenn ich an der Gronnen spazierengehe sehe ic
...mehr