ALLes allTAEGLICH

Ausgewählter Beitrag

steinchenuhr



Eine Uhr mit kleinen Steinchen drin ... bei Beate hat das Handy die Armbanduhr abgelöst ... Beate möchte heute gar keine Uhr mehr am Arm haben.

Engelbert 31.12.2021, 10.04

Kommentare hinzufügen











Kommentare zu diesem Beitrag

25. von Gabi

Im Alltag trage ich auch keine Uhr. Zu besonderen Anlässen aber doch, meine Ebel-Uhr. Die ist dann schon eher sowas wie ein Schmuckstück.

vom 13.01.2022, 14.32
24. von gerhard aus bayern

ich schau jeden tag öfter auf die uhr und oft tagelang nicht aufs handy.

vom 01.01.2022, 11.20
23. von Rita die Spätzin

Diese Uhr ist nicht mein Fall.
Ich trage meine Armbanduhr nur wenn ich aus dem Haus gehe. Komm ich nach Hause leg ich sie sofort wieder ab.
Wenn ich auf den Wochenmarkt oder hier zum einkaufen gehe nehm ich kein Handy mit und ich schaue auch nicht aufs Handy wegen der Uhrzeit.

vom 01.01.2022, 09.36
22. von Lina

Ich mag ohne Armbanduhr NICHT sein.

vom 01.01.2022, 03.09
21. von Claire

Die passt von der Farbe schön zur Kuscheljacke ;) Posch! aber unpraktisch .
Handy am Arm ist da besser.

vom 31.12.2021, 21.03
20. von lieschen

ich liebe Armbanduhren, habe auch so einige farblich passend zur Kleidung usw. ist für mich Schmuck. Früher trug ich noch sehr viele Ringe, Armbänder, Ketten, nun da ich nur zu hause bin, fällt das alles weg. Aber eine Armbanduhr muß sein, sonst bin ich nicht angezogen.

vom 31.12.2021, 20.05
19. von IngridG

So geht es mir auch. Seitdem ich nicht mehr arbeite, habe ich keine Uhr mehr an. Ich ertrage es nicht mehr.

vom 31.12.2021, 18.49
18. von Katharina

Wenn ich unterwegs bin und Termine habe Arzttermin, fester Termin Bekannte treffen, nehme ich die Armbanduhr. Sie stört mich eigentlich, aber wie soll ich ohne die Termine einhalten, also rein zweckmäßig, da ich kein Smartphone habe. Vom Handy nutze ich die Weckfunktion des integrierten Weckers, das ist praktisch.
Wenn es geht, suche ich schöne Armbanduhren so wie hier oben im Bild. Ich finde leider nur selten Uhren mit dicken, deutlichen Zeigern. Die meisten Armbanduhren heute haben viel zu dünne Zeiger, die sehe ich unterwegs nicht. Wenn ich eine Armbanduhr kaufen will, muß ich sehr, sehr lange suchen, um eine schöne Uhr mit deutlichen, dickeren Zeigern zu finden.
Ich habe im Moment keine Uhr am Arm, weil ich keinen Termin habe.
Um zu sehen, wieviel Stunden es bis Jahresende ist, schaue ich gleich auf die Wanduhr. In diesem Sinne wünsche ich allen einen guten Jahreswechsel !!

vom 31.12.2021, 18.43
17. von Schpatz

Ich trage gern meine Armbanduhr. Das Handy habe ich gar nicht immer dabei und möchte es auch nicht laufend rausholen. Für mich ist die Uhr auch Schmuck.

vom 31.12.2021, 17.02
16. von Juttinchen

Ich trage schon seit Jahrzehnten keine Armbanduhr mehr. Die liegen alle im Schmuckkasten.
Ich bin auch sonst schon lange "schmucklos".
Im Haus haben wir in jedem Raum mindestens eine Uhr und dann habe ich immer mein Handy dabei.

vom 31.12.2021, 14.11
15. von Helmut

Jede(r) wie sie meint. Ich fühle mich OHNE Armbanduhr nicht vollkommen angezogen. Und ein Telefon als Ersatz geht bei mir nicht. Eine neue Uhr gab es in diesem Jahr auch, kostenlos und umsonst als Geschenk für 50 Jahre Mitglied bei der IG Metall.

vom 31.12.2021, 13.56
14. von ursula

Wenn ich unterwegs bin geht nichts ohne Armbanduhr. Ich will doch nicht jedesmal das Handy aus der Handtasche holen damit ich die Uhrzeit weiss. Daheim trage ich sie nicht.

vom 31.12.2021, 13.53
13. von Marion-HH

Schon seit vielen Jahren trage ich keine Armbanduhr mehr, ich mag auch keine Schmuckarmbänder tragen, alles stört mich nur. Bei der Arbeit sehe ich die Uhr am PC, unterwegs brauche ich nur selten eine. Dann gucke ich aufs Handy wenn ich es dabei habe.

vom 31.12.2021, 13.27
12. von Liane

Ich habe seit gut 40 Jahren keine Armbanduhr mehr. Irgendwann mal hat sie mich einfach gestört. Bin deswegen auch noch nie zu spät gekommen, mir ist nämlich aufgefallen, wie viele Uhren es eigentlich im öffentlichen Raum gibt.
Ich werde auch in Zukunft keine brauchen.
Wie heißt es so schön: "Dem Glücklichen schlägt keine Stunde".


vom 31.12.2021, 12.19
11. von Schräubelchen

Meine Armbanduhr hat nach fast 39 Jahren im vorigen Jahr ihren treuen Dienst aufgegeben. Ich kaufte sie mir, da war ich noch gar nicht verheiratet. Und jetzt bin ich verwitwet. Sie hielt länger als die Ehe. Will gar nicht nachdenken wie oft ich auf die Uhr geschaut habe. In guten wie in schlechten Zeiten.
Jetzt hab ich keine Armbanduhr mehr - bin ZEITLOS

vom 31.12.2021, 12.11
10. von Lieserl

Ich besitze schon lange keine Armbanduhr mehr. Beim Arbeiten stört sie mich und da hab ich meine Wanduhr. Zu fuß unterwegs brauch ich keine Uhr, da bin ich zeitlos glücklich. Und wenn ich irgendwo hin muss hab ich die Uhr im Auto.
Klar, Handy ist immer in der Tasche, brauch ich aber selten wegen der Uhrzeit.

vom 31.12.2021, 11.57
9. von Ilka

Für mich ist eine Armbanduhr ein reiner Gebrauchsgegenstand, entsprechend nüchtern sehen die beiden aus, die ich besitze. Die mit metallenem Gliederarmband trage ich wegen Arthrose nur noch selten. Handy habe ich zwar für Notfälle immer bei mir, unterwegs gucke ich da aber nie drauf.

vom 31.12.2021, 11.53
8. von Anne

Da ticke ich anders als Beate! Armbanduhren sind für mich unentbehrlich. Ohne Uhr am Arm würde mir was fehlen. Besonders liebe ich meine silbrigen Mickey-Maus-Uhren mit Swarovski-Glitzersteinchen. Armbanduhren sind für mich gleichzeitig auch Schmuck.

vom 31.12.2021, 11.41
7. von rosiE

da ich gar kein handy habe, erübrigt sich die frage, mit oder ohne armbanduhr, ich nehme sie nur, wenn ich mit öffentlichen fahre, weil manchmal ist ein bus grad weg und dann kann ich schon mal eine station zu fuß schlendern, nach dem blick auf die armbanduhr oder ich habe einen termin, zu dem ich pünktlich sein will,
in meinem umfeld bin ich die einzige, letzte, die ohne handy, und co rumläuft,

vom 31.12.2021, 11.35
6. von Killekalle

Ich trage seit kurzer Zeit eine Fitbituhr, welche auch meinen Puls misst, meine Schritte, meinen Kalorienverbrauch, meinen Schlaf und ich kann damit ein kleines EKG also die Sinuslinie aufzeichnen usw. Ich möchte sie nicht mehr missen.

vom 31.12.2021, 11.24
5. von MOnika Sauerland

Ich trage wenn ich weg gehen gerne meine Armbanduhr. Besser als das Handy jedes Mal aus der Tasche kramen.

vom 31.12.2021, 11.14
4. von ReginaE

Ich mag Armbanduhren und am liebsten die mechanischen. Das hat ein gewisses Etwas, ähnliche wie mit Füller und Tinte zu schreiben.

Die obige Uhr wäre nicht meins, mit kleinen Diamanten würde ich nicht nein sagen und dann eher in Platin mit einem schönen Lederarmband.

vom 31.12.2021, 11.03
3. von Hans

Geht mir genauso! An meinem 35. Geburtstag hat sich meine Armbanduhr verabschiedet und aufgehört zu schlagen. Danach trug ich lange Zeit noch eine Taschenuhr mit mir, doch lief diese zu ungenau. Mittlerweile reicht mir das Handy. Im Auto habe ich ohnehin eine Uhr und sonst muss ich mich nicht von der Uhrzeit drangsalieren lassen.

vom 31.12.2021, 11.00
2. von Webschmetterling

Trotz Handy fühle ich mich unterwegs nur "mit Armbanduhr" gut.
Habe auch eine Uhr mit Steinchen und zwar 10 größere Strasssteine bewegen sich hin und her, die Uhr selber ist schwarz, auf der 12 ist ein Mini-Strasssteinchen fest integriert und der Zeiger stellt eine kleine Minischere dar. Sehr alt ist sie und außergewöhnlich, in den letzten Monaten hat sie noch mal eine neue Batterie bekommen. Ja, ich trage sie manchmal wieder, sie gefällt mir immer noch außerordentlich gut.

vom 31.12.2021, 10.45
1. von Birgit W.

Ich nutze gern eine Armbanduhr, auch wenn ich zwischendurch aufs Handy schaue. Ich habe verschiedene, unterschiedliche Designs, die wie Schmuck zum Outfit und zum Anlass passend getragen werden.

vom 31.12.2021, 10.21
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2022
<<< Januar >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
     0102
03040506070809
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31      
Letzte Kommentare:
Lina:
Mir gefällt an der Elster die klare Trennung
...mehr

Lina:
Nicht geernteter Lavendel... zumindest schaut
...mehr

Lina:
Da wünsche ich den Bewohner im Nordosten stu
...mehr

Sieglinde S.:
Vor etlichen Jahren haben mich einige Tauben
...mehr

Friederike R.:
Ein schöner Vogel, die Elster. Sie wohnt in
...mehr

Chris :
Der gestrige Sturm war auch nicht ohne, aber
...mehr

Friederike R.:
Die Pflanze kenn ich nicht, ist das eine Art
...mehr

Friederike R.:
Platz für eine Großfamilie. In den meisten
...mehr

Friederike R.:
Vor einiger Zeit sind wir durch eine Straße
...mehr

Engelbert:
Wohnst du dort oben im Nordosten, Katharina ?
...mehr