ALLes allTAEGLICH

Ausgewählter Beitrag

portas

Hat jemand von Euch Erfahrung mit Portas Treppensanierung ?

Engelbert 27.12.2020, 19.39

Kommentare hinzufügen











Kommentare zu diesem Beitrag

9. von Nicole

Meine Großeltern hatten sich von Portas in den frühen 90ern die Türen und eine von drei Treppen machen lassen und haben viel Geld für ne miserable Leistung bezahlt. Kostenvoranschlag für alle drei Holztreppen war meinem Opa viel zu teuer. Nachdem das Haus in den frühen 2000ern dann verkauft wurde hat eine örtliche Schreinerei das komplette Treppenhaus (drei Holztreppen sowie den hölzerne Handlauf der Steintreppe) für 70 % des Preises saniert, den Portas 10 Jahre zuvor veranschlagt hatte....

vom 29.12.2020, 20.26
8. von Laura

Wir siond auch zu einem örtlichen Schreiner gegangen und haben sehr gute Erfahrungen gemacht.

vom 28.12.2020, 10.24
7. von KarinF

Guten Morgen - ich kann mich dem 1.Kommentar anschließen - mir kam es nicht seriös vor - habe es dann vom Tischler machen lassen. Lg

vom 28.12.2020, 08.39
6. von Gerda

Ne, ich lass´ nix mehr von Portas ... ne.
( wenn´s eine Holztreppe ist - einfach abschleifen lassen, sieht aus wie natur-neu !! ohne Kleber, der wochenlang stark riecht und man nicht weiß welche Schadstoffe drin sind ? )) )

vom 28.12.2020, 08.30
5. von ReginaE

Das kommt doch darauf an, was ihr vor habt und aus welchem Material die Treppe ist.

Wenn es nur Holz ist, würde ich nach einem Bauschreiner schauen. Die schleifen ab und behandeln das Holz fachgerecht. Anschließend sind es gut aus und ist nicht mit irgendwelchen Kunst- und Klebestoffen verschandelt.



vom 28.12.2020, 07.38
4. von Liane

Ich wollte auch mal Türen von Portas aufmöbeln lassen, jeden den ich fragte, hat mir abgeraten.
Ich habe es dann nicht gemacht.


vom 28.12.2020, 06.16
3. von Ellen

Wahrscheinlich macht es der örtliche Schreiner besser!

vom 28.12.2020, 00.33
2. von nora

Ich weiß nur, dass er bei Türensanierung keinen guten Ruf hat

vom 27.12.2020, 21.08
1. von SannA

Ja - und keine Guten !!!!
Wir wollten vor ca. 10 Jahren ein Angebot für Treppe mit 17 Stufen plus Podest und auch noch 9 Zimmertüren. Ein Mitarbeiter kam dann auch sehr schnell zu einem Beratungsgespräch, zückte einen dicken Packen Papiere und Furniermuster - hat sich weder Treppe noch Türen angeschaut, nur unsere Kontaktdaten aufgenommen und uns das zum Unterschreiben hin gelegt. Mein Mann hat sich dann alles durchgelesen und festgestellt, dass wir mit der Unterschrift einen Auftrag vergeben hätten - ohne Kostenvoranschlag oder irgendwelche Vermessungen bzw. Preisangaben .... In der Nachbarschaft haben Eigentümer eines Hauses die Treppe machen lassen - nach etwas mehr als 2! Jahren waren die Furniere auf den Trittstufen komplett durchgetreten und die Gewährleistung war auch zu Ende ...
Nette Grüße über die Grenze
SannA

vom 27.12.2020, 20.40

ALLes allTÄGLICH
 


Wunschzettel
 

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2021
<<< April >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
   01020304
05060708091011
12131415161718
19202122232425
2627282930  
Letzte Kommentare:
Gisela L.:
Ich finde es beruhigend, wenn das Ergebnis NE
...mehr

Gisela L.:
Wunderschöne Blüten kann man hier bewundern
...mehr

Lina:
Ein Corona Test ist nie unnötig... auch wenn
...mehr

Lina:
Ich hab mal mit jemand geredet der in so eine
...mehr

Freya:
Dass jemand an der Macht interessiert ist (in
...mehr

Lieserl:
Das ist Wahnsinn was bei dir schon blüht.
...mehr

Helmut :
Die Zahlen überraschen mich jetzt sehr. Gut
...mehr

Schpatz :
Scheinquitte, Mahonie und Spierstrauch schön
...mehr

Sywe:
Trotzdem ärgerlich, dass Du vorher unnötig
...mehr

Sywe:
Wunderschön, weißt Du, was das für Pflanze
...mehr