ALLes allTAEGLICH

Ausgewählter Beitrag

nieder und auf ...

... kannst du dich eigentlich auf den Boden legen und dann wieder aufstehen ?

Engelbert 22.02.2024, 12.26

Kommentare hinzufügen











Kommentare zu diesem Beitrag

42. von ladybird

Dank Pilates kann ich das ganz gut ...

vom 24.02.2024, 06.55
41. von Tamara

Das musste ich gerade, weil mir etwas unter eine flache Kommode gerollt war, da musste ich sofort an Dich denken, Engelbert. Mit Mühe ging es, ich sollte wohl auch mehr für meine Fitness tun...

vom 23.02.2024, 16.28
40. von sonja.s

Ja, es geht noch, mal besser mal schlechter, je nachdem wie meine Gelenke mitmachen.
Nach meiner Miniskus Op im rechten Knie vor ca. 10 -15 Jahren ist nichts mehr so leicht wie es mal war. In die Hocke gehen ist auch nicht mehr möglich seitdem. Lange Knien geht auch nicht mehr und vom Boden aufstehen geht oft nur im Vierfüßlerstand und dann das gesunde linke Knie unter den Körper stellen zum aufstehen. Wenn ich einen guten Tag habe rolle ich mich mit Schwung auf die linke Seite und komme in einem Zug hoch übers linke Bein, klappt aber nicht immer.
Gartenarbeit mache ich nur noch im stehen, nicht gut für den Rücken aber ich komme gut runter und halte das auch länger durch.

vom 23.02.2024, 16.20
39. von Hildegard

Trotz Hüft-OP kann ich das noch und mache das auch jeden Tag bei meinen häuslichen Gymnastikübungen.

vom 23.02.2024, 11.44
38. von Juttinchen

Ja. Damit habe ich keinerlei Probleme.

vom 23.02.2024, 11.40
37. von christine b

ja, da ich schon ewig tgl. turne, komme ich auch gut vom boden auf.

vom 23.02.2024, 11.35
36. von Waltraud Niedersachsen

Ja, das kann ich noch.

vom 23.02.2024, 10.46
35. von Karin v.N.

Da kann ich mich gut einreihen: geht nicht oder nur sehr, sehr schlecht und der flapsige Spruch: "was kann ich noch erledigen wo ich gerade unten bin.." zieht auch die Mundwinkel nicht mehr nach oben. Am Strand aufs Handtuch legen geht schon länger nicht mehr, da kämen die Helfer und versuchten den Wal zur Rettung wieder ins Wasser zu kriegen...

vom 23.02.2024, 10.33
34. von Lieserl

@28 Engelbert. Wenn du dein Bein gerade stellst, das Knie genau über dem Sprunggelenk, dann geht das wunderbar. Ober- und Unterschenkel müssen einen rechten Winkel bilden, dann geht die Kraft eher auf das Schienbein und den Fuß

vom 23.02.2024, 09.12
33. von Hanna

Zum Glück kann ich das noch ganz gut,ich bin aber überzeugt davon,dass ich das aber nur meinem ständigen Fitnessprogramm verdanke! Also es lohnt sich etwas zu tun!

vom 23.02.2024, 08.56
32. von MaLu


Also auf herumrollen und Vierfüßlerstand, dann einen Fuß aufstellen, beide Hände aufs Knie und hochdrücken hat einige Jahre geklappt, jetzt nicht mehr.

@ 26. von Gerlinde aus Sachsen
Mir ging es mal so ähnlich. Ich ging durchs Feld, da war der Weg zu Ende. Um auf den nächsten Weg zu kommen musste ich einen wirklich kleinen aber steilen Hügel hinauf. Ich konnte mich beim Hochgehen am Gestrüpp halten. Für einen letzten größeren Schritt war nichts zum Halten da. Mit meinen schwachen Knien konnte ich mich nicht "hochstemmen", runter war auch keine Option, da wäre ich abgerutscht. Also lies ich mich auf die Knie runter, krabbelte über den Weg zum Wingert und zog mich am Pfahl hoch, in der Hoffnung, dass keiner zuschaut!
Ich werde im Mai 70!

vom 23.02.2024, 04.48
31. von MaLu


Ja klar, die Frage ist nur W I E!!
Und wenn ich dann auf dem Boden liege, kommt die nächste Frage! W I E komme ich jetzt wieder hoch? Da habe ich mich schon in recht unangenehme Situationen gebracht! also unterlasse ich es lieber mich auf den Boden zu legen. Es reicht, wenn ich mich manchmal unfreiwillig hinlege!



vom 23.02.2024, 04.28
30. von Lina

Ja, noch funktioniert das ganz gut.

vom 23.02.2024, 02.01
29. von Birgit W.

Da geb ich auch schon mal das Schauspiel "Gestrandeter Wal" - wenn die Knie grad kein Aufknien erlauben, wird das sehr akrobatisch :) Ab in der Regel ja, nicht so sehr elegant, aber noch komm ich wieder in die Senkrechte.

vom 22.02.2024, 23.18
28. von Engelbert

@ Greta: mit Hände aufs Knie und dann aufstehen, das kann ich auch nicht ... das sagt sich so leicht, aber dazu muss das Knie auch ja sagen.

vom 22.02.2024, 23.00
27. von Greta

Ja, alles schön und gut - sich erst hinknien - und dann hoch - und was ist, wenn ein Knie kaputt ist, das andere zwar operiert jedoch nicht funktionsfähig ist da sich der Knorpel aufgelöst hat?!? Ich darf nicht hinfallen, kann mich auch nicht mehr flach auf den Boden legen, denn ich komme ohne Hilfe nicht mehr hoch.

vom 22.02.2024, 22.51
26. von Gerlinde aus Sachsen

Was soll ich sagen - das "runter" geht manchmal schneller als geplant. Das Aufstehen ist deutlich schwieriger!
Als ich vergangenen Sommer mitten auf dem Hof lag, war ich froh, dass keiner der Nachbarn vorüber kam und mich gefragt hat, weshalb ich über den Hof krabbel auf allen Vieren. Die orthopädischen Schuhe sind sehr hinderlich beim Aufstehen, wenn man nichts hat um sich festzuhalten oder hoch zu ziehen. Dankbar bin ich, dass ich bei dem Sturz weiter keinen Schaden genommen habe.
(Höchstens mein Ego hat Schaden genommen)

vom 22.02.2024, 22.24
25. von ReginaE

ja, das geht, Gartenarbeit macht's möglich.
Nein, ich liege nicht auf dem Boden, ich knie und genau das ist es, was man machen muss wenn man auf dem Boden liegt, auf die Knie kommen.

vom 22.02.2024, 21.11
24. von nora

Hinlegen wird wohl gehen, aber aufstehen - nein. Ich müsste irgendwo hinkriechen, wo ich mich festhalten und hochstemmen kann - und nicht einmal da bin ich sicher, ob das noch geht.

vom 22.02.2024, 21.11
23. von Gisela L.

Ich stehe mit dem Vierfüßlerstand auf, wenn es einmal nötig ist.

vom 22.02.2024, 20.01
22. von Inge-Lore

Das "richtige" aufstehen lernt man in der Sportgruppe - bei mir geht das problemlos...

vom 22.02.2024, 19.52
21. von satu

Kommt ein bisschen auf die Tagesform an - aber meistens geht es gut.
Wenn ich den Tag zuvor mal wieder mit allem möglichen übertrieben habe, probiere ich es lieber nicht.
Im Regelfall ist es aber zum Glück möglich, mit den Enkeln auf dem Boden zu spielen und unproblematisch wieder aufzustehen. (ich werde in Kürze 65)


vom 22.02.2024, 19.11
20. von IngridG

Runter komme ich gut, aufstehen mit dem "Vierfüßlerstand" geht mit einmal festhalten am Tisch.

vom 22.02.2024, 18.36
19. von Rita die Spätzin

Ohne Probleme geht das, wurde mir gezeigt nach dem Radumfall 2006

vom 22.02.2024, 17.35
18. von Phoenixe

Ja das kann ich gut und schnell. Ich bin auch viel auf dem Boden, mit den Enkeln Lego bauen geht da einfach besser als am Tisch.

vom 22.02.2024, 17.31
17. von Schnecke

Ich bin mit meinem 54 Jahren noch zu "jung" für ein Nein....

vom 22.02.2024, 17.13
16. von Schpatz

Es wird immer schwieriger, ich brauche meistens etwas zum Anfassen, auch wenn ich aus der Hocke hochkommen will. Meine Knie machen dann Probleme.

vom 22.02.2024, 16.40
15. von ladybird

Dank Pilates kann ich das ganz gut ...

vom 22.02.2024, 16.33
14. von Moni

Völlig problemlos.

vom 22.02.2024, 16.33
13. von Christiane

Dank Yoga geht das noch sehr gut. Manchmal, wenn ich länger auf den Knien im Garten gearbeitet habe, muss ich mich anstrengen und es dauert etwas, schon das bringt mich innerlich auf die Palme. Ich hoffe inständig, dass ich noch lange körperlich unversehrt bleibe, aber wer weiß? Werde bald 67.

vom 22.02.2024, 16.23
12. von Juju

Ich versuche es lieber erst gar nicht. Hab zwei künstliche Hüftgelenke und bin schon froh, wenn ich etwas ohne Greifer aufheben kann ;-)

vom 22.02.2024, 15.26
11. von Laura

im Moment ja

vom 22.02.2024, 15.11
10. von Engelbert

Ich habs jetzt mal versucht ... runter mit ächz ... aufstehen geht dann grad so ... knapp, aber immerhin ...

vom 22.02.2024, 15.08
9. von Christa

Nein ,das geht schon viele Jahre ncht mehr. Ich bin jetzt 86,trage zu Hause einen Falldetektor, der anspringen soll wenn ich gefallen bin. Auf der Straße und im Garten bin ich schon oft gefallen. Ohne fremde Hilfe komme ich nicht mehr hoch. ZUm Glück habe ich mir nie etwas getan.

vom 22.02.2024, 14.46
8. von Gertrud

Ich käme alleine nicht wieder auf die Beine, denn die Schmerzen meiner schweren Kniearthrose machen es unmöglich.

vom 22.02.2024, 14.36
7. von Lieserl

Geht alles ohne Probleme. Solche Übungen werden wöchentlich im Yoga trainiert.
Erst auf die Seite legen, dann die Knie anziehen und sich in den Kniestand bringen, danach ein Bein aufstellen, sie auf das aufgestellte Knie stützen und dann das hintere Bein nach hinten strecken. Mit den Armen kräftig nach oben drücken, dabei den Kopf etwas gesenkt lassen wegen Kreislauf. Und dann langsam die Beine zusammenstellen, Kopf hoch, Krönchen richten, passt.
@Regina, das mit der Bankstellung, da hab ich auch noch meine Probleme mit den Händen. Aber bei mir, weil die Handflächen noch empfindlich sind. Mir helfen da Radlerhandschuhe.

vom 22.02.2024, 14.27
6. von Karen

Keine Chance. Da ich mich nicht auf die Knie stützen kann, geht da gar nichts - muss also extrem aufpassen, was ich mache, um nur ja nicht zu stürzen.

vom 22.02.2024, 14.07
5. von Liane

Hab's grad ausprobiert, also, flach auf den Boden am Rücken liegen, aufsetzen und dann wird's schwierig. Musste mich zur Seite rollen, auf die Knie und dann kam ich hoch.
Ja, ja, die Jährchen hinterlassen ihre Spuren ;-)


vom 22.02.2024, 13.43
4. von Regina

Ja, das kann ich...ich gehe auch dienstags zum Sport. Da gibts immer auch Hinlegen auf die Matte.
Ich kann nur die sogenannte Bankstellung nicht mehr gut, weil ich mir mein rechtes Handgelenk gebrochen hatte vor Jahren und die Hand nun nicht mehr im rechten Winkel zum Arm aufstützen kann.

vom 22.02.2024, 13.21
3. von OWL

Ich habe zwei künstliche Kniegelenke und die sind nicht zum "sich drauf knien" geeignet. Natürlich muss ich manchmal auf den Fußboden, komme da auch wieder hin und auch wieder hoch, sportlich sieht das aber nicht aus.

vom 22.02.2024, 13.13
2. von lieschen

wird immer schlechter, ich brauche was zum Festhalten, oder rum drehen, 4-füßler Stand, so geht es noch.

vom 22.02.2024, 12.53
1. von Elisabeth

Auf die Knie rollen und dann die Hände, wenigstens eine,
Dann hat es bisher noch geklappt. Ich bin 76…

vom 22.02.2024, 12.36
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2024
<<< April >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01020304050607
08091011121314
15161718192021
22232425262728
2930     
Letzte Kommentare:
Friederike R.:
Das ganze sieht aus wie eine wunderschöne Bl
...mehr

Ina P.:
Ich habe gestern Abend mit mir gehadert ob ic
...mehr

nora:
Ich habe auch eingepackt - hoffentlich reicht
...mehr

Ursel:
...das ist ja wirklich toll!So etwas habe ich
...mehr

Sywe:
Die Fotos haben mich an die Zeit erinnert, al
...mehr

Sywe:
Die Musik muss man mögen, ich bin dazu glaub
...mehr

Sywe:
Ich war heute morgen sehr angenehm überrasch
...mehr

Lisalea:
Der April macht was er will. Aber Winter brau
...mehr

ReginaE:
Danke @Ellenmit der kleinen Erbsenkunde habe
...mehr

Ingrid S.:
Der Wahnsinn, es ist Winter?Bei uns nur sehr
...mehr