ALLes allTAEGLICH

Ausgewählter Beitrag

omnibiotic nr. 6

Hat jemand von Euch schon mal etwas von "Omnibiotic Nr. 6" gegen Reizdarm gehört ?

Engelbert 17.08.2020, 17.03

Kommentare hinzufügen











Kommentare zu diesem Beitrag

13. von Laura

Ich bekam nach einer Antibiotika-Behandlung Darmbakterien und hatte danach nur noch Durchfall, bis meine Heilpraktikerin mir ein Darmflora-Aufbaupraeperat empfahlö, dass erstmal den Mutterboden fuer die Bakterien legte, danach ging es mir feutlich besser. Meine Mutter nahm es nach vielen Chemos und meinte, es haette Wunder gewirkt. Es hiess glaube ich Mutaflor.

Reizdarm ist ja ein Wort, was fuer viele Symptome hergenommen wird. Welche Ursache es hat, ist daher unterschiedlich ...

Ich habe zum beispiel eine sogenannte Schwellenallergie, da bekomme ich Durchfall, wenn ich zuviel von einer Gruppe von Lebensmitteln gegessen habe. Ich habe immer noch nicht alle herausgefunden, aber einige und da ich diese nun reduziere (Erdbeer- oder Pfirsich-Aroma aus Pilzen, die oft in Tees sind, gehoert dazu) habe ich kaum noch Beschwerden.

vom 23.08.2020, 20.27
12. von Gabi K

Ich hab ja Einiges an Huddel mit dem Darm. Divertikel, zwischendrin Durchfälle ohne Erklärung, vergangenes Jahr sogar über 6 Wochen mit Krämpfen und Blutungen. (Ja, Darmspiegelung etc sind erfolgt). Mein Hausarzt hat mir Omnibiotic 10 empfohlen. Wenn ich nur wenig Beschwerden habe, nehme ich die kleine Packung, wenn es, wie bei dem Durchfall im verg. Jahr auch mal heftiger ist, dann die große Packung, die für 4 Wochen reicht. Recht schnell nach Beginn der Einnahme wurden die Beschwerden besser. Irgendwann waren sie weg. Es ist also auf jeden Fall einen Versuch wert, passieren kann nichts ausser, dass es nicht wirkt.

vom 18.08.2020, 17.25
11. von IngridG

Würde mich selbst sehr interessieren, da schon lange Reizdarm-geplagt. Aber zum Ausprobieren ist mir das Präparat zu teuer. Carmenthin werde ich mal googeln. Danke für die Beiträge!

vom 18.08.2020, 12.53
10. von christine b

Omnibiotic nehmen wir immer bei antibiotikagabe. ist ein wunderbares mittel. einen versuch ist es immer wert.

bei reizdarm kann man nicht sagen, ob es hilft. mir hat wegen meinem "reizdarm" gar nichts geholfen, bis man draufkam dass ich eine unverträglichkeit habe.wie so viele menschen. das sollte man austesten (laktose, fructose, sorbit, xylit,weizen, denn falls man so was hat, hilft gar kein mittel- leider.
wenn ich mich brav halte mit wenig fructose und kein sorbit/xylit, ist auch der darm brav und kein reizdarm, der sich gegen was wehren muß.

was ich immer empfehlen kann sind flohsamenschalen oder heilerde.


vom 18.08.2020, 11.59
9. von Defne

Nach einer Antibiotikaeinnahme nehme ich jetzt OMNIBIOTIC 10, die meiste Zeit jedoch vergesse ich es.
Für Reizdarm haben solche Präperate nicht geholfen, was geholfen hat war eine Ernährungsärztin und Nahrungsumstellung.

vom 18.08.2020, 11.12
8. von ixi

Flohsamen (Flohsamenschalen)
Würde ich wählen Sie helfen bei Verstopfung und Durchfall.

vom 18.08.2020, 10.05
7. von Leonie

Nein, kenne ich nicht.
Bei akutem Durchfall nehme ich "Imodium akut lingual", Schmelztabletten, rezeptfrei.

Gute Besserung!

vom 18.08.2020, 07.32
6. von Rona


Ja, ich bin davon überzeugt!

Vor allem auf Reisen schlucke ich jeden morgen vorbeugend die Omni. Habe erlebt, dass viele um mich Durchfall hatten - ich blieb verschont.

Bei Darmkrämpfen, Durchfall oder Verstopfung nehme ich sie.


vom 18.08.2020, 00.40
5. von Killekalle

Mein Sohn hat alles mögliche vergeblich probiert. Letztendlich helfen ihm Akazienfasern.

vom 17.08.2020, 23.59
4. von Lina

Kenne ich nicht.

Mit Naturjoghurt kann man auf ganz natürliche Weise die Darmflora aufbauen.
Bei uns im Krankenhaus, bekamen alle die Antibiotika bekamen täglich Naturjoghurt.

vom 17.08.2020, 21.22
3. von GerdaW

Ja, habe Omni-biotic 6 nach einer Darmspiegelung genommen, danach war alles wieder in Ordnung. Das hilft die verlorengegangenen Bakterienstämme schnell wieder aufzubauen. Ist ein Nahrungsergänzungsmittel und sogar für Kinder geeignet. Preis für 1 Packung ca. € 35, reicht aber aus. Probiers einfach aus - gute Besserung.

vom 17.08.2020, 19.57
2. von Therese

nie gehört, aber auch von mir gute Besserung. Versuchs vielleicht mal mit Haferflocken, ist natürlich und für mich für kleinere Beschwerden fast ein Allheilmittel.

vom 17.08.2020, 18.57
1. von frechdachs

No, ich habe irgendwann Carmenthin ausprobiert, gute Erfahrung damit gemacht und bin dabei geblieben. Gute Besserung!

vom 17.08.2020, 17.33

ALLes allTÄGLICH
 


Wunschzettel
 

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2020
<<< September >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
 010203040506
07080910111213
14151617181920
21222324252627
282930    
Letzte Kommentare:
Friederike R.:
Mir ist im Fitness Studio der Geldbeutel entw
...mehr

Friederike R.:
Lecker Süppchen. Ich ärgere mich jetzt, da
...mehr

Udo:
Ich werde mich wie in all den Jahren davor au
...mehr

Killekalle:
Vielleicht kommt er doch noch zum Vorschein.
...mehr

Lina:
Eine blöde Sache... außer, dass ich verzwei
...mehr

Friederike R.:
Eisbergsalat gibt's bei uns selten. Dann
...mehr

Lina:
Ich lad mich auch gleich zum Suppe essen bei
...mehr

Lina:
Das ist irgendwie logisch... jedes Jahr wird
...mehr

Sylvi:
Oh je. Viel Kraft beim besorgen von allen den
...mehr

Sylvi:
Ich habe die Impfung schon vor 2 Wochen bekom
...mehr