ALLes allTAEGLICH

Ausgewählter Beitrag

seit ende des winters ...

... war ich jetzt mindestens jeden zweiten Tag zu Fuß unterwegs, oft jeden Tag ... normalerweise mindestens eine Stunde, oft zwei ... und nun geht so gut wie nix mehr. Im Schleichtempo vom Wohnzimmer zum Klo ... die Treppe nur Stufe für Stufe mit Fußnachsichziehen ... kann das Beim kaum krumm und grad machen ... und dazu noch Brust und Rücken ... das werden herrliche nächste Tage ... und am schlimmsten für mich sind die fehlenden Spaziergänge ... die auch so wichtig fürs Herz sind.

Engelbert 03.09.2021, 20.42

Kommentare hinzufügen











Kommentare zu diesem Beitrag

23. von Leonie

Ich hatte gerade meinen Kurz-Kommentar auf Deine erste Meldung abgegeben, wenn ich jetzt aber das lese, würde ich zum Doc. gehen oder mich fahren lassen. Das klingt nicht gut, was Du berichtest und dann noch Wochenende ...
Ich wünsche Dir weiterhin gute Besserung, und dass nichts Bleibendes geschehen ist.

vom 04.09.2021, 13.44
22. von Anne

@Lieserl - In Engelberts Fall würde ich nicht raten, zu Nordic Walking Stöcken zu greifen; schon gar nicht, weil die sportlicher aussehen... Es geht um ein Sicherheitsgefühl; da hilft e i n stabiler Holzstock viel besser. Ich handhabe das immer so, wenn ich wandern oder laufen gehe, vor allem in unebenem Gelände. Vor Jahren hat mir mein damaliger Pensionswirt in Kärnten den Rat gegeben: "Eine Hand am Stock, eine Hand am Berg". Auf diese Weise hat man auch noch eine Hand frei, um sich im Zweifelsfall abzustützen, e.t.c.
Vor der Pension standen damals übrigens für alle Gäste z.T. beschnitzte Wanderstöcke, angefertigt aus starken Ästen aus dem Wald bereit. Da hat sich jeder einen zum Laufen mitgenommen - und ich habe damals einen von meinem Wirt geschenkt bekommen und mit nach Hause genommen;)...
So oder so - ich hoffe, es wird bald wieder gut, lieber Engelbert!

vom 04.09.2021, 12.43
21. von Lieserl

Guten morgen. Ich hoffe dir geht's schon etwas besser. Die Idee von einigen hier, sich einen Stock zuzulegen find ich sehr gut. Aber ich würde zu Nordic-Walking-Stöcken greifen. Mit Teleskop und Dämpfung. Die schaun auch sportlicher aus als eineinzelner Gehstock. Und unbedingt beide benutzen. Wenn du magst kann ich dir gern mehr dazu erklären

vom 04.09.2021, 10.29
20. von Killekalle

Lieber Engelbert! Wie geht es Dir heute? Schreck, Schock, Zorn, Enttäuschung, daß Du nicht gleich wieder loslaufen kannst müssen leider verarbeitet werden. Ich schicke mal Beate zu Dir, daß sie Dich ganz lieb drückt. Ich wünsche Dir, daß jeder Tag besser wird.

vom 04.09.2021, 10.16
19. von KarinSc

Das höre ich nicht gern. Wünsche dir gute Besserung und bitte geh zum Arzt. Mit einem Sturz ist nicht zu spassen. Bei einer Bekannten ist mal beim Sturz die "Schüssel" zersprungen = Kniescheibe.

vom 04.09.2021, 09.57
18. von Karin v.N.

Ach ((Liebelein))ich sehe erst jetzt, dass du erneut wieder "zu Boden gegangen" bist. So ein Mist! Hast du eventuell andere Schuhe seit kurzem beim Spaziergang an? Das und eventuell eine Fußhebeschwäche (so nannte es der Neurologe bei mir nach einer Nervenstrommessung und Untersuchung weil ich mich auch mehrmals in kurzen Abständen aufs Mäulchen gelegt hatte). Seine Antwort was ich dagegen tun könnte war: Immer schön die Füßchen hochnehmen...ggrrr...
Wahrscheinlich wird ein Arztbesuch nötig sein, um genaueres abzuklären. Ich wünsche dir so wenig Schmerzen wie möglich und gute Besserung!

vom 04.09.2021, 09.36
17. von Marianne BODENMANN

Auch ich wünsche Dir gute Besserung. Hab' Geduld und schone Dich. Den Kommentar von Anne kann ich unterstützen. Ohne Spazierstock geht mein Mann nicht mehr aus dem Haus. Es gibt ihm ein Gefühl von Sicherheit. Alles Liebe und Gute.

vom 04.09.2021, 09.30
16. von Anne

Oh, das ist ja übel, lieber Engelbert! Ich wünsche Dir, dass Du das wieder hinbekommst und Du auch die Schmerzen in den Griff kriegen kannst. Also erstmal schonen, geduldig und nachsichtig mit Dir sein und fürs Herz vielleicht mal nur leichte Gymnnastikübungen auf dem Stuhl machen.... Vielleicht hilft beim nächsten Spaziergang ja auch schon ein Spazierstock (Stockschirm) zum Abstützen; der gibt einem zumindest ein wenig Halt und Sicherheit. Gute Besserung;))!

vom 04.09.2021, 09.11
15. von Gudrun

Gute Besserung wünsche ich dir.
Wenn das Knie nicht mehr zu beugen ist, könntest du abklären lassen, ob der Meniskus oder das Gelenk betroffen ist.

vom 04.09.2021, 09.06
14. von ReginaE

Kann in solchen Fällen ein Physiotherapeut auf lange Sicht wirkungsvolle Hilfe sein?

Ich weiß wie schwer das ist, @Carina hat es bereits geschrieben, nicht nachgeben, eher etwas strenger zu sich selbst sein.
Kleine Schritte zum Ziel helfen viel, vielleicht auch in unterschiedliche Möglichkeiten?


vom 04.09.2021, 08.59
13. von Carina

Trotz all dem Geschehen und dass das Herz seine gewohnten Spaziergänge nicht machen kann, höre ich auch, den zwar sarkastisch klingenden, Humor heraus (.....herrliche Tage.....), eine Ressource, die du zu haben scheinst.
Sich irgendwie aufzurichten, wenn etwas so Wesentliches derzeit (das schreibe ich bewusst) nicht mehr möglich ist, das kostet viel Mut und Kraft. Die brauchst du jetzt für dich, Beate und deinen weiteren Weg.

Erst diese Woche sagte mir meine beste Freundin auf meine Frage hin, dass sie als eine meiner Stärken diese Unermüdlichkeit sieht, die ich zu haben scheine, sehr wohl auch die Schwäche dess zu "Streng-Seins-Mit-Mir".

Darum erlaube ich mir, dir mitzugeben, liebevoll mit dir und allem zu bleiben, was ist. Das ist schwer, noch dazu bei diesen schönen Spätsommertagen (bei uns zumindest).

vom 04.09.2021, 08.45
12. von Monika aus Köln

Oh Engelbert, das tut mir sehr leid. Ich weiß wie schmerzhaft Stürze sein können. Bei mir geht nichts mehr ohne Rollator. Gute Besserung und pass mehr auf Dich auf.

vom 04.09.2021, 08.44
11. von ixi

Ich weiß wovon Du schreibst. Seit Jahren kann ich keine Waldspaziergänge mehr machen. (ich war aktiv im Wanderverein)
Die Treppe hier im Haus... schmerzhaft - meistens Stufe fuer Stufe mit beiden Füßen
Mir hilft mein Rollator. Sonst könnte ich gar nicht mehr raus. Dir wünsche ich, dass sich die Situation wieder verbessert - die Schmerzen durch Deinen Sturz vergehen sicher wieder.
Ohne Novalgin wurde ich nur zu Hause hocken.
Wie gut, dass Du Dein Auto hast.

vom 04.09.2021, 08.13
10. von anni56köln

Ich wünsche Dir schnelle Genesung!

vom 04.09.2021, 08.07
9. von Viola

Sicher hast Du schon viele gute Ratschläge gehört, und sicher weisst Du auch, dass Du Brille Und Medis mal mit Hilfe der Ärzte mal besprechen solltest. Vielleicht gibt es bei Euch in der Nähe auch einen kleinen Turnverein oder sowas, wo speziell für Senioren Sportübungen angeboten werden, die machen auch Gleichgewichtsübungen. Und lass Dir nicht erzählen, mit einem rollator könne man nicht auf Waldwegen wandern und spazieren. Alles isz möglich und vor allem besser als Angst vor Stürzen oder einem Bruch, etc.
Hier klicken

Werd schnell wieder fit und dann geht es weiter. Mein Tip aus persönlicher Erfahrung: Unmittelbar vor dem Schlafen gehen ein Schmerzmittel nehmen. Im Schlaf und bei Entspannung können solche Mittel am Besten wirken.

vom 04.09.2021, 08.00
8. von Liane

@ MOnika Sauerland
ein Rollator ist nur eine Hilfe wenn man auf asphaltierten Wegen geht. Im Wald, wo Engelbert immer unterwegs ist, wird er nur hinderlich sein, das weiß ich von meiner Freundin, denn früher sind wir oft im Wald spazieren gegangen, aber seit sie einen Rollator hat ist dies nicht mehr möglich, zuviele Wurzeln und Unebenheiten.

Lieber Engelbert, bitte geh doch zum Arzt damit du schnell wieder gesund und beweglich wirst.
Baldige Besserung wünsche ich dir.


vom 04.09.2021, 07.44
7. von MOnika Sauerland

Ich weiß wie das ist wenn es schüttet und ich nicht raus komme.
Hast du schon mal überlegt dir für deine Spaziergänge einen Rollator auszuleihen oder einen gebrauchten zu kaufen? Dann könntest du es mal aus probieren wieviel Sicherheit so ein Begleiter geben kann
So ein Sturz kann böse enden.
Ich wünsche dir gute Besserung. Damit du schnell wieder nach draußen kommst.

vom 04.09.2021, 07.32
6. von Su

Wenn man verunfallt ist,kann man sich eben nur schonen.
Ansonsten gibt es auch Alternativen - z.B.
Trainingsgeräte für zu hause, z.b. Ergometer, Rudergerät oder man geht schwimmen.
Sinnvoll wäre es bestimmt auch, sich Physiotherapie verschreiben zu lassen - gibt es auch an oder für Geräte.

vom 04.09.2021, 07.28
5. von Lina

Je nachdem was du für Beschwerden hast... würde ich sie vom Arzt abklären lassen.
Wünsche dir baldige Besserung.

vom 04.09.2021, 03.23
4. von Sieglinde S.

Soll das etwas heißen, dass wir vorerst keine schönen Waldwege durch Buchengrün mehr zu sehen bekommen? Ob ich das überlebe?
Spaß beiseite, das tut mir auch sehr leid. Hoffentlich klingen die Schmerzen bald ab. Das ist natürlich ungünstig, dass Du genau so wie ich, immer die Treppen rauf und runter gehen musst.
Gute Besserung!

vom 04.09.2021, 01.59
3. von ReginaE

Autofahren kannst du.
Da würde ich empfehlen hinaus fahren und geteerte Feldwege zu gehen, egal wie sinnvoll du das zu Anfang empfindest. Das ist doch eine Übergangslösung, um etwas für's Herzchen zu tun.

vom 03.09.2021, 23.25
2. von DieLoewin

Hoffentlich kannst Du schlafen. Traumeelsalbe wär gut.

vom 03.09.2021, 22.28
1. von sigrid m

Lieber Engelbert , wünsche dir baldige Genesung ! Vor allem , dass die Schmerzen bald nachlassen !
LG

vom 03.09.2021, 22.24

ALLes allTÄGLICH
 


Wunschzettel
 

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2021
<<< September >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  0102030405
06070809101112
13141516171819
20212223242526
27282930   
Letzte Kommentare:
IngridG:
Klingt sehr interessant, werde ich auch mal p
...mehr

Schnecke:
Ja, die schmecken lecker.
...mehr

Chris:
Fenster zu und wech....Ich liebte früher den
...mehr

DagmarPetra:
Hier ein Auszug aus dem Artikel. Dieser Teddy
...mehr

Leonie:
Das erinnert mich an meine Kindheit und Jugen
...mehr

MOnika Sauerland:
Ich mag den Geruch auch sehr gerne. Da lässt
...mehr

Sonja:
Leider gibt es noch keine Heuduftluftpralinch
...mehr

Webschmetterling:
Schöne Aufnahme.Diesen Duft liebe ich auch s
...mehr

Ursi:
Oh ja, das mag ich auch sehr.Komme schließli
...mehr

Ursi:
Och Menno, heute gibt`s nur Reste....
...mehr