ALLes allTAEGLICH

Ausgewählter Beitrag

seltenes wort gestern

Das von gestern fehlt noch ... nunmehr ... empfinde ich als ganz normales Wort ... aaber ... verwende ich das Wort auch ? Hmmm ...

Engelbert 10.01.2022, 14.17

Kommentare hinzufügen











Kommentare zu diesem Beitrag

8. von Sywe

Nunmehr verwende ich selten, aber doch ab und zu. Manchmal ändert sich eine Situation und da kann nunmehr zum Einsatz kommen.

vom 11.01.2022, 20.18
7. von IngridG

Ich glaube, ich habe dieses Wort noch nie benutzt. Kenne noch eins "gleichwohl".

vom 11.01.2022, 18.46
6. von Xenophora

Das Wort nunmehr benutze ich öfter. wenn man zum Beispiel eine Sache überdacht hat und zu einem neuen Entschuss gekommen ist, sagt man auch als Aufforderung: Lasst uns nunmehr das Thema erst mal ruhen...

Am Sonntag in der Abendmesse fiel mir das Wort "huldigen" auf, da kam im Evangelium von den Heiligen Drei Königen vor, dass sie dem Kinde "huldigten". Ich finde dieses Wort sehr schön, auch als Substantiv "Huld".

vom 11.01.2022, 15.28
5. von christine b

nunmehr- das wort ist nicht in meinem sprachgebrauch. höre ich hier auch von niemand anders.

vom 11.01.2022, 09.34
4. von Heidi P

Ein sehr interessanter Kalender den du gekauft hast. Ich bin gespannt auf mehr seltene Wörter.

vom 11.01.2022, 09.00
3. von Lina

Nunmehr... also ich kann mit diesen Wort nichts anfangen.

vom 11.01.2022, 01.55
2. von Gerlinde aus Sachsen

Nunmehr... sollten wir dem Wort doch etwas mehr Aufmerksamkeit schenken - nicht nur diesem Wort, sondern dieser Rubrik im Tagebuch.
Es ist ein Wort, dass ich schon ab und zu verwende. Aber ich glaube, weniger beim Reden sondern mehr in den Briefen...
Ich werde mich mal genauer beobachten.

vom 10.01.2022, 23.08
1. von Webschmetterling

Nunmehr ist alles anders.
Also ich verwende es manchmal immer noch.

vom 10.01.2022, 16.07
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2022
<<< Januar >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
     0102
03040506070809
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31      
Letzte Kommentare:
Lina:
Mir gefällt an der Elster die klare Trennung
...mehr

Lina:
Nicht geernteter Lavendel... zumindest schaut
...mehr

Lina:
Da wünsche ich den Bewohner im Nordosten stu
...mehr

Sieglinde S.:
Vor etlichen Jahren haben mich einige Tauben
...mehr

Friederike R.:
Ein schöner Vogel, die Elster. Sie wohnt in
...mehr

Chris :
Der gestrige Sturm war auch nicht ohne, aber
...mehr

Friederike R.:
Die Pflanze kenn ich nicht, ist das eine Art
...mehr

Friederike R.:
Platz für eine Großfamilie. In den meisten
...mehr

Friederike R.:
Vor einiger Zeit sind wir durch eine Straße
...mehr

Engelbert:
Wohnst du dort oben im Nordosten, Katharina ?
...mehr