ALLes allTAEGLICH

Ausgewählter Beitrag

so manches ist nur ne phase

Ich esse morgens Vollkorntoast.
Ich trinke morgens einen Smoothie.
Ich schaue nachmittags die Küchenschlacht.

Das stand alles mal hier ... das stimmt alles nicht mehr. Vieles ist bei mir nur eine Phase ... aber ich könnte mir vorstellen, dass so mancher Leser davon ausgeht, dass das immer noch so ist. Nöö ... manches währt kurz, anderes mittellang und nur manche Dinge gibt es länger. Leben ändert sich und mir wird schnell langweilig. Manche Dinge fallen weg, manchmal für immer, manchmal kommen sie irgendwann wieder.

Ich greife auch nicht jeden Morgen in mein Schatzkästlein, um mir Parfum zu suchen. Manchmal ja, öfter nicht. Mein Geruchssinn ist auch nicht gut ... ganz im Gegenteil, ist schon lange so.

Im Moment backe ich morgens Brötchen auf, trinke einen Kaffee (den gabs den ganzen Sommer nicht) und gucke manchmal nachmittags die dänische Serie "the Protectors - auf Leben und Tod".
 

Engelbert 09.09.2014, 22.24

Kommentare hinzufügen











Kommentare zu diesem Beitrag

5. von Vreni AG

"ist nur eine Phase", wie manchmal habe ich mich mit dem "Satz" getröstet, wenn die Kinder den "Verweigerer" durchgeboxt haben. Es sind alles zeitlich begrenzte Gewohnheiten mit Ausnahmen natürlich.

vom 10.09.2014, 10.50
4. von Laura

Ich bin ein absoluter Routinemensch, seit Jahren dasselbe ...

vom 10.09.2014, 09.32
3. von ResiE, Nähe Köln

♥ Dank für Deine offengelegten Gedanken!
Mir geht es genauso: manches bin ich ganz schnell leid,auch wenn mir etwas gut gefallen hat.Manchmal kommt es mir vor, als würde ich nur die Erfahrung brauchen.Egal was es ist.
Serien schaue gar keine mehr, Bücher lese ich immer noch.
Seit Monaten fange ich meinen Tag meistens mit Seelenfarben an und weil mir das gut tut, wird es noch lange so sein.


vom 10.09.2014, 08.46
2. von rosiE

hach kenne ich, ich war die phasenfrau,
1 woche schokophase. 1 woche diätphase, 1 woche haribophase, 1 woche kartoffelbreiphase, 1 woche saftphase...., erst vegan hat sich das gemildert, da halte ich mich an die saisonphase, jetzt also kürbiskarottenkartoffelsuppenphase

vom 10.09.2014, 07.28
1. von Sieglinde S.

Ich finde das schön, auch mutig, dass du, Engelbert, uns so offen an deinem Tun und Denken teilhaben lässt. Solche Gedanken finde ich kaum in Zeitungen, oder sonst wo. Gespräche mit Bekannten über sowas fehlen mir leider auch.
Mir geht es auch so, Manches macht man länger, Anderes in Abständen.
Zur Zeit esse ich große Töpfe Jogurt vom Türken. Eine Zeit lang ständig Jocca-Frischkäse. Dann länger dieses Leicht und Cross-Brot.
Die Küchenschlacht schalte ich immer sofort weg, wenn ich öfter die Drehscheibe gucke. - Die Sendung Quarks gucke ich schon seit Hoimar von Dittfurth. Da hieß sie noch Querschnitt. Also manches ewig, anderes nur kurz.

vom 10.09.2014, 00.48
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2024
<<< Juli >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01020304050607
08091011121314
15161718192021
22232425262728
293031    
Letzte Kommentare:
Licht:
Sind ja Alte Sprossen . Keime drinn lieber ni
...mehr

ReginaE:
Um diese Jahreszeit verwende ich keine Spross
...mehr

piri:
Frisch sind Sprossen eine wahre Vitaminbombe!
...mehr

JuwelTop:
Habe ich mir abgewöhnt zu kaufen, seitdem da
...mehr

Sywe:
Ein lustiger Insektenschutz!
...mehr

Sywe:
Solche Begegnungen sind die Edelsteine des Al
...mehr

Sywe:
Ab und zu ziehe ich mir Sprossen selbst. Da i
...mehr

Moscha:
So eine schöne überraschende Begegnung und
...mehr

Heidi P:
Ich mach es wie Stella und setze sie mir selb
...mehr

OWL:
Auf eine Scheibe Brot oder Knäcke mit Frisch
...mehr