ALLes allTAEGLICH

Ausgewählter Beitrag

notaufnahme oder nicht

Ich weiß nicht, ob ich zur Notaufnahme gehen soll ... dagegen spricht:

Ich bin gestern nach dem Sturz noch 700 Meter zum Auto gelaufen ... wenn etwas gebrochen wäre, hätte ich das nicht können. Am Nachmittag war ich auch noch kurz im Supermarkt, mühevoll, aber es ging ... auf dem Parkplatz ging dann nichts mehr ... da hat irgendwie der Oberschenkel zugemacht.

Außerdem muss ich damit rechnen, dass dort akute Covid-Fälle auftauchen und das kann ich nicht auch noch zusätzlich brauchen.

Dafür spricht: die starken Schmerzen (gefühlt 8-9 von 10) trotz Schmerzmittel ... die immer da sind und sehr störend ... ein Ziehen mal weiter unten, mal weiter oben.

Ich weiß es ehrlich gesagt nicht, was ich tun oder lassen soll.

Engelbert 21.11.2021, 12.16

Kommentare hinzufügen











Kommentare zu diesem Beitrag

28. von Lina

Werden die Coronafälle nicht abgesondert?
Ich bin überzeugt, dass du die richtige Entscheidung treffen wirst... alles Gute.


@ Erika X
das sehe ich auch so.


vom 22.11.2021, 02.29
27. von Katharina

Vor den akuten Covid-Fällen in der Notaufnahme hätte ich auch Angst.
Hoffentlich ist nichts angebrochen.
Wenn nichts gebrochen ist, woher kommen diese extremen Schmerzen dann?

vom 22.11.2021, 00.12
26. von Webschmetterling

Ich weiß nicht wie lange Ihr fahren müsst zum nächsten KH. Du musst wissen ob Du so lange die Schmerzen im Knie in Sitzhaltung aushalten kannst.
In einem Krankenwagen hast du andere Möglichkeiten und kannst das Bein ausstrecken.
Mir tut es so leid und meinem Männe auch, dass Du trotz Schmerzmittel bei einer Schmerzscala bis 10 bei 9 liegst.
Ich wünsche Dir schnelle Hilfe und alles Gute, lieber Engelbert und schicke Dir und Deiner lieben Beate herzliche Grüße.

vom 21.11.2021, 19.36
25. von ErikaX

Ich habe soeben noch die letzten Kommentare gelesen. Die Rettung anrufen ist ja nochmals was anderes als zur Notaufnahme gehen. Wenn Engelbert zum Auto gehen kann und Beate ihn fahren kann, dann braucht es keinen Krankenwagen. Diesen sollte man nicht blockieren, denn er könnte genau in dem Moment für schwerere Fälle gebraucht werden. Wobei ich Engelberts Verletzung jetzt nicht klein reden möchte.

vom 21.11.2021, 18.25
24. von lieschen

eben erst mitbekommen was los war, gute Besserung wünsche ich. alles andere, dazu kann ich nichts sagen, höre auf dein Bauchgefühl, das sagt meistens das Richtige. Ich weiß nur von mir, das Prellungen im Knie sehr lange brauchen um zu heilen.

vom 21.11.2021, 18.18
23. von Emma

Engelbert...ab ins KH....es ist besser wie selber was machen. Nur Mut...Telefon in die Hand und die Rettung anrufen....bist du dir schuldig.
Gute Besserung.

vom 21.11.2021, 17.55
22. von Petra.H

Ich kann mich Liane nur anschließen. Rufe die Rettung. Wenn du selbst hinfährst muss du mit allen anderen warten.


vom 21.11.2021, 16.38
21. von Lassiekatze

Von mir auch gute Besserung!
Ich habe gerade erst davon gelesen. Wie geht es dir, bist du ins Krankenhaus und hast dich anschauen lassen? Denn was du schreibst zeugt von argen Schmerzen. Alles Gute!

vom 21.11.2021, 16.36
20. von Gisela L.

Lieber Engelbert, ich wünsche Dir recht gute Besserung.

vom 21.11.2021, 16.34
19. von Liane

Bei meinem Sturz letztes Jahr habe ich die Rettung angerufen, die bringen dich nämlich gleich in die richtige Abteilung, erledigen die Anmeldung und dann ging alles schnell Hand in Hand, Coronatest, röntgen, Ultraschall und kurze Zeit später lag ich schon im Stationsbett.
Bitte, ruf die Rettung und lass dich ins KH bringen.
Alles Gute und baldige Besserung.


vom 21.11.2021, 16.25
18. von Lisalea

Keiner geht freiwillig gern ins Krankenhaus. Aber um die Schmerzen abzuklären ist es bestimmt sinnvoll. Auch in Corona-Zeiten gibt es noch andere Krankheiten, die sicher auch
dort untersucht werden! Alles Gute für Dich!!

vom 21.11.2021, 16.16
17. von KarinSc

In Kliniken sind sie gut auf den Schutz vor Corona vorbereitet bzw. die Trennung. Wenn es so schlimm ist, würde ich in die Notaufnahme gehen.

vom 21.11.2021, 15.50
16. von Beate Nr

jedenfalls sollte bald mal ein Doc prüfen, was los ist. Und stärkere Schmerzmittel brauchst du auch. Ich würde zur Notausnahme fahren und mal sehen, wie es dort vor sich geht. wenn Du ein mulmiges Gefühl hast wg. Corona, kannst Du immer noch wieder nach Hause. Ich wünsch Dir ganz ganz schnelle gute Besserung!

vom 21.11.2021, 15.47
15. von nora

Ich würde zuerst telefonischen Kontakt aufnehmen; Notaufnahme hat den Vorteil, dass sie dort gleich Röntgen usw. machen können, Hausarzt muss Dich ja weiterschicken. Ich wünsche Dir, dass Du den für Dich passenden Weg findest, dass Dir bald und rasch geholfen wird und dass nichts Gravierendes herauskommt!

vom 21.11.2021, 15.36
14. von ReginaE

Wenn du die Schmerzen so aushältst, dann bist du bist du hart im nehmen!!

Ich gehe davon aus, das akute Covid-Fälle durch einen anderen Zugang rein kommen.

vom 21.11.2021, 15.11
13. von Anne

Nix wie ab zur Notaufnahme, lieber Engelbert!!! Ich drücke die Daumen, dass alles gut wird...

vom 21.11.2021, 14.27
12. von MOnika Sauerland

Wenn du die Schmerzen so stark fühlst geh zum Notdienst.

vom 21.11.2021, 14.21
11. von Carina

Wenn die Schmerzen so stark sind, würde ich trotz allem mit einer frischen Maske und genügend Abstand, sauberen Händen, den Notfsll konsultieren.
Ob du im Notfalldienst die Hilfe bekommst, weiss ich nicht. Zugleich Vertrauen, dass da jemand sehr kompetenter sitzt; das kann dir niemand geben.
Dass du spätestens Morgen zu deinem/deiner vertrauten Arzt/Ärztin gehst, das tust du sicher.

vom 21.11.2021, 14.15
10. von funny

Hmmm ja, schwierig. Bei meinem Arm hatte ich halt sofort das Gefühl, entweder gebrochen oder Sehne gerissen, weil mit dem Arm gar nichts mehr ging. Wie das bei Knie/Bein/Hüfte ist, oder wenn es "nur" angebrochen ist, kann ich nicht beurteilen.
Ich würde trotzdem zum Röntgen tendieren, in den Krankrnhäusern geht es ganz bestimmt nicht unhygienischer/unsicherer zu,als im Supermarkt. Und dann hast Du wenigstens Klarheit und bekommst vielleicht auch Hilfe,auch wenn es kein Bruch ist, sodass die Schmerzen besser werden

vom 21.11.2021, 13.56
9. von Andrea R.

Erst gerade lese ich von deinem Sturz! Oh weia...da weiß ich jetzt auch nicht, zu was ich dir raten soll. Höre auf dein Bauchgefühl. Aber evtl. ist ein Versuch, den Handlungsbedarf telefonisch zu erfragen gar nicht schlecht. Auf alle Fälle wünsche ich dir gute Besserung!


vom 21.11.2021, 13.43
8. von christine b

gestern sagte man bei uns im radio, wenn man etwas hat, das von ärzten angeschaut werden muß, solle man unbedingt gehen und nicht wegen corona zögern. ja, das gehört angeschaut. du leidest schmerzen und es kann sein, dass du in einigen tagen sowieso zur untersuchung gehen mußt, weil es nicht mehr geht. das wären verlorene, schmerzvolle tage.
ich verstehe deine ängste, denn ich habe sie auch.
wenn man die ffp2 maske ständig trägt, ist der schutz dann schon sehr hoch.
ich bin der meinung, das gehört unbedingt angeschaut.
alles gute engelbert und schnelle und gute besserung

vom 21.11.2021, 13.41
7. von sennefee

Bitte lass es abchecken! Egal, wie es ausgeht - du hast Sicherheit!
Alles Gute für dich!


vom 21.11.2021, 13.25
6. von maritta

engelbert, ich hätte genauso zweifel we du!! töchterchen und schwiegersohn würden sagen - ab in die notaufnahme, oder wenigstens telefonieren!!!!!!!
die entscheidung liegt bei dir! gute besserung!!

vom 21.11.2021, 13.25
5. von Singsang

Wenn du den KB anrufst, halte bitte deine Medikamente parat und wenn möglich prüfe deinen Blutdruck in regelmäßigen Abständen. Danach fragte der Arzt. Solltest du ins Krankenhaus müssen, kann Beate dir gleich eine gepackte Tasche mitgeben - in AB ist Besuchsverbot. Und du bekommst täglich eine Maske vom Krankenhaus, zumindest in AB.

vom 21.11.2021, 13.25
4. von Singsang

Ich hatte am 1.11. wegen meiner Nachbarin nachts den Kassenärztlichen Bereitschaftsdienst - Tel. 116 117 - angerufen weil ich mir auch nicht sicher war ob Krankenwagen oder nicht. Aufgrund der Symptome und Medikamente entschied dieser Arzt den Krankenwagen zu schicken, weil dieser Geräte dabei hat um einiges zuhause schon zu überprüfen und der Notarzt eben nicht. Der Krankenwagen nahm sie gleich mit.
Vielleicht möchtest du auch erst die 116 117 anrufen und dich beraten lassen. Gute Besserung, Engelbert.
Auf jeden Fall

vom 21.11.2021, 13.00
3. von Moscha

Lieber Engelbert, ich würde auch dazu raten, zumindest den Notarzt anzurufen und
bald zu handeln,als sich ewig mit extremen Schmerzen plagen.
Bevor Du in die Notaufnahme reinkommst, wird sicher ein Coronatest gemacht. Und
Maske auflassen ist ja wohl selbstverständlich.

vom 21.11.2021, 12.46
2. von rosi

Unbedingt etwas unternehmen, Arzt kommen lassen oder hingehen.Wünsche Dir von ganzem Herzen, gute Besserung und das man Dir helfen kann, vor allem schon mal die Schmerzen lindern.

vom 21.11.2021, 12.37
1. von Chispeante

Ärztlichen Notdienst anrufen?
Du bist ja hart im Nehmen, wenn es so schmerzt is vllt wirklich was.

Falls Du hingehst: bitte Maske auflassen!

vom 21.11.2021, 12.27

ALLes allTÄGLICH
 


Wunschzettel
 

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2021
<<< Dezember >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  0102030405
06070809101112
13141516171819
20212223242526
2728293031  
Letzte Kommentare:
Leonie:
Dieses Relikt kenne ich auch noch. Heute fast
...mehr

Leonie:
Bei den beiden ersten Impfungen hatte ich zwe
...mehr

Chris:
So einen Dreckabsteifer hatte meine Oma auch.
...mehr

Brigida:
OK, jetzt weiss ich, dass es ein Dreckabziehe
...mehr

Thomas R.:
@Gerti das stimmt nicht ganz, es gibt schwere
...mehr

Viola:
Haxen abkratzen!
...mehr

Lina:
Für mich ist das Teil ein Rest vom kaputten
...mehr

Freya:
Ich liebe meine Kinder und sie lieben mich un
...mehr

Karin v.N.:
Wirklich ein Relikt aus vergangener Zeit, den
...mehr

Gerti :
Hatte drei mal starke Einstichschmerzen und
...mehr