ALLes allTAEGLICH

Ausgewählter Beitrag

nicht mehr zu besuch

Die vielen stillen Mitleser, die täglich vorbei kommen und mit großer Freude Einträge und Kommentare lesen, selbst aber so gut wie nie kommentieren ... die sind wie Familienmitglieder, die nicht mehr zu Besuch kommen. Ich bin da richtig traurig drüber, so viele Namen kaum noch oder nicht mehr zu lesen. Seid bitte nicht ganz so still.

Engelbert 01.09.2021, 20.24

Kommentare hinzufügen











Kommentare zu diesem Beitrag

65. von Konny

Lieber Engelbert, ich muss ja aber auch mal was los werden. Mein Küchentheater steht ja auch in deiner Blogliste. Aber Kommentare kommen von dir leider auch nicht

vom 14.09.2021, 17.31
64. von Anne Seltmann

*meldemichmal :-))
Ich lese lieber, statt zu kommentieren. Manchmal weiß ich halt nix auf die vielen Postings zu sagen, das tun andere ja schon.
Das gilt für alle Blogs, zu denen ich wandere und bezieht sich nicht nur auf dich allein.

LG

Anne

vom 08.09.2021, 18.03
63. von Steffi-HH

@MaLu

Vielen Dank für deine lieben Worte, das tut der Seele unwahrscheinlich gut.
Das war auch so ein bisschen meine Intention dabei, für die anderen ganz offen mit der Krankheit umzugehen, damit sie vielleicht ein wenig die Scheu und die Angst davor verlieren und es selbstverständlich wird, mit dem Thema Krebs ganz normal wie mit jeder anderen Krankheit umzugehen. Denn das ist durchaus nicht der Fall, manch einer traut sich nicht einmal, das Wort auszusprechen.
Aber ich schweife vom Thema ab.


vom 03.09.2021, 11.56
62. von MaLu

Liebe @ 28. von Steffi-HH

Ich finde es absolut nicht blöd von deiner Krankheit zu lesen oder von deinen täglichen Erfolgen oder Misserfolgen. Zum einen tut es dir sicher gut "es mal raus zu lassen", zum anderen sind wir doch an dir und deinem Wohlergehen interessiert. Deine kleinen und großen Erfolge sind auch ein Mutmacher für andere.
Schreibe weiter, ich höre gern von dir, denke jeden Tag an dich, auch wenn ich nicht immer etwas schreibe. Bleibe weiter so tapfer.


vom 03.09.2021, 11.33
61. von Ursi

@ Anne,
du hast es sehr gut ausgedrückt. Ich schließe mich gerne deinem Kommentar an. In diesem Falle fühle ich mich mal sehr unbeholfen, wie ich mein eigenes Empfinden beschreiben könnte.
Mir gehen ja schnell die Gäule durch.

vom 03.09.2021, 10.51
60. von Feli

Seit meinem Schlaganfall kann ich nicht mehr schreiben. Bin aber täglich hier und lese. Warum sollte ich noch mehr über meine Beschwerden berichten, es würde mich nur runter ziehen
Danke das ich hier lesen kann
Herzlichst Feli

vom 03.09.2021, 10.10
59. von Steffi-HH

@mimi
Daumen hoch!

@Sieglinde S.
Einen ganz lieben Extra Gruß an dich, das tut mir leid.

Überhaupt bin ich erschüttert, aus welchen Gründen hier viele nicht kommentieren, nicht weil sie nicht wollen, sondern einfach, weil sie nicht können.
Daher tut es mir leid, das ich geschrieben habe, "wenn man Zeit zum lesen hat, hätte man auch Zeit, zu kommentieren".
Wieder mal nicht genau nachgedacht, bitte entschuldigt.


vom 03.09.2021, 08.51
58. von mimi

ich denke, wenn man so große gesundheitliche probleme hat, wie ganz viele hier, und dadurch schon schauen muss, wie man überhaupt seinen alltag auf die reihe bekommt, möchte man sich hier bei engelbert nicht noch mit dem klimawandel oder dem afghanistankrieg und dessen folgen großartig auseinandersetzen.
da erfreut man sich an blümchen und essenstellern. eben an allem, was das herz erwärmt.

vom 03.09.2021, 08.09
57. von Sieglinde S.

Mir wird Angst, dass ich bald weder lesen nocchh schreiben kann hier. Ein Auge ist blind, das andere trüb..
Noch mehr würde mir das Zeiitung lesen fehlen. (Tastatur eagiert so langsam)
Kann kaum lesen, was ich schreibe, Korrektur schwierig.

vom 03.09.2021, 01.57
56. von Doro-Thea

Lieber Engelbert Du hast recht. Ich lese schon seit 2005, und kommentiere wenig. Dennoch bist Du mir ans Herz gewachsen. Ich versuche jeden Tag bei Dir vorbei zu sehen, und dann ist für mich so viel drin. Auch wenn ich nicht kommentiere. Ich werde versuchen lauter zu sein.

vom 03.09.2021, 00.29
55. von Engelbert

Liebe Philomena: ich rechne nicht auf, ich habe nur deinen Satz genommen und gezeigt, dass der nicht der Realität entspricht ... das war gar nicht bös gemeint, aber gegen eine Aussage "nur Blümchen und Essensteller" wehre ich mich, weil dem nicht so ist und auch im Juni und Juli nicht so war.

Was ich habe, habe ich erreicht, in dem ich schon 21 Jahre lang täglich für Seelenfarben da bin.

vom 02.09.2021, 19.57
54. von Hanna

Wem Blümchen oder Essensteller nicht gefallen, kann doch einfach weiterklicken!
Ich lese auch nur,was mich interessiert!
Dieser Blog ist so vielseitig und damit ist doch für jeden etwas dabei!
Engelbert,heute wirst du mit Kommentaren ganz schön verwöhnt! Weiter so!

vom 02.09.2021, 19.50
53. von philomena

@Engelbert
Ich bin Mitte Juli in Auszeit gegangen. Aufrechnen brauchst du nicht, es ist mein Gefühl. Viele andere haben das nicht, wie du heute lesen kannst und damit ist es für mich gut:))

vom 02.09.2021, 19.40
52. von Engelbert

@ Philomena: ich habe jetzt mal extra nachgeschaut ... beim Thema des Tages gab es im Monat August gab es den ganzen Monat August weder Blümchen noch Essensteller ... im Abreißkalender gab es an 5 Tagen Blümchen, an 26 Tagen etwas anders ... im Kalenderblatt gab es 1mal Blümchen und 2mal Essensteiler und an 28 Tagen etwas anderes ... also genügend andere Themen, um keine Langeweile zu empfinden. Zusätzlich gibt es die freie Rubriken mit ganz anderen Themen.

Zur Streitkultur ... wenn Streit, dann so ... aber warum sollen wir streiten ? Seelenfarben ist ein Platz, wo es gar keinen Grund für Streit gibt. Es herrscht doch große Vielfalt und Freiheit und man kann alle Meinungen äußern, so lange man andere Menschen damit nicht verletzt.

vom 02.09.2021, 18.17
51. von Ingrid Margarete

Jaaa..Engelbert...das verstehe ich nur zu gut....
jedoch hier zu lesen und zu gucken...das ist mir immer eine große Freude gewesen...und ist es auch heute wieder...
das ich nicht mehr so oft hier bin und auch nicht kommentiere...liegt an meinen Augen..ich bin am grünen Star erkrankt..und mein Augenlicht ist mir wichtiger...als die Arbeit am PC...oder das fotografieren...was ich auch sehr gerne tue...und jetzt ist alles vorbei...Schlimm...aber so ist das Leben...
wenn es Tage gibt...die es möglich machen..bin ich hier..und dann melde ich mich auch...
möchte aber noch erwähnen...das ich von Herzen "Danke" sagen möchte..für diese schöne Seite...und allen die daran beteiligt sind...wünsche dir Engelbert und allen anderen Seelenfärblern weiterhin eine "Gute Zeit und gutes Gelingen"
so sage ich herzliche Grüße und bis hoffentlich...bald mal wieder...Ingrid-Margarete....

vom 02.09.2021, 18.08
50. von kraeuterhexe

Ich muß gestehen, dass ich im Moment hier nur durchhusche. Regelmäßig geschrieben habe ich eh nur in der Musikrubrik. In vieles schaue ich nicht rein, da ich weiß, dass ich da eine andere Meinung habe. Ich bin im Moment hauptsächlich auf amerikanischen Homesteading Seiten unterwegs. Da gibt es viel zu lernen. Ich bereite mich auf einen ungemütlichen Winter vor. Keller und Vorratsschrank füllen sich mit Heilmitteln, leckeren Sachen und Vorräten um möglicht unabhängig zu sein. Das braucht Zeit. Jetzt wo das Wetter endlich trockener ist, kommt noch Garten und Hausreparaturen hinzu. Der Tag hat nur 24 Stunden.


vom 02.09.2021, 17.58
49. von DieLoewin

Lieber Engelbert, dass ich Deine Seiten liebe. weißt Du (hoffentlich) - dass ich sie oft bewerbe auch :-) Dass ich gegenüber früher weniger kommentiere hat hauptsächl. mit meiner Energie zu tun u damit, dass ich manchmal lieber nicht auch noch "Öl ins Feuer gießen" oder "klugsch." will... Manche Spalten besuche ich immer, manche selten. Ich bewundere Dich u die Vielseitigkeit - so ist für jede/n was dabei ...
Danke!!! Und ich hoffe, die vielen Kommentare vertreiben Deine Traurigkeit u Du kannst auch die "stillen Genießer/innen" spüren.


vom 02.09.2021, 17.54
48. von philomena

Ich habe eine bewusste Auszeit genommen und war mal paar Wochen still, weil anderes wichtiger war und weil ich mich "Blümchen und Essensteller" langweilten. Ich habe jeden Tag drübergeschaut, manches gelesen - mir hat die Stille gut getan. Nun bin ich wieder online. Vielleicht nicht so viel wie vorher; doch wäre es wirklich angenehm, wenn es eine wohlwollende Streitkultur bei SF gäbe, im Sinne der Gewaltfreien Kommunikation Hier klicken


vom 02.09.2021, 17.35
47. von Carina

Darüber traurig zu sein, ist verständlich, sehr sogar. Doch ist es nicht so, dass nur geiwsse Meinungen gelten und daher gewisse Menschen gar nicht mehr kommentieren. Sich fehl am Platze zu fühlen und Kommentare nicht zu schreiben, das kann ich sehr gut nachvollzeihen. Wenn die Meinung zu anders ist oder die Erfahrungen...etc., dann gibt er/sie irgendwann auf. Das schreibe ich sehr offen, vielleicht zu offen und einzelne werden sich vielleicht, so sie das Kommentar überhaupt lesen, angegriffen fühlen. Das ist in keinster Weise meine Absicht !!! Den Weg, der möglicherweise schwerer zu gehen ist, ist der, sich treu zu bleiben.

Keine Kommentare zu schreiben, glaube ich zumindest, hat nichts mit dir zu tun!!!
Ich schätze immer wieder alleine den Ideenreichtum, den du besitzt.

vom 02.09.2021, 17.34
46. von clame

Ich verstehe dich sehr gut Engelbert. Erinnere mich an die Bloggerzeit ... .
Ich denke, so von 2002 bis 2005 war ich aktiv auf deinen Seiten, du hattest sogar meinen Blog verlinkt, was mich richtig stolz machte.
Heftig Herzklopfen hab ich jetzt, weiß nicht, was ich weiter öffentlich machen möchte.
Durch gewisse Umstände habe ich damals den Blog gelöscht, mich zurückgezogen von und aus allem. Professionelle Hilfe und Verhaltenstherapie haben mich zwar wieder aufrichten können, aber immer noch bin ich "verhaftet" in den Geschehnissen jahrelanger Sorgen und Ängsten.
Es geht wieder. Seit eineinhalb Jahren. Fast möchte ich dem Frieden trauen.
Ich arbeite, seit einem Jahr in Rente Teilzeit. Und weil ich nun privat auch wieder mehr beschäftigt bin, komme ich nicht mehr täglich in deine Seiten.
Ich lese aber nach :-))Mit wenigen Ausnahmen alles!
Ich habe es heute ein wenig versucht, vielleicht gelingt es mir, mich wieder etwas mehr zu öffnen.

vom 02.09.2021, 17.09
45. von Inge

Ach Engelbert, an der großen Resonanz spürst du doch, wie sehr dein Forum gemocht wird, und das sollte dir den Gedanken, aufhören zu wollen, endgültig aus dem Kopf vertreiben. Viele von uns führen doch auch nachvollziehbare Gründe auf, warum sie "nur" still dabei sind und doch mit Interesse alles verfolgen. Aber ich kann dich verstehen: Welcher Koch bereitet schon mit Wonne, Lust und Liebe das Essen zu, wenn jeder nur still löffelt und nichts sagt, egal ob positiv oder negativ, ob es schmeckt oder nicht.
Ich selbst bin gern hier unterwegs, bin aber auch in manchen Rubriken eher selten zu finden. Natürlich weiß ich auch, dass meine Kommentare oftmals zu lang sind, z.B bei Kunst und Sonntagskirche. Will weder belehren noch missionieren, sondern nur meine eigene Begeisterung mit euch teilen. Wen ich mit meiner Kommentarlänge verschrecke und evtl. vom eigenen Schreiben abhalte, kann doch einfach weiterklicken. Dieses Forum lebt aberdoch von der Begeisterung jedes Einzelnen,
und je mehr sich hier zu Wort melden, um so bunter wird Seelenfarben. Und das ist doch das, was wir alle hier suchen. Nur von stillen Lesern ist eben kein Echo zu erspüren.







vom 02.09.2021, 15.43
44. von Engelbert

@ Therese: ich höre so oft, dass jemand nicht auch noch "schönes Bild" schreiben will ... heute wird im Lichtblick nach dem Tanzen gefragt, nach einer Assoziation ... da kann man ganz individuell sagen, was man denkt ... es sind immer Rubriken, die kein "schönes Bild" sind, dabei ...

vom 02.09.2021, 15.06
43. von Therese

ich kommmentiere zwar öfter hier, so manches Mal denke ich mir aber auch: musst du jetzt auch noch drunterschreiben, dass das Bild wunderschön ist? Und um täglich alle Rubriken hier zu lesen fehlt mir einfach die Zeit. Trotzdem freue ich mich sehr, dass es Seelenfarben gibt und ich werde mich bemühen, wenigstens bei .....des Tages öfter mal was zu schreiben, denn lesen tu ich dort fast täglich

vom 02.09.2021, 14.45
42. von Anne

Das hast Du schön gesagt, liebe Steffi! Ich mag es auch nicht, wenn nur still mitgelesen wird und man sich nicht mal meldet oder "austauscht". Das kann man mit einer Zeitung so machen, aber nicht in einem "lebendigen" Blog. Aber selbst bei einer stummen passiven Zeitung sind persönliche Leserbriefe/Kommentare oft das Salz in der Suppe! Natürlich ist nicht jeder redselig oder wortgewandt; natürlich prallen manchmal verschiedene Meinungen aufeinander und Worte können sehr verletzen.
@Defne: Deshalb sollte man auch seine Wortwahl bedenken und möglichst ohne Aggressionen schreiben.
Engelbert hat ja schon versucht, das zu erklären. Du fühlst Dich angegriffen und behauptest somit einfach, dass Deine Meinung nicht toleriert wird. Das stimmt aber nicht. Einige waren nur anderer Meinung als Du, denn wahrscheinlich hast Du das Wort "muffig" mit anderem Inhalt in Zusammenhang gebracht - und Deiner Meinung - "muffige Atmosphäre" - war ich z.B. bei der gezeigten Kirche überhaupt nicht! Deshalb toleriere ich Deine "Meinung" aber doch!
Das, was mir gefällt, muss Dir doch nicht gefallen - und umgekehrt! Bei tolerantem Austausch/Umgang mit Meinungsverschiedenheiten eigentlich kein Problem...
Übrigens ging es Engelbert an dieser Stelle wohl darum, die "leisen" Leser mal anzusprechen, so dass sie auch mal "laut" werden - also eher ums Kommentieren, denn Kommentare sind es ja gerade, die er sich wünscht!
Eine kleine Rückmeldung würde er sicher auch als positive Bestätigung für seine "Bemühungen" empfinden. Wie Steffi schon geschrieben hat: Somit bekommt Engelbert auch was vom Leser zurück;))! In diesem Sinne herzliche Grüße....;)

vom 02.09.2021, 14.40
41. von Mai-Anne

lieber engelbert,
ich hab früher auch mehr kommentiert. da gab es einen festen tagesablauf: nach dem frühstücken, zeitunglesen, wohnung aufräumen war seelenfarben dran.
seit mein mann zuhause ist, bestimmt mehr er den tagesablauf bzw. wir sind noch am einüben einer festen gemeinsamen struktur.... so kommt es, dass ich einfach nicht mehr so viel zeit hab am computer oder dass mein mann am pc sitz....
aber es ist schon so, dass ich am abend nervös werde und dass mir etwas fehlt, wenn ich hier noch nicht gelesen hab.
seelenfarben gehört mittlerweile fest zu mir und ich wäre sehr traurig, wenn es dich und deine familie mit all ihren kindern nicht mehr geben würde....


vom 02.09.2021, 14.33
40. von Schpatz

Ich nochmal. Hier lese ich oft, dass viele nicht in alle Rubriken schauen. Das mache ich ja auch nicht. Vielleicht solltest du mal fragen, wer in welchen Rubriken liest (und auch kommentiert). Dann könntest du vielleicht entscheiden, die eine oder andere zu schließen, weil der Aufwand einfach nicht lohnt. Es ist doch schade, viel Zeit in etwas zu investieren, was dann doch von vielen nicht angenommen wird. Klar, einigen wird diese Rubrik dann fehlen, aber du kannst auch mal an dich denken und es nicht allen recht machen.

vom 02.09.2021, 14.33
39. von funny

Bei mir ist es derzeit ums Kommentieren ruhig geworden. So erklärte ich es einer Seelenfärblerin: Es geht mir derzeit schlecht. Ich habe gerade nicht viel zu sagen, was für die Allgemeinheit bestimmt ist, und an manchen Tagen fehlt mir auch die Leichtigkeit dazu...
Trotz allem bleibe ich Deiner Seite treu und lese auch oft hier.
Ich hoffe, alles wendet sich irgendwie zum Guten, dann bin auch ich sicher wieder regelmässiger dabei...

vom 02.09.2021, 14.27
38. von Sonja

Gucke ab und zu….
Mache gern …des Tages bei Lichtblick!

vom 02.09.2021, 14.27
37. von licht

Liebe Grüsse Steffi ich nehme regen Anteil was Du schreibst . Dein Unfall tat mir sehr leid . Denk an Dich sehr oft Grüssli

vom 02.09.2021, 14.03
36. von Steffi-HH

@licht
Einen lieben Gruß von mir an dich, hoffe, es geht dir einigermaßen (hat nichts mit dem Thema zu tun, ich lese sie nur noch so selten, deshalb nehme ich die Gelegenheit mal wahr.).

vom 02.09.2021, 13.54
35. von Engelbert

Ach Licht, du hast wegen einem normalen Kommentar noch nie Ärger bekommen ...

vom 02.09.2021, 13.54
34. von licht

Ich schreibe auch kaum noch was. Man bekommt nur ärger wenn was geschrieben passt es vielen dann nicht Also ich lese lieber und schreibe nur wenig dabei bleib ich

vom 02.09.2021, 13.49
33. von Engelbert

@ Juweltop: Dein "Genau das ist es, was mich auf diese Seite zieht. Ich finde die Denkweise und Ansichten der hier Lesenden und Schreibenden hochinteressant" ... kann nur passieren, wenn hier Schreibende sind. Darum geht es ... das die Anzahl der Schreibenden so vielfältig wie möglich ist.

vom 02.09.2021, 13.20
32. von JuwelTop

Ich habe jetzt recht lange über dieses Thema nachgedacht. Ich will mal ganz allgemein anfangen: Ist die Kommentarfunktion auf Blogs noch zeitgemäß?
Wir leben in einer sehr schnelllebigen Zeit. In den letzten 10 Jahren hat sich in der virtuellen Welt der Homepages, Blogs,Instagram,Facebook, Twitter, Tiktok und Co. sehr viel verändert. Die meist jüngeren User wollen nicht mehr viel lesen, gar schreiben - Videos sind angesagt und mal schnell noch ein Herzchen oder Like geclickt und weg. Zeit ist knapp. Neulich wurde in einer Facebook Gruppe darüber gesprochen und diskutiert, ob die Kommentarfunktion noch zeitgemäß ist oder ob man sie nicht einfach abstellen solle. Der Blogschreiber wäre dadurch nicht enttäuscht, wenn nur wenige Kommentare auf ein Posting rein kämen, der Blogleser fühle sich nicht unter Druck gesetzt, etwas schreiben zu müssen. Einer von vielen Gedanken die dort geäussert wurden.
Die ältere Generation, so wie hier vorrangig vertreten, möchte noch lesen und schreiben dürfen, möchte die Gedanken der anderen Leser erfahren, auch diese kommentieren, Hilfe und Rat geben. Genau das ist es, was mich auf diese Seite zieht. Ich finde die Denkweise und Ansichten der hier Lesenden und Schreibenden hochinteressant, lerne Dinge und bekomme bei Kummer Trost. Ganz zu schweigen von den vielen schönen Fotos und Inhalten. Aber auch ich lese zeitabhängig nicht alle Rubriken und kommentiere nicht in allen. Jeder hat andere Interessen. Aber genau das macht deine Seite aus, Engelbert! Ich darf und kann hier noch kommentieren und mit Anderen in Kontakt treten, wenn ich es will. Aber man sollte auch ohne schlechtes Gewissen ohne einen Kommentar wieder gehen dürfen. Auch das gehört dazu und darüber solltest du nicht traurig sein.

vom 02.09.2021, 13.13
31. von Engelbert

@ Defne: nein, du kannst gerne deine und auch ablehnende Meinung schreiben ... einfach auf deine Wortwahl achten ... muffig war gerade bei dieser Kirche nicht nachvollziehbar.

vom 02.09.2021, 12.41
30. von Defne

@Engelbert
Wie kann denn jemand meine Gefühle und meinen Geschmack nachvollziehen, jeder ist doch ein Individuum.
Was hat es denn für einen Sinn in einer Welle einfach mitzuschwimmen und mir den Mehrheitsgeschmack aufzudrücken.
Wie kann ein anderer Architekturgeschmack als Provokation aufgefasst werden?
Ich kann auch oft den Geschmack anderer Leute nicht nachvollziehen aber dann einfach so stehen lassen.
Dann lieber nichts schreiben als sozusagen vorrauseilenden Gehorsam um nicht zensiert zu werden?

vom 02.09.2021, 12.30
29. von Janna

...ich schaue täglich (fast) hier rein, schreibe aber sehr wenig -
was soll ich schreiben beim hundertsten Eintrag über Krankheitsgeschichten ( viel zu viele, da sag ich mal meine Meinung....).... Blumen...Einkäufe...Hausprobleme...und oft fällt mir dann nur ein was andere schon geschrieben haben...

vom 02.09.2021, 12.27
28. von Steffi-HH

Was meint ihr, wie blöd ich mir vorkomme, immer wieder über meine Krebsgeschichte zu schreiben oder meine "Erlebnisse" mit meinem Rollator seit drei Wochen oder den Unzulänglichkeiten im Gesundheitswesen, siehe Pflegedienste etc.
Aber was anderes passiert nun mal seit 1 1/2 Jahren nicht mehr in meinem Leben, unterbrochen von Krankenhausaufenthalten und Operationen.
Aber eben weil hier so wenige noch regelmäßig kommentieren, habe ich mich bemüßigt gefühlt, das so zu machen, damit hier überhaupt was steht, was andere aber vielleicht eher nervt, stresst etc.
Also wäre auch mein Wunsch, das mehr Menschen hier schreiben, die mehr erleben als ich, denn wenn alle still sind, gibt es auch nichts mehr zu lesen.

@Defne
Diskussionen über Themen waren in der Vergangenheit immer wieder Anlass zu Missverständnissen und schlechter Stimmung, so dass ich, die eigentlich sehr gerne Meinungen austauscht, mich in der Hinsicht irgendwann komplett zurückgehalten habe.
Das wird bei mir auch so bleiben.

- Und jetzt mache ich mal unbeliebt, aber wenn ihr die Zeit habet, hier zu lesen, solltet ihr euch auch die gleiche Zeit nehmen, zu kommentieren und damit etwas zurückzugeben.
Alles wird gut!




vom 02.09.2021, 12.05
27. von lieschen

habe nun erst mal hier gelesen, ich freue mich jeden Tag hier zu lesen, schreibe auch oft, nicht bei jeder Ruprik, wie ... des Tages, mein Tag verläuft so unaufgeregt immer fast das Gleiche, da dachte ich das sei langweilig, vielleicht gehe ich nun öters auch mal dort hin und schreibe. aber auf den anderen Seiten findest du mich oft, liest du mal ein paar Tage nichts von mir, dann geht es mir ewtl. schlecht, das Rheuma plagt die Finger, oder wie letztens, als mein PC gehakt wurde, das sind dann so ein paar Tage ohne was.
Ich verstehe dich aber sehr gut, ich schreib im privaten auch viel, jedem eine Geb.-Tags Karte oder zu Weihnachten, innerhalb der Cousinen-Fam. ich merke das immer weniger antworten, so habe ich mich da entschlossen, die sich nie rühren, bekommen nichts mehr, Dann kommt auf einmal ein Tel. wo sie sich beschweren, das ich nicht geschrieben habe. Du siehst diese Thematik gibt es überall, der Mensch ist so. Man macht es ja auch etwas für sich selber, weil es einem selber Freude bereitet. Ich weiß und merke, daß du deinen Block liebst und gerne machst, ich respektiere das, und freu mich auf weitere viele schöne Seiten, Ideen, Neues, mal was lernen. Nicht aufgeben, und danke für alles .

vom 02.09.2021, 12.04
26. von Engelbert

@ Hanna: jeder Alltag ist interessant !

vom 02.09.2021, 11.50
25. von Engelbert

@ Defne: deine Meinung zur letzten Kirche wurde von einigen als Provokation empfunden ... eine Kirche mit solch bunten Glasfenstern als "muffig" (dumpf, leicht faul, modrig, stockig) zu bezeichnen, das ist für viele nicht nachvollziehbar und könnte auch deswegen geschrieben worden sein, um für genau die Emotionen zu sorgen, die nun von dir kritisiert werden. Ich sage nur, wie dein Kommentar evtl. empfunden worden ist.

vom 02.09.2021, 11.48
24. von Hanna

Hallo lieber Engelbert,ich bekenn mich schuldig!
Jeden Tag lese ich hier mehrmals,aber kommentiere auch ganz selten! Ich gelobe Besserung! Ich bin keine so Schreibtante,oft denke ich auch,dass es die Anderen vielleicht auch nicht so interessiert was ich von meinem Alltag zu berichten habe! Ich bin sehr mit meinen dementen und alleinstehenden Freunden beschäftigt, gehe viel mit meinem Mann spazieren und schon ist der Tag wieder vorbei. Ach ja,mit lesen verbringe ich auch viel Zeit.Der Tag ist immer zu kurz und die Zeit rennt in einem bestimmten Alter sowieso viel schneller! Seid also ganz lieb gegrüßt und bleibt gesund!

vom 02.09.2021, 11.45
23. von Defne

Manche Kommentare sind nicht erwünscht, ich vermisse eine Vielfalt bei den Kommentierern dass auch mal mehr andere Meinungen zu lesen sind. Das meine ich war früher hier anders.
Ich denke dass sich manche zurückhalten weil sie ggf. die Mehrheitshaltung der Kommentierenden nicht teilen. Ein anderer Geschmack z.B. bezüglich einer (Kirchen-)Architektur wird von einigen der Kommentierenden nicht toleriert. Es hat sich aus meiner Sicht schon eher in das sehr Konservative verschoben.
Die großen Themen wie z.B. Klimawandel der uns alle tangiert gehen eher unter oder stoßen auf große Abwehr.
Ich würde mich darüber freuen wenn mehr ihre "andere Meinung" zu allen möglichen Themen schreiben würden, dann wäre es etwas ausgeglichener.

vom 02.09.2021, 11.41
22. von Engelbert

@ Silke: und mich würde interessieren, ob das Bild auch dir gefällt. So weiß ich es nicht oder könnte denken, dass es dir nicht gefällt.

vom 02.09.2021, 11.40
21. von Silke Pasch

Für mich beginnt der Tag mit Seelenfarben und ich freue mich darauf.
Allerdings kommentiere ich nur selten, bin eine der "Schweigsamen" in der Familie. Wenn es ein schönes Bild oder so gibt, finde ich es für mich blöd, als 10. zu schreiben "oh, wie schön".

vom 02.09.2021, 11.30
20. von Moscha

Oh bitte, Engelbert, hab nicht solche Gedanken, dass Du aufhören willst wegen zu
wenig Beteiligung der SF-Leser.
Bitte nicht traurig sein, soooo viele Leser
brauchen Deine Seiten.
Hab herzlichen Dank für all´ Deine Mühe und für die Zeit, die Du in diesen Blog steckst!



vom 02.09.2021, 11.19
19. von Engelbert

@ Mira: ich will mit meiner Traurigkeit kein schlechtes Gewissen machen, ich hab nur von ihr erzählt ... es ist einfach so. Was würde sich ändern, wenn es keine stillen Leser gibt ? Nichts. Was würde sich ändern, wenn es keine lauten Leser gibt ? Alles. Dann würden auch die stillen Leser nichts zu lesen haben ... Seelenfarben lebt von den Kommentaren, die geschrieben wären.

vom 02.09.2021, 11.16
18. von Liane

Bitte, bitte, lieber Engelbert, nicht traurig sein und nur ja keinen "Rückzieher" machen. Wir brauchen dich, zumindest ich und sicher auch alle stillen SF-Besucher. Es kann vielleicht auch sein, dass einige gestorben sind und du es nicht weißt. Da kommt mir jetzt der Gedanke, dass ich meine Tochter damit beauftragen werde, falls ich das Zeitliche segne soll sie dir Bescheid geben, damit du nicht denkst ich sei zu den Stillen gewechselt (was aber dann ja eigentlich wieder stimmt).
Ich freue mich jedenfalls jeden Tag auf den Besuch bei SEELENFARBEN.


vom 02.09.2021, 10.16
17. von ixi

Du weißt, dass ich häufig kommentiere darüber brauchen wir uns gar nicht unterhalten.
Ich möchte mal beim Thema Familienmitglieder bleiben. Wenn du nicht mehr hier schreiben würdest würde das bedeuten *einige Familienmitglieder melden sich nicht so wie ich das gerne hätte also breche ich zu den anderen den Kontakt auch ab*
Ich finde es ist ein Kompliment für Dich wenn viele kommen und lesen - das bedeutet: es gefällt Ihnen bei Dir.

vom 02.09.2021, 10.13
16. von Leonie

Lieber Engelbert,

mach' bitte weiter. Auch wenn ich seit einiger Zeit sehr rückzügig bin (familiärbedingt).

Ich bin sehr dankbar, dass Du diese Möglicheit geschaffen hast. Mir würde die "SF-Familie" fehlen.

Auch ich öffne manchne Seiten nicht, weil ich andere Interessen habe, bin aber in guten Zeiten sehr viel unterwegs bei Dir, denn die viele Arbeit, die Du Dir machst, ist für mich eine absulut seriöse Arbeit und bei Seelenfarben kann nichts schieflaufen, da Du sehr gut achtgibst.

Herzlichen Dank, dass Du Dir seit so viel Jahren, diese Arbeit machst und Dir Deine Lebenszeit für uns nimmst.

Liebe Grüße

vom 02.09.2021, 10.05
15. von Ilsebill

Nach langen Krankenhausaufenthalten bin ich jetzt (mit bald 83) in einem Altenheim gut aufgehoben, Schon früher habe ich fleißig in Seelenfarben gelesen und tue es jetzt wieder, mit Freude und Dankbarkeit.

vom 02.09.2021, 10.04
14. von Schpatz

Ich kommentiere ja auch gern und immer wieder, aber nicht überall. Und auch nicht so fleißig wie viele andere. Einige Rubriken schaue ich gar nicht an und auf andere freue ich mich jeden Tag (außer am Wochenende, da fehlt meistens die Zeit). Ich mag die bunte Mischung hier, für jeden etwas. Du machst das so gut. Ich kenne nicht viele Blogs, aber keiner hat so eine große Resonanz wie deiner. Du machst also alles richtig, denke ich.

vom 02.09.2021, 08.24
13. von hannakathrina

Die Beschreibung von @Mira spricht mich sehr an. Auch ich sehe mich eher als stillen Zuhörer (hier also Mitleser), weniger als begabten Redner, der oft erst auf Nachfrage mit einer Antwort reagiert (wie hier auf Deinen Beitrag ;). Aber das Tagebuch, das Kalenderblatt und auch einige Themen im Lichtblick gehören zu meinem festen morgendlichen Ritual. Und ich gehe auch gerne zwei mal die Woche in die Puzzlerunde. Also auch von mir ein herzliches Dankeschön für die vielfältige Seite.

vom 02.09.2021, 08.24
12. von Lieserl

Lieber Engelbert, ich gehöre ja eher nicht zu den schweigenden Familienmitgliedern. Aber ich interessiere mich auch nicht für alle Rubriken. Manchen lese ich nur sporadisch, andere gar nicht. Und einige Rubriken gibt es wie die TV-Tipps oder auf dem Teller, in die ich seltenst reinschaue. Ja, es gibt viele Interessen hier und das macht die Seelenfarben so bunt. Ich mag Pink, andere bevorzugen lila.

vom 02.09.2021, 07.56
11. von Mira

Engelbert doch - diese Familienmitglieder sind ebenso "zu Besuch" gekommen - um bei deinem Vergleich zu bleiben.
Es sind halt eher die ruhigen - Zuhörer.
Die muss es auch geben.

Vielleicht sind es die, auf die im nächsten Zimmer die Oma oder das Kleinkind wartet ... auf den Besuch sozusagen ... mit Körper und Seele.

Versuch doch nicht, mit deiner "Traurigkeit" den Stillen ein schlechtes Gewissen machen zu wollen.
Die einen reden - die anderen nicht.

vom 02.09.2021, 07.49
10. von waltraud

Guten Morgen
Tja, bin auch eine von denen... Lese seit vielen Jahren täglich und freue mich so sehr, dass es Seelenfarben gibt. Es hat mir auch über meine schwere Zeit geholfen. Danke lieber Engelbert für die wundervolle Gestaltung und die viele Mühe. Dir und den vielen Seelenfärblern alles Liebe und viele Grüße aus der Wachau

vom 02.09.2021, 07.49
9. von Konny

ich bin auch eine regelmäßige Leserin. Mal gibt es einen Kommentar und mal nicht. In alle Rubriken schau ich allerdings nicht rein, dazu sind es zu viele. Mir geht es mit meinem Blog ähnlich. Du bekommst ja wenigtens Kommentare, ich fast nie. Ich habe auch schon oft überlegt aufzuhören. Aber es macht doch aber auch Spass

vom 02.09.2021, 07.48
8. von MaLu

Ich bin jetzt schon seit fast 20 Jahren hier und kommentiere auch regelmäßig, mal mehr und mal weniger. Es gibt aber auch Rubriken, da schau ich gar nicht rein und kommentier dann auch nicht. Mir würde viel fehlen, wenn ich morgens nicht mehr zu Besuch hier her kommen könnte. Ich hab gerade gestern etwas über Rituale gelesen und wie wichtig diese sind. Das hier ist so ein Ritual für mich! :-)

vom 02.09.2021, 03.55
7. von Lina

Ich bin eine treue Leserin... und weil du mir mit Seelenfarben wirklich viel Freude bereitest... will ich dir mit meinen Kommentaren..."ein DANKE für deine Mühe zurückgeben".


vom 02.09.2021, 02.09
6. von Christine L.

Ich bin auch eine stille Leserin...
Gut, dass du das mal wieder ansprichst, ähm anschreibst....
Ich nehme mir jetzt vor, des öfters mal
zu kommentieren, denn du hast das wirklich verdient und vielleicht freuen sich auch andere Leser...
Also bis demnächst :-)
DAAANKE und viele Grüsse aus dem Schwabenland

vom 01.09.2021, 21.40
5. von T. J.

Könnte man fast vergleichen wie Menschen die nur am Schaufenster stehen und gucken und die, die dann richtig in den Laden reingehen.

vom 01.09.2021, 21.21
4. von Engelbert

@ Webschmetterling: ich meine jetzt nicht die, die ab und zu ja kommentieren ... und auch nicht die, die aus Krankheits- oder familiären Gründen nicht können, sondern die, die "ja ich weiß ich bin schreibfaul" oder "die vor mir haben doch alles gesagt". Der letzte Satz regt mich auf, weil jede einzelne Meinung oder Antwort zu einem Thema wichtig ist.

Stille Leser kann ich nicht sehen, aber ich weiß, dass es sie gibt, und das nicht zu wenig.

vom 01.09.2021, 21.03
3. von Webschmetterling

Ja, Engelbert, die stillen Leser kannst Du ja sicher sehen (IP). Manche haben vielleicht nicht so viel Zeit zum Kommentieren oder "nicht immer die Zeit".
Manchmal gibt es Ausnahmezustände, bei uns ist so einer (Männe liegt schon seit einem Monat schwer krank im KH). Trotz allem versuche ich täglich ein paar Seelenfarben zu erhaschen weil sie mir so gut tun und auch paar Sätzchen hier zu lassen. Andere Rubriken z.B. im Lichtblick leiden jetzt aber ein wenig. Danke für Deine seelenfarbenen, wundervollen Seiten und
sei lieb gegrüßt, liebes Seelenfarben-Väterchen :)

vom 01.09.2021, 20.49
2. von Engelbert

Hallo Aring ... das weiß ich im Prinzip auch ... aber es ist so, dass, wenn zu wenig Resonanz kommt, ich überlege, ob es Sinn macht, weiter zu machen ... mir ist klar, wenn ich "es wird kaum noch kommentiert, ich höre auf", dann auf einmal ganz viele Leute da sind, die sagen "bloß nicht" ... wären die Leute früher dagewesen, hätte ich den Satz gar nicht gesagt.

Ich sage jetzt nicht, dass aktuell "kaum noch kommentiert" wird, aber es geht in die Richtung, dass viele Leute nicht mehr kommentieren, aber weiter lesen. Darunter leiden manche Rubriken, nicht alle. Und wenn dort zu wenig kommentiert wird, nehme ich sie raus ... und dann kommt irgendwann jemand, der mir sagt "warum hast du die Rubrik rausgenommen, ich hab dort immer gerne gelesen" ... dann nehme ich sie wieder rein ... dann wird aber wieder und weiterhin wenig kommentiert. (Beispiel: "des Tages"-Rubrik im Lichtblick).

vom 01.09.2021, 20.36
1. von Aring

Ich bin einer von denen....
Auch ohne Kommentar darst du wissen, mit wieviel Freude und Respekt, auch Dankbarkeit, ich fast täglich die Seelenfarben genieße...

vom 01.09.2021, 20.33

ALLes allTÄGLICH
 


Wunschzettel
 

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2021
<<< September >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  0102030405
06070809101112
13141516171819
20212223242526
27282930   
Letzte Kommentare:
IngridG:
Klingt sehr interessant, werde ich auch mal p
...mehr

Schnecke:
Ja, die schmecken lecker.
...mehr

Chris:
Fenster zu und wech....Ich liebte früher den
...mehr

DagmarPetra:
Hier ein Auszug aus dem Artikel. Dieser Teddy
...mehr

Leonie:
Das erinnert mich an meine Kindheit und Jugen
...mehr

MOnika Sauerland:
Ich mag den Geruch auch sehr gerne. Da lässt
...mehr

Sonja:
Leider gibt es noch keine Heuduftluftpralinch
...mehr

Webschmetterling:
Schöne Aufnahme.Diesen Duft liebe ich auch s
...mehr

Ursi:
Oh ja, das mag ich auch sehr.Komme schließli
...mehr

Ursi:
Och Menno, heute gibt`s nur Reste....
...mehr