ALLes allTAEGLICH

Ausgewählter Beitrag

materialnot

Materialnot bei den Handwerkern ... die Dachdecker bekommen keine Dachlatten mehr, die Schreiner kein Holz mehr, die Maler haben Nachschubsorgen beim Material ...

Engelbert 27.04.2021, 15.01

Kommentare hinzufügen











Kommentare zu diesem Beitrag

16. von Margarete

kaum zu glauben was Ihr hier so alles schreibt. Wenn Ihr hier.... ich wohne im Sauerland sehen könntet wie ganze Hänge mit Wald dem Erdboden gleichgemacht werden Ihr würdet das nicht glauben wollen.
Überall an Sorpesee, Möhnetalsperre, Biggetalsperre sind die Hänge Wald weg. Es sieht hier schlimmer aus wie nach Kyryl.
Es entwickelt sich wie Voralpenland.Irgendwann weiden hier Kühe!

Die LKW's fahren mit Containern in den Wald . Und nicht nur Einer 5,6,8 warten schon auf den Moment wo Sie vom nahegelegenen Parkplatz geordert werden.
Dort werden die Stämme gleich in die Container verladen.
Erst letztens habe ich auch im Fernsehen gehört , das die Sägewerke kaum Holz bekommen. Es geht alles nach USA ,China und Korea und ich denke unsere Wirtschaft kauft dann denen unser Holz für teures Geld zurück.Großkonzerne kaufen den Sägewerken hier vor Ort das Holz vor der Nase weg und Sie sind dagegen machtlos. Was für eine verückte Zeit. Und was für ein Co2 Verbrauch!

vom 28.04.2021, 10.35
15. von MOnika Sauerland

Menschen gemachte Materialnot. Die Waldbauern verkaufen an die die mehr zahlen z.B. die Chinesen. Wer mal ins Sauerland kommt kann sehen wie schrecklich die leeren Hänge aussehen. Die Trockenheit und der Borkenkäfer richten mehr Schaden an als Kyrill.
Wir hoffen das die Waldbauern daraus gelernt haben und Bäume pflanzen die besser mit dem Klimawandel klar kommen.

vom 28.04.2021, 08.12
14. von ReginaE

Wie wurde so schön gesagt, Holz ist das neue Gold.
Leider eine ganz gefährliche Sache. Bereits im Altertum wurden ganze Landstriche ihrer Wälder zum Bau mit Holz beraubt.

vom 28.04.2021, 07.10
13. von Lina

Auch bei Metall... gibt es große Probleme in der Lieferung.
Die können bei Angeboten nicht einmal einen Preis mit 100%iger Sicherheit geben. Sie bekommen ständig neue Preise... inzwischen ist er um eine große Summe gestiegen.

vom 28.04.2021, 00.52
12. von Althea

Die Lieferschwierigkeiten betreffen nicht nur die Holzindustrie. Mein Mann ist Handwerker. Eigentlich dürfen sie arbeiten gehen. Dürfen, aber können sie nicht. Denn es gibt auch im Malerbereich kein Material. Oder die Arbeiter aus den Nachbarländern dürfen nicht einreisen. So stehen viele Aufträge auf der Kippe und so manch ein Handwerker ist auf Kurzarbeit angewiesen.
Chorona hat auf viele Bereiche des Lebens Auswirkungen. Und es wird sich daran nicht so schnell etwas ändern.

Birgit W. Ich drück die Daumen, dass der Einkauf bei IKEA nach euren Wünschen verläuft. Wir haben im letzten Jahr dort auch eingekauft und mussten mit Schreck feststellen, dass es keinen Aufbauservice mehr gibt. Bei den superhohen Schränken echt ein Problem gewesen. Viel Erfolg.

vom 27.04.2021, 22.31
11. von ReginaE

ich hatte es neulich im SWR1 gehört!!

vom 27.04.2021, 22.06
10. von Birgit W.

Bin ich froh, dass ich diese Woche noch in unsere Ikea darf. DieMobel für das frei werdende Zimmer sollen noch live begutachtet werden. Dann können wir gleich bestellen, bevor das auch nicht mehr lieferbar ist oder die Preise anziehen.

vom 27.04.2021, 20.55
9. von Lieserl

Hab ich neulich auch erst im BR gesehn. Liegt halt auch daran, erzählte der Waldbauer, dass Holz zwar ein nachwachsender Rohstoff ist aber der wächst eben langsamer als der Bedarf.
Und wenn man alles nach China und USA verschifft, weil die jeden Preis zahlen, finde ich das wieder typisch zwiegespalten. Wer macht denn die Geschäfte?

vom 27.04.2021, 19.33
8. von Laura

Bin ich froh, dass wir unsere Arbeiten letztes Jahr beendet haben.

vom 27.04.2021, 19.05
7. von lieschen

das habe ich vor Ort auch gehört, angefangene Neubauten stoppen, weil kein Holz für den Dachstuhl vorhanden ist. Dank USA + China, die alles zu jedem Preis aufkaufen ist der Markt lehrgefegt. Der Preis steigt enorm, so wird dann ein Familienhäusschen ungeplant viel teurer.
Eben gelesen auch in der Autoindustrie fehlen die Microchips, letztes Jahr kam kaum eine Lieferung durch und nun Stop.

vom 27.04.2021, 17.38
6. von philomena

Ich hörte das von unserem Schreiner Anfang März auch schon als der Balkon renoviert wurde. Nur haben wir Eichenbretter geordert, die sind sowieso viel teurer und Übersee ist nicht so scharf auf teuer:))

vom 27.04.2021, 16.26
5. von Pipaluk

Ich habe vor wenigen Tagen einen Fernsehbericht gesehen, in dem ein Zimmermann berichtete, seine Auftragsbücher seien voll bis obenhin, er könne aber die Aufträge mangels Material kaum abarbeiten. Es wurde auch von enormen Preissteigerungen beim Holz berichtet. So kostete der Festmeter Fichtenholz im vergangenen Jahr am Anfang der Borkenkäferkrise noch 27 Euro pro Festmeter, dieses Jahr über 90! Riesige Mengen Holz würden aus dem europäischen Raum nach China und den USA verkauft. Zwei Länder, die fast jeden Preis zahlen würden, während hier bei uns das Material immer knapper wird.


vom 27.04.2021, 15.51
4. von Engelbert

Hab doch einen Link (gefunden): Hier klicken

vom 27.04.2021, 15.39
3. von Engelbert

@ ixi: kann ich nicht ... der Maler, der im Bad die Decke macht, hat das glaubhaft erzählt ...

vom 27.04.2021, 15.37
2. von Margareta

Es ist unglaublich, Preissteigerungen beim Holz bis zum 2-fachen, in Deutschland bis zum 3-fachen. Und das ganze nur, weil die weltweite Nachfrage so groß ist, die Forstwirte selbst haben kaum was davon. Nachteile der Globalisierung...
Heuer im Herbst hätten wir geplant, das Dach neu zu machen - ich bange, ob das was wird...

Hier ein Bericht von unserem Regionalfernsehen:
Hier klicken

vom 27.04.2021, 15.26
1. von ixi

Tust Du mir bitte den Gefallen Engelbert und schreibst mir mal wo zu diesem Thema etwas zu lesen oder zu sehen ist?

vom 27.04.2021, 15.12

ALLes allTÄGLICH
 


Wunschzettel
 

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2021
<<< Mai >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
     0102
03040506070809
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31      
Letzte Kommentare:
Lina:
So ein schöner Wald... und die Eichenblätte
...mehr

Lina:
Schirmgewebe vom Regentropfen vergrößert...
...mehr

Lina:
Das kenne ich. Das ärgste Gewitter das uns
...mehr

Doro-Thea:
Das Graubelgewitter kann ich sehr nachvollzie
...mehr

IngridG:
Dieses schöne Maigrün, so hab ich es auch e
...mehr

Gerlinde aus Sachsen:
Bis vor kurzem hätte ich dich noch um dieses
...mehr

Gerlinde aus Sachsen:
Schön, die Regentropfen wirken wie eine Lupe
...mehr

Ursi:
Was ist das denn für ein Schirm?Der Stoff si
...mehr

Ursi:
Bei uns im Hause ist auch so ein Hund. Jeder
...mehr

Hanna:
Prima,dass ihr einen Unterstand gefunden habt
...mehr