ALLes allTAEGLICH

Ausgewählter Beitrag

messerschleifer

Beate fragt, ob ihr einen Messerschleifer daheim habt und wenn ja, ob ihr ihn empfehlen könnt und wenn auch das ja, von welcher Firma er ist.

Engelbert 21.09.2022, 19.37

Kommentare hinzufügen











Kommentare zu diesem Beitrag

11. von Gochsum

Ich habe einen zu Hause der Württembergischen Metallwarenfabrik, Geislingen im Schwobaland.

vom 23.09.2022, 09.04
10. von Ilka

Ich habe einen Wetzstab, den ich oft benutze und mit dem ich zufrieden bin (Marke unbekannt) und einen Wetzstein, der nur rumliegt, weil ich nicht weiß, wie man damit umgeht.

vom 22.09.2022, 16.48
9. von christiane

Da ich in der Klingenstadt zu Hause bin, habe ich natürlich auch einen Wetzstahl zu Hause. Aber für Beate kann ich Euch empfehlen mal auf der Seite von Wüsthoff (Dreizack-Werk) oder beim Zwillingswerk, bei hier beheimatet auf den Internetseiten (Shops) nachzuschauen. Da werdet Ihr bestimmt fündig. Mein Wetzstahl stammt noch von meiner Großmutter bzw. ein zweiter von meinem Vater. Wird auch oft eingesetzt, um unsere "Zöppken" zu schärfen.

vom 22.09.2022, 13.27
8. von christine b

ich habe einen schleifstein, aber mein "messerschleifer", den ich wirklich verwende ist ein umgedrehter teller, auf dem ich die messer wetze :-). das geht gut mit billigen tellern, die unten am ring nicht mit porzellan verkleidet sind sondern rauh.

vom 22.09.2022, 08.59
7. von Webschmetterling

Ich habe nur einen Wetzstahl - Messerschärfer. Die sind für meine Begriffe viel zu teuer und m.E. bringen die nichts, darum nutze ich sie ungern.
Weißt Du wie ichs mache? Wie die Mama früher :) An der Steintreppe 2 x mal links und 2 mal rechts Messer wetzen und dann nochmals und fertig, das Messer ist wieder richtig schön scharf :)

vom 22.09.2022, 08.31
6. von ReginaE

meiner ist ein Wetzstein aus Schweden.
Wetzstein mit Wasser tränken und dann beginnt das Schleifen per Hand.

Ich habe mir das über ein Video über japanische Messer schleifen angeschaut. Man benötigt etwas Geduld und das Messer ist dann so scharf, dass ich mich gleich schneide.
Eigentlich ist das recht einfach.

vom 21.09.2022, 21.52
5. von Friederike R.

Seit vielen Jahren habe ich einen Wetzstahl und bin zufrieden damit. Ist allerdings nur für glatte Schneidemesser.
Anfangs war es ungewohnt den richtigen Winkel zu finden. Habe gerade mal nachgesehen... Firma steht keine drauf, nur Solingen-Germany

vom 21.09.2022, 21.52
4. von Lieserl

Bavarian edge Messerschleifer, ist meiner
Victorinox Messerschärfer klein ist der meines Mannes

vom 21.09.2022, 21.34
3. von Lieserl

Sogar mehrere. Forma kann ich aber nicht sagen

vom 21.09.2022, 21.28
2. von Petra H.

Das wäre mein Mann. Gerade heute hat er unsere Messer geschärft

vom 21.09.2022, 20.40
1. von frechdachs

Ja, habe ich und zwar schon viiiiiele Jahre. Es ist ein elektrischer Schärfer von Lacor, der mittels drehender Schleifscheibe die Messer schärft. Da die Öffnung nur einen bestimmten Winkel zulässt, habe ich immer ein für mein Empfinden sehr gutes Ergebnis. Ich würde das Ding wieder kaufen. Wenn ich bei Gooogle suche, sehen die jetzt allerdings ganz anders aus, tja, ist schon sehr in die Jahre gekommen, der Gute, tut aber noch immer brav seinen Job.

vom 21.09.2022, 20.04
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2022
<<< Oktober >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
     0102
03040506070809
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31      
Letzte Kommentare:
Suse aus der Südpfalz:
1,2 und 4 kannte ich, 5 der Name bekannt, abe
...mehr

Margareta:
Danke für den Tipp! Kommt auf meine Liste.
...mehr

Margareta:
Ich wusste 1, 2 und 45 hatte ich schon öfter
...mehr

Birgit W.:
Außer 3, ja.Und die scherzhafte Antwort zu 5
...mehr

nora:
Nummer 3 habe ich nicht gewusst.
...mehr

Hans:
Daher der Name Rossmeer und Ross-Schelfeis! D
...mehr

anna aus M.:
Ich wusste 1,2 und 4, bei 5 habe ich (richtig
...mehr

Xenophora:
ich wusste 1 und 4
...mehr

maritta :
danke beate!!
...mehr

Katharina:
Garibaldi Freiheitskämpfer = schön, sehr gu
...mehr