ALLes allTAEGLICH

Ausgewählter Beitrag

nails

Zuletzt sind wir an einem Nails-Laden vorbei gekommen ... alle vier Plätze drinnen besetzt und drei junge Damen warten vor der Eingangstür, bis sie dran kommen. Was hat noch mal die Generation meiner Leserinnen früher gemacht ? Genau ... einfach die Nägel selbst lackiert ...

Engelbert 13.05.2024, 23.31

Kommentare hinzufügen











Kommentare zu diesem Beitrag

23. von Barbara

Ich stehe nicht so auf Krallen und schon gar nicht in bunt und mit Schnickschnack. French Manicure könnte mir evtl. gefallen, aber ehrlich gesagt ist mir das zu teuer.

vom 15.05.2024, 15.49
22. von Tamara

Für mich lohnt sich das nicht, exzessive Gartenarbeit würden die Dinger vermutlich nicht mitmachen. Und schön find ich das auch nicht. Was die Praxis betrifft, meine junge Kollegin hat auch solche Nägel und macht damit alles, Arbeit, Haushalt, sie meinte das sei kein Problem. Allerdings sind sie auch nicht extrem lang, aber doch länger als ich es hätte haben wollen.

vom 15.05.2024, 15.00
21. von Christa

Durch meine Chemo -Therapie fielen mir nicht nur die Haare aus,sondern sie wuchsen auch wesentlich dünner nach. Die Köperbehaarung fiel ganz aus. Letzteres hat mich nicht sonderlich gestört.
Was viel schlimmer war : meine Fingernägel brachen ständig ab,sahen aus wie abgeknabbert
und spalteten sich teilweise bis zum Nagelbett.
Seit dieser Zeit gehe ich ins Nagelstudio.
Es kostet mich alle 6 Wochen 50.-
Durch meinen Beruf mußte ich immer kurze Nägel haben. Nun bin ich ganz glücklich .
Ich würde auch Geld für meine Haare ausgeben,aber da hilft nix.


vom 15.05.2024, 12.53
20. von Ilka

Bei uns im Ort gibt es mindestens fünf Nagelstudios. Ich war noch nie in einem. Interessiert mich auch nicht. Mich beeindrucken Fingernägel nur dann, wenn sie naturbelassen, sauber und gepflegt sind.

vom 15.05.2024, 12.18
19. von Katharina

wie @ Traudi schreibt: der Geldbeutel leidet,
das ist für mich Argument Nummer eins gegen solche Nagelläden. Ich habe bis heute noch nie so einen Laden betreten und werde es auch nie tun. Die Nagellacke bestehen aus giftigen chemischen Keulen. Wieso stehen so viele junge Leute auf Nagellack, aber auf die Straße gehen wegen der Umwelt. Da fange ich im Kleinen an und verzichte auch wegen der schlimmen Chemiekeule auf dieses Zeug.
Wenn ich mich bunt schmücken will, kann ich doch auch bunte schöne Klamotten anziehen, das reicht doch. Neben Nagellack, was heute so hipp ist, müssen auch noch Tattoos gestochen werden, mensch, was für eine Übertreibung. Engelbert, du fragst, was wir "früher" gemacht haben? Wir haben uns schon über schöne Klamotten gefreut, das reichte doch. Man kann auch alles übertreiben.
Nagellacke müssen nicht sein: Preis und Umweltbelastung spricht eindeutig gegen das unnütze Zeug.

vom 15.05.2024, 00.02
18. von Traudi

Nichts gegen schöne Fingernägel. Aber muss es denn immer das Nagelstudio sein?
Es geht ja nicht nur ums Lackeren. Nagelverlängerung und wahre Kunstwerke draufmalen, das ist dort Sache.
Aber die Nägel leiden - und der Geldbeutel auch.

vom 14.05.2024, 19.42
17. von Sonja

Eine sehr feine Kollegin hatte ich mal, die ging nur nach Wiesbaden einkaufen und ihre Nägel waren lang lackiert und jedes Teil trug ganz vorne ein winziges Glöckchen. Dergleichen war mir neu. Ich fand es lustig!
Meine Nägel kennen nur Natur…

vom 14.05.2024, 14.44
16. von Karen

Sogar hier auf dem Dorf gibt es ein Nagelstudio - das übrigens NICHT von einer asiatischen Mafia geführt wird, sondern von einer dithmarscher Bauerndeern. Die Freundin, die mir immer mal wieder in Haushalt und Garten hilft, geht dort regelmäßig hin und kommt mit den tollsten Kunstwerken zurück. Und mit diesen langen Krallen kann sie fabelhaft unsere Rabatten pflegen und die groben Putzarbeiten im Haus verrichten - die langen Krallen sind scheinbar reine Gewohnheitssache.

Ich selbst brauche sowas nicht und habe in früheren Jahren meine Nägel selbst lackiert - aber eben nur in einer Farbe und nicht mit kunstvollen Malereien und Applikationen in Gel.

vom 14.05.2024, 13.51
15. von Hanna

Ich lackiere meine Nägel immer noch selbst und ich käme gar nicht auf die Idee in ein Nagelstudio zu gehen. Eine jüngere Freundin von mir besuchte jahrelang so ein Studio,als sie es dann irgendwann nicht mehr wollte,hat es ein paar Monate gedauert bis ihre Nägel sich erholt hatte.
Abgesehen davon bin ich auch nicht bereit dafür ca.50-60 Euro zu bezahlen!
Aber gut wer es möchte,kann es gerne tun! Mir gefallen die Nägel schon in den unterschiedlichsten Farben wenn sie nicht allzu lang sind!
Ich habe mal einen Bericht gelesen,dass die Studios,die ja meist von Asiaten betrieben werden von einer Art Mafia zur Geldwäsche herhalten müssen! Ob das stimmt,da bin ich überfragt!

vom 14.05.2024, 12.34
14. von Juttinchen

Ich würde nie auf die Idee kommen in ein Nagelstudio zu gehen. Wenn es nötig ist, dann feile und schneide ich selber. Und lackierte Fingernägel hatte ich früher. Wenn ich junge Frauen mit gestylten Fingernägeln sehe, denke ich, dass die damit nicht arbeiten können.
Bei der Fußpflege ist das etwas anderes. Da suche ich noch jemanden. Einmal, vor einigen Jahren kam eine Fußpflegerin zu uns nach Haus. Das war sehr angenehm und auch preiswert.

vom 14.05.2024, 10.59
13. von christine b

bei einer kollegin, die sich das geldmäßig leistete (irre teuer die malerei) habe ich immer genau gesehen, welche kunstwerke sie auf den riesenlangen nägeln hatte und ehrlich, mich gruselte es. auch wenn sie mit den langen nägeln am computer schrieb. klappklappklapp.
haushalt machen mit diesen kunstwerken ist sicher schwer.
wir haben uns früher selber die fingernägel lackiert, meine töchter heute, wenn sie ausgehen auch, da geht keiner ins studio.

vom 14.05.2024, 08.46
12. von Ingrid S.

Wollte nochmals bemerken, sah neulich eine Sendung einer Hautärztin und sie erwähnte, einige ihre Patienten, die Pilznägel haben oder Hautausschläge diverser Art, fragte sie immer
ob sie im Nagelstudio wren oder sind.
Denn hier können die Probleme sein?
Sie rät wenn, dann nur zu einer Spezalistin,
die das wirklich gelernt hat und sehr sauber arbeite, auch mit Mundschutz.
Denn beim Abschleifen kann gesundheitlich bedenklicher Staub sich entwickeln und die Produkte sollen sehr gut ausgewählt sein,
auch die Thermostrahlen ist für einige hautschädigend
sie rät auch, mal Pause zu machen, dasss sich Nägel mal erholen können...

vom 14.05.2024, 08.34
11. von Ingrid S.

Nun auch meine Nägel lackiere ich inzwischen nicht mehr.
Nagelstudio sehe ich nir von aussen, für mich kein Interese egher No Go..
Doch etl. wo ich kenne, Alter ausgenommen, ob jung oder alt, sind ganz verrückt danach, na, jedem das seine, mich würde das eher stöören, auch die Nagelverlängerungen.
Weiß,bin ja altmodisch, meine Nägel bekommen, noch Luft zum Atmen!?

vom 14.05.2024, 08.26
10. von Webschmetterling

Engelbert da musst Du Dich mal besser informieren was so ein Nagelstudio anbietet. Nägel lackieren ist total Nebensache.

vom 14.05.2024, 07.54
9. von Rita die Spätzin

In jungen Jahren hatte ich immer rot lackierte Fingenägel.
Dann, als es anfing mit den Gelnägeln bin ich einer Nachbarin einmal Modell gesessen, sie machtees nebenberuflich. Für Hausarbeit sind die langen Fingernägel sicher nix oder gewöhnungsbedürftig.
Eine Bekannte bekam Nagelpilz, seitdem läßt sie die Nägel nicht mehr machen.

vom 14.05.2024, 07.48
8. von Jeanie

Neeeneee... SOO einfach ist das nicht ;-)

Zu meinem 60. Geburtstag hab ich mir selber mal so Gelnägel geschenkt... Mein Leben lang hab ich mich für meine kurzen, abgebrochenen, scheußlichen Fingernägel geschämt - jetzt mag ich nicht mehr ohne schöne, feste Nägel sein. Das ist nicht einfach nur Nagellack, DAS könnte man ja wirklich selber daheim machen. Das ist ein Pülverchen, das mit Wasser auf die Nägel aufgetragen wird und mit UV-Licht aushärtet - beinahe "unkaputtbar" uns so hat auch jemand wie ich schöne, lange Fingernägel. Nachteil ist, daß man da halt immer wieder hin muß weil das ja rauswächst.

vom 14.05.2024, 07.34
7. von ReginaE

in jungen Jahren hatte ich das ganz selten gemacht.
Vor Jahrzehnten war ich mal in solch einem Nagelstudio in Kalifornien. Der Nagellack hielt bedeutend länger.
Hier in Deutschland werden oft die Fingernägel und Fußnägel zusätzlich vorher gepflegt.

Mein ehemaliger Kartoffelbauer lässt sich noch immer seine Fingernägel pflegen, ergänzen und mit gefärbten "Krallen" versehen!! Er hatte mir das mal erklärt.

vom 14.05.2024, 07.33
6. von Liane

In jungen Jahren habe ich mir die Nägel regelmäßig lackiert, natürlich selbst, da gab es diese Nagelstudios noch nicht. Heutzutage und seit Jahrzehnten gibt es bei mir keine lackierten Fingernägel mehr. Ab und zu, je nach Lust und Laune, im Sommer lackierte Zehennägel, aber auch "selbst ist die Frau".
Es gibt da wirklich die reinsten Kunstwerke, mit Glitzersteinchen, tollen Farben usw.
Nur, für Hausarbeiten, sind solche Nagelkunstwerke ungeeignet, außer man hat eine Putzfrau und muss nichts selber machen.

vom 14.05.2024, 07.26
5. von Brigida

Es gibt die tollsten "Krallen"-Kunstwerke. Direkt in Erinnerung bleibt mir zu dem Thema eine Kollegin, die deswegen einen Stift zu Hilfe nehmen musste, um z.B. das Telefon zu bedienen. Die Tastatur vom PC zu bedienen, war spannend, zu beobachten. Ich finde das noch nicht mal schön. Wenn es den Männern nicht gefallen würde, würden diese Frauen das nicht machen denke ich, denn sie zerstören sich selber mit dieser KUNST :(

vom 14.05.2024, 07.04
4. von Su

Es geht nicht um Nägel lackieren ;-)
Sondern meist verlängern u. das besondere Design.-

vom 14.05.2024, 06.33
3. von Sieglinde S.

Erst las ich Mails. Wie - laden? - Ach so, das ist hier was anderes. - Irgendwann habe ich mal gehört, dort seien nur offiziell Nagelstudios.
Damit kenne ich mich nicht aus.
was die jungen Frauen auf die Nägel zaubern, können winzige Kunstwerke sein. Das würde ich, zumal mit links, nie schaffen.

vom 14.05.2024, 02.22
2. von Lina

Heutzutage lassen sie sich Kunstwerke auf die Nägel machen.

vom 14.05.2024, 01.19
1. von Birgit W.

Oh, da liegst du falsch, lieber Engelbert. NAILS ist nicht einfach Nägel lackieren, sondern Design, Form und Farbe. Mit Materialien, die du zuhause i.d.R. nicht hast. Da wird mit UV-Licht gehärtet, gefeilt, geschliffen, gefärbt, verziert ... und ich lasse alle 5 Wochen eine Natur-Nagelverstärkung machen, da meine Nägel sehr dünn sind und z.T. gespalten. Allerdings nicht in einem der zahlreichen Nails-Studios, die häufig von Asiaten betrieben werden. Da habe ich schon öfters nicht Gutes gehört.

vom 14.05.2024, 00.22
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2024
<<< Mai >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  0102030405
06070809101112
13141516171819
20212223242526
2728293031  
Letzte Kommentare:
Friederike R.:
Der Graureiher, auch Fischreiher genannt, ste
...mehr

Juju:
Er hat nur gewartet, bis du ihn fotografiert
...mehr

Christine L.:
Unglaublich! Sowas habe ich zuvor noch nie ge
...mehr

Phoenixe:
Wir hatten im Keller einen ungeklärten Wasse
...mehr

Ilka:
So sah es an der Weser Anfang des Jahres auch
...mehr

Karin v.N.:
Bei dem Anblick wird mir ganz übel. Ich denk
...mehr

Moscha:
Schlimm, was gerade im Saarland passiert.Wass
...mehr

Moscha:
Habe von all diesen Mischungen keine Ahnung.M
...mehr

Moscha:
Das ist ja ein toller Baum und die Blüten si
...mehr

Monika aus Köln:
Schrecklich was dort wieder passiert. Ich fü
...mehr